Seite 268 von 326 ErsteErste ... 168218258266267268269270278318 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.671 bis 2.680 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 80.669 Aufrufe

  1. #2671
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Paddy",p="771948



    Was wären 5 Mrd. hingegen für ein nachhaltiges Konjunkturprogramm für kleine und mittlere Betriebe gewesen? Zudem auf Darlehensbasis und rückzahlbar.
    Damit hätte es sogar zum Dauerprogramm werden können
    und hätte kleine Betriebe unabhängig von Banken gemacht.
    wer ist für die Gewährung der Kredite verantwortlich? Läuft doch auch alles über die Geschäftsbanken

  2.  
    Anzeige
  3. #2672
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von franky_23",p="772078
    Zitat Zitat von Paddy",p="771948



    Was wären 5 Mrd. hingegen für ein nachhaltiges Konjunkturprogramm für kleine und mittlere Betriebe gewesen? Zudem auf Darlehensbasis und rückzahlbar.
    Damit hätte es sogar zum Dauerprogramm werden können
    und hätte kleine Betriebe unabhängig von Banken gemacht.
    wer ist für die Gewährung der Kredite verantwortlich? Läuft doch auch alles über die Geschäftsbanken
    Es hätte ja geregelt werden können wie auch hier:

    http://www.nittaya.de/viewsource.php?p=771933

  4. #2673
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Eine längst fällige Entscheidung, die Riester-Rente ist ja mehr eine Riester-Falle.....

    Luxemburg. Die Bundesrepublik Deutschland muss die Riesterförderung nachbessern. Das entschied heute der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. Bisherige Regelungen schränken die freie Wahl des Arbeitsplatzes und des Wohnsitzes unzulässig ein.

    Deutschland muss die Riesterförderung nachbessern. Mehrere Regelungen schränken die freie Wahl des Arbeitsplatzes und des Wohnsitzes unzulässig ein, urteilte am Donnerstag der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg. Auf Klage der EU-Kommission kippte der EuGH unter anderem die bisherige Regelung, wonach Rentner die Förderung zurückzahlen müssen, wenn sie ins Ausland umziehen.

    Der EuGH kippte auch die Bestimmungen, wonach die Riesterförderung für Wohneigentum im Ausland nicht gilt. Außerdem beanstandete das Gericht die Bestimmung, wonach mehrere zehntausend EU-Bürger, die zur Arbeit nach Deutschland pendeln, nicht riestern dürfen. (afp)
    Quelle: http://www.derwesten.de/nachrichten/...88/detail.html

  5. #2674
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Ein Ausriss aus dem "Grundstein"


  6. #2675
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.803

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    wo geht der Zug hin ?

    Beispiel Schlecker,

    neue Firma gründen - Schlecker XL,
    eigene Zeitarbeitsfirma gründen, mit Sitz im Osten - Meniar,
    12.000 Mitarbeiter der alten Schlecker Firma entlassen,
    keine 12 Euro Stundenlohn, sondern nur noch die Hälfte zahlen,
    (dank Regelungen für Zeitarbeitsfirmen)

    und die neuen Mitarbeiter müssen wegen niedrigem Gehalt Ergänzung aus Arbeitslosengeld2 beantragen,

    voila, - der Steuerzahler zahlt die Rechnung

    ... der Umbau des ehemaligen Wohlstandstaates ist auf vollen Touren

  7. #2676
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von DisainaM",p="772473
    und die neuen Mitarbeiter müssen wegen niedrigem Gehalt Ergänzung aus Arbeitslosengeld2 beantragen,

    voila, - der Steuerzahler zahlt die Rechnung

    ... der Umbau des ehemaligen Wohlstandstaates ist auf vollen Touren
    Die einfache Regelung Gehälter nicht mehr mit ALG2 zu ergänzen, und niemanden dazu zwingen zu dürfen einen Job anzunehmen, der weniger als ALG2 ausmacht hätte zur Folge, dass oben genannte Konstrukte lediglich in der Fantasie existieren könnten, nicht jedoch in der Realität, weil eben keiner für so einen Hungerlohn arbeiten würde.

  8. #2677
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Der Grosse Ausverkauf

    Ein Dokumentarfilm von Florian Opitz

    Wasser- und Stromversorgung, öffentlicher Verkehr und der Gesundheitssektor werden in weiten Teilen der Welt privatisiert. Das hat schwerwiegende Folgen für die Bevölkerung.

    Minda, eine philippinische Mutter, muss die Dialyse für ihren schwerkranken Sohn erbetteln, denn eine bezahlbare medizinische Versorgung gibt es für sie nicht. Bongani kämpft in Südafrika gegen horrend steigende Strompreise und Oscar Olivera erklärt in Bolivien, was es heißt, wenn Wasser privatisiert wird: Sogar das Sammeln von Regenwasser wurde verboten.

    In vier ineinander verwobenen Erzählsträngen bringt der Film dem Zuschauer das komplexe Phänomen „Privatisierung“ über einfühlsame Portraits von Menschen aus verschiedenen Kontinenten nahe. Es sind Menschen, die von den oft inhumanen und fehlgeleiteten Versuchen, das Wirtschaftswachstum zu steigern, unmittelbar betroffen sind. Menschen, die sich auf ihre ganz persönliche Art und Weise dagegen zur Wehr setzen. In der weltweiten Wirtschaftskrise ist "Der große Ausverkauf" aktueller denn je. Schnell werden die Parallelen zu den wirtschaftspolitischen Entwicklungen hierzulande deutlich und der Film macht klar: Wasser, Strom, Bahn… der große Ausverkauf betrifft uns alle!


    Pressestimmen zum Kinostart des Films: "Ein Blick in die Gegenwart, informationsreich, schockierend, entlarvend." (Blickpunkt Film) - "Kino, das man sehen muss!" (Stern) - "Aufrüttelnder, geradeheraus und direkt erzählter Dokumentarfilm (...) dass unsere Welt ein Problem hat, kann nach solchen Bildern wohl keiner mehr bestreiten." (NEON) - "In seiner erschütternden, warnenden, aufklärerischen Kraft gehört er (...) zu den Dokumentationen, die man gesehen haben muss." (Süddeutsche Zeitung).


    Florian Opitz (Buch/Regie) und Andy Lehmann (Kamera) erhielten für "Der große Ausverkauf" den Adolf-Grimme-Preis 2009 in der Kategorie "Information und Kultur". Die WDR/arte/BR-Koproduktion wurde auf über 35 internationalen Filmfestivals gezeigt.

    http://www.wdr.de/tv/kinozeit/dokufi...0910/index.jsp

    Z.B. : In Bolivien, in Cochabambas, hat ein US-Konzern die Wasserversorgung der Stadt unter seine Kontrolle gebracht. Seither sind die Trinkwasserpreise auf ein Viertel eines durchschnittlichen Monatsgehalts gestiegen.


    Hier online zu sehen:

    http://video.google.com/videoplay?do...0877392568307#

    PS. Läuft aktuell noch bis 0:45 im WDR

  9. #2678
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="772478
    Die einfache Regelung Gehälter nicht mehr mit ALG2 zu ergänzen, und niemanden dazu zwingen zu dürfen einen Job anzunehmen, der weniger als ALG2 ausmacht hätte zur Folge, dass oben genannte Konstrukte lediglich in der Fantasie existieren könnten, nicht jedoch in der Realität, weil eben keiner für so einen Hungerlohn arbeiten würde.
    Diese Worte aus dem Munde von FDP-Mann Thaimax?! Wunder über Wunder! Steht genau so im Wahlprogramm der Linken und der PSG

  10. #2679
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von DisainaM",p="772473
    und die neuen Mitarbeiter müssen wegen niedrigem Gehalt Ergänzung aus Arbeitslosengeld2 beantragen,

    voila, - der Steuerzahler zahlt die Rechnung
    Das die damit erhoffte Gewinnsteigerung nur von kurzer Dauer ist, vergessen die Bosse und ihre Wasallen in der Politik immer.... mittel- bis Langfristig schießen die sich ins eigene Bein beziehungsweise sägen sich selbst den Ast ab auf dem sie sitzen

  11. #2680
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="772547
    Zitat Zitat von Thaimax",p="772478
    Die einfache Regelung Gehälter nicht mehr mit ALG2 zu ergänzen, und niemanden dazu zwingen zu dürfen einen Job anzunehmen, der weniger als ALG2 ausmacht hätte zur Folge, dass oben genannte Konstrukte lediglich in der Fantasie existieren könnten, nicht jedoch in der Realität, weil eben keiner für so einen Hungerlohn arbeiten würde.
    Diese Worte aus dem Munde von FDP-Mann Thaimax?! Wunder über Wunder! Steht genau so im Wahlprogramm der Linken und der PSG
    Ich wäre auch dieser Meinung, wenn die NPD das so in ihrem Wahlprogramm stehen hätte, oder die Kommunisten, wenn sie denn erlaubt wären, weil es einfach nur die logische Schlussfolgerung von meiner "Grundmeinung" ist, dass der Staat sich nicht überall einmischen soll.

    Abgesehen davon hätte ich als Finanzminister lieber 10.000 Leute, die über Abgaben Einnahmen generieren, als 12.000 Leute, die ein bissl arbeiten, aber auch ein bissl arbeitslos sind, auch wenn sie in keiner Statistik als Arbeitslose aufscheinen, aber trotzdem zusätzlich zum Einkommen die Strukturen belasten, Aufwand verursachen und damit natürlich Geld kosten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17