Seite 173 von 326 ErsteErste ... 73123163171172173174175183223273 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.721 bis 1.730 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 81.118 Aufrufe

  1. #1721
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Paddy",p="752240
    Bin mal auf den Saldo bei uns gespannt. Den werden wir allerdings erst nach der Wahl erfahren. ;-D
    Moin,
    Fakt is eins,es werden bittere Jahre folgen mit drastischen Einschnitten!Wer an Steuersenkung glaubt so wie von der CDU/CSU programiert,der glaubt auch an den Weihnachtsmann oder das der Klabberstorch die Kinder bringt!
    und Wer glaubt,das es bei diesem Schuldenberg von 23.700.000.000.000 Dollar in der Welt bleibt,der sollte sich auch täuschen.Denn die nächste Immobilienkrise ist im Anmarsch.
    PS:Wie fing die ganze Krise 2007 an?Genau-mit einer Immobilienkrise!

    Willi

  2.  
    Anzeige
  3. #1722
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="752247
    ..............
    bin mal gespannt wielange die Chinesen und einige Ölländer noch die Füsse stillhalten (müssen, können, wollen).
    ............
    Zu spät.
    Da die viel Geld in Dollarpapieren liegen haben, können die gegen den Dollar - und damit gegen die amerikansche Politik - gar nichts machen.
    Und damit bestimmen die Amerikaner weiter wo es lang geht und wer die Zeche zahlt :-)

  4. #1723
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von strike",p="752297
    Zitat Zitat von Thaimax",p="752247
    ..............
    bin mal gespannt wielange die Chinesen und einige Ölländer noch die Füsse stillhalten (müssen, können, wollen).
    ............
    Zu spät.
    Da die viel Geld in Dollarpapieren liegen haben, können die gegen den Dollar - und damit gegen die amerikansche Politik - gar nichts machen.
    Und damit bestimmen die Amerikaner weiter wo es lang geht und wer die Zeche zahlt :-)
    leichte Tendenzen werden ja schon publiziert.


    Trotz Wirtschaftskrise hat der chinesische Shanghai Composite Index, der wichtigste Börsenindex Chinas, in den vergangenen Monaten massiv zugelegt. Laut einer aktuellen Studie steht aber ein Crash unmittelbar bevor.





    Demnach zeigt der chinesische Aktienmarkt deutliche Anzeichen einer Spekulationsblase, die voraussichtlich in diesen Tagen - nämlich zwischen 17. und 27. Juli - platzen soll.



    Die Studie "The Chinese Equity Bubble: Ready to burst" von K. Bastiaensen et al. ist am Preprint-Server "arXiv.org" (DOI: arXiv:0907.1827v1) erschienen.
    Zur Studie



    Unberechenbare Aktienkurse



    Das unberechenbare Wesen heutiger Wirtschafts- und Aktienmärkte steht spätestens seit letztem Jahr im Zentrum des öffentlichen Interesses. Damals wurde Vielen schmerzlich bewusst, wie sich rasant gewachsene Spekulationsblasen plötzlich in Nichts auflösen können. Die Folgen für die gesamte Wirtschaft, Unternehmen, Arbeitsplätze und individuelle Existenzen sind bekannt.

    Nicht zuletzt deshalb wäre es wünschenswert vorherzusehen, wie derartige Blasen entstehen und vor allem wann sie platzen. Genau das ist das Ziel der Forschungsarbeit einer Gruppe von Wirtschaftstheoretikern rund um Didier Sornette von der ETH Zürich.

    Rasantes Wachstum führt zum Crash



    Sie behaupten, die Entwicklung der Aktienmärkte ließe sich mit Hilfe statistischer Methoden, die auch in der Erdbebenforschung verwendet werden, vorhersagen.

    Finanzmärkte sind komplexe, non-lineare Systeme. Niemand könne genau sagen, wie es zu einer plötzlichen Zunahme von Vermögenswerten kommt. Zu Beginn profitiert die Wirtschaft meist von einem derartigen Anstieg. Der Konsum wird angekurbelt, was zu einer positiven Rückkopplung führt. Irgendwann hat das Wachstum allerdings seinen Zenit erreicht und die Blase platzt.

    Laut Sornette ist das wichtigste Anzeichen für eine Blase, wenn die Wachstumsrate über einem exponenziellen Anstieg liegt. Ursache dafür seien genau jene darunter liegenden positiven Rückkopplungsschleifen.

    Baldiger Kollaps


    Grüße
    Mandybär

  5. #1724
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von strike",p="752297
    Zitat Zitat von Thaimax",p="752247
    ..............
    bin mal gespannt wielange die Chinesen und einige Ölländer noch die Füsse stillhalten (müssen, können, wollen).
    ............
    Zu spät.
    Da die viel Geld in Dollarpapieren liegen haben, können die gegen den Dollar - und damit gegen die amerikansche Politik - gar nichts machen.
    Und damit bestimmen die Amerikaner weiter wo es lang geht und wer die Zeche zahlt :-)
    Das meinte ich mit dem "müssen".

    Kann mir nämlich ganz gut vorstellen, dass sowohl die Chinesen als auch die Ölländer diese Dollar irgendwie loswerden möchten um sich aus dieser Abhängigkeit der USA gegenüber zu lösen. Die Nachteile dürften aber noch überwiegen......

  6. #1725
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="752343
    Zitat Zitat von strike",p="752297
    Zitat Zitat von Thaimax",p="752247
    ..............
    bin mal gespannt wielange die Chinesen und einige Ölländer noch die Füsse stillhalten (müssen, können, wollen).
    ............
    Zu spät.
    Da die viel Geld in Dollarpapieren liegen haben, können die gegen den Dollar - und damit gegen die amerikansche Politik - gar nichts machen.
    Und damit bestimmen die Amerikaner weiter wo es lang geht und wer die Zeche zahlt :-)
    Das meinte ich mit dem "müssen".

    Kann mir nämlich ganz gut vorstellen, dass sowohl die Chinesen als auch die Ölländer diese Dollar irgendwie loswerden möchten um sich aus dieser Abhängigkeit der USA gegenüber zu lösen. Die Nachteile dürften aber noch überwiegen......


    Den boomenden Oelpreis schon vergessen, der Schockwellen durch die Weltwirtschaft sendete?

    Der Boom in den VAE ist mit dem niedrigen Oelpreis auf einen Schlag Vergangenheit!

    China sollte den schaetzungsweise 40% unterbewerteten Renminbi/Yuan wie lange aufwerten?

    China hat die EU und die US, wie einige suedamerikanische Maerkte mit Billigstramsch, besonder Textilien ueberflutet und Einiges platt gemacht... nun lernen auch die was dazu!

    Wurde uebrigens schon lange drueber spekuliert wann die Blase in China platzt!

    Vor allem aber wie lange das dort, so wie es laeuft, gut geht...

  7. #1726
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="752281
    Der durchschnittliche erwachsene Deutsche hat ein Vermögen von rund 110000 US-Dollar, ca. 77000 Euro. Warum wird also gejammert?
    Hab´ mich noch nie zum Durchschnitt gezählt. Und die Fakten geben mir recht.

    Jammere aber trotzdem nicht. Das hebe ich mir auf, bis auch in Deutschland Arnie´s Hollywood-Politik nachgeahmt werden wird.


    "Der drohende Finanzkollaps im dem US-Westküstenstaat scheint abgewendet. Nach wochenlangen Verhandlungen konnten sich Gouverneur Arnold Schwarzenegger und führende Parlamentarier auf Maßnahmen einigen, um das Haushaltsloch in Höhe von 26,3 Milliarden Dollar zu stopfen.

    Dies soll durch tiefgreifende Einschnitte bei den Ausgaben erfolgen, aber ohne Steuererhöhungen. Das Parlament des Bundesstaates, der für sich genommen die achtgrößte Wirtschaftsmacht der Welt wäre, muss das Maßnahmenpaket noch formell billigen.

    "Wir haben mit dieser Einigung über den Haushalt viel erreicht", sagte Schwarzenegger. [highlight=yellow:85c10f11a2]Die Verhandlungen um die Sparmaßnahmen seien teilweise wie ein "spannender Film" abgelaufen.[/highlight:85c10f11a2] Die geplanten Einschnitte - vor allem im sozialen Bereich - belaufen sich auf rund 15 Milliarden Dollar. Viele Kalifornier, insbesondere Ältere und Arme, müssten auf Jahre hinaus mit weniger Dienstleistungen auskommen, berichteten US-Medien.

    Zwang zu unbezahltem Urlaub

    Zehntausende ältere Menschen und Kinder würden damit aus der Krankenversicherung fallen, schrieb die "Los Angeles Times". Die Gemeinden müssen demnach Milliarden bei Hilfsleistungen einsparen. Bei einer großen Zahl von Strafgefangenen soll die Haftstrafe reduziert werden, um Unterbringungs- und Bewachungskosten einzusparen. Angestellte des Bundesstaates würden weiterhin gezwungen, unbezahlte freie Tage zu nehmen.

    usw.

    http://www.n-tv.de/politik/Schwarzen...cle420290.html

  8. #1727
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Bei einer großen Zahl von Strafgefangenen soll die Haftstrafe reduziert werden, um Unterbringungs- und Bewachungskosten einzusparen.
    Das nenn ich ein Programm

  9. #1728
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="752439
    Bei einer großen Zahl von Strafgefangenen soll die Haftstrafe reduziert werden, um Unterbringungs- und Bewachungskosten einzusparen.
    Das nenn ich ein Programm
    Am Besten, man reduziert auch gleich die Anzahl der Polizisten, damit nicht so schnell wieder neue eingefangen werden. ;-D

  10. #1729
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Paddy",p="752441
    Zitat Zitat von Thaimax",p="752439
    Bei einer großen Zahl von Strafgefangenen soll die Haftstrafe reduziert werden, um Unterbringungs- und Bewachungskosten einzusparen.
    Das nenn ich ein Programm
    Am Besten, man reduziert auch gleich die Anzahl der Polizisten, damit nicht so schnell wieder neue eingefangen werden. ;-D
    Sehr gute Idee, Paddy

    Science-Fiction-Filme wie "The Snake" mit Kurt Russel, in dem einfach eine Insel hergenommen wird wo man Strafgefangene aussetzt und sich selbst überlässt werden bald Realität

    Interessanter Nebeneffekt, dass gerade ein Hollywood-Star diese Ära einläuten wird. Muahahaha

  11. #1730
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="752443
    Interessanter Nebeneffekt, dass gerade ein Hollywood-Star diese Ära einläuten wird. Muahahaha
    Ist doch klar, daß eine Hollywood Dumpfbacke sich an Drehbüchern orientiert.

    Dem fehlt natürlich auch die Phantasie, sich Geld von den Superreichen zu holen, die in Kalifornien eine ihrer vielen Villen haben. Wahrscheinlich verlässt er sich auf private Security und Hightech-Schutzanlagen für seine Klientel.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17