Seite 52 von 326 ErsteErste ... 242505152535462102152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 520 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 80.998 Aufrufe

  1. #511
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Wie gesagt, wir leben im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, aber ein ganz klitzekleines bischen Flexibilät muß schon dasein, das sollte aber für niemanden ein Problem sein.
    das ist unbestritten, bin jetzt mittlerweile bei Multikonzern Nr. 3 und habe immer rechtzeitig gewechselt , leider gibt es eine natürliche Altersbarriere. Im Autmoblilsektor wird es in der nächsten Zeit global einige Veränderungen geben einige Multies werden nach jetztiger Sicht der Dinge noch ins Gras beißen. So nebenbei hat an unserem Standort die Abwrackprämie mal kurz was gebracht, gab sozusagen eine kleine Abruferhöhung. War gut für einige gewerblich Angestellte, die jetzt ein paar Cent mehr in der Tasche haben, dass war es dann aber auch schon.

    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #512
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="698698
    bin jetzt mittlerweile bei Multikonzern Nr. 3 und habe immer rechtzeitig gewechselt...
    ich bei Nr.8

  4. #513
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    ich bei Nr.8
    du hast mir ja schliesslich ein paar Jahre vorraus ;-D

    Gruss Sunnyboy

  5. #514
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Ich weiss,resci,du bist kein Laoexperte,

    aber verrate mir mal,warum der Kiep von Monat zu Monat staerker wird

    Vor 2 Jahren zahlte mal fuer 1000 Kiep noch 3 Bath,vor 2 Monaten 4 Bath,heute 4,25 Bath.

    Fuer 24 Monate-Festgeld bekommt man bei der Bank aber 14%,fuer den USD und Bath nur 5%

    Kann es mir nur so erklaeren,Laos ist kein Exportland,also schadet ein starker Kiep der Wirtschaft (haben die so etwas?) nicht,sondern fuellt nur die Taschen der Regierung.

    Wenn es weiter raufgeht brauchte ich heute ein Speckpolster!

  6. #515
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="698805
    Ich weiss,resci,du bist kein Laoexperte,

    aber verrate mir mal,warum der Kiep von Monat zu Monat staerker wird

    Vor 2 Jahren zahlte mal fuer 1000 Kiep noch 3 Bath,vor 2 Monaten 4 Bath,heute 4,25 Bath.

    Fuer 24 Monate-Festgeld bekommt man bei der Bank aber 14%,fuer den USD und Bath nur 5%

    Kann es mir nur so erklaeren,Laos ist kein Exportland,also schadet ein starker Kiep der Wirtschaft (haben die so etwas?) nicht,sondern fuellt nur die Taschen der Regierung.

    Wenn es weiter raufgeht brauchte ich heute ein Speckpolster!
    Otto, wie du auf dem oberen 10 Jahres-Chart siehst, war das alles schon mal da, 1999 zahlte man sogaqr 0.009 Baht. Seitdem hat der Kip fast nur verloren, war bei 3.5 sogar extrem billig. Was wir hier charttechnisch haben ist eine kleine Korrektor, eine sogenannte technische Reaktion auf den 10-jährigen Baht-Anstieg und hat mit fundamentalen Gründen wenig zu tun.
    Bei 3.5 waren es schon Extrempreise. Kann mir schon vorstellen, dass es langfristig (2-3Jahre) noch in den Bereich 5-6 geht, hier liegt dann allerdings der größte Widerstand. Kurzfristig ist aber nach dem zweijährigen Anstieg eine Gegenreaktion möglich, wenn auch nicht sehr wahrscheinlich. Du siehst, alles ist möglich .

    Daß bei der vergangenen $Stärke 14% Zinsen gezahlt werden, wundert mich übrigens nicht.
    Man kann höchstens eines machen, hatte das selbst vor Jahren mit dem ZAR (SA-Rand) mehrmals gemacht: in Ausverkaufpreise nach Übertreibungen hochverzinsliche Staatsanleihen zu kaufen, um diese dann in der technischen Gegenreaktion Monate oder Jahre später zu verkaufen. da kann man schön die hohen Zinsen + Währungsgewinne mitnehmen und kommt schnell mal mit relativ sicherer Anlage auf über 20% Rendite. Nachteil: man muss allerdings die Märkte tagtäglich genau im Auge halten.





    resci

  7. #516
    Avatar von symp

    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    90

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von sunnyboy",p="698642
    und was ist mit den Leuten die gerade in Kurzarbeit sind oder ihren Job verlieren , die Kleinunternehmen die gerade vor einem Scherbenhaufen stehen
    Meiner Meinung nach haben wir das Dicke Ende noch gar nicht gesehen und stehen noch vor dem Finale:

    Wenn die zahlreichen Kurzarbeiter nämlich tatsächlich ihre Arbeitsplätze verlieren, ist mit noch weniger Konsumgüternachfrage in der Wirtschaft zu rechnen (mit Kurzarbeitergeld auch schon vorher) und nach den Jobs werden auch die Löhne und Gehälter sinken, da die Arbeitgeber sich bei einem Überangebot der "billigsten" Arbeitskräfte bedienen können. Dann kann sich wahrscheinlich jeder eine daraus resultierende fatale Abwärtsspirale vorstellen: Sinkende Beitragszahlungen in Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung und schliesslich weiter sinkende Steuereinnahmen. Und wenn ich dann noch lese, dass mittlerweile auch eine Abwrackprämie für Kühlschränke gefordert wird, weiß ich wirklich nicht, in welches Verderben die Reise gehen soll!
    Quelle: n-tv.de
    Die Gesamtbetriebsratsvorsitzenden von AEG, Bosch/Siemens, Bauknecht, Liebherr und Miele sowie IG-Metall-Chef Berthold Huber schlugen eine Abwrackprämie von 100 Euro für jeden alten Kühlschrank vor. Damit solle der Marktanteil sparsamer Kühlschränke gesteigert werden, schrieben sie an Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD)
    Abwrackprämien erhöhen nur kurzfristig die Nachfrage nach langlebigen Konsumgütern. Sind die Autos und Kühlschränke erst einmal gekauft, ist der Markt auf Jahre hinaus gesättigt und ein bestehendes Strukturproblem existiert nach wie vor. Ausserdem: Welcher Kühlschrank ist denn noch "Made in Germany"?



    Vielleicht sollte man Organisationen wie HRE, IKB, AIG und wie sie alle heißen vor dem Hintergrund des "Finanzterrorismus" als kriminell einstufen?

  8. #517
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Lamai",p="697789

    Das Opel pleite ist, ist ja auch nicht gerade die Sensation, das geht ja jetzt schon seit 10 Jahren mit Arbeitsplatzabbau usw. Und der "Rettungsplan".....die verkaufen zu wenig Autos, da hilft auch kein Rettungsplan, da kann der Staat soviel Geld reinpumpen wie er will, das wird nichts daran ändern, das Opel am Markt nicht mehr konkurrenzfähig ist.
    Besonders geil, dass die Lizenzgebühren, die Opel Deutschland nach Detroid jährlich überweist immer die Summe ausmachten, die Opel Gewinn gemacht hatte, bzw. was sie zusätzlich an Bankkrediten noch aufnehmen konnten.

    Wenn Opel jetzt Staatshilfen bekommt, also eine Firma, die niemals in Deutschland versteuert hat, lachen sie sich in Detroit wirklich schlapp

    Irgendwie würde ich es ja witzig finden, wenn sie die Staatshilfe schon bekommen hätten, also bevor publik wurde, dass sie ihre Gewinne ausschliesslich in den USA versteuerten

    Egal, Schuld sind sowieso die bösen Banken, die brave Automobilindustrie muss einfach gerettet werden. ;-D

  9. #518
    Avatar von symp

    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    90

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="698868
    Egal, Schuld sind sowieso die bösen Banken, die brave Automobilindustrie muss einfach gerettet werden. ;-D
    Kein Politiker redet auch gerne über die absolut unnötige und immense Ressourcenverschwendung, wenn ein 9 Jahre altes Auto, welches zu 100% technisch in Ordnung ist, einfach so verschrottet wird. Wie war das noch mal mit dem "virtuellen Wasser" Herr Gabriel? ;-D Mit einem derartigen Fahrzeug könnten jedenfalls viele altersschwache Autos in anderen Ländern ersetzt werden. Ausserdem hätte der Händler dann auch noch was davon. Bei einem bereits angekündigten Massen-Händlersterben vielleicht kein ganz so schlechter Gedanke!

    Aber mittlerweile glaube ich, die Politiker stehen auf die selbsterfüllende Prophezeiung. Es ist ja fast schon Mode, sich in Horrorszenarien gegenseitig zu überbieten!

  10. #519
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von symp",p="698876
    Mit einem derartigen Fahrzeug könnten jedenfalls viele altersschwache Autos in anderen Ländern ersetzt werden.
    Ja, ich betrachte es für wahnsinnig und verbrecherisch. Anstatt die Karren in Entwicklungsländer zu verschiffen werden sie einfach verschrottet, global gesehen der absolute Wahnsinn, der eigentlich bestraft werden sollte.

    Prinzipiell, also bis zum eigenen Tellerrand betrachtet, ist die Idee natürlich nicht schlecht um die Wirtschaft anzukurbeln, funktioniert ja augenscheinlich auch ganz gut.

    Marketingtechnisch gesehen hätte es aber wesentlich mehr gebracht 500 Euro weniger zu bezahlen, dafür aber die Autos als Hilfe für Entwicklungsländer zu verschiffen. Da könnte sich dann nämlich sogar der Typ mit dem 25 Jahre alten Golf noch als Gutmensch fühlen, auch wenn so eine Karre dann wahrscheinlich wirklich verschrottet wird ;-D

    Keine Ahnung, wie sich Leute in Entwicklungsländern fühlen, wenn sie sehen, dass die Deutschen während der Wirtschaftskrise tolle Autos verschrotten, und dafür sogar noch 2 lokale Jahreslöhne als "Belohnung" bekommen.

    Also ich finde es einfach ekelhaft und arrogant gegenüber der restlichen Welt

    Abgesehen davon, dass die dadurch transportierte message sowieso jeglicher Beschreibung spottet.

  11. #520
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von symp",p="698857
    Vielleicht sollte man Organisationen wie HRE, IKB, AIG und wie sie alle heißen vor dem Hintergrund des "Finanzterrorismus" als kriminell einstufen?
    Warum nicht?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17