Seite 84 von 326 ErsteErste ... 3474828384858694134184 ... LetzteLetzte
Ergebnis 831 bis 840 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 81.287 Aufrufe

  1. #831
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Leider doch, bei uns macht ein Laden nach dem anderen zu.
    Jobs werden "heiß" gehandelt.

    Irgendjemand sagte im TV neulich: "Der freie Fall ist noch nicht zu Ende, er wird nur stetig langsamer."

    NAch dem Fall kommt der "Aufklatscher", oder?

  2.  
    Anzeige
  3. #832
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Lamai",p="712315
    So langsam wirds wohl langweilig mit der "Krise" wie ? Zu wenig schlechte Nachrichten ?

    Die "schlimmste Wirtschafts-Krise seit 1929" ist anscheinend schon vorbei:

    Aufatmen in der Finanzbranche: Das US-Institut Goldman Sachs verblüfft mit einem guten Quartalsergebnis, Investoren träumen von einem raschen Ende der Krise. Die Bankentitel im Dax legen deutlich zu. Doch zum Feiern ist es zu früh, warnen Experten.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,618920,00.html

    Zurück bleiben Millionen Deutsche in Armut, Hunger und bitterer Not und....äääähhhhhh.....Langeweile , aber die PDS/SED verspricht "Wir holen Euch da raus".... ...naja.... ...nach der Krise ist vor der Krise...
    Wenn man leichtgläübig ist.....

    Zitat:

    Die Wall Street hat einen grandiosen Start in die Quartalssaison erlebt – doch etwas ist faul. Nachdem Wells Fargo und Goldman Sachs mit ihren Zahlen deutlich über den Erwartungen der Experten gelegen haben, fragen sich immer mehr Kritiker, wie zuverlässig die Daten sind und ob man sie bei all den Bilanztricks überhaupt ernst nehmen sollte.

    [highlight=yellow:74659e9d54]Das dickste Osterei kam in diesem Jahr von Goldman Sachs. Mit einem Quartalsgewinn von 1,8 Milliarden Dollar schlug man die Erwartungen um mehr als 100 Prozent… aber nur dank einer ganzen Reihe von Tricks. Zum einen profitiert das Unternehmen von seiner jüngsten Umwandlung in eine Bank und den daher neuen Bilanzierungsregeln. Statt im bisherigen Rhythmus werden die Quartale nun nach dem Kalenderjahr berechnet – in der Übergangsphase fiel der Dezember unter den Tisch, in dem Goldman Sachs nun alle unschönen Buchungen vornehmen und Milliarden-Verluste verstecken konnte.[/highlight:74659e9d54]

    usw....

    http://www.teleboerse.de/1137350.html

  4. #833
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Wer Absatzprobleme hat, ist selber schuld und hat irgendwas falsch gemacht. Das hat nichts mit irgendeiner Krise zu tun, und wenn doch, dann ist sie hausgemacht.

    So plant die BASF, erstmals seit 1993 wieder Kurzarbeit am Stammsitz in Ludwigshafen anzumelden. "Die Auslastung vieler Anlagen ist seit Jahresbeginn auf sehr niedrigem Niveau geblieben, und wir sehen in absehbarer Zeit in [highlight=yellow:2d950d0fea]wichtigen Kundenbranchen[/highlight:2d950d0fea] auch keine nachhaltige Verbesserung unserer Auftragslage", erklärte Personalvorstand Harald Schwager am Mittwoch.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,619160,00.html

  5. #834
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Wer Absatzprobleme hat, ist selber schuld und hat irgendwas falsch gemacht. Das hat nichts mit irgendeiner Krise zu tun, und wenn doch, dann ist sie hausgemacht.
    natürlich ist die Krise weltweit hausgemacht und natürlich haben alle was falsch gemacht, denn wollten fleißig verdienen und produzieren, funkitioniert wie bei einem Kettenbrief irgendwann ist das Ende erreicht und das Ende haben wir nun.

    Gruß Sunnyboy

  6. #835
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="712833

    natürlich ist die Krise weltweit hausgemacht und natürlich haben alle was falsch gemacht, denn wollten fleißig verdienen und produzieren, funkitioniert wie bei einem Kettenbrief irgendwann ist das Ende erreicht und das Ende haben wir nun.

    Gruß Sunnyboy
    Nee, da liegst du mal wieder völlig falsch.

    "Alle" haben sie nichts falsch gemacht, nur einige, denen der nunmal unabdingbare unternehmerische Weitblick fehlt. Denn es gibt ja nach wie vor Firmen, die hervorragend verdienen, wo keine Kurzarbeit läuft. Von denen hört man nur nichts.

    Es ist ja nunmal nicht so, dass weltweit alle Konsumenten im Konsumstreik sind. Vom Konsumstreik, sprich Absatzproblemen, sind nur Firmen betroffen, die es am unternehmerischen Weitblick haben fehlen lassen, und das sind die, die nicht die Produkte anbieten, die die Kunden wollen.

    So rum wird ein Schuh draus ! Denk mal drüber nach. Man muß den Fehler nicht bei den anderen suchen, beim bösen Kapitalismus oder den bösen Mitbewerbern oder irgendeiner ominösen, herbeigeredeten Krise. Man muß den Fehler zuerst mal bei sich selber suchen und sich fragen, ob man nicht eventuell was falsch gemacht hat.

    Dann kann man aus dieser Einsicht immerhin noch was lernen, fürs nächste Mal und das nächste Mal kommt ganz bestimmt. 100% !

  7. #836
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Denn es gibt ja nach wie vor Firmen, die hervorragend verdienen, wo keine Kurzarbeit läuft. Von denen hört man nur nichts.
    das bestreitet ich auch nicht , aber die ernähren nicht die Allgemeinheit

    Man muß den Fehler zuerst mal bei sich selber suchen und sich fragen, ob man nicht eventuell was falsch gemacht hat.
    Mach ich immer und deshalb bin ich "Sunnyboy" und meiner Einer geht es

    Gruß Sunnyboy

  8. #837
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    was soll man falsch gemacht haben? heute kann man sich das unternehmen nicht mehr einfach so aussuchen für das man arbeitet.

  9. #838
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.356

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    und außerdem, wer weiß schon: erstens Alles,und kann dann zweitens auch immer die richtigen Weichestellungen sich leisten......

    Die Massen haben sicherlich nicht den gleichen freien Willen
    bzw. die Möglichkeiten wie manch ein einzelner Schlaukopf.

    @Lamai als Beispiel: wann hätten ca 11000 Beschäftigte beim
    Woolworth Ihre "Chancen" wohl ergreifen sollen sich einen neuen Arbeitgeber (welchen denn?) zu suchen, oder hätten sie
    doch besser noch ein Fernstudium drangehängt, oder....oder,
    ich rede jetzte von eher bildungsfernen Schichten und dem älteren 50 jährigen Abteilungs.- Filialleiter mit Häuschen und zwei Kindern.

    Es gibt nicht nur Schwarz - Weiß, dazwischen sind ne Menge Schattierungen und das Unwohlsein ist halt auch relativ.

    Für den Wüstenbewohner ist ein Schluck Wasser eben was anderes
    als für unsereinen der mal eben mit 70 oder 120 Litern duscht oder gar mit 300 litern in die Badewanne steigt........

    klar Sonne hat der genug, soll er sich doch ein Solarkraftwerk bauen, den Strom verkaufen und denn klappts auch mit dem Wasser, oder wie....

  10. #839
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Lamai",p="712851
    [...]"Alle" haben sie nichts falsch gemacht, nur einige, denen der nunmal unabdingbare unternehmerische Weitblick fehlt.[...]
    Weitblick ? Wohin ? In die Krise ?

    [...] Man muß den Fehler nicht bei den anderen suchen, beim bösen Kapitalismus oder den bösen Mitbewerbern oder irgendeiner ominösen, herbeigeredeten Krise. Man muß den Fehler zuerst mal bei sich selber suchen und sich fragen, ob man nicht eventuell was falsch gemacht hat.[...]
    Nein, böse ist er nicht, der Kapitalismus, er hat nur ausgedient, dieser Raubtierkapitalismus.

    Was glaubst du hast du selbst falsch gemacht ?

    Einige merken immer noch nix

  11. #840
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Nein, böse ist er nicht, der Kapitalismus, er hat nur ausgedient, dieser Raubtierkapitalismus.
    Absolut, Kali, absolut.

    Es hätte niemals soweit kommen dürfen.

    Nicht böse sein, aber ich kann eine Sachertorte weltweit innerhalb von 24 Stunden an fast jeden beliebigen Ort der Welt verschicken lassen, aber täglich sterben zigtausende an Hunger. Die Technologie, das Wissen und die Möglichkeiten sind seit Jahrzehnten vorhanden um diesem Schrecken ein Ende zu bereiten. Was wird gemacht? Man regt sich über ein paar Jobs auf, die verloren gehen, aufgrund einer Finanzkrise.....- Mir gehen diese Jobs am Allerwertesten vorbei.

    Man macht lächerliche Konjunkturpakete um den Bürger zum Konsum zu bewegen wie die Abwrackprämie, bei der Werte vernichtet werden.

    Man strickt irgendwelche Sachen zusammen, die eigentlich nichts mit reeler Wertschöpfung zu tun haben, nur mit Fiktivem.

    Soll heissen, es geht exakt genauso weiter wie bisher. Die Firmen die jetzt zusperren werden durch neue ersetzt, irgendwo auf der Welt halt, muss ja nicht in dem Land sein, in dem sie vorher war. Es wird prinzipiell immer das produziert, was benötigt wird, zumindestens ist das bei reellen Werten so. - Dass in den vergangenen Jahren auch für fiktive Nachfrage, oder durch zweifelhafte Kreditvergaben generierte Nachfrage, produziert wurde musste sich einfach irgendwann rächen, nur habe ich nicht den Eindruck, dass man daraus lernt, versucht Wesentliches zu verändern.

    Man kann das Krise nennen, Marktbereinigung, Offenlegung der Tatsachen,....... auf jeden Fall wird es in nächster Zeit die tatsächlichen Verhältnisse widerspiegeln, und ich glaube, dass das Ergebnis Vielen nicht gefallen wird, Wenigen dafür umso mehr. - Ich hab keine Ahnung, was die Leute, die jetzt dauernd von Krise reden in einem Jahr sagen werden, aber das ist ja gerade erst der Anfang.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17