Seite 299 von 326 ErsteErste ... 199249289297298299300301309 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.981 bis 2.990 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 81.165 Aufrufe

  1. #2981
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von strike",p="792382
    Zitat Zitat von ChangLek",p="792371
    ........irgendwie gewußt haben es bei Opel und Quelle schon alle - vor der Wahl, bloß nicht wahrhaben wollen ...
    Exakt.
    Lieber Kopf in den Sand und den schönen Worten der Politik glauben.
    Und dann jammern, wenn die offensichtliche Wahrheit doch ausgesprochen wird.
    Tja, das Leben ist kein Wunschkonzert.
    Bis zu dem Zeitpunkt, an dem die EU-Kommission von Überprüfungen sprach, war ich ziemlich überzeugt davon, dass der Deal stattfinden wird. - Als dann GM noch irgendein fehlendes Papier der deutschen Regierung monierte, auf das sie schon seit August warteten, dachte ich erstmal ernsthaft an ein Scheitern des ganzen Deals.

    An der Stelle von GM würde ich mir auch nicht von europäischen Kommissionen und Politikern auf der Nase herumtanzen lassen. Jaja, ich weiss, dass diese Meinung sicherlich nicht populär ist, aber die wollen endlich wieder Geschäfte machen, nicht sich mit sich in Trance befindenden Kommissionen und Politikern herumschlagen müssen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2982
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von messma2008",p="792389
    Zitat Zitat von aalreuse",p="792388

    Es geht nicht um Risiken oder Vorteile oder darum das eine dieser Firmen in die Pleite geht. So etwas kommt nun mal vor. Es geht um die Art und Weise, die Ignoranz und Arroganz wie heute nur auf den eigenen Vorteil bedachte Manager gesunde Unternehmen skrupellos an die Wand fahren und ohne mit der Wimper zu zucken 1000sende Existenzen vernichten.... diese Leute gehören normal bei Brot und Wasser lebenlänglich (aber wirklich bis zum Tod)in eine ungeheizte Zelle gesteckt.
    die mehrheit der deutschen steht doch zu diesem wirtschaftssystem, noch fragen?
    Welche Mehrheit? Doch nicht etwa die welche Mama Merkel und Schwesterwelle meinen zu vertreten? In reale Zahlen umgerechnet repräsentiert unsere derzeitige Regierung nur etwa 30% der Bevölkerung! 70% des Volkes hat nicht CDU oder FDP gewählt! Da von demokratischer Mehrheit zu sprechen ist im Grunde ziemlich vermessen. Aber nach unserem Wahlgesetz (welches dringend geändert gehört) ist ja alles legal.....

  4. #2983
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von messma2008",p="792389
    die mehrheit der deutschen steht doch zu diesem wirtschaftssystem, noch fragen?
    Natürlich.
    Und wählen genau die übelsten Blender und Verdreher auch wieder.
    Immer in der Hoffnung, dass es immer eine anderen treffen möge - wenn es denn mal schief geht.

  5. #2984
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="792393
    ... ist ja alles legal.....
    Ja.
    Ist es.
    Wie vieles andere auch.
    Die Bereicherung der Politiker, der Industriekapitäne.
    Das Achselzucken für wirklich Bedürftige.
    Alles legal.
    Und wenn es dies nicht ist, wird es andere Wege geben.
    Blackout oder so .......

  6. #2985
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="792393
    Zitat Zitat von messma2008",p="792389
    die mehrheit der deutschen steht doch zu diesem [highlight=yellow:9d0e281a55]wirtschaftssystem[/highlight:9d0e281a55], noch fragen?
    Welche Mehrheit? Doch nicht etwa die welche Mama Merkel und Schwesterwelle meinen zu vertreten? In reale Zahlen umgerechnet repräsentiert unsere derzeitige Regierung nur etwa 30% der Bevölkerung! 70% des Volkes hat nicht CDU oder FDP gewählt! Da von demokratischer Mehrheit zu sprechen ist im Grunde ziemlich vermessen. Aber nach unserem Wahlgesetz (welches dringend geändert gehört) ist ja alles legal.....
    Das Wirtschaftssystem, nicht die Regierung !!!!

  7. #2986
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Das sich der Einzelhandel ein Stück weit ins Internet verlagert, wird nicht bestritten. Das Internet kann aber eine nicht ersetzen. Das Fühlen, Schmecken und Ausprobiern, die individuelle Beratung etc...

    .... außerdem sollte man sich fragen, ob die Anonymisierung durch das Internet wirklich das ist was wir wollen....
    Das ist mal wieder eine typische Denkweise: das internet wird so bleiben wie es ist. Falsch! Auch und gerade das Internet entwickelt sich rasant schnell.
    Schon jetzt setzen viele Online-Shops persönliche Live-Chats ein, z.B. auch ich.

    Wenn ein Kunde auf meine Website kommt, dann klopft es an meinem PC (also wie beim Eintreten in einem Laden, wenn die Klingel läutet). Ich kann jeden Kunden persönlich ansprechen (schriftlich in einem Chatfenster, ver Video oder per Sound). Also ganz genauso wie in einem Geschäft, wo eine Verkäuferin fragt "Kann ich ihnen helfen?".

    Natürlich kann ich mich auch zurückhalten und der Kunde drückt den "Hilfe"-Button und kann mit mir schriftlich, wörtlich oder per Video kommunizieren. Kostenlos.
    Das geht also heute schon wunderbar: erstklassiger Service. Und man muss nicht erst jemanden im Laden suchen, sondern braucht nur einen Knopf zu drücken.
    Und zwar 24 Stunden täglich - auch nachts und am Wochenende.

    Bei Vergleichen muss man nicht erst in einen anderen Laden zu rennen, sondern hat ggf. meherer Shops gleichzeitig auf dem Bildschirm offen und kann so auch schnell verhandeln.

    Nun zum Fühlen und Schmücken:
    schon mal was vom Holodeck gehört?
    Es klingt futuristisch, aber die Entwicklung ist schon sehr weit. Auf Messen kann man bereits echte Hologramme bewundern. Auf TV-geräten und PC-Monitoren sind nicht nur jetzt schon 3D-Darstellungen möglich, sondern sehr bald auch Hologramme. Zum Fühlen benötigt man derzeit zwar noch Hilfsmittel (spezielle Handschuhe oder Helme), aber das wird auch bald einfacher.

    Ich tippe mal auf 5 Jahre. Dann kann jeder mit einfacher Hand Kleider am Monitor anfassen und fühlen, etwas später auch schmecken (auch da ist die Forschung ja schon sehr weit) und riechen.

    Mit dem Anprobieren wird man zunächst mit einer Hologramm-Kopie seiner eigenen Person arbeiten (durch Scanning). Dann kann man am PC z.B. Kleidung anprobieren. Wenn es zu eng ist, gibt das Hologramm einen kleinen Schrei aus oder ähnliches.

    "Echtes" Anprobieren geht dann erst, wenn die Hologramme außerhalb von Monitoren möglich sind (also echte Holodecks). Das wird noch ein paar Jahre dauern, aber auch das wird natürlich noch kommen. Die meisten von uns werden das noch erleben.

    Nun kann man sagen: das ist die Zukunft, erst in 5 Jahren... ja, aber schon jetzt sollten gute Unternehmen an die Zukunft denken. Die ganzen Vorteile des Shoppings in der Innenstadt werden in 5-10 Jahren verschwunden sein.
    Wer das unterschätzt, darf sich dann nicht beschweren.

    Schon jetzt sollte man Konzepte für die Zukunft entwickeln - gerade auch im Sinne seiner Mitarbeiter.


    die mehrheit der deutschen steht doch zu diesem wirtschaftssystem, noch fragen?
    Na ja, die Mehrheit der Deutschen stehen aber auch zu dem Sozialsystem. Würden sie das nicht tun, bräuchte die Gemeinschaft die Schandtaten dieser Leute nicht ausbaden müssen.

    Fazit: soziale Marktwirtschaft funktioniert nicht. Also entweder purer Sozialismus oder reine Marktwitschaft. Ich bin für das Zweite, weil soziales Verhalten dann auf rein natürliche Weise erzeugt wird.

  8. #2987
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.825

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Natürlich steht die Mehrheit der Deutschen zu diesem Wirtschaftssystem, das den Bürgern einen nie zuvor dagewesenen Wohlstand gebracht hat. Die Leute werden leider von den Linksmedien wie ZDF aufgehetzt, die ja ganz und gar auf PDS-Linie getrimmt sind.

    In erster Linie hat der Deutsche ja Angst, Angst und nochmals Angst, dass es so nur bergab gehen kann ist ja klar. Was haben die Opelaner denn gedacht....das es einfach so weiter geht ?

    Die bauen gute Autos, die aber in der Fertigung viel zu teuer sind, also müssen die Kosten gedrückt werden auf Teufel komm raus, so wie VW das vor Jahren auch gemacht hat. Die haben damals den Lopez geholt (von GM, wenn ich mich nicht irre) der hat den Zulieferern die Pistole auf die Brust gesetzt; hätte er das nicht gemacht, wäre VW jetzt in der gleichen Lage wie Opel.

    Also muß eine schnelle Radikallösung her, je schneller desto besser, dann hat man es erstmal bis zur nächsten Flaute hinter sich.....dieses ewige Rumgeeier.....geht den Leuten natürlich auf den Sack.

    Sparen, schließen, Stellen streichen


    Angst um die Zukunft unter GM


    Die Empörung über GM reicht bis ins eigene Management: Sogar Europachef Forster kritisiert die Opel-Wende als "kaum nachvollziehbar". Arbeiter versammeln sich zu Protesten, Detroit versucht, mit einer Lösung für Bochum zu punkten

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...659308,00.html

  9. #2988
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="792525
    Die haben damals den Lopez geholt (von GM, wenn ich mich nicht irre) der hat den Zulieferern die Pistole auf die Brust gesetzt; hätte er das nicht gemacht, wäre VW jetzt in der gleichen Lage wie Opel.
    das ist jetzt aber große gaga, C_r !
    VW war durch den Lopez-Effekt wie man es seinerzeit nannte ebenfalls in große Schwierigkeiten gekommen wie auch viele andere Hersteller, falls du dich noch an die Mitte/Ende der 90er erinnern kannst. Billig, schnell und hundsmiserable Qualität waren das Ergebnis des Lopezeffekts, daran wäre Opel (und nicht nur die) vor 10 Jahren fast schon mal gescheitert.

    resci

  10. #2989
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="792525
    Die Leute werden leider von den Linksmedien wie ZDF aufgehetzt, die ja ganz und gar auf PDS-Linie getrimmt sind.
    Jetzt verwechselst Du aber - wieder - etwas.
    Die ARD ist (war?) weit linkslastiger als es das ZDF je war.
    Letztendlich sind es aber beides politische Verblödungsmaschinen, die sich nur den Anschein von Objektivität geben.

    Wie auch anders?
    Schliesslich bestimmen Politiker die Manager des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und Radios.
    Du glaubst doch nicht im Ernst, dass diese hochwertige, objektive und nachhaltige Sendungen zu lassen, die denen, die "die Musik bezahlen" ernsthaft auf die Füsse treten?
    Eines sind die ÖR-Anstalten allerdings schon - spürbar besser als der Trash-Journalismus der Privaten.


  11. #2990
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.825

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von strike",p="792534
    Eines sind die ÖR-Anstalten allerdings schon - spürbar besser als der Trash-Journalismus der Privaten.

    Dieses ständige Gefasel von der Krise, gar die schwerste Wirtschaftskrise seit 1929, da fragt man sich doch wirklich, was sowas soll, ausser dass man zeigt, dass man absolut keine Ahung hat.

    Der "Journalismus" in den öffentlich-rechtlichen dient nur noch dem Rausposaunen der eigenen PDS-Meinung, ständig ist nur von schwerer Krise die Rede und ständig wird der Begriff Angst den Leuten ins Bewußtsein gehämmert, als Rettung wird der "demokratische Sozialismus" nach PDS-Rezept hingestellt. Und die PDS besteht aus ehemaligen SED-Funktionären und Stasi-Offizieren, die von Marktwirtschaft überhaupt nicht die geringste Ahnung haben.

    ANGSTANGSTANGSTANGSTANGST......isch han so Angscht, so furchtbare Angscht....

    Auch das noch, böse böse Amis:

    GM ignoriert die deutsche Wut
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...659354,00.html

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17