Seite 11 von 779 ErsteErste ... 9101112132161111511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 7790

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 7.789 Antworten · 352.727 Aufrufe

  1. #101
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Lamai",p="569472
    […]Isch glaub, isch bin in the wrong Movie
    Das glaub´ ich schon länger ;-D


    Seit dem gilt ein anrechnungsfreier Grundfreibetrag von € 100 vom Bruttoverdienst.
    In diesem Freibetrag enthalten sind die Werbungskostenpauschale ( € 15,33), die Absetzbeträge für Riester-Rente und weitere private Versicherungen (€ 30) und Fahrtkosten.
    Von dem über diesen Grundfreibetrag hinausgehenden Nebeneinkommen sind 20% von € 101 bis € 799 anrechnungsfrei. Zwischen € 800 und € 1.200 (€ 1.500 für Bedürftige mit Kind) sind 10%
    Quelle:

    Mal ´ne realistische Gegenrechnung:

    350 € Warmmiete zahlts Arbeitsamt
    350 € Hartz4 Lebensunterhalt
    100 € anrechnungsfreier Zuverdienst
    140 € -"- -"- bei angenommenen 799 € Zuverdienst (101-799)

    940 € durch mögliche durchnittlich 175 Std. mtl. = 5,37 €

    Nein, das ist mit Sicherheit kein Hungerlohn - er macht allerdings hungrig

    Nur gut, dass du nicht meine Steuern berechnen musst

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von wingman",p="569502
    347,- euro, davon muss der strom, evtl. telefon etc. bezahlt werden. es sei denn jegliche kommunikation wird dem alg II bezieher abgesprochen.
    auto, versicherungen ebenfalls davon.
    leben...sagen wir überleben ist davon möglich. mehr aber nicht.
    nun kommt sicherlich irgendwann die frage wie schafft es ein alg II bezieher nach thailand zu fliegen? er schafft es so sparsam zu leben, das ein lamai sich das nicht vorstellen könnte.
    Ein Auto? Also kann man sich mit diesem "Bezug" ein Auto leisten - na das ist ja interessant. Ein Auto und sparsam leben ist nicht vereinbar.....

  4. #103
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    hier in unserem landkreis fällt mir die hohe anzahl von verkäufen und zwangsversteigerungen von eigenheimen auf.
    gestrandete menschen, denen die kosten über den kopf gewachsen sind. die teils unverschämten forderungen der kommunen verursachen den rest dazu.
    da manche gar keine rücklagen bilden können (wie auch mit kindern) genügt eine arbeitslosigkeit und alles gerät relativ schnell ins wanken.
    die hausbank wird sich schadlos halten wollen, das erste ist die aufkündigung eines vorhandenen dispos und oder kreditkarte. können die hypotheken nicht mehr bedient werden ist das ganze ein selbstläufer.
    ich habe das vor meiner scheidung kommen sehen und wir haben rechtzeitig den resthof verkauft.
    aber viele klammern sich an das haus, ein fehler. es ist nicht mehr als ein auto. am ende wenn es nicht zu halten ist zieht es einen mit runter.
    ich glaube in deutschland ist es zur zeit ein grosses risiko ein haus zu finanzieren. die arbeitsmarktlage ist viel zu labil.

  5. #104
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.263

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Roah",p="569515
    ...Ein Auto und sparsam leben ist nicht vereinbar.....
    mein sohnemann hat ein tret auto


  6. #105
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.064

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    @roah, es ist ein gerade 20 jahre alt gewordenes cabrio. den youngtimer status erreicht es nicht mehr, denn bis dahin bin ich schon weg in thailand.
    ich habe auch noch ein bigbike, bj. 1970, das aber noch nicht zugelassen ist. noch älter als das cabrio und noch nicht fertig restauriert.
    warum dürfen ALG II bezieher kein fahrzeug besitzen? ist mir völlig neu.

  7. #106
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Habe mir lange überlegt, ob ich mich auf das mittlerweile sehr geBILDete Niveau begeben möchte...

    Ich selber möchte möglichst nicht auf Hartz IV landen und das, obwohl ich gemessen an meinem Einkommen derzeit einen eher bescheidenen Lebensstandard halte, altes Auto, kleine Wohnung etc. Das gesparte Geld hebe ich für uns später mal in Thailand auf. Schatz hat da auch kein Problem mit. Habe sie öfters gefragt, ob sie denn keine grössere Wohnung möchte. Nööö, ist schon OK so.

    Ich finde es klasse, dass es ein System gibt dass die sozial Schwachen auffängt. Dass es hier Schmarotzer gibt (meine nicht Dich @Wingman, kenne persönlich aber so jemeanden) ist ein anderes Thema, hier sollte es an den Behörden liegen soetwas zu vermeiden. Nicht jeder kann was dafür bei Hartz IV zu "landen", und versuch mal selbst mit einer halbwegst brauchbaren Qualifikation ab 50 noch was zu finden. Und sebstständig machen ist in D eher was für Masochisten

    Worin ich dagegen ein Problem sehe, ist die Bürokratie und mangelnde Transparenz in diesem Sozialsystem. Wo versickert denn das Geld in den (Kranken-)Kassen? Und kaum ist mal ein Wenig Überschuss da nehmen sich die Vorstände gleich einen kräftigen Schluck aus der Pulle. Warum können die Ärzte bei den gesetzlichen Kassen direkt mit diesen abrechnen, ohne dass ich die leiseste Info kriege, was überhaupt abrechnet wird? Das Mindeste währe, dass man als Patient wenigstens die Rechnung freigeben muss bevor der Doc seine Kohle sieht. Und wieso darf man ab einem gewissen Einkommen überhaupt raus aus diesem Solidarsystem?

    Ich denke, wenn man ein transparentes, direktes soziales System auf Solidarbasis aufsetzen würde liesse sich mit wesentlich wengiger Mitteln wesentlich mehr Erreichen. Genau das war das, was AFIAK das oben zitierte Neuseeland gemacht hatte, nicht (nur) radikale Einschnitte. Nur zu viele Bürokraten währen dann obsolet.

    Grüsse
    Alex

  8. #107
    Avatar von Roah

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    844

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von wingman",p="569519
    @roah, es ist ein gerade 20 jahre alt gewordenes cabrio. den youngtimer status erreicht es nicht mehr, denn bis dahin bin ich schon weg in thailand.
    ich habe auch noch ein bigbike, bj. 1970, das aber noch nicht zugelassen ist. noch älter als das cabrio und noch nicht fertig restauriert.
    warum dürfen ALG II bezieher kein fahrzeug besitzen? ist mir völlig neu.
    Sie dürfen sie dürfen . nach dem Motto keiner kann sichs leisten aber jeder hat eins... klar..

  9. #108
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.508

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von wingman",p="569516
    ich glaube in deutschland ist es zur zeit ein grosses risiko ein haus zu finanzieren. die arbeitsmarktlage ist viel zu labil.
    Es gibt eben keine Sicherheit, die hats auch nie gegeben, es gab vor 1989 nur die Illusion der Sicherheit, weil jeder in Westdeutschland u. Westberlin geglaubt hat, es würde so bleiben bis in alle Ewigkeit.

    Es möchte aber jeder weiterhin an die totale Sicherheit glauben..die es nie gegeben hat

    Und das man da wo du lebst schwerer einen Job findet als in Berlin ist mir schon klar

    Zum Thema Armut: Berlin, wo ich seit langem lebe, ist ja eigentlich als Konflikthauptstadt bekannt, wo die Kulturen aufeinander prallen, dazu 15% Arbeitslosigkeit, aber Armut sehe ich hier nicht und es gibt hier auch keine richtige Armut...jedenfalls nicht so, wie ich sie in Thailand gesehen habe..bin hier jeden Tag mit ÖPNV unterwegs, da müßte das ja auffallen...

    Die PDS braucht die Armut halt als Grundlage ihrer eigenen Existenz..diese Partei lebt halt von leeren Versprechungen u. gaukelt den Menschen vor, dass der Staat für alles verantwortlich ist.... In Wirklichkeit ist es so, dass jeder für sein Leben selbst verantwortlich ist...

    Mittlerweile hab ich mehr u. mehr das Gefühl, daß der "öffentlich rechtliche Rundfunk"...also ARD und ZDF fest in der Hand von PDS-Mitgliedern ist....was die da so erzählen in "Frontal 21" u. Heute-Journal über Deutschland hat mit der Realität nicht mehr viel zu tun..

  10. #109
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat Zitat von Lamai",p="569530
    ..diese Partei lebt halt von leeren Versprechungen u. gaukelt den Menschen vor, dass der Staat für alles verantwortlich ist....
    Jawoll, und die Renten sind sicher. Klar, nur die [s:97cf3b7768]PDS[/s:97cf3b7768] Linken lügen *ichwerfmichweg*

    In Wirklichkeit ist es so, dass jeder für sein Leben selbst verantwortlich ist...
    Wunschdenken. Genau das isses ja, ich währe gerne (mehr) für mein Leben verantwortlich. Stattdessen wird man vom Staat ja zunehmends entmündigt und zwar nicht von [s:97cf3b7768]der PDS[/s:97cf3b7768] den Linken sondern von den etablierten Parteien. Wenn ich z.B. jetzt Rücklagen bilde kann ich mir sicher sein, dass die schneller weg sind als ich denken kann falls ich in eine soziale Schieflage gerate. Da nützt auch Freund Rieser nicht so viel, oder hatten da Frontal21 und Heute-Journal neulich mal einfach nur wieder ihre Märchenstunde? Da isses doch naheliegend seine Knete jetzt zu verpulvern und wenn nichts mehr geht Freund Hartz zu bemühen...

    Mittlerweile hab ich mehr u. mehr das Gefühl, daß der "öffentlich rechtliche Rundfunk"...also ARD und ZDF fest in der Hand von PDS-Mitgliedern ist....was die da so erzählen in "Frontal 21" u. Heute-Journal über Deutschland hat mit der Realität nicht mehr viel zu tun..
    Hier könnten ein paar Beispiele Deine fragwürdige These etwas untermauern...

    Grüsse
    Alex

  11. #110
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.667

    Re: Wohin steuert Deutschland?

    Zitat:
    Mittlerweile hab ich mehr u. mehr das Gefühl, daß der "öffentlich rechtliche Rundfunk"...also ARD und ZDF fest in der Hand von PDS-Mitgliedern ist....was die da so erzählen in "Frontal 21" u. Heute-Journal über Deutschland hat mit der Realität nicht mehr viel zu tun..
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das glaubst Du doch selber nicht.

    Im übrigen glaube ich das Deutschland ein massives Politikerproblem hat (und das im zunehmenden Maße). Die Leute auf der Strasse glauben einfach nicht mehr, was da versprochen wird (von blühenden Landschaften im Osten bis zur Rente ist sicher).
    Und kaum das die Burschen kein Mandat mehr haben, wird in die Witschaft gewechselt (Schröder und Co).
    Ob da eine Links- oder Rechtspartei was ändert, ich behaupte mal nein. Da kommt nur noch Inkompetenz dazu.
    Gruß

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41