Seite 301 von 326 ErsteErste ... 201251291299300301302303311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.001 bis 3.010 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 81.278 Aufrufe

  1. #3001
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Samuianer",p="792567
    Zitat Zitat von aalreuse",p="792555
    ......................

    Gemeinsinn und Solidarität haben Deutschland groß und zu einer nach wie vor führenden Wirtschaftsnation gemacht.
    Durch die Kaufkraft des Volkes kam es zu Giganten wie Arcondor & Co. die letztendlich davon profitierten aber an ihrer Gier nach Groesse, moeglichst alle Marktsegmente zu kontrollieren, sind sie letztendlich gescheitert, wie genau, ist mir immer noch total schleierhaft!

    Die Arbeitsplaetze die, diese Konzerne im Vorfeld wegrationalisert und durch Uebernahme gefressen haben sind erstmal weg, die Kaufkraft ebenfalls - schaun wir mal... wie es wietergeht, irgendwann mal, wenn die knarfsche Welt Realitaet geworden ist, kriegen Alle dann Kaufhof Gutscheine, damit sie dort einkaufen koennen - auf was Anderes laueft es ja nicht hinaus!
    Bei Arcandor war es krasses Mismanagment gepaart mit einem kräftigen Schuß Geldgier und krimineller Energie des damaligen Chefmanagers Middelhoff.

    Allein aus Karstadt im Wedding so eine Art Mini-KDW zu machen war schon völlig bescheuert, da bekanntermaßen im Wedding definitv keine Kaufkraft vorhanden ist.

    Es ist eben alles ständigem Wandel unterworfen, alles ändert sich permanent, damit muß man sich abfinden. Solche Schneider wie in Thailand gibt es hier schon seit Jahrzehnten nicht mehr, warum auch immer.

    Stattdessen immer mehr KFC, McDonalds oder Starbucks, wo ein Kaffee dann 4 € kostet. Naja, was solls, so ist das eben, bei Starbucks war ich noch nie drin u. werd da auch nicht hingehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #3002
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von phi mee",p="792579
    *
    Danke für die sachlich korrekte Beschreibung.
    So läuft es an vielen Stellen in unserer Wirtschaft.
    Umso erstaunlicher(?), dass dann von den gleichen Leuten, die diese Strategie als Allheilmittel verkauften, zumindestens nach aussenhin gerätselt wird, warum immer mehr qualitätssteigernde Meetings und Projekte ins Leben gerufen werden müssen.
    Die die Unternehmen nichts ausser viel Geld für die natürlich hinzuziehenden professionellen externen Berater und PowerPoint-Lizenzen kosten.

    Aber selbstredend wird auch dies in den Ministerien bereits praktiziert.
    Bei Nichterfolg geht der Betrag fürs Consulting im Rauschen der Geldbündel für alles andere unter .....

  4. #3003
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Opel ist pleite. Warum ? Die Verkaufs-Preise können sie nicht erhöhen, dann kriegen sie keine Autos mehr verkauft.

    Also welche Lösung ist die beste ? Insolvenz mit anschließendem Neuanfang u. Radikalsanierung würde ich sagen. Da die Kosten zu hoch sind, müssen diese gedrückt werden. Die Preise im Einkauf müssen drastisch runter u. die Personalkosten müssen drastisch runter.

    Der gute Kaufmann lebt vom Einkaufspreis, schon mal was davon gehört ? Anscheinend wohl nicht.

  5. #3004
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="792585
    Opel ist pleite. Warum ? Die Verkaufs-Preise können sie nicht erhöhen, dann kriegen sie keine Autos mehr verkauft....
    Die kriegen sie aber auch nicht verkauft, wenn die Qualität weiter in den Keller geht, gelle?
    So etwas spricht sich nämlich rum.

    Ein Grund, warum ich mir nie wieder einen OPEL kaufen werde.
    Ein halbes Jahr OPEL hat mir für den Rest meines Lebens gerreicht.

  6. #3005
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="792585
    Opel ist pleite. Warum ? Die Verkaufs-Preise können sie nicht erhöhen, dann kriegen sie keine Autos mehr verkauft.

    Also welche Lösung ist die beste ? Insolvenz ...
    Das wäre von Anfang an das beste gewesen.

    Da waren von staatlichen Hilfen im Bereich von 4 Mrd. Euro die Rede, das ist eine Summe von 160.000 Euro für jeden der dort beschäftigten Mitarbeiter, für eine Firma, die ihre Gewinne, sollte sie welche Machen, als Lizenzkosten, oder Ähnliches, in die USA abführt.

    Da wäre sogar ich für eine Insolvenz gewesen, obwohl ich der Meinung bin, dass Unternehmen, die nicht nur den Binnenmarkt bedienen besonders unterstützt gehören.

    Aber eine Firma mit 160.000 Euro pro Mitarbeiter von Steuergeldern zu unterstützen muss sich für jeden Klein- oder Mittelbetrieb, der in Deutschland seine Steuern bezahlt, wie der blanke Hohn anhören

  7. #3006
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.508

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="792585
    Der gute Kaufmann lebt vom Einkaufspreis, schon mal was davon gehört ? Anscheinend wohl nicht.
    Du wirst lachen, hab ich!

    Aber genau wie die Banken z. Z. kaum bereit sind riskoreiche Kredite zu vergeben, sowenig sind die Zuliefer derzeit bereit sich für Opel krumm zu legen.

    Die Einkäufer von Opel denken genauao wie du und sind in letzter Zeit äusserst verwundert über den Gegenwind. Ich habe immer noch gute Kontakte zu einigen alten Kollegen die sich mittlerweile auf diverse Zulieferer verteilen. Ansonsten könnte ja z. B. auch @sunnyboy mal direkt was dazu sagen.



    phi mee

  8. #3007
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Statt Opel könnte GM ja Saab verkaufen. Hier fahren so viele Opel rum, scheint sich ja gut zu verkaufen, also warum sollte GM die loswerden wollen ? Macht doch keinen Sinn.

  9. #3008
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Samuianer",p="792577
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="792570
    Wenn die Kunden jedoch trotzdem bei Ketten wie Amazon etc. kaufen, dann ist das das Problem des Kunden und nicht des Internets.
    Schon wieder falsch! Das laueft es doch GENAU wieder auf das Gleiche hinaus...
    Aber nur oberflächlich betrachtet.
    Im Internet ist eine Bündelung auf große Anbieter nicht so tragisch wie "auf der Straße". Im Netz kann man von einem Tag auf den anderen umswitchen, seine Produktpalette und sein Zielgebiet komplett austauschen (z.B. von Deutschland auf den russischen Markt ziehen). Man kann sich Nischen suchen, die im "realen" überhaupt nicht machbar wären (alleine schon durch die konstante Ladenmiete). Und dadurch bleibt den Kunden immer eine große Auswahl. Amazon & Co. können also niemals den kleinen Buchhändler auf seiner Website ausbooten, wenn der einen Mehrwert anbietet, den die großen Konzerne aus Effizenzgründen gar nicht bieten können, z.B. Lesungen über Videochat und persönliche Beratung.

    Die konstnaten Kosten sind übrigens auch ein Grund, warum es in Thailand viel, bsser mit keinen Läden läuft. Da hat jeder seine eigene Garage im Haus, einen Bauchladen oder ein umgestaltetes Fahrrad als Geschäft. In Deutschland scheitert so etwa ja schon durch die Gesetzeslage. Zu hohe Kosten schaffen Schulden und dann die Pleite. Daher können nur große Ketten auf Dauer überleben.
    Im Internet ist das zum Glück anders - vor allem, weil man nicht auf deutsches Behördentum angewiesen ist. Und das freut auf Dauer dann auch den Kunden.


    Zitat Zitat von Samuianer",p="792554
    Vor ALLEM Aber werde ich mich nie virtuell abtatschen lassen, da fehlt dann was....das naechste waere dann 'ne virtuelle Flasche Roter, 'n virtuelles Pilz-Risotto und letztendlich die virtuelle Freundin samt virtuellen.... naja.. MICH wuerde das NICHT annaehhernd zufrieden stellen, schon der Gedanke loest den blanken Horror aus!
    Musst du ja auch nicht. Soll doch jeder glücklich werden, wie er will. Aber warum sollte man jemanden verbieten, virtuell zu leben?
    Wenn ich an die Zeit vor dem PC denke und mit heute vergleiche, dann weiß ich aber, welche ich besser finde.
    Aber ich trinke ja auch keinen Rotwein.

    Meine reale Frau (die übrigens die beste der Welt ist) hätte ich übrigens ohne PC und Internet nie gefunden.
    Und auch meine Traumjobs hätte ich ohne virtuelle Welt nie gehabt. Wer weiß, wo ich da jetzt sitzen würde. Evtl. als H4-Empfänger unter einer Brücke - mit Rotwein!

  10. #3009
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Die nächste Krise knallt bestimmt:

    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/...cle578903.html

  11. #3010
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    die firmenpleiten sind um 12,3 % angestiegen. ich frage mich, wo die arbeitslosen denn alle unterkommen sollen. irgendwann wird das system arbeitsagentur kollabieren, da kein geld mehr da ist.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17