Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Wohin fließt das (deutsche) Geld für die Bankenrettung wirklich?

Erstellt von socky7, 15.09.2013, 10:55 Uhr · 16 Antworten · 1.165 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.075
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Wir brauchen eben nur "STANDHAFTE" Politiker in unserem Land, endlich einer der sich weigert überhöhte Zahlungen zu leisten, denn Cameron hat recht wenn er sich weigert zu bezahlen!! Leider haben wir nur "Abnicker und Jasager" im Parlament.................die nur noch die eigenen Steuerzahler abzocken.
    Ich frage mich, wie lange sich die deutschen Wählerinnen und Wähler abzocken lassen ?
    Denn die europäischen Banken werden weiterhin mit deutschen Steuergeldern gerettet.
    Irgendwann ist eine Schmerzgrenze erreicht.

    Stresstest: EZB - SPIEGEL ONLINE


  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.973
    Ich frage mich ja warum gerade die ostdeutschen Member immer die Klappe am weitesten aufreissen, deren Wirtschaft ohne die künstliche Beatmung durch den Westen in Form von Soli und Länderfinanzausgleich wahrscheinlich der Leistungskraft von Anatolien entsprechen würde.

  4. #13
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Ich frage mich ja warum gerade die ostdeutschen Member immer die Klappe am weitesten aufreissen, deren Wirtschaft ohne die künstliche Beatmung durch den Westen in Form von Soli und Länderfinanzausgleich wahrscheinlich der Leistungskraft von Anatolien entsprechen würde.
    Da stimmt so in etwa. Alle anderen vom Kommmunismus geknechteten, wie z.B. Polen, Litauen, Lettland, Estland, Tschechien, Slowakei und Slowenien ist es gelungen ohne eine jährliche 150 Mrd Euro Unterstützung ihr Land auf zu bauen.

  5. #14
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    weil du loso betriebwirtschaftlich vermutlich keine Ahnung hast oder haben willst.
    keine Ahnung wo du herkommst- aber deine Laienhaftigkeit lässt dich glauben das nur "Westbewohner" Soli zahlen. Und rate mal wo die grössten Nehmerländer im Länderfinanzausgleich liegen? Oder das selbst Bayern jahrzehntelang Nehmerland war und FSJ stolz darauf war.

  6. #15
    woody
    Avatar von woody
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    weil du loso betriebwirtschaftlich vermutlich keine Ahnung hast oder haben willst.
    keine Ahnung wo du herkommst- aber deine Laienhaftigkeit lässt dich glauben das nur "Westbewohner" Soli zahlen. Und rate mal wo die grössten Nehmerländer im Länderfinanzausgleich liegen? Oder das selbst Bayern jahrzehntelang Nehmerland war und FSJ stolz darauf war.
    Das einzige Geberland von Anfang an bis heute ist Hessen. Alle anderen sollten mal nachdenken wieso das so ist.

  7. #16
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.676
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Und rate mal wo die grössten Nehmerländer im Länderfinanzausgleich liegen? Oder das selbst Bayern jahrzehntelang Nehmerland war und FSJ stolz darauf war.
    FJS hat u.a. dafür gesorgt, daß Bayern die Gelder sinnvoll investiert (und wäre sicher stolz darauf gewesen) daß es als einziges Land geschafft hat vom Nehmer- zum Geberland aufzusteigen!

    @woody
    Nur Baden-W. war immer Geberland und hat wesentlich mehr als Hessen bezahlt!

  8. #17
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    ...........das Geld fließt auch in den neuen "Protzbau" der EZB in Frankfurt mit ca. Gesammtsumme um die € 1,5/2 milliarden angeblich, denn die Summe ist bis dato geheim!? Ich frage mich, warum können die nicht in der "alten" Zentrale die nur paar Kilometer entfernt ist, drinnen bleiben?? Das gebäude ist doch ok gewesen oder nicht?? Es ist ein Milliardengrab die "neue" EZB so wie der Rest von Brüssel............aber macht doch nix, sind eh nur Steuergelder aus den Nettostaaten die verbrannt werden, dafür hat ja Ö die höchsten steuerlichen Abgaben in der EU

    Der neue "Banken-Stresstest" sagt einiges aus, über Italien, Griechenland oder Slowenien, alle saumäßig schlecht..........und ab Januar übernimmt dann die EZB die Oberhoheit aller 150 Eu Banken!? Soll man da nun freudig aufatmen oder traurig aufseufzen??

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.02.13, 06:31
  2. Deutsche Justiz -deutsche Doppelmoral
    Von singto im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.12.09, 04:00
  3. Ist es wirklich Liebe?
    Von Enrico im Forum Event-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.11.06, 13:02
  4. Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 21.08.06, 20:42
  5. Wohin mit dem Geld?
    Von zaparot im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.01.05, 00:22