Seite 106 von 2155 ErsteErste ... 656961041051061071081161562066061106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.051 bis 1.060 von 21541

Wohin steuert Deutschland?

Erstellt von Willi, 24.02.2008, 21:23 Uhr · 21.540 Antworten · 1.066.510 Aufrufe

  1. #1051
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    3.016
    Danke Knarf für deine Stellungnahme, darf ich also davon ausgehen, das Du nichts gegen Reziprozität von Deutschland gegenüber Thailand hast?

  2.  
    Anzeige
  3. #1052
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.960
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    das ist ja bei solchen Gesetezn auch immer zu bedenken. Wenn die deutsceh Regeirung z.B. beschließt, Mulime dürfen keinen Weihnachstbaum aufstellen. Da pelle ich mir doch ein Ei drauf. Macht eh kaum ein Moslem. Also wäre das aus meiner Sicht auch nicht ausländerfeindlich oder menschenverachtend, nur einfach ein dämliches Gesetz, über das man herzlich lachen kann. Wenn jemand aber ein Land für ein Gesetz verlassen muss, sieht das schon anders aus.
    Ein gutes Beispiel wie du dir deine eigene Sicht zurechtzimmerst. Ein solches beispiel ist ja soweit weg von jeder Realität.....

    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    . Ich tu es ja vor allem deshalb, weil meine Frau nicht in Deutschland leben darf! Dafür bin ich Thailand sehr dankbar, auch wenn das Zusammenleben von Frau und Mann natürlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Der deutsche Staat sieht das jedoch anders, weil er eifersüchtig ist. Er möchte, dass man den Staat heiratet und ihm die Füsse leckt.
    Da stellt sich doch die Frage warum?? Meine darf es jedenfalls und ich kann mich an kein Füßelecken erinnern.

    Mich würde auch interessieren wie du die dass siehts wenn dein Einkommen oder das deponierte Vermögen der Immi nicht mehr ausreicht für ein neues Jahresvisum.

    Man muss in D natürlich vieles kritisch sehen- aber die Regelungen für den Daueraufenthalt sind in Ordnung und nicht im geringsten mit den Thairegeln zu vergleichen.

  4. #1053
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    28.548
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Und natürlich gibt es ein Kopftuchverbot, z.B. für Lehrkräfte an Schulen und Hochschulen in Baden-Württemberg, Bayern, berlin, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Saarland. Während Nonnen ihre Kleidung im Religionsunterricht nicht ablegen müssen.
    Ich glaube nicht, dass es ein Kopftuchverbot für muslimische Nonnen gibt.

    Und ähnliches gilt auch für bestimmte Berufe. Ich hätte überhaupt nichts dagegen, wenn man sagt, Türken dürften nicht zur Müllabfuhr. Diese Aufgabe können auch Deutsche erledigen. Komischerweise ist es aber genau umgekehrt. Deutsche sind sich anscheinend häufig zu fein dazu, solche Aufgaben zu übernehmen. Oder es gibt zu wenig Geld.
    Vollkommen falsch. Müllwerker werden hervorragend bezahlt. Da reissen sich deutsche Bewerber drum.
    Will mich wegen Unkenntnis nicht zu den schulischen Voraussetzungen äussern.

    Ich seh jedenfalls selten Klofrauen inländischer Herkunft.
    Das liegt sicherlich daran, dass du selten eine deutsche öffentliche Toilette besuchst.

    Wenn die deutsceh Regeirung z.B. beschließt, Mulime dürfen keinen Weihnachstbaum aufstellen. Da pelle ich mir doch ein Ei drauf. Macht eh kaum ein Moslem.
    Das halte ich für ein Gerücht. Kenne selber genügend Muslime, die sich schon ein Ei gepellt haben.

    Ich tu es ja vor allem deshalb, weil meine Frau nicht in Deutschland leben darf!
    Was hat sie denn verbrochen? Ist sie hier schon mal straffällig geworden, gehört sie einer terroristischen Vereinigung an?

  5. #1054
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    28.548
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Es geht um folgendes:
    "Der C****r Bischof schreibt in einem Hirtenbrief, das göttliche Recht gehe den Menschenrechten immer voraus."

    Es belegt, dass Christen sich sehr wohl das Recht herausnehmen, das Gottesgesetz, also den religiösen Glauben, über irdischenn Gesetzen zu stellen, was ja nur den Moslems unterstellt wird.
    Da ja beide Gesetze jeweils von Menschen geschrieben wurden, kann man sie nur als gleichgewichtig ansehen.
    Da aber Staatsgewalt in den meisten Ländern über Kirchengewalt steht, ist das Ansinnen dieses Hirten nicht ernst zu nehmen.

  6. #1055
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    17.102
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Vollkommen falsch. Müllwerker werden hervorragend bezahlt. Da reissen sich deutsche Bewerber drum.
    Will mich wegen Unkenntnis nicht zu den schulischen Voraussetzungen äussern.
    Guter Hauptschulabschluss reicht, man sieht aber in der Tat hauptsächlich Deutsche auf den Wagen.
    Stadtreinigung Hamburg - Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft

  7. #1056
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.077
    Immerhin arbeiten sie im öffentlichen Dienst. Gültigem Tarif etc. ganz im gegensatz zu den Gurkenpflückern in Ostdeutschland die echt scheisse bezahlt werden.

  8. #1057
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    28.548
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Immerhin arbeiten sie im öffentlichen Dienst. Gültigem Tarif etc. ganz im gegensatz zu den Gurkenpflückern in Ostdeutschland die echt scheisse bezahlt werden.
    Darf ich da noch die Spargelstecher, Erdbeerpflücker, Bauhilfskräfte und Ausbeiner hinzufügen.
    Die Aufzählung ist nicht vollständig.

  9. #1058
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Danke Knarf für deine Stellungnahme, darf ich also davon ausgehen, das Du nichts gegen Reziprozität von Deutschland gegenüber Thailand hast?
    Was diesen Fall betrifft, siehst du das im Kern richtig.

  10. #1059
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Was hat sie denn verbrochen? Ist sie hier schon mal straffällig geworden, gehört sie einer terroristischen Vereinigung an?
    Richtig, sie gehört der Terrorvereinigung AFDABUFGKZHDZLUDVDSASHW an.
    Das heißt ausgeschrieben "Ausländische Frauen, die aus beruflichen und familiären Gründen keine Zeit haben, deutsch zu lernen und deshalb vom deutschen Staat als Schwerverbrecher hingestellt werden".
    Extrem gefährlich für jeden Bundesbürger, der eine Fremdsprache wie englisch mit einem Atomangriff vergleicht und Angst hat, seine Kultur verpufft augenblicklich und zeitgleich dadurch sein mickriges Dasein.

    Wenn Deutschland meine Frau als Terrorgefahr ansieht und dadurch auf eine Stufe mit Osama Bin Laden stellt, dann darf sich der Staat nicht wundern, dass ich die Kriegserklärung Deutschlands annehme und ihn als Feind akzeptieren muss.

    Und wenn die deutsche Gesellschaft (wie ja hier im Forum bewiesen wird) diese Menschenunrecht auch noch verteidigt und als richtig empfindet, dann weiß ich, was ich vom deutschen Volk zu halten habe.

  11. #1060
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Da stellt sich doch die Frage warum?? Meine darf es jedenfalls und ich kann mich an kein Füßelecken erinnern.
    Entweder wohnt deine Frau noch vor den menschenfeindlichen Gesetzen in Deutschland oder sie hat dem Staat die Füsse geleckt, in dem sie den Deutschzwangskurs besucht hat und du auf sie warten musstest (diese Zeit ist ebenfalls als Füßelecken in deiner Fußleck-Kartei anzuerkennen).

    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Mich würde auch interessieren wie du die dass siehts wenn dein Einkommen oder das deponierte Vermögen der Immi nicht mehr ausreicht für ein neues Jahresvisum.
    Wie ich immer erwähne, gibt es Unterschiede zwischen wirtschaftlichen und rein humanen, moralischen, familiären Aspekten. Es ist aus meiner Sicht nichts dagegen zu sagen, wenn Deutschland den Zuwanderen keine sozialen Leistungen gibt. Das sage ich immer werder. In Thailand gibt es zum Glück dieses dekadente staatlich gesteuerte Protz-Zwangs-Sozialsystem nicht. Aber natürlich möchte Thailand nicht, dass irgendwelche Farang-Streuner am Strand von Pattaya betteln gehen und damit die Touristen vergraulen. Daher sehe ich es vollkommen eine, dass ein Grundeinkommen vorhanden sein muss. Das ist ohnehin selbstverständlich. Allerdings brauche ich kein thai, um in Thailand überleben zu können. Mit englisch kommt man hier blendend klar. Ich hatte in 7 Jahren kein einziges Problem damit und kein Thai mit mir. Und daher werde ich auch in Thailand nicht als Terrorist wahrgenommen - so wie meine Frau in Deutschland.

    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Man muss in D natürlich vieles kritisch sehen- aber die Regelungen für den Daueraufenthalt sind in Ordnung und nicht im geringsten mit den Thairegeln zu vergleichen.
    Der zweite Teil ist richtig, die Thairegeln sind human und vernünftig, die Deutschen moralisch abgrundtief übel, menschen- und familienfeindlich. Da kannst du reden, wie du willst. Ist halt ein Fakt.
    Um es zu verdeutlichen:
    zum Leben in Thailand braucht man Geld.
    zum Leben in Deutschland muss man Deutsch lernen. Auf dem Goethe-Institut. Und was braucht man für den Kurs? Richtig! Geld. D.h. in Deutschland braucht man Geld und Sprache! Also viel mehr!

    Klar kann man sagen, wenn man dann erstmal Füße geleckt hat und 150 Wörter der Sprache kennt (kann man ja nach dem Verlassen des Flughafens auch gleich wieder vergessen), der kann einigermaßen lange in der BRD bleiben. Ebenso kann ich sagen, ich kann ewig auf dem Mond leben. Nur mit der Anschaffung einer Rakete ist das halt manchmal so eine Sache. Thailand gibt mir aber die Rakete, nur um die nötige Luft auf dem Mond muss ich mich selbst kümmern. Aber das ist halt eine Selbstverständlichkeit und wie das Geld relativ leicht zu beschaffen. Noch nie war Geld verdienen in der globalen Welt so einfach wie heute. Doch jemanden 1 Jahr aus dem Alltag, Beruf, Familie herauszureißen, um ein paar Brocken deutsch zu lernen, ist nur für die wenigstens ein leichter Schritt.

Ähnliche Themen

  1. Aufenthaltstitel Deutschland, wohin verreisen?
    Von Omega im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.09.14, 04:45
  2. Wohin in Hua Hin?
    Von wandersmann im Forum Touristik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 17.08.12, 18:15
  3. Wohin in BKK?
    Von same im Forum Touristik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.03.07, 16:28
  4. wohin im Mai?
    Von tommy_lee im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.07, 20:17
  5. Wohin mit Oma...
    Von a_2 im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.05.05, 22:41