Seite 326 von 326 ErsteErste ... 226276316324325326
Ergebnis 3.251 bis 3.259 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 80.811 Aufrufe

  1. #3251
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    die Eröhung basiert auf dem Gehalt von 2009.
    Gut, dann wird sich die nächste Erhöhung auf dem Gehalt von 2010 basieren, also 18% wie bei den DAX-Managern?

  2.  
    Anzeige
  3. #3252
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Gut, dann wird sich die nächste Erhöhung auf dem Gehalt von 2010 basieren, also 18% wie bei den DAX-Managern?
    Damit könnte ich mich anfreunden.

  4. #3253
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    über 55+ findet man am arbeitsamt nicht, da die meisten schon den pensionsvorschuss beantragen, oder schon in pension sind.
    müll ist für mich motivationslos arbeitssuchend, desinteressiert usw!und da gibt es viele davon.

    bei uns ´kann man an arbeitsamt auch "facebookeln"! voll super!
    habe mir schon einmal einen vortrag von primarius werner schöny angehört mit anschliessenden buffet. war ein tolles essen. hatte danach auch schon ein angebot für krankenpflegediplom für neurologie und psychiatrie.
    interessant, aber mit 46 jahren denke ich schon an die pension und nicht mehr ans arbeiten.

    @yogi
    du dummerl! linz nicht lienz. linz--die stadt welcher euer führer ja so lieb hatte.

    L i n z an der donau! linz, yogi! linz! ich hoffe du verstehst dass auch?

  5. #3254
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    Ich kann es kaum glauben, aber ich muss Gespag zustimmen.
    gottseidank einer, der ein wenig grips hat.

    es ist unser schicksal dass wir die wenigen von der dummheit der masse leben. umgekehrt war ja schwer möglich. man würde nur annehmen, dass mehr als 7 milliarden menschen intelligent und weise wäre. das würde die welt noch schneller in den abgrund bringen. so leben die welt halt einigermassen solange ich noch hier bin.

    machen wir es kurz die welt ist schön, sehr schön. und wer immer nur klagt ist selbst schuld!

  6. #3255
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.503
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    @yogi
    du dummerl! linz nicht lienz. linz--die stadt welcher euer führer ja so lieb hatte.

    L i n z an der donau! linz, yogi! linz! ich hoffe du verstehst dass auch?
    Ich versinke vor Scham.
    Ähh, der Führer hatte Linz so gerne? Die Voest Alpine hiess doch Hermann ...... Werke.
    Doppel Ähh, unser Führer, der aus Braunau?
    Jetzt nimm endlich deine Medizin, der Abschliesser kommt gleich.

  7. #3256
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    ich weiss dass ich recht habe und freue mich...
    Es sind eigentlich immer die gleichen Mechanismen die Raum fuer rechtes Gedankengut schaffen. Hohe Arbeitslosigkeit,
    wirtschaftliche Eruptionen und eine Politik, die sich als handlungsunfaehig erweist.
    Und schwupps, sind sie da. Die, die genau wissen, was dem deutschen Volke fehlt, die auch sofort die Schuldigen parat
    haben. (Das ist ganz wichtig, die Benachteiligten brauchen ein Feindbild). Schnell noch ein paar verbrecherische Kapitalisten
    ausmachen und der Drops ist gelutscht. Schaut man hinter die Fassade der Propagierer (nicht die Fuehrungsriege) findet
    man vor allem eines: Grenzenlose Dummheit. Was kommt als naechste Forderung?
    Verbot der Ehe zwischen Deutschen/Oesterreichern und Menschen mit Migrationshintergrund?
    Zwangssterilisierung von langzeit H4lern?

  8. #3257
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Es sind eigentlich immer die gleichen Mechanismen die Raum fuer rechtes Gedankengut schaffen. Hohe Arbeitslosigkeit,
    wirtschaftliche Eruptionen und eine Politik, die sich als handlungsunfaehig erweist.
    Und schwupps, sind sie da. Die, die genau wissen, was dem deutschen Volke fehlt, die auch sofort die Schuldigen parat
    haben. (Das ist ganz wichtig, die Benachteiligten brauchen ein Feindbild). Schnell noch ein paar verbrecherische Kapitalisten
    ausmachen und der Drops ist gelutscht. Schaut man hinter die Fassade der Propagierer (nicht die Fuehrungsriege) findet
    man vor allem eines: Grenzenlose Dummheit. Was kommt als naechste Forderung?
    Verbot der Ehe zwischen Deutschen/Oesterreichern und Menschen mit Migrationshintergrund?
    Zwangssterilisierung von langzeit H4lern?
    es musste vor den zwei weltkriegen immer ein trottel gefunden werden, der schuld ist. und es war halt jedesmal deutschland. wenn man die engstirnigkeit gewisser forenmember so liest, fällt es einem nicht schwer es zu verstehen, warum!!!

  9. #3258
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    es musste vor den zwei weltkriegen immer ein trottel gefunden werden, der schuld ist.
    Ja die Banken haben das doch damals ganz gut hinbekommen und zur Zeit wird wieder alles gemacht, was diese Banken wollen. Also kann sich doch jeder denken, wo es hingeht.

  10. #3259
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    Ja die Banken haben das doch damals ganz gut hinbekommen und zur Zeit wird wieder alles gemacht, was diese Banken wollen. Also kann sich doch jeder denken, wo es hingeht.
    ich glaube,dass es für gewisse, besonders wie mich aus der unterschicht nicht schlechter werden wird. warum?da leute meines kalibers gelernt haben einfach zu leben, und mit wenig auskommen können. viele welche ein wenig mehr gehabt haben, oft aus krediten finanziert werden es da schwerer haben. meiner meinung nach ist so ein selbstregelungs- und reinigungsmechanismus, welche alle jahrzehnte notwenig wäre schon lange ausständig. auch die unterschicht hat zu lange auf pump gelebt um sich ein wenig vom kuchen der reichen abzuschneiden und ein wenig auf "neureich" zu spielen.
    es ist lange schon an der zeit, die spreu vom weizen zu trennen. schwächen kann man sich nicht leisten in keiner wirtschaftlichen zeit. sei es hochkonjuktur oder auch wirtschaftsschwäche. ich finde, dass wir wenn man es richtig versteht, einer schönen zeit entgegen gehen. einer zeit, wo sich das starke vom schwachen trennt. und welche zeit schon lange notwenig war.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17