Seite 298 von 326 ErsteErste ... 198248288296297298299300308 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.971 bis 2.980 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 80.655 Aufrufe

  1. #2971
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    ........irgendwie gewußt haben es bei Opel und Quelle schon alle - vor der Wahl, bloß nicht wahrhaben wollen . Jetzt sind sie in den Bahnhof von Zuletzt eingefahren - dort wo auch die Hoffnung stirbt......

  2.  
    Anzeige
  3. #2972
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von ernte",p="792363
    Und das war nunmal Otto.
    In der heutigen Zeit sind zwei Versandhäuser mit Katalogen einer zuviel.
    1. Warum Otto
    2. Halte ich für eine gewagte These.

    Karstadt Quelle bzw Arcandor wurde eindeutig durch habgier verursachtes Mißmanagement und nicht durch mangelnde Kundschaft, Marktsättigung oder ähnlichem zu Grunde gerichtet. Diese Insolvenz war so unnötig wie ein Kropf

  4. #2973
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Ja, die heilige Marktwirtschaft und das heilige Internet. Eines Tages knallt's dann und nix geht mehr. Nur ein Beispiel:

    " Sieben Millionen Rechner infiziert
    Con...... ist bedrohlicher Riese

    Con...... hat mittlerweile mehr als sieben Millionen Computer infiziert. Dies hat die Con...... Working Group beobachtet, die den Computer-Wurm mit Hilfe von speziellen Abfangservern überwacht. Erstmals aufgefallen ist der Wurm Con...... Sicherheit5experten in aller Welt im November 2008; Anfang 2009 begannen viele Medien über ihn zu berichten. Der Schädling zeichnet sich dadurch aus, dass er unter Fachleuten als "unverwüstlich" gilt und sich auch nach dem Entfernen rasch wieder auf zahlreichen PCs eingenistet hat.

    In dieser Zeit konnte er sogar wichtige Systeme der britischen und französischen Luftwaffe infizieren. Obwohl die Con...... Working Group von mehreren Unternehmen gegründet wurde, um Gegenmaßnahmen zu ergreifen, steigt die Zahl der Infektionen täglich. Infizierte Rechner können von Dritten ferngesteuert werden, ohne dass es die Benutzer mitbekommen. Die so genannten "Zombie-PCs" vernetzten sich untereinander und können als Spamschleudern oder Angriffswerkzeug gegen Firmenserver genutzt werden.

    Dieses Botnetz wurde jedoch bislang kaum für kriminelle Zwecke genutzt. Möglicherweise greifen die Entwickler nicht auf den Schädling zurück, um nicht noch mehr Aufmerksamkeit auf ihn zu richten, als er ohnehin bereits erhält. [highlight=yellow:582a091c3e]Sollten die infizierten Rechner irgendwann doch einmal von den Kriminellen verwendet werden, ließen sich aufgrund ihrer Masse sehr große Angriffe über das Internet durchführen, warnen Experten. Der Schaden könnte immens sein.[/highlight:582a091c3e]

    akl

    http://www.n-tv.de/technik/computer/...cle573246.html

    "Immer bösartiger"
    100 Prozent mehr infizierte PCs

    Der Software-Riese Microsoft warnt vor einer neuen Epidemie mit Computer-Würmern. [highlight=yellow:582a091c3e]Die Infektionen mit solchen schädlichen Computerprogrammen hätten sich in diesem Jahr verdoppelt[/highlight:582a091c3e], heißt es im neuesten Sicherheitsbericht von Microsoft. Es gehe insbesondere um die Computerwürmer Con...... und Taterf. "Kriminelle graben immer tiefer und suchen versteckte verwundbare Stellen, um dort die Würmer anzusetzen", sagte Microsoft-Sicherheitsberater Jeff Williams. Die Täter gingen "immer offener, immer bösartiger und direkter" vor.

    http://www.n-tv.de/technik/100-Proze...cle574607.html

  5. #2974
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="792370
    Zitat Zitat von aalreuse",p="792361

    Das sich der Einzelhandel ein Stück weit ins Internet verlagert, wird nicht bestritten. Das Internet kann aber eine nicht ersetzen. Das Fühlen, Schmecken und Ausprobiern, die individuelle Beratung etc...

    .... außerdem sollte man sich fragen, ob die Anonymisierung durch das Internet wirklich das ist was wir wollen....

    ... Ich gehe lieber einmal in den Laden und probiere so lange Hosen an bis ich die passende gefunden haben anstatt drei bis vier mal zur Post um Internetware zurück zu schicken....
    Dann könnte man den Katalog-Bestellern ja Laptops zum Sonderpreis anbieten, das wird immer noch erheblich billiger, als Kataloge zu drucken.

    Ob man anonym per Katalog bestellt, anonym im Kaufhaus rumrennt oder anonym per Internet bestellt, macht ja keinen Unterschied oder ?

    Man muß den Leuten das auch mal schmackhaft machen mit dem Internet, aber die Marketing-Fritzen bei Quelle hatten halt keine Ideen u. wollten wahrscheinlich nur ihre Abfindung kassieren.

    Da werden noch andere pleite machen, wenn sie nicht massiv in den Internetumstieg investieren, dass was jetzt läuft ist erst der Anfang einer riesigen Umwälzung.
    Es ist übrigens eine Mär das Quelle keinen Internetshop oder erst spät einen Internetshop hatte. Quelle hat sogar sehr frühzeitig aufs Internet gesetzt. Schon als ich vor weit über 10 jahren meinen ersten Internetzugang bekam war Quelle schon da! Daran hat es mit Sicherheit nicht gelegen.

    Im übrigen mach es einen riesen Unterschied ob man nur Fotos oder die reale Ware sieht..... das erspart manche Endtäuschung. Das Internet wird weder große noch kleine Einzelhandelsgeschäfte jemals ersetzen können.... auch wenn es die Freaks nicht wahrhaben wollen.

  6. #2975
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Weil Otto schon seit langem ein sehr gut funktionierendes Internetportal hat, lange vor Quelle, und weil es viel Übersichtlicher ist.

    Bei Otto wurden nicht die Fehler wie bei Quelle gemacht.

  7. #2976
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von ernte",p="792376
    Weil Otto schon seit langem ein sehr gut funktionierendes Internetportal hat, lange vor Quelle, und weil es viel Übersichtlicher ist.

    Bei Otto wurden nicht die Fehler wie bei Quelle gemacht.
    Halte ich für ein Gerücht. Ich finde und fand das Quelleportal immer besser, habe viel und problemlos bei Quelle bestellt.....

    aber was solls vorbei ist vorbei.... die Mitbewerber (nicht nur Otto) wird es freuen....

  8. #2977
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    während ich fast immer meine sachen im internet ordere schätzt meine frau die kataloge die sie mit anderen frauen durchstöbert.
    das sollte man nicht unterbewerten. frauen haben ein anderes kaufverhalten.
    beides, internet und katalog kann aber das reale shoppen kaum ersetzen..................
    bei quelle war ich lange kunde, ich bedaure das man quelle hat sterben lassen. inzwischen haben wir uns bei otto eingefunden.

  9. #2978
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von ChangLek",p="792371
    ........irgendwie gewußt haben es bei Opel und Quelle schon alle - vor der Wahl, bloß nicht wahrhaben wollen ...
    Exakt.
    Lieber Kopf in den Sand und den schönen Worten der Politik glauben.
    Und dann jammern, wenn die offensichtliche Wahrheit doch ausgesprochen wird.
    Tja, das Leben ist kein Wunschkonzert.

    Erkläre mal einer den Menschen, die tagtäglich nach Hause und in die Arbeitslosigkeit geschickt werden, warum ein Job bei Opel und/oder Quelle bzw. das gesicherte Einkommen eines Mitarbeiters bei den genannten Firmen wichtiger als der eigene ist.

    Alle - auch die OPEL- und QUELLE-Mitarbeiter - wollen die Vorteile des Wirtschaftssystems mitnehmen, die Nachteile und Risiken genau desselben Systemes soll dann aber bitte schön die Sozialgemeinschaft übernehmen.
    Klingt dies fair?
    Ich denke nicht.

  10. #2979
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von strike",p="792382
    Zitat Zitat von ChangLek",p="792371
    ........irgendwie gewußt haben es bei Opel und Quelle schon alle - vor der Wahl, bloß nicht wahrhaben wollen ...
    Exakt.
    Lieber Kopf in den Sand und den schönen Worten der Politik glauben.
    Und dann jammern, wenn die offensichtliche Wahrheit doch ausgesprochen wird.
    Tja, das Leben ist kein Wunschkonzert.

    Erkläre mal einer den Menschen, die tagtäglich nach Hause und in die Arbeitslosigkeit geschickt werden, warum ein Job bei Opel und/oder Quelle bzw. das gesicherte Einkommen eines Mitarbeiters bei den genannten Firmen wichtiger als der eigene ist.

    Alle - auch die OPEL- und QUELLE-Mitarbeiter - wollen die Vorteile des Wirtschaftssystems mitnehmen, die Nachteile und Risiken genau desselben Systemes soll dann aber bitte schön die Sozialgemeinschaft übernehmen.
    Klingt dies fair?
    Ich denke nicht.
    Es geht nicht um Risiken oder Vorteile oder darum das eine dieser Firmen in die Pleite geht. So etwas kommt nun mal vor. Es geht um die Art und Weise, die Ignoranz und Arroganz wie heute nur auf den eigenen Vorteil bedachte Manager gesunde Unternehmen skrupellos an die Wand fahren und ohne mit der Wimper zu zucken 1000sende Existenzen vernichten.... diese Leute gehören normal bei Brot und Wasser lebenlänglich (aber wirklich bis zum Tod)in eine ungeheizte Zelle gesteckt.

  11. #2980
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="792388

    Es geht nicht um Risiken oder Vorteile oder darum das eine dieser Firmen in die Pleite geht. So etwas kommt nun mal vor. Es geht um die Art und Weise, die Ignoranz und Arroganz wie heute nur auf den eigenen Vorteil bedachte Manager gesunde Unternehmen skrupellos an die Wand fahren und ohne mit der Wimper zu zucken 1000sende Existenzen vernichten.... diese Leute gehören normal bei Brot und Wasser lebenlänglich (aber wirklich bis zum Tod)in eine ungeheizte Zelle gesteckt.
    die mehrheit der deutschen steht doch zu diesem wirtschaftssystem, noch fragen?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17