Umfrageergebnis anzeigen: Woher droht der Bundesrepublik die größte Gefahr?

Teilnehmer
51. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Russland

    6 11,76%
  • China

    1 1,96%
  • USA

    10 19,61%
  • Arabisch-moslemischer Raum

    16 31,37%
  • Bundesregierung

    30 58,82%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 79

Woher droht der Bundesrepublik die größte Gefahr?

Erstellt von joachimroehl, 05.03.2015, 12:53 Uhr · 78 Antworten · 4.907 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    <satire>Wenn die Griechen so weitermachen, dann wird die AfD bestimmt bald den Einmarsch der Bundesweher nach Griechenland fordern. Tsipras wird nach Tsipern exiliert und die von der CDU gestellte Regierung des neuen Auslands-Départements zeigt den Griechen dann mal wie Regieren geht. Ouzo und Ziegenkäse werden billiger. Die reichen Griechen zahlen deutsche Steuersätze und die armen Griechen gehen zur Leiharbeitsfirma, natürlich alles im Interesse des gesamteuropäischen BSPs. Die orthodoxe Kirche wird von Lucke zum Bollwerk gegen die Islamisierung des Abendlandes stilisiert.</satire>

    Cheers, X-pat

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Die Umfrage widerspiegelt die Situation in der Bundesrepublik sehr anschaulich, die öffentliche und jene in den Monopolmedien "veröffentliche Meinung" klaffen weit auseinander. Man trommelt seit einem Jahr intensiv gegen die Russen, nun auch gegen die mit ihnen verbündeten Chinesen (die "Gelbe Gefahr" mit dem Mongolensturm..) und bei unserer anonymen Abstimmung werden die eigene Regierung, die arabisch-moslemische Welt und die USA als markantere Gefährdungen für unser Land eingeschätzt.

    getImage.jpg Realsatire oder Propaganda? 10317634_658095707591743_5088071109623164276_o.jpg

    Die seit 1945 praktizierte amerikanische Gehirnwäsche, auch als Programm Re-Education bezeichnet, ging am Osten glücklicherweise vorbei, da haben die Russen versucht ihre Sichtweise zu pflanzen. Im Westen gab es schon mit Adenauers Wiederbewaffnung eine starke Friedensbewegung, die 80er dann mit Hunderttausenden gegen amerikanische und russische Raketen und nun ein Revival dessen, da sich der Konflikt Amerika-Russland erneut verschärft. Das gibt Hoffnung und persönlich freut es mich, das der Austausch hier in diesem Treffpunkt auch ganz friedvoll verlaufen kann.

  4. #63
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.443
    Die Chinesen stellen sicher auch eine Gefahr dar, aber eher für die Länder in ihrer Nähe wie Japan oder auch Thailand.

    Bei der Arabisch-Moslemischen Welt sehe ich es als Gefahr an, das in einem Land mit Atomwaffen wie Pakistan eine radikal-islamistische Regierung an die Macht kommen könnte. Aber eher auch für die Länder in der Region, es ist ja nach Deutschland gefragt.

    Warum allerdings die Bundesregierung eine Gefahr für Deutschland darstellen soll, erschließt sich mir aber nicht. Was hättet ihr denn lieber? Etwa rot-rot-grün??

    Wenn die griechische Regierung mit genannt würde, könnte ich das verstehen. Das sind anscheinend vollkommene Amateure, die ihr Land in den Abgrund steuern. Die haben offensichtlich den Ernst der Lage nicht erkannt. Jetzt wollen sie schon deutschen Besitz in Griechenland konfiszieren: Griechenland will deutsches Eigentum beschlagnahmen - SPIEGEL ONLINE

  5. #64
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.280
    hervorragende idee die enteignung der deutschen kapitalisten, dann erhaelt DIELINKE in d endlich genuegend wahlkampfmittel von der griechischen
    schwester.

    mfgpeter1

  6. #65
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.040
    Zitat Zitat von franki Beitrag anzeigen
    Warum allerdings die Bundesregierung eine Gefahr für Deutschland darstellen soll, erschließt sich mir aber nicht.
    Dieses Gruselkabinett ist die grösste Gefahr für Deutschland. Wenn sich dir das nicht erschließt, ist dir nicht zu helfen.


    Was hättet ihr denn lieber? Etwa rot-rot-grün??
    Bloß das nicht ! Alles außer Links und Bunt.
    Aus der "rechten" Ecke folgender Vorschlag : Schwarz/Braun/Pegida.....

  7. #66
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Schwarzbraun ist die Haselnuss..

    2-format14.jpg

    Gab in Dresden gerade erste Treffen PEgIDA+CDU!

    http://www.tagesspiegel.de/politik/p.../11480566.html und http://jungefreiheit.de/politik/deut...he-mit-pegida/





  8. #67
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.040
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Schwarzbraun ist die Haselnuss..
    Die Grünen > Außen Grün, innen Rot mit braunen Kernen.

    Besser ?

  9. #68
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315
    Übrigens waren Diejenigen, welche Ende 89´die schwarzrotgoldnen Fahnen schwenkten, die Wiedervereinigung forderten und Kohl zujubelten ganz sicher dieselben oder aus dem gleichen Holz geschnitzt. Die wollten ein konservatives Deutschland, ohne Türken und weitere massive Zuwanderungen (an die sie gar nicht dachten damals, weil unbekannt).
    Der damalige Ruf nach der D-Mark war national. Es war im Grunde eine nationale Revolution.

    Damals waren das offiziell die "Guten". Heute sind es die "Bösen", obwohl die sich eigentlich nicht geändert haben.

  10. #69
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Eine (unvollendete) Nationale Revolution!! (denn die Besatzer im Westen sind ja noch da...) Micha L ich stimme Dir einmal zu 100% zu. Weiß in Leipzig ist das etwas anders, da ist man traditionell etwas mehr links gerichtet..

  11. #70
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.443
    Naja Micha, wie du selbst schreibst, an Zuwanderung haben die Leute 89/90 nicht gedacht, also kannst du denen auch nicht nachträglich unterstellen, das sie gegen Zuwanderung waren. Auf jeden Fall war damals eine Hauptmotivation mehr Reisefreiheit und offene Grenzen, das schließt ein, das man sich in einem anderen Land niederlassen kann, aber genau so, das sich Leute aus anderen Ländern bei uns niederlassen können (wie deine Frau aus Vietnam zum Beispiel).

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Kön
    Von norberti im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.06.07, 11:29
  2. Woher kommt der Begriff: farang, falang?
    Von Testare im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 26.12.06, 12:01
  3. Wie man der Geschichte die Augen wischt
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.04.06, 09:41
  4. Der Hauptgrund die Mia zu verlassen?
    Von Mr_Luk im Forum Treffpunkt
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 16.03.05, 00:04
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.04, 14:39