Seite 225 von 326 ErsteErste ... 125175215223224225226227235275325 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.241 bis 2.250 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 81.084 Aufrufe

  1. #2241
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    @rolf2,

    diese Gedanken sind mir auch durch den Kopf gegangen.

    Daß ein Mensch so ganz selbstlos einfach ein paar Milliarden spendet glaube ich nur im Märchen.

    Alhash

  2.  
    Anzeige
  3. #2242
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von rolf2",p="767174
    Die Immobilien einer Stiftung die Du ins Leben rufst, kann sogar an Dich wieder vermietet werden von der Stiftung die ihren Sitz in irgendeinem steuerparadies hat. So zahlst du miete an Dich selbst und hast hier steuermindernde Kosten
    während Deine Stiftung steuerfreie Einnahmen hat.
    Ja, das ist doch super.
    Wenn du Villen, Golfanlagen etc. in Afrika baust, schaffst du dort Arbeitsplätze und Wohlstand. Also etwas Positives!
    Wenn du mit Stiftungen etc. Steuern sparst sehe ich das auch als positiv an. Denn ich halte ja den großteils der Dinge, die mit Steuern bezahlt werden für rausgeschmissenes Geld und z.T. moralisch verwerflich, z.B. Ausgaben für Waffen.

    Daher ist es mir doch sehr recht, wenn ein Superreicher Steuern einspart und das dadurch "gewonnene" Geld viel mehr guten Zwecken zukommen lässt.
    Sicherlich gibt es auch Reiche, die mit dem Geld nichts gutes machen. Aber ich denke, der Anteil ist weitaus geringer als den Blödsinn, den Staaten damit anstellen.

    Und vor allem verschulden sich die Reichen nicht so schnell wie die Staaten und vererben die Schulden damit nicht an ihre Kinder (wie es der Staat macht!).

    Auf gut deutsch: ich vertraue Bill Gates, dass er sein Geld richtig verteilt, wesentlich mehr als dem Staat (damit ist nicht mal explizit nur der deutsche gemeint).
    Und daher sollten sich arme Menschen auch lieber an solche Wohltäter halten als an den Staat zu glauben, der einen nur melken will und Heucheleien in die Welt hinauspustet.

    Und einzelne Reiche schaffen auch viele Arbeitsplätze, z.B. im Haushalt als Butler, Koch, Chauffeur etc.
    Je mehr Reiche desto mehr Arbeitsplätze!

    Gab auch neulich in einer Talkshow eine Aussage dazu von einem Politiker: auch in Deutschalnd wird es in Zukuft viel mehr Arbeitsplätze in privaten Haushalten geben, also z.B. ähnlich wie in Thailand. Um sich die aber leisten zu können (denn wer arbeitet schon gerne unter 10 Eurio/h?), müssen die Hausherren eben viel verdienen. Und so entsteht dann Vollbeschäftigung.

    Oder wie die Linken auf Plakaten sagt: "Reichtum für alle!" Warum nicht?

  4. #2243
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.329

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Knarf,

    Du hast eventuell das ganze System noch nicht so ganz geschnallt, natürlich gibt es auch den "lieben" Superreichen
    den im Alter vielleicht doch das Gewissen zwickt.

    Nur wahrscheinlich sind auf diesem Planeten wegen eben diesem Typen ne ganze Menge Leute gestorben, oder vergiftet, oder verstrahlt, oder verschüttet, verhungert oder zermamlt worden.

    Schau Dir mal Unternehmen wie ESSO, BP sowie andere Großunternehmen an und wie die wo Ihre Energien herbekommen.

    E-On z.B. versucht die Wasserrechte in Südamerika zu kaufen,
    ein Grundnahrungsmittel, welches dann teuer wieder verkauft wird, selbst den Armsten dieser Welt wird so der Zugang zu einem elementarem Grundnahrungsmittel nur per Cash genehmigt. Davon werden dann wieder einige Vorstände im Konzern und bei den Banken schwerreich, einige Aktionäre
    verdienen damit ihre E-Klassen und Motorbötchen

    glaub mir für jeden Reichen haben vorher ein paar tausend
    Leute geblutet, weiß nicht was Du daran toll finden kannst.

    Für mich ist es einfach nur Realität, aber keineswegs eine Realität der ich Beifall klatsche.

  5. #2244
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von rolf2",p="767201
    glaub mir für jeden Reichen haben vorher ein paar tausend
    Leute geblutet, weiß nicht was Du daran toll finden kannst.
    Nein, glaub ich dir nicht, weil du das pauschalisierst.
    Nur weil jemand mehr Geld verdient als der Durchschnitt, ist er nicht gleich ein schlechter Mensch.

    Deine Beispiel betreffen vor allem Konzerne. Da steckt viel mehr hinter als die Interessen einzelner Reicher.

    Sicherlich gibt es einige, die für ein gutes Managergehalt ihre Seele verkaufen würden. Aber das gilt ja auch für die "kleinen" Angestellten, die für ESSO & Co. arbeiten.
    Das hat also nichts mit der Höhe der Löhne zu tun.

    Kurzum: wenn ich z.B. meine, eine Waffenfabrik schadet der Menschheit, dann gehe ich dort weder als Manager noch als Putzfrau arbeiten, selbst wenn die Alternative Arbeitslosigkeit wäre!

    Und sowohl unter den Armen als auch unter den Reichen gibt es eine Menge Menschen, die aus moralischen Gründen einen Job ablehnen und trotzdem etwas finden und ggf. megareich werden.

    Man kann auch - oder sogar gerade - wenn man nicht über Leichen geht, sondern hochmoralisch arbeitet, viel verdienen. Denn das wird von der Gesellschaft, den Kunden, Partnern und Angestellten oftmals anerkannt. Abzocker und moralische Verbrecher werden es in Zukunft dank der Pranger im Internet immer schwerer haben, ihre krummen Dinger durchzuziehen. Und das ist auch gut so.

    Und das Beispiel mit dem Wasser in Südamerika betrifft das "kommerzielle" Wasser, also z.B. für Autowäschen, für Golfanlagen oder das "klinisch" aufbereitete, das in Deutschland ja auch über Unternehmen (Wasserwerke) gezahlt werden muss. Das Wasser aus dem Fluß, dem Brunnen oder vom Regen wird auch weiterhin kostenlos bleiben. Und mittlerweile gibt es wunderbare Methoden, wie man dieses Wasser säubern kann (Plastikflaschen und Sonne reicht dafür aus, wie wir in TV-Fachsendungen ja lernen können).

    Viel bedenklicher sind in Südamerika die Abholzungen im Regenwald. Aber da stellt sich ja auch kein Reicher selber hin, sondern es sind Arbeiter, die das erledigen.
    Daher sind es doch vor allem die Arbeitnehmer selber, die so etwas stoppen können.

  6. #2245
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Nein, glaub ich dir nicht, weil du das pauschalisierst.
    Nur weil jemand mehr Geld verdient als der Durchschnitt, ist er nicht gleich ein schlechter Mensch.
    Ist was dran. Siehe das Beispiel von Bill Gates und von Warren Buffet, das ich vorher genannt habe. Gates hat auf jeden Fall den Leuten, die eigentlich einen ganz besonderen Schutz der Weltgesellschaft verdient hätten, nicht geschadet, und war sehr lange Zeit der reichste Mann der Welt. Bei Buffet bin ich da skeptisch. Ist aber gut, dass er das Geld jetzt "richtig" einsetzt.


    Viel bedenklicher sind in Südamerika die Abholzungen im Regenwald. Aber da stellt sich ja auch kein Reicher selber hin, sondern es sind Arbeiter, die das erledigen.
    Daher sind es doch vor allem die Arbeitnehmer selber, die so etwas stoppen können.
    Mir ist zwar klar, dass Du Deine Beiträge so provokant schreibst um die Leute zum Nachdenken zu bewegen, aber dieses Beispiel ist ein ganz klein wenig übertrieben :-)

  7. #2246
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.000

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von rolf2",p="767201
    glaub mir für jeden Reichen haben vorher ein paar tausend Leute geblutet
    Fuer Jeden sicher nicht.

    Aber in Deiner Aufzaehlung hast Du "Monsanto" vergessen. Ein aeusserst erfolgreiches Unternehmen mit eindrucksvoller Produktionspalette von Napalm ueber Agent Orange, diverse bakteorologische und virologische Kampfstoffe, bis hin nowadays zu genmanipulierten Pflanzen wie Mais und Reis :-) .

  8. #2247
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Dieter1",p="767238
    Zitat Zitat von rolf2",p="767201
    glaub mir für jeden Reichen haben vorher ein paar tausend Leute geblutet
    Fuer Jeden sicher nicht.

    Aber in Deiner Aufzaehlung hast Du "Monsanto" vergessen. Ein aeusserst erfolgreiches Unternehmen mit eindrucksvoller Produktionspalette von Napalm ueber Agent Orange, diverse bakteorologische und virologische Kampfstoffe, bis hin nowadays zu genmanipulierten Pflanzen wie Mais und Reis :-) .
    Hehe, wieder einmal ein äusserst klug bedachtes Argument von Dir, welches halt sehr schwer zu entkräften ist, man aber auch nicht eindeutig als "böse" hinstellen kann

  9. #2248
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="767239
    ....man aber auch nicht eindeutig als "böse" hinstellen kann
    Frag mal z.B. die armen Maisbauern in Mexiko, die bereits Bürgerwehren gegen Monsanto aufgestellt haben.

  10. #2249
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Paddy",p="767256
    Zitat Zitat von Thaimax",p="767239
    ....man aber auch nicht eindeutig als "böse" hinstellen kann
    Frag mal z.B. die armen Maisbauern in Mexiko, die bereits Bürgerwehren gegen Monsanto aufgestellt haben.
    OK, dafür fragst Du aber die Leute, die erst durch diese Art und Weise des Anbaus die Möglichkeit haben täglich etwas auf dem Teller zu haben...

    Ist nicht immer alles schwarz und weiss......aber klar, die Ressourcen dahingehend verwendet Nahrungsmittel besser auf dem Globus zu verteilen wäre sicherlich sinnvoller. Aber da machst Du, oder Ich, auch nichts für.

  11. #2250
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.000

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Thaimax, da blickste jetzt das System nicht.

    Monsanto entwickelt einen Mais und ein dazugehoehriges Pestizid. Dieses Pestizid vertraegt aber nur der von Monsanto genmanipulierte Mais, alles andere Gewaechs im Umkreis geht ein.

    Das fuehrt logischerweise zur Vernichtung aller konventioneller Maisfelder, die an Monsanto Maisfelder grenzen.

    Zuwas das dann fuehrt?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17