Seite 269 von 326 ErsteErste ... 169219259267268269270271279319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.681 bis 2.690 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 80.914 Aufrufe

  1. #2681
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="772573
    Zitat Zitat von aalreuse",p="772547
    Zitat Zitat von Thaimax",p="772478
    Die einfache Regelung Gehälter nicht mehr mit ALG2 zu ergänzen, und niemanden dazu zwingen zu dürfen einen Job anzunehmen, der weniger als ALG2 ausmacht hätte zur Folge, dass oben genannte Konstrukte lediglich in der Fantasie existieren könnten, nicht jedoch in der Realität, weil eben keiner für so einen Hungerlohn arbeiten würde.
    Diese Worte aus dem Munde von FDP-Mann Thaimax?! Wunder über Wunder! Steht genau so im Wahlprogramm der Linken und der PSG
    Ich wäre auch dieser Meinung, wenn die NPD das so in ihrem Wahlprogramm stehen hätte, oder die Kommunisten, wenn sie denn erlaubt wären, weil es einfach nur die logische Schlussfolgerung von meiner "Grundmeinung" ist, dass der Staat sich nicht überall einmischen soll.

    Abgesehen davon hätte ich als Finanzminister lieber 10.000 Leute, die über Abgaben Einnahmen generieren, als 12.000 Leute, die ein bissl arbeiten, aber auch ein bissl arbeitslos sind, auch wenn sie in keiner Statistik als Arbeitslose aufscheinen, aber trotzdem zusätzlich zum Einkommen die Strukturen belasten, Aufwand verursachen und damit natürlich Geld kosten.
    Übereinstimmung nur erzähl das mal unserer Kanzlerin und vor allem Herrn Westerwelle und den Bossen in unserem Land.... die sind auf diesem Ohr (und nicht nur auf diesem)taub.....

  2.  
    Anzeige
  3. #2682
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="772576
    Übereinstimmung nur erzähl das mal unserer Kanzlerin und vor allem Herrn Westerwelle und den Bossen in unserem Land.... die sind auf diesem Ohr (und nicht nur auf diesem)taub.....
    Mir zeigt sowas eigentlich auch auf, warum ich kein Wähler wäre. Wenn ich ausschliesslich die Wahl zwischen Pest und Cholera hätte, würde ich halt einfach nicht wählen.

    Aber es ist schon klar, warum die sowas nicht machen können, die Arbeitslosenstatistik würde sich nicht mehr so einfach frisieren lassen, und wenn dann in der Statistik auf einmal 1Mio mehr Arbeitslose aufscheinen ist das Geschrei riesengross, obwohl es im Endeffekt ja sogar besser wäre als 5 Mio. nur ein bissl Arbeitslose zu haben.

    Im Übrigen erleben wir hier auch wieder die Nachteile der Demokratien, in denen die Hauptaufgabe der Regierungen zu gefallen ist, nicht aber das Richtige zu machen.

  4. #2683
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.161

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    ........Nachteile der Demokratien........

    ........welche Vorteile hätten dann Diktaturen......


    ....... der Nachteil von Demokratien ist das 1. das Volk zu feige und zu faul ist seine Belange -natürlich mit demokratischen Mitteln - durchzusetzen. 2. das die Verantwortlich in Parlament, Behörden und Gewrkschaften sich jederzeit durch ihre Geldgier korrumpieren lassen.......

  5. #2684
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von ChangLek",p="772684
    ........Nachteile der Demokratien........

    ........welche Vorteile hätten dann Diktaturen......
    Es gibt ja mehrere Regierungsformen. Nicht alles, was keine Demokratie ist, muss automatisch eine Diktatur sein.

    Die Nachteile einer Demokratie sind offensichtlich, unflexibel, entscheidungsträge, die Zukunftsorientierung ist geschwächt, weil Leute, die eine statistische weitere Lebensdauer von weniger als 10 Jahren haben genausoviel darüber bestimmen, wie Leute, die noch 60 Jahre zu leben haben, die Hauptaufgabe der gewählten Regierungen ist es Wählerstimmen zu erlangen, ohne Bindung an ihre populistischen Versprechungen, eine 5%-Hürde, die die Wünsche jener, die diese Partei gewählt haben garnicht repräsentiert (anstelle es mathematisch aufzurechnen und anhand der Stimmen Mandate zu vergeben), ..... sollte vorerst mal reichen.

  6. #2685
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.161

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    ....... Wahlversprechen die sich in letzter Zeit immer als Lügen erweisen und die mittlerweile schon fragwürdige 5%-Hürde sind genau die Eckpunte. Die Wählerschaft muß endlich mal den Mut haben diese vier politkommödiantischen "Volksparteien" schlichtweg abzuwählen. Viel schlechter können es andere wohl auch nicht mehr machen......

  7. #2686
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von ChangLek",p="772786
    ....... Wahlversprechen die sich in letzter Zeit immer als Lügen erweisen und die mittlerweile schon fragwürdige 5%-Hürde sind genau die Eckpunte. Die Wählerschaft muß endlich mal den Mut haben diese vier politkommödiantischen "Volksparteien" schlichtweg abzuwählen. Viel schlechter können es andere wohl auch nicht mehr machen......
    Ja, ChangLek, das sind die Gründe, warum ich Demokratien sehr provokant in Frage stelle, weil sie mir zu sehr Fake sind.

  8. #2687
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    tja, wenn es nach Thaimax ginge, dann wäre die Welt eine einzige große Firma mit einem allmächtigen Führer an der spitze....

  9. #2688
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="772823
    tja, wenn es nach Thaimax ginge, dann wäre die Welt eine einzige große Firma mit einem allmächtigen Führer an der spitze....
    Definitiv nein, aalreuse!

    Mir ist es ein Rätsel, wie Du zu diesem Schluss kommst.

    Mein Wunsch, oder "wenn es nach mir ginge", dann gäbe es keine Wirtschaftsstandortförderungen für Grossunternehmen, die den Binnenmarkt bedienen, weil diese sofort ganz automatisch ersetzt werden. Das hätte zur Folge(wenn es nach meinem Wunsch ginge), dass der kleine Greissler, der Mechaniker mit seiner Werkstatt und seinen 3 Angestellten, der Bäcker ums Eck,....,....,.... sich nicht den Nachteilen der sich anbiedernden politischen "Kaste" stellen müssten.

    Löhne, die mit Hartz4 aufgebessert werden Die sind ja nicht ganz dicht, das spielt nur jenen in die Hände, die tausende Mitarbeiter haben und aufgrund dessen eine effektivere Struktur für Billiglohnarbeiter aufbauen können.

    Unternehmen, die Waren (selten, aber auch in diese Richtung) oder Dienstleistungen produzieren, die für den ausländischen Markt bestimmt sind, also niemandem in Deutschland etwas wegnehmen, ausschliesslich Arbeitsplätze schaffen, die sollte man, so wie es fast jedes vernünftige Land der Welt macht, nicht mit den gleichen Steuern belasten, wie Unternehmen, die aufgrund der im Land bereits vorhandenen Mittel ihr Geld verdienen.

    Wo siehst Du da das Problem? Ehrliche Antwort, wenn möglich.

  10. #2689
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Paddy",p="772087
    Zitat Zitat von franky_23",p="772078
    Zitat Zitat von Paddy",p="771948



    Was wären 5 Mrd. hingegen für ein nachhaltiges Konjunkturprogramm für kleine und mittlere Betriebe gewesen? Zudem auf Darlehensbasis und rückzahlbar.
    Damit hätte es sogar zum Dauerprogramm werden können
    und hätte kleine Betriebe unabhängig von Banken gemacht.
    wer ist für die Gewährung der Kredite verantwortlich? Läuft doch auch alles über die Geschäftsbanken
    Es hätte ja geregelt werden können wie auch hier:

    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=771933
    noch schlimmer, da wird ja noch eine Institution als VErmittler dazwischengeschoben, ...

    Seid wann arbeiten Vermittler provisionsfrei

  11. #2690
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Die nächste Krise kommt bestimmt und eine Wahlentscheidung für scharz/gelb kann dies nur beschleunigen.

    Roubini Global Economics
    Die Krise könnte sich wiederholen

    http://www.n-tv.de/mediathek/videos/...cle510666.html

    Bisheriges Fazit: Die Verursacher gehen gestärkt daraus hervor, die Abhängigkeit der Politik ist grösser geworden und bezahlt wird es von der Allgemeinheit.

    Fraglich, ob das so auch wiederholt werden kann.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17