Seite 7 von 21 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 205

Wo mache ich meinen Doktor in Thailand?

Erstellt von Chak, 18.02.2011, 11:19 Uhr · 204 Antworten · 12.323 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.497
    Ich stehe dazu, aber ich stehe auch zu dem Blödsinn, den ich geschrieben habe
    Bei einer Wahlveranstaltung erklärt Verteidigungsminister zu Guttenberg, seinen Doktortitel dauerhaft nicht mehr zu führen : "Ich stehe zu dem Blödsinn, den ich geschrieben habe" - B.Z. Berlin - Deutschland,Leute

    Da hat er seinem Doktorvater, der seine Arbeit mit s.c.l. bewertete noch mal kräftig in die Eier getreten.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.814
    der csu wirds freuen, und Merkel braucht nicht auf einen Kennedyabgang zu warten,

    der Hoffnungstraeger wird sie abloesen

    wenn Herr Oetker denn will

  4. #63
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    ... Da hat er seinem Doktorvater, der seine Arbeit mit s.c.l. bewertete noch mal kräftig in die Eier getreten.
    Der Schaden für die Universität Bayreuth ist groß, für Guttenbergs Doktorvater, einen renommierten emeritierten Verfassungsrechtler, der Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften ist, sogar immens. Er hat schließlich eine Arbeit, die von ihrem Autor nach eingehender Lektüre nachträglich als „Blödsinn“ bezeichnet wird, mit der Bestnote „summa ... laude“ bewertet. Nach der jüngsten Stellungnahme stellt sich die Frage, ob Guttenberg eigentlich seine Arbeit am Wochenende zum ersten Mal ganz gelesen hat.

    Spätestens der Zweitgutachter hätte merken müssen, dass die Arbeit kein summa verdient, wenn schon die Plagiate unentdeckt blieben. Das Zweitgutachten ist eine Evidenzkontrolle, bei der zunächst das Votum des Erstgutachters und die vorgelegte Dissertation gelesen werden, um dann ein kürzeres Votum zu formulieren. In der Regel liegen juristische Dissertationen bei etwa 250 Seiten, also hätte schon der deutlich größere Umfang auffallen müssen. Schon bei den Gesprächen des Doktoranden mit dem Doktorvater stellt sich gewöhnlich heraus, wie der Kandidat arbeitet, was er liest und ob er auf dem Stand der Forschung, auf die er sich bezieht, eigenständig weiterdenken kann.

    Hat es all das im Falle Guttenberg nicht gegeben? Hat der fränkische Freiherr einen Prominentenbonus genossen? Wenn der Doktorvater schon die Plagiate nicht bemerkt hat, hätte er doch Anstoß nehmen müssen an den Stilbrüchen in der Arbeit, an leeren Floskeln und am hohlen Schein von Wissenschaft. Nähme die Universität den Doktortitel einfach so zurück, verstärkte sich in der Öffentlichkeit der Eindruck, die Wissenschaft bestehe aus Lug und Trug.


    Quelle: Internet (FAZ)

  5. #64
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Ich denke jetzt wird er bald fallen.
    Wieso fallen? Durch seinen Rücktritt wird er zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen:

    1. Er rettet sich aus einer zunehmend unpopulären Rolle eines selbsdarstellerischen Ministers, der gegen die Mehrheit der Bevölkerung den Krieg in Afghanistan rechtfertigt, in dieser Position verbrennt sich ein Politiker zunehmend

    2. Sein Rücktritt wird als 'rausgemobt' verkauft, was ihm einige Sympathien bei einem Teil der Bevölkerung bringen wird

  6. #65
    antibes
    Avatar von antibes
    Er wird Minister bleiben.

  7. #66
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Hoffentlich, denn dann ist er in zwei Jahren politisch verbrannt.

  8. #67
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.814
    Auf der Beliebtheitsskala des Politbarometer steht Guttenberg nun nahezu gleichauf mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), auf Platz drei folgt SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier. Außenminister und FDP-Chef Guido Westerwelle erzielte sein bestes Ergebnis seit fast einem Jahr, liegt allerdings auf der Skala von plus fünf bis minus fünf noch immer im Negativbereich auf dem letzten Platz.
    Die Interviews zum Politbarometer führte die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen zwischen Dienstag und Donnerstag telefonisch mit 1306 zufällig ausgewählten Wahlberechtigten. Die Befragung ist repräsentativ für die wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland.
    Plagiats-Affäre setzt Guttenbergs Beliebtheit zu - Yahoo! Nachrichten Deutschland

    nun gleichauf mit Merkel

  9. #68
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    ... Plagiats-Affäre setzt Guttenbergs Beliebtheit zu ...
    Es gibt nichts ungerechteres als das Volk.
    Diese Entwicklung ist fuer mich ueberhaupt nicht nachvollziehbar, dieser Vertrauensschwund fuer Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg muss unbedingt durch noch mehr BILD-Aufklaerung rueckgaengig gemacht werden!

    Selten - oder besser noch nie - gab es in Deutschland einen Politiker wie Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg, der so offensiv, ehrlich, offen und kooperativ in einer derartigen Situation gehandelt hat.

    15.02.2011
    "Ich habe die Arbeit nach bestem Wissen und Gewissen angefertigt."


    16.02.2011

    "Der Vorwurf, meine Doktorarbeit sei ein Plagiat, ist abstrus. Ich bin gerne bereit zu prüfen, ob bei über 1.200 Fußnoten und 475 Seiten vereinzelt Fußnoten nicht oder nicht korrekt gesetzt sein sollten und würde dies bei einer Neuauflage berücksichtigen."


    18.02.2011
    "Meine von mir verfasste Dissertation ist kein Plagiat, und den Vorwurf weise ich mit allem Nachdruck von mir. Sie ist über etwa sieben Jahre neben meiner Berufsabgeordnetentätigkeit als junger Familienvater in mühevollster Kleinarbeit entstanden und sie enthält fraglos Fehler. (...) Es wurde allerdings zu keinem Zeitpunkt bewusst getäuscht oder bewusst die Urheberschaft nicht kenntlich gemacht."

    21.02.2011
    Ich habe diese Fehler nicht bewusst gemacht. Ich habe auch nicht bewusst oder absichtlich in irgendeiner Form getäuscht und musste mich natürlich auch selbst fragen: Wie konnte das geschehen, wie konnte das passieren? So ist es, dass man den Blick dann zurückwirft und feststellt, man hat sechs, sieben Jahre an einer solchen Arbeit geschrieben und hat in diesen sechs, sieben Jahren möglicherweise an der ein oder anderen Stelle, an der ein oder anderen Stelle auch zuviel, auch teilweise den Überblick über die Quellen verloren."

    23.02.2011
    [I]"Mit diesem Schreiben möchte ich Sie bitten, die Verleihung meines Doktortitels zurückzunehmen. (...) Eine abschließende Stellungnahme kann ich im Moment leider noch nicht abgeben. Aber festhalten will ich doch, dass ich zu keinem Zeitpunkt vorsätzlich oder absichtlich getäuscht habe. Dieser Schritt ist für mich besonders schmerzhaft, aber er ist eine Konsequenz aus meinen Fehlern. Er ist auch notwendig, um bereits eingetretenen Schaden für den hervorragenden Ruf der Universität Bayreuth, für meinen überaus honorigen Doktorvater und für meinen so geschätzten Zweitkorrektor zu begrenzen."

    23.02.2011
    "Am Wochenende habe ich mich erstmals mit dieser Arbeit befasst - mit Blick auf die Vorwürfe, die gemacht wurden." (...) Ich war sicher so hochmütig zu glauben, dass mir die Quadratur des Kreises gelingt - und zwar, politische Leidenschaft und Arbeit sowie wissenschaftliche und intellektuelle Herausforderungen als junger Familienvater miteinander in Einklang zu bringen. Für mich stellte das offenbar eine Überlastung dar. (...) Und genau deswegen habe ich die Konsequenzen gezogen und verzichte auf diesen Doktortitel."

    Beeindruckend auch die Klarheit, Demut, aber eben auch Entschlossenheit, mit der Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg um 01:30 rum erklaert, dass seine Verantwortungsuebernahme und die Rueckgabe dessen - was ihm eigentlich sowie nie zustand - erstmal "vorlaeufig" sei:




    Solche uneigennuetzigen, dem Wohle des Volkes zugewandten und sich fuer die Menschen opfernden Volksvertreter braucht das Land!
    Endlich gibt es einen und nun die erschuetternde Nachricht, dass Karl Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg Sympathiewerte verliert.



    Ich bin entsetzt.
    Wer ist es auch?

  10. #69
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283
    Na ja,

    dann macht man eben eine anderes Fass auf:



    Selbstverständlich mit Fußnote .. ähm Quellenangabe: Luftpiraten.de ::::::::::::::::


  11. #70
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    *
    Das muss jemand anders herstellen: da steht noch DOKTOR drauf!

Seite 7 von 21 ErsteErste ... 5678917 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann ich meinen Motorradführerschein in Thailand machen?
    Von Ahriman im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.12, 14:26
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.11.05, 12:24
  3. Wie mache ich das ...?
    Von ph986 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.05, 06:40
  4. Hitch-Der Date Doktor.
    Von odysseus im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.03.05, 21:05
  5. 1000 für den Doktor (Locker)
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.09.03, 10:44