Seite 75 von 326 ErsteErste ... 2565737475767785125175 ... LetzteLetzte
Ergebnis 741 bis 750 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 80.765 Aufrufe

  1. #741
    Avatar von

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von phi mee",p="707391
    In China dürfen solche Geräte natürlich vertrieben und eingesetzt werden. Beim Einsatz in den "zivilisierten" Ländern gibt es schnell ein böses Erwachen.
    Hehe, kann mich noch gut an die blassen Gesichter der Leute von Elektra-Beckum erinnern als sie glaubten auf der EIS in Koeln den Bringer zu haben und ihnen der Wettbewerb klargemacht hat dass sie den neuen Hochdruckreiniger mal ganz schnell wieder einpacken sollten da Plagiat.

    Pech, dass davon in China bereits grosse Stueckzahlen gekauft wurden. War damals das Aus der renomierten Firma und Metabo hat die eigentlich viel groessere E-B fuer ein Butterbrot uebernommen.

  2.  
    Anzeige
  3. #742
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.498

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Also ich meine mal dass der Hersteller, oder Invertriebbringer sein Zeug selbst zertifiziert. Dazu gehoert eine lueckenlose Dokumentation mit Gefaehdungsbeuteilung des Produktes.
    Sollten Zukaufteile verwendet werden, muss auch hier die CE Erklaerung bzw. Herstellererklaerung vorhanden sein. Gefaehdungsbeurteilung muss auf Anfrage vorgelegt (nicht ausgehaendigt) werden.
    Member Pee Nico kann hier sicherlich besser informieren.

  4. #743
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Extranjero",p="707713
    [...]
    Im uebrigen haftet der Produzent bzw. der Importeur. Als Ladenbesitzer muss man schon tatsaecdhlich nicht CE-Ware verkaufen um Probleme zu kriegen.
    [...]
    Es haftet zuerst immer der Inverkehrbringer, im Einzelhandel bspw. der Verantwortliche des Geschäfts.

    Verkaufst du als Händler ein Produkt, was durch einen Gerätefehler, im schlimmsten Fall sogar durch eine Fehlbedienung einen Schaden verursacht, haftest du persönlich für den Schaden. Selbstverständlich kannst du über die Haftungskette deinen Lieferanten weiterbelasten und der den seinigen, aber verantwortlich bist erst einmal du (Produkthaftungsgesetz).

    Ich habe vor einigen Jahren einmal meiner damaligen Freundin geholfen, ein Mountainbike der Firma "Bull" bei unserem örtlichen Fahrrad-Fachhandel-Luden zu erstehen.

    2 Tage später hakte der Bremszug der Hinterradbremse aus, als das Madel diesen mit ihrer Ferse streifte.
    Wer den Steilheitsgrad der Ruhrallee in Essen kennt, weiss, welche Bremsprobleme sie auf einmal hatte.

    Etwas abweichend von der Haftungskette gab sie mir natürlich die Schuld dafür, aber ich konnte dann doch erfolgreich auf den Händler verweisen.
    Der Verkäufer des Rades zeigte sich wenig kooperativ, da er doch dieses Rad im Original-Lieferzustand verkaufte. Wenn ich konstruktions-bedingte Beschwerden hätte, sollte ich mich doch an diesen wenden. Damit hätte er nix zu tun.

    Einige eindringliche Worte sowie ein kurzes Telefonat überzeugten ihn jedoch und nahm den Draht-Zossen zurück.

    Gleiches gilt übrigens auch für Garantie- oder Gewährleistungsfälle von Werkzeugen und Geräten, die man gerne mal im "Fachhandel" bei Penny, Aldi, Lidl, Pus und wie sie alle heissen, kauft.
    Mit defektem Gerät und dem Kassenbon zur Filiale, auch innerhalb der Gewährleistungszeit, und die Läden müssen sich des Falls annehmen.

  5. #744
    Avatar von

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Niko, das mit dem Fahrrad ist ein gutes Beispiel.
    Der Hersteller hat eben kein fertiges, gebrauchsfertiges Fahrrad geliefert. Es hat erst spaeter jemand daran herumgeschraubt. Ich kenne keinen Fahrradhersteller der gebrauchsfertige Bremsen ausliefert, waere mir voellig neu und ich hab schon viele Fahrraeder verkauft.

    Und in deinem Fall haftet selbstverstaendlich der Haendler der die Bremsen eingestellt hat. Kaufe ich aber einen tatsaechlich gebrauchsfaehigen Artikel den ich nur auspacken muss und der alle Stempel hat in einem Laden ist der Haendler natuerlich verpflichtet den zurueckzunehmen bzw instandzusetzen.
    Es faellt also Arbeit an, Haftung ist aber etwas anderes.

    Mein schlimmster Fall war mal eine Lieferung von zehn simplen Fittingen. Zehn Stueck bekommen, als der Rueckruf vom Hersteller kam waren acht verkauft, Produktionsfehler.
    Einen hat ein Installateur zurueckgebracht weil er beim Einbau merkte da stimmt etwas nicht.

    Bei den anderen sieben trudelten nach und nach die Wasserschaeden ein, waren am Ende gute 150.000 Mark.
    Unter anderem hat es die aktuelle Miss Germany damals erwischt. Hat selbstverstaendlich die Prdukthaftpflicht vom Hersteller uebernommen. Dass du dich als Haendler um so etwas kuemmern musst ist aber selbstredend. Servicemaessig liegt da vieles im argen, soweit geb ich dir uneingeschraenkt recht. Reklamation als Chance predige ich immer, aber bring den Jungs das mal bei.

  6. #745
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.498

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    2 Tage später hakte der Bremszug der Hinterradbremse aus, als das Madel diesen mit ihrer Ferse streifte.
    Wer den Steilheitsgrad der Ruhrallee in Essen kennt, weiss, welche Bremsprobleme sie auf einmal hatte.
    Sag mal Nico, ist sie Richtung Innenstadt oder Richtung Steele gefahren.

  7. #746
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Richtung Steele, von Bergerhausen kommend.
    Das setzte dem geflügelten Wort "über die Kreuzung huschen" völlig neue Massstäbe.

    Und ich schreibe mich mit "k", du blinder Klappersack.

  8. #747
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.498

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="707803
    Richtung Steele, von Bergerhausen kommend.
    Das setzte dem geflügelten Wort "über die Kreuzung huschen" völlig neue Massstäbe.

    Und ich schreibe mich mit "k", du blinder Klappersack.
    Wie jetzt Kico odder watt. Iss mir nach 5 Singha aber auch egal.

  9. #748
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Hau' wech, die Kacke, mein Alter.

    Zur Gesundheit soll es sein...

  10. #749
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.817

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Stell Dir vor is Krise und keiner geht hin ;-D


  11. #750
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    wenn es einmal den posten des propagandaministers erneut zu vergeben gibt ist member lamai der geeignete mann dafür.
    er macht mit leichtigkeit jedem bürger klar..........die wirtschaftskrise ist reine fiktion.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17