Seite 154 von 326 ErsteErste ... 54104144152153154155156164204254 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.531 bis 1.540 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 81.092 Aufrufe

  1. #1531
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="744629
    Zitat Zitat von Paddy",p="744598
    Faktisch KANN dann keine Miete bzw. Strom mehr gezahlt werden. Es sei denn Familie oder Freunde gleichen aus. Ergo landen alle anderen unter der Brücke und leben von Ladendiebstahl.
    Und selbsrt wenn gilt das doch nur für Leute, die 3 mal einen Job ausschlagen.

    Und das ist kein Vorurteil, .....
    Doch sind es nur Vorurteile und falsche Angaben, sobald Du was schreibst.

    Es gilt bereits sofort, wenn Du nur einen Termin zum Gespräch bei der ARGE nicht wahrnimmst oder einen einzigen Job ablehnst bzw. Dich nicht regelmässig oder auf ein Angebot bewirbst. Ohne weitere Ankündigung und gnadenlos.

    Ich hatte kürzlich einen Termin. Zwei Tage vorher angerufen und wegen Krankheit um Verschiebung gebeten. Abgelehnt. Also wieder angerufen und einen Krankenschein angekündigt von...bis.... Den Schein sofort nach Erhalt in den Briefkasten geschickt.

    Sofort kam die Vorladung zu einem nächsten Termin und die Festsetzung eines Abzugs von 30% für 3 Monate. Mit Hinweis, würde ich den auch nicht wahrnehmen, wären weitere 10 % Abzug fällig.

    Die Post brauchte einen Tag, um meine Krankmeldung zuzustellen. Intern brauchte es bei der ARGE drei weitere Tage, bis der Schein beim Sachbearbeiter
    ankam. Der erste Termin war um 8:30 Uhr. Zehn Minuten später ging automatisch die Post mit der Kürzung raus und erreichte mich bereits am Tag darauf.

    Jemand, dessen Wecker nur ausfällt, wäre total angeschmiert.
    Ich konnte hingegen das Unheil noch abwenden, war dann auch beim 2. Termin, trotz Verlängerung der Krankmeldung, da und werde deshalb nun als "gutwillig" eingestuft. - Bis zum nächsten Mal.

    Wie absurd das alles ist, zeigt der Speiseplan eines FDP-Kollegen des Herrn, der nochmals um 100 € kürzen möchte:

    HARTZ IV: THILO SARRAZIN SPEISEPLAN

    Reicht der ALG II Regelsatz zum "täglich Brot"?
    Der Berliner Finanzsenator stellt seine Vorstellung von einem Speiseplan für Arbeitslosengeld II Empfänger vor

    Der Berliner Finananzsenator, Thilo Sarrazin (SPD), stellt einen völlig unzureichenden Speiseplan für Hartz IV Empfänger vor. Demnach sollen die Betroffenen mit rund 4 Euro am Tag auskommen. Wenn es nach Sarrazin gehen sollte, so würden es beispielsweise zum Frühstück zwei Brötchen, Marmelade, eine Scheibe Käse, einen Apfel, ein Glas Saft sowie zwei Tassen Tee geben. Man könne, so Sarrazin gegenüber der Tageszeitung "Die Welt" sich "vom Transfereinkommen vollständig, gesund und wertstoffreich ernähren".

    Zum Mittagessen soll es im "Hartz IV Haushalt" eine [highlight=yellow:c6ca584d79]Bratwurst für 38 Cent mit 150 Gramm Sauerkraut für 12 Cent und Kartoffelbrei für 25 Cent plus Gewürze und Öl für 20 Cent geben.[/highlight:c6ca584d79] Pro Tag sieht der ALG II Regelsatz genau 4,25 Euro für Essen vor. [highlight=yellow:c6ca584d79]Für die Ernährung stehen monatlich 113,57 Euro zur Verfügung.[/highlight:c6ca584d79]

    Insgesamt komme jedoch der Berliner Finanzsenator auf einen Tagessatz zwischen 3,76 Euro und 3,98 Euro. Für ihn sei dieser Tagessatz für Sozialleistungsempfänger völlig ausreichend. So könnte doch der Finanzsenator mit guten Beispiel vorran gehen und sich in Zukunft nur noch von Fast Food ernähren. Dann klappts auch besser mit den (Ver-) Rechnungen. (09.02.2008)

    http://www.gegen-hartz.de/nachrichte...a3f0a31d01.php

    Erstens, kann ich mir Brötchen gar nicht erlauben. Und dann sollte mir mal jemand zeigen, wo ich Packungen dieser Grösse erhalte, die dieser Milchmädchenrechnung zu Grunde liegen. Klar, kann man auch Tag für Tag Bratwurst essen. Nur selbst dann brauchts auch einen Kühlschrank, der auch nicht ohne Strom läuft.

    Falls nun noch 100 € gekürzt werden, sollen dann wohl 13,57 im Monat für Essen reichen?

    Wie kann man nur Politikern, die nicht mal Minimalrechnungen realistisch bewältigen, die Staatsordnung anvertrauen?

    Und Leute die gar keine Ahnung haben, sollten sich aus solchen Themen am Besten ganz heraus halten.

  2.  
    Anzeige
  3. #1532
    Avatar von Pak10

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    616

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    ja, das alles haben wir denjenigen zu verdanken, die nicht arbeiten wollen obwohl sie könnten...

  4. #1533
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Pak10",p="744645

    es gibt genug arbeit in deutschland und europa, wenn auch nicht gut bezahlt!
    Sie wird auch immer noch gut bezahlt, aber nicht mehr so gut wie bislang. Es gibt immer noch genügend Menschen aus anderen Ländern, die nach Deutschland kommen möchten, um diese "unterbezahlte" Arbeit anzunehmen, um mit dem Einkomemn später ein luxuriöses Leben im heimatlabnd führen zu können. Also kann die Arbeit gar nicht so schlecht bezahlt sein (im weltweiten Vergleich gesehen und das zählt ja in Zukunft nur).

    Noch eine Anmerkung zu Wingman:
    ich möchte hier überhaupt keine Arbeitslosen beleidigen oder so. Im Gegenteil. Ich will motivieren, damit sie aus der Situation rauskommen. Scheinbar geht das mittlerweile nur mit Provokation und Hinterntreten (oder eben durch Leistungskürzungen). Mir wäre es auch lieber, wenn sich die Situation aus eigenem Antrieb verbessern würde. Und das geht ja immer noch.

  5. #1534
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Paddy",p="744650
    Ich hatte kürzlich einen Termin. Zwei Tage vorher angerufen und wegen Krankheit um Verschiebung gebeten.
    Wenn du magst, kannst du ja deine Krankheit mal kundtun.
    Ich würde jedenfalls jeden Termin wahrnehmen, es sei denn, ich liege im Koma im Krankhaus.
    So ein Bewerbungsgespräch ist schließlich keine Hochleistungsarbeit, an der man an seine körperliche Grenzen stößt.

    Aber auch daran merkt man eben die Hängemattengesellschaft.
    Nehmen wir an, sein Lieblingsstar würde sein letzte Konzert des Lebens geben. Ich kenne viele, die trotz Krankheit hingehen würden.
    Wenn es aber um die Arbeit geht, dann ist der Montag ja immer ein guter Tag zum Krankschreiben.
    Und wer die Jobsuche halt nicht so wichtig ansieht, der darf sich eben auch nicht wundern, dass man kein Millionär wird.

    Und wie gesagt: ich schreibe das nicht, weil ich keine Ahnung von der Situation habe. Ich war bekanntlich mehrmals arbeitslos und habe immer noch Kontakte zu ehemaligen Kollegen, die teilweise arbeitslos sind. Und auch da sehe ich eben beide Fälle: die einen wollen, die anderen wollen nicht (zumindest leben sie so).

    Und ich nehme es ja auch keinem übel, das Sozialsystem in vollen Zügen zu nutzen. Wenn Geld aus dem Fenster fliegt, greife ich ja auch zu. Nur ich würde dann nicht nach mehr schreien.

  6. #1535
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="744654
    ich möchte hier überhaupt keine Arbeitslosen beleidigen oder so. Im Gegenteil. Ich will motivieren, damit sie aus der Situation rauskommen. Scheinbar geht das mittlerweile nur mit Provokation und Hinterntreten (oder eben durch Leistungskürzungen).
    Deine realitätsfremden Phantasien machen nur noch wütender und erreichen ganz sicher das Gegenteil dessen, was Du vorgibst angeblich erreichen zu wollen.

    Besser Du unterlässt Deine bekloppte Hilfestellung um die Dich übrigens niemand bittet.

  7. #1536
    Avatar von Pak10

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    616

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="744658

    Und ich nehme es ja auch keinem übel, das Sozialsystem in vollen Zügen zu nutzen.
    und genau das ist der fehler! wenn menschen, die es zu unrecht nutzen, ausgegrenzt und verspottet würden, dann hätte das einen nutzen! nichts anderes haben diese menschen verdient...

  8. #1537
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="744658
    Zitat Zitat von Paddy",p="744650
    Ich hatte kürzlich einen Termin. Zwei Tage vorher angerufen und wegen Krankheit um Verschiebung gebeten.
    Wenn du magst, kannst du ja deine Krankheit mal kundtun.
    Ich würde jedenfalls jeden Termin wahrnehmen, es sei denn, ich liege im Koma im Krankhaus.
    So ein Bewerbungsgespräch ist schließlich keine Hochleistungsarbeit, an der man an seine körperliche Grenzen stößt.
    Du hast wohl einen grossen Knall, oder?

    Ich denke es reicht, wenn mein Arzt u.A. einen Blutdruck von 190/120 misst und die Lungenfunktion eines 92jährigen ermittelt.

    Zudem bin ich zum nächsten Termin trotz Krankenscheins und es ging nicht um einen Job, sondern darum meine Akte auf neuesten Stand zu brigen, was man ja auch ein paar Tage später erledigen kann.

    Shut up!

  9. #1538
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    [quote="Pak10",p="744662"]
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="744658
    Zitat Zitat von Paddy",p="744650

    Und ich nehme es ja auch keinem übel, das Sozialsystem in vollen Zügen zu nutzen.
    und genau das ist der fehler! wenn menschen, die es zu unrecht nutzen, ausgegrenzt und verspottet würden, dann hätte das einen nutzen! nichts anderes haben diese menschen verdient...
    Ich habe das nicht geschrieben. Korrektur bitte!

  10. #1539
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    ich wüßte nicht weshalb sich irgendjemand hier wegen einer krankheit etc. rechtfertigen muss. das ist hochgradig privat und geht niemanden etwas an.

  11. #1540
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.033

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Pak10",p="744636
    Diesen Menschen sollte man alles steichen, ja, alles, Wohnung, Geld, Essen usw! Die sollen verhungern!!!! Das sind die [highlight=yellow:6dad120e8e]größten asozialen Schweine[/highlight:6dad120e8e], die es gibt! Wir sehen solche Leute jeden Tag im TV oder kennen Sie persönlich, doch keiner grenzt Sie aus!

    Du hast doch gewaltig einen an der Klatsche.
    So was wie du sollte man den "größten asozialen Schweine!" zum Frass vorwerfen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17