Seite 69 von 326 ErsteErste ... 1959676869707179119169 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 690 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 80.809 Aufrufe

  1. #681
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Wenn die Leute ihr Auto für 2500 € verschrotten, statt es für 4000 € zu verkaufen, kann "die Krise" ja nicht so schlimm sein. Ich jedenfalls kann nicht einfach 1500-2000 € verbrennen, das ist ja schon fast der halbe nächste Thailand-Trip.

    Und das Geld für einen Neuwagen, also 12000-15000 € oder noch mehr, ist ja auch vorhanden. In den Medien erzählen sie aber, das Deutschland in Armut und bitterer Not lebt, Kinderarmut, Altersarmut, Jugendarmut, Erwachsenenarmut, Haustierarmut.....aber für ein neues Auto ist noch Geld da.

    Vor allem dieser Blödsinn mit der "Kinderarmut" nervt, weil ein Kind nicht weiß, was Armut ist und ausserdem auch ein Kind mit reichen Eltern arm sein kann, wenn die Eltern geizig sind und "dem armen Kind" kein Spielzeug kaufen. Im Grunde ist es eh eine Frechheit, hier in Deutschland von Armut zu reden, das ist eine Beleidigung für die Menschen in Afrika und Bangladesh, die wirklich in bitterer Not leben. Und statt zu spenden, kauft man sich dann doch lieber ein neues Auto...... Man könnte ja sein Auto für 4000 € verkaufen und die Differenz zur "Umweltprämie" dem Kinderhilfswerk oder der Bangladesh-Hilfe zu spenden, aber auf die Idee kommt hier natürlich auch keiner.

    Hier in Deutschland besteht die Armut nur in der Frage, was man sich denn nun für ein Auto kaufen soll, einen Mercedes, BMW oder VW....oder doch lieber einen Opel...um "der notleidenden Opel-Belegschaft" zu helfen ?

    Das Unwort des Jahres: Notleidende Banken wie immer die Volksverdummung und Verarschung pur.....

    Größter sprachlicher Missgriff 2008

    [highlight=yellow:79b327b73e]"Notleidende Banken" ist "Unwort des Jahres"[/highlight:79b327b73e]

    Seit 1991 wählt eine Jury aus Vorschlägen einen sprachlichen Missgriff zum "Unwort des Jahres". ]
    Das "Unwort das Jahres" 2008 heißt "notleidende Banken". Ausgewählt wurde der Sieger aus mehr als 2100 Vorschlägen, teilte die Jury um den Sprachwissenschaftler Horst Dieter Schlosser in Frankfurt am Main mit. Die Formulierung "notleidende Banken" stelle das Verhältnis von Ursachen und Folgen der Weltwirtschaftskrise auf den Kopf, sagte Schlosser zur Begründung der Entscheidung
    http://www.tagesschau.de/inland/unwort106.html

  2.  
    Anzeige
  3. #682
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Lamai",p="706448
    Wenn die Leute ihr Auto für 2500 € verschrotten, statt es für 4000 € zu verkaufen, kann "die Krise" ja nicht so schlimm sein. Ich jedenfalls kann nicht einfach 1500-2000 € verbrennen, das ist ja schon fast der halbe nächste Thailand-Trip.
    Nach Medienberichten ist angeblich der Marktwert bei 30% der verschrotteten Fahrzeuge über den 2500.-- Euro. Dies setzt voraus, dass auch dieser Preis erst mal erzielt werden muss.


    Und das Geld für einen Neuwagen, also 12000-15000 € oder noch mehr, ist ja auch vorhanden. In den Medien erzählen sie aber, das Deutschland in Armut und bitterer Not lebt, Kinderarmut, Altersarmut, Jugendarmut, Erwachsenenarmut, Haustierarmut.....aber für ein neues Auto ist noch Geld da.
    70 % der Neuwagen sollen kreditfi....ert oder geleast sein. Wieso musst Du da erst mal die Kohle haben?

  4. #683
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von franky_23",p="706474

    70 % der Neuwagen sollen kreditfi....ert oder geleast sein. Wieso musst Du da erst mal die Kohle haben?
    ....sollen, könnten, wenn und aber.....

    Auch bei Kreditfinanzierung muß das Geld für die Raten da sein, oder ? Und das ganze dann auch noch "Umweltprämie" nennen, ist wirklich die totale Verarschung des Jahrhunderts. Wenn man wirklich was für die Umwelt tun will, verzichtet man auf ein Auto....

  5. #684
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von franky_23",p="706474
    70 % der Neuwagen sollen kreditfi....ert oder geleast sein. Wieso musst Du da erst mal die Kohle haben?
    Was ja auch der Witz des Jahrhunderts ist. Hatte nicht alles mit der US-Immobilienkrise angefangen, weil die Kredite nicht mehr bezahlt werden konnten?
    Galt daraufhin nicht das weit verbreitete Kreditsystem als Hauptschuldiger einer Finanzkrise? Und nun soll die staatliche verordnete Kreditfinanzierung die Rettung sein?
    Ein echter Brüller!

    Aber klar: Unternehmen bekommen ja keine Kredite mehr. Also holen sie sich praktisch von den Kunden.
    Mal schauen, wen dann den Bürgern helfen wird. Ach ja, es gibt ja die Privatinsolvenz. Und dann sehen die Gläubiger nichts von ihrem Geld. Und sind das nicht die Autofirmen?
    Was dann? Na, dann verstaatlichen wir am besten gelich alles: alle Firmen und die Bürger sowieso. Hätte auch den Vorteil, dass es keine Arbeitslosen mehr gäbe. Wird halt Zwangsarbeit eingeführt. Eine Mauer um Deutschland wird ja ehe schon virtuell gebaut. Kann man dann gleich real machen.

    Ach, es kommen noch schöne Zeiten auf uns zu.

  6. #685
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Lamai",p="706477
    Zitat Zitat von franky_23",p="706474

    70 % der Neuwagen sollen kreditfi....ert oder geleast sein. Wieso musst Du da erst mal die Kohle haben?
    ....sollen, könnten, wenn und aber.....

    Auch bei Kreditfinanzierung muß das Geld für die Raten da sein, oder ? Und das ganze dann auch noch "Umweltprämie" nennen, ist wirklich die totale Verarschung des Jahrhunderts. Wenn man wirklich was für die Umwelt tun will, verzichtet man auf ein Auto....
    Sag das mal denen, die überwiegend eine Einsatzwechseltätigkeit haben, oder im ländlichen Raum 30km oder mehr zur Arbeit müssen.

    Denke kenne deinen Ratschlag, lieber zu Deutschlands größtem Lohnersatzzahler gehen???

    Bisher profitierten vorwiegend die kleinen engergiesparenden Autos. Somit könnte die langfristige Wirkung schon positiv sein.

  7. #686
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    wenn ich den neuwagen erst finanzieren muss und den wertverlust in den ersten zwei jahren dazu addiere ist diese ganze abwrackprämie für den popo.
    dann lieber das alte aber noch gut in schuss befindliche auto behalten.

  8. #687
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Opel hat ja gerade durch die "Umweltprämie" ein Umsatzplus von 60%. Steuern zahlen sie ja angeblich nicht in Deutschland und die Gewinne fließen in die USA nach Detroit. Aber was tut man nicht alles, um der "notleidenden" Opel-Belegschaft zu helfen.

    Aber was machen die, wenn das Strohfeuer der Umweltprämie abgebrannt ist ?

    HB FRANKFURT. Im ersten Halbjahr verkaufte der Hersteller im europäischen Markt knapp 1,2 Mill. Wagen und damit 2,8 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Bei der wichtigsten Marke Opel/Vauxhall, die knapp drei Viertel des Geschäfts ausmacht, ging der Absatz in den ersten sechs Monaten jedoch um 1,7 Prozent zurück.
    http://www.handelsblatt.com/unterneh...lbjahr;2009964

    Und noch was zur angeblichen "Krise":

    Porsche vervierfacht Gewinn

    Mehr Gewinn als Umsatz: Porsche hat sein Plus in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres deutlich gesteigert. Erfolgreich war der Autobauer dank Optionsgeschäften mit VW-Aktien.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,616436,00.html

    Im ZDF erzählen sie was von bitterer Not und Armut in Deutschland, die angeblich schwerste Wirtschaftskrise seit 1929. Aber komisch, wenn ich auf die Straße gehe, sehe ich keine Bilder wie diese:



    Das triffts schon eher:


  9. #688
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Arbeitslosigkeit steigt

    Die Arbeitslosigkeit werde in den OECD-Mitgliedsstaaten in den kommenden Monaten kräftig steigen und ihren Höhepunkt erst 2010 oder Anfang 2011 erreichen, hieß es weiter. Allein in den sieben größten Industriestaaten (G7) seien Ende kommenden Jahres wohl 36 Mio. Menschen ohne Arbeitsplatz - etwa doppelt so viele wie Mitte 2007. Das unterstreiche, wie wichtig es sei, die Konjunkturprogramme durch arbeitsmarktpolitische Maßnahmen zu ergänzen, um soweit wie möglich einen Anstieg der strukturellen Arbeitslosigkeit zu verhindern, sagte Schmidt-Hebbel.

    von der ntv Seite kopiert

    Ergo von einer den Krisenverleugnern mal um eine Spende bettelt, gibt es nix , denn wir haben ja keine Krise bzw. wir sind erst am Anfang ;-D .

    Gruß Sunnyboy

  10. #689
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="706544
    Arbeitslosigkeit steigt

    von der ntv Seite kopiert

    Ergo von einer den Krisenverleugnern mal um eine Spende bettelt, gibt es nix , denn wir haben ja keine Krise bzw. wir sind erst am Anfang ;-D .

    Gruß Sunnyboy
    Ooch naja, das hatten wir aber schon mal wesentlich dramatischer und "damals", ist ja gerade mal 4 Jahre her, ist ja auch keiner verhungert:

    Deutschland: Über 5 Millionen Arbeitslose im Januar

    1. Februar 2005
    Die Zahl der Arbeitslosen ist im Januar in Deutschland zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg auf über fünf Millionen gestiegen. Dies bestätigte Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) noch vor Bekanntgabe der offiziellen Zahlen durch die Bundesagentur für Arbeit.
    http://www.wsws.org/de/2005/feb2005/alo-f01.shtml

    Ausserdem kann man ja als gutausgebildeter Ingenieur oder Marketing-Fachmann in ein anderes Land seiner Wahl auswandern, Australien, Neuseeland.....fällt mir da so ganz spontan ein.

    Noch hamwerja die REISEFREIHEIT ;-D

  11. #690
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    so langsam geht mir lamai sein geschreibe auf den wecker. ich wünsche ja keinem eine arbeitslosigkeit .......... bei lamai würde ich eine ausnahme machen .

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17