Seite 286 von 326 ErsteErste ... 186236276284285286287288296 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.851 bis 2.860 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 80.804 Aufrufe

  1. #2851
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Die Arbeistlosen sind doch nur alle zwischengeparkt.
    Es wird in D gebaut und gebuttelt auf Teufel komm raus,sovile öffentliche Baustellen habe ich noch nie gesehen!

  2.  
    Anzeige
  3. #2852
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="790062
    Die Arbeistlosen sind doch nur alle zwischengeparkt.
    Es wird in D gebaut und gebuttelt auf Teufel komm raus,sovile öffentliche Baustellen habe ich noch nie gesehen!
    Stimmt, sogar die Regierung ist eine einzige Baustelle. :-)

  4. #2853
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="790059
    Was ist nun eigentlich geworden aus der schwersten Wirtschaftskrise seit 1929 ? Vor einem Jahr wurden mindestens 5 Mio. Arbeitslose für Herbst 2009 prognostiziert und wie sieht die Realität aus ?

    Arbeitslosenzahl sinkt stärker als erwartet

    AP
    Arbeitssuchende in Dresden: Hohe Zahl von Kurzarbeitern entlastet den Arbeitsmarkt
    [highlight=yellow:0490263212]Die Zahl der Arbeitslosen ist im Oktober überraschend stark von 8,0 auf 7,7 Prozent zurückgegangen. [/highlight:0490263212]Rund 3,3 Millionen Menschen waren nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit ohne Job. Herbstaufschwung und Kurzarbeit entlasten den Arbeitsmarkt. Doch der BA-Chef warnt vor verfrühten Hoffnungen.

    Nürnberg - Die Arbeitslosigkeit in Deutschland ist im Oktober erneut überraschend deutlich gesunken. Die Zahl der Menschen ohne Job ging im Vergleich zum Vormonat auf 3,229 Millionen zurück, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag in Nürnberg mitteilte. Das seien 118.000 weniger als im Vormonat, allerdings 232.000 mehr als im Oktober 2008. Die Arbeitslosenquote habe sich damit im Vergleich zum Vormonat von 8,0 auf 7,7 Prozent verringert.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soz...658022,00.html
    Und ich habs vor einem Jahr schon gewußt !!!
    Die prognostizierten Arbeitslosen verstecken sich in der Kurzarbeitregelung, die es bei der 5 Mio Prognose noch nicht gab. Wenn man diese imens teure, über Schulden finanzierte Regelung stoppen würde, würden die Arbeitslosenzahlen wie eine Rakete in den Himmel schießen. Da es aber einerseits im Grunde egal ist, ob der Bundeszuschuss für die Bundesagentur für Kurzarbeitergeld oder Arbeitslosengeld ausgegeben wird, könnte mir das egal sein wenn andererseits beim Kurzarbeitergeld nicht auch belogen und betrogen würde das sich die Balken biegen, um Lohnkosten auf die Allgemeinheit abzuwälzen, was eine riesige Sauerei und ein weiterer Beweis für die unermessliche Habgier vieler Unternehmer ist. Da sitzen die wahren Sozialschmarotzer im unseren Land
    http://www.n-tv.de/politik/Betrug-be...cle501506.html

  5. #2854
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="790059
    Und ich habs vor einem Jahr schon gewußt !!!
    Was hast Du schon vor einem Jahr gewusst?
    Die Arbeitslosenquote?
    Das Ende der schwersten Wirtschaftskrise?


  6. #2855
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von strike",p="790071
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="790059
    Und ich habs vor einem Jahr schon gewußt !!!
    Was hast Du schon vor einem Jahr gewusst?
    Die Arbeitslosenquote?
    Das Ende der schwersten Wirtschaftskrise?

    Kann man alles im Nitty nachlesen, mußte mal suchen.

    Die Arbeitslosenquote und das es überhaupt keine Wirtschaftskrise gibt, wenn man mal davon absieht, dass es mit der Wirtschaft immer rauf und runter geht, bloß können sich die Beamtenhirne bei den öffentlich-rechtlichen Medien das nicht vorstellen.

    Allein schon der Vergleich mit 1929 zeigt schon, dass diese Leute überhaupt keine Ahnung haben; weder was 1929 in den USA los war, noch von wirtschaftlichen Zusammenhängen im Allgemeinen.

  7. #2856
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von strike",p="790071
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="790059
    Und ich habs vor einem Jahr schon gewußt !!!
    Was hast Du schon vor einem Jahr gewusst?
    Die Arbeitslosenquote?
    Das Ende der schwersten Wirtschaftskrise?

    Daß es gar keine Krise gibt.

    Oktober 2009

    Tatsächliche Arbeitslosigkeit: 4.475.871
    Offizielle Arbeitslosigkeit: 3.228.625

    Nicht gezählte Arbeitslose: 1.247.246
    Nicht gezählte Arbeitslose aufgeschlüsselt:

    Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld II: circa 350.000
    Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld I (§ 428 SGB III): 12.180
    Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 342.211
    Berufliche Weiterbildung: 228.269
    Eignungsfeststellungs- und Trainingsmaßnahmen (z.B. Bewerbungstraining): 5.158
    Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittlung): 230.375
    Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 40.902
    Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen: 7.619
    Kranke Arbeitslose (§126 SGB III): 30.532

    http://die-linke.de/politik/themen/t...eitslosigkeit/

    Eigentlich gibt's auch keine Arbeitslosenstatistik (s.o.) und auch keinen Bankenrettungsschirm und Konjunkturprogramme (weil die ja erst nächste Generationen zurückzahlen).

  8. #2857
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Paddy",p="790087
    Nicht gezählte Arbeitslose: 1.247.246
    Nicht gezählte Arbeitslose aufgeschlüsselt:

    Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld II: circa 350.000
    Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld I (§ 428 SGB III): 12.180
    Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 342.211
    Berufliche Weiterbildung: 228.269
    Eignungsfeststellungs- und Trainingsmaßnahmen (z.B. Bewerbungstraining): 5.158
    Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittlung): 230.375
    Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 40.902
    Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen: 7.619
    Kranke Arbeitslose (§126 SGB III): 30.532
    Wenn man da jetzt noch die Kurzarbeitregelung dazurechnet, die ja auch aus dem Steuertopf bezahlt wird, ist man von den 5 Mio. sicherlich nicht mehr weit weg, wenn man sie nicht gar übertrifft.

    Wenn man dann noch soweit geht und die Aufstocker prozentuell anhand der Höhe des Hartz4-Zuschuss hinzurechnet kommt man auf die tatsächliche, und unbeschönigte, Situation.

  9. #2858
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="790090
    Zitat Zitat von Paddy",p="790087
    Nicht gezählte Arbeitslose: 1.247.246
    Nicht gezählte Arbeitslose aufgeschlüsselt:

    Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld II: circa 350.000
    Älter als 58, beziehen Arbeitslosengeld I (§ 428 SGB III): 12.180
    Ein-Euro-Jobs (Arbeitsgelegenheiten): 342.211
    Berufliche Weiterbildung: 228.269
    Eignungsfeststellungs- und Trainingsmaßnahmen (z.B. Bewerbungstraining): 5.158
    Aktivierung und berufliche Eingliederung (z.B. private Arbeitsvermittlung): 230.375
    Beschäftigungszuschuss (für schwer vermittelbare Arbeitslose): 40.902
    Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen: 7.619
    Kranke Arbeitslose (§126 SGB III): 30.532
    Wenn man da jetzt noch die Kurzarbeitregelung dazurechnet, die ja auch aus dem Steuertopf bezahlt wird, ist man von den 5 Mio. sicherlich nicht mehr weit weg, wenn man sie nicht gar übertrifft.

    Wenn man dann noch soweit geht und die Aufstocker prozentuell anhand der Höhe des Hartz4-Zuschuss hinzurechnet kommt man auf die tatsächliche, und unbeschönigte, Situation.
    Was die PDS zu diesem Thema für Behauptungen aufstellt, ist für mich irrelevant.

    Natürlich will kein Unternehmer mehr sozialversicherungspflichtige Angestellte einstellen, er möchte nach Möglichkeit das unternehmerische Risiko auf die Scheinselbständigen abwälzen. Oder er stellt nur noch 400 €-Kräfte ein, für die fallen kein Sozialabgaben an.

    Wenn der Zuverdienst für Arbeitslose auf 400 €/Monat wie angekündigt in Kraft tritt, werden Unternehmen davon sicherlich verstärkt Gebrauch machen und das kann man ihnen nicht mal übelnehmen, denn der Mitbewerber machts ja auch, man wäre also schön doof, wenn man nicht alle sich bietenden Möglichkeiten ausnutzt.

  10. #2859
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Ich finde die Berechnungsmethoden für die Arbeislosenquote immer sehr interessant.

    Wenn wir in Österreich 7% Arbeislose haben werden in der Statistik immer nur irgendwas zwischen 4 - 4.5% angeführt, weil das eben nach der EU-Berechnungsmethode so ist.

    Die nationale Berechnungsquote in Österreich ist da viel härter....

    Als Beispiel:

    http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_19970717_OTS0095

    Nach der EU-Berechnungsmethode verschwinden urplötzlich fast 4% Arbeitslose

  11. #2860
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="790100
    Oder er stellt nur noch 400 €-Kräfte ein, für die fallen kein Sozialabgaben an.
    Ist dies wirklich so?
    Ich habe/hatte das anders in Erinnerung.



    Lügenpropaganda?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17