Seite 153 von 326 ErsteErste ... 53103143151152153154155163203253 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.521 bis 1.530 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 81.008 Aufrufe

  1. #1521
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    ehrlich gesagt geht mir knarfi langsam auf den sack mit seinem geschreibsel.
    er mag für sich in thailand seinen weg gefunden haben, von der hiesigen situation hat er keinerlei ahnung.
    zwar wollte ich mich eigendlich nicht mehr aufregen aber manchmal..........
    anstatt ewig auf den hartz IVrern rumzureiten sollten die volkszertreter lieber die grundlegenden dinge in deutschland in ordnung bringen, aufhören im ausland krieg zu spielen und das steuergeld nicht mit der mistgabel aus dem fenster schippen.

  2.  
    Anzeige
  3. #1522
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Oh Wingman... du hast ja soooo recht

  4. #1523
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Paddy",p="744598
    Faktisch KANN dann keine Miete bzw. Strom mehr gezahlt werden. Es sei denn Familie oder Freunde gleichen aus. Ergo landen alle anderen unter der Brücke und leben von Ladendiebstahl.
    Frage: wie machen es eigentlich die Menschen in über 90% aller Staaten? Die müssten dann ja alle von Ladendiebstählen leben, da es keine Sozialleistungen dort gibt.
    Schauen wir mal nach Thailand.
    Wir waren gerade heute einkaufen. Und siehe da: die ganzen Regale im Supermarkt waren voll? Komisch, müsste doch alles weggeklaut sein.
    Und dann auch gleich mal unter die Brücken der Klongs geschaut. Mmh... nur Wasser gesehen. Wo sind denn die ganzen Thais, die dort leben müssten?

    Also, ich doch Quark, was du da erzählst. Und selbsrt wenn gilt das doch nur für Leute, die 3 mal einen Job ausschlagen. Und man weiß ja, wie das läuft. Da geht man besoffen und pöbelnd zu einem Vorstellungsgespräch, damit man ja nicht genommen wird.

    Und das ist kein Vorurteil, sondern erzählen Personlleiter ja. Das ist übrigens auch ein Grund, warum viele offenen Stellen erst gar nicht der Arbeitsagentur gemeldet werden. Und wer ist der Leidtragende? Der Arbeitslose, der wirklich nach einem Job sucht.


    Zitat Zitat von Paddy",p="744598
    Mir bleiben nach Zahlung der regelmässigen monatl. Rechnungen ca. 200 € zum leben. Davon müssen Praxisgebühr, Medikamentenzuzahlung, Pflege- und Reinigungsmittel, Kleidung, Anschaffungen, Waschsalon, usw...zuzüglich Lebensmittel bezahlt werden. Soll kcwknarf doch mal vorrechnen woher da noch die Zigaretten kommen sollen.
    Ach, du Ärmster. Es gab Zeiten, da habe ich 200 Euro als Luxus angesehen. Wenn du natürlich jeden Monat zum Arzt gehst statt auf natürliche Heilung zu vertrauen oder gar nicht erst krank wirst (ja, das geht!), dann hast du halt Pech gehabt.
    Kleidung? In meinem Schrank befinden sich Klamotten, die ich vor 5 Jahren gekauft habe. Und es kam nichts dazu. Erst gestern hat mir meine Frau ein neues Shirt geschenkt, weil sie meinte, die Sparphase sollte so langsam beendet sein. Dieser ganze Wahnsinn, sich ständig neue Klamotetn kaufen zu müssen.... Kleidung ist zum Anziehen, um sich warm zu halten. Ansonsten ist Mode Luxus!

    Waschsalon? Weißt du, wie Thais Wäsche waschen? Im Waschkübel. Wir haben eine Waschmaschine, aber meine Frau vertraut ihr nicht und wäscht lieber per Hand. Bis auf Wasser kostet es nichts. Und es wird sauber!

    Lebensmittel... ab zur Tafel!

    Und ich wundere mich selber, wenn in TV-Berichten immer rumgejammer wird, am habe nicht mal Geld, um den kindern Spielzeug zu schenken. Aber eine Fluppe im Maul oder eine Bierfalsche in der Hand. Das sind keine Einzelfälle, das ist leider die Mehrheit. Und das muss man auch nicht im Tv sehen, sondern fällt überall auf, wo Bettler sind. Kein Geld für Reis und Wasser, aber Bier und Zigaretten.
    Na gut, jeder hat seine Prioritäten. Aber wer Luxus verpafft, der braucht auch kein Geld für Essen von mir. Und vom Staat auch nicht.

    Die hätten alle mal in der Steinzeit leben sollen. Mit der Einstellung wären sie nicht alt geworden. Man muss eben auch mal etwas tun für sein Leben.
    Wenn jemand (und sei es nur der Staat) hilft, dann sollte man dankbar sein und nicht noch mehr fordern.

    Zitat Zitat von Paddy",p="744598
    Ich habe gestern meinem Sachbearbeiter erklärt, sobald eine Kürzung ansteht (ca minus 130 €), würde ich mit einer Plastikpistole den nächsten Laden überfallen, mich festnehmen lassen und anschliessend in die Obhut von Knast oder Psychiatrie begeben.
    Ja, das hätte ich dir auch vorgeschlagen. Du musst keine Läden überfallen. Im Gefängnis ist es schön warm, du hast eine Mahlzeit und manchmal sogar Ausgang. Du hast Papa Staat ganz dicht bei dir. Er behütet dich im wahrsten Sinne des Wortes. Völlig kostenlos. Mach es!
    Du musst nicht mal einen laden überfallen. Wir machen einfach einen Deal. Ich zeige dich an, du gestehst, ich beschaffe dir einen miesen Anwalt und schwupps sitzt du 15 Jahre. Und danach machen wir das nochmal.

    Ich nutze die Gelegenheit, darüber ein Buch zu schreiben, der ein Bestseller wird und mich zum Millionär macht. Danach verkaufe ich die Filmrechte noch an Hollywood. dann sind wir beide glücklich. Deal?

  5. #1524
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="744607
    Und wann begreifen Leute wie knarfie: NICHT JEDER H4LER IST EIN FAULPELZ.
    Ich habe das auch nicht behauptet, nur zu ca. 50%.
    Und den anderen 50% versuche ich mit meinen Ratschlägen zu helfen, da ich ein sozial veranlagter Mensch bin.

  6. #1525
    Avatar von Khlui_2

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    379

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="744558
    [...]
    Unlogisch ist es ausserdem, wieso nur die arbeitende Bevölkerung die Krise finanzieren soll, wir haben zur Zeit sogar sinkende Preise, aber Hartz4-Empfänger und [highlight=lightgreen:a8ff846f79]Rentner bekommen,[/highlight:a8ff846f79] als einzige Gruppen,[highlight=lightgreen:a8ff846f79] Erhöhungen ihrer Bezüge.[/highlight:a8ff846f79]
    [...]
    Lies hierzu bitte diese kleine Statistik der Kaufkraftveraenderung im Bezug auf die Renten in den letzten zehn Jahren.

    http://74.125.155.132/search?q=cache...ient=firefox-a

    hier mit Grafik:

    http://ddata.over-blog.com/xxxyyy/2/...rentenwert.pdf

    <Zitat>:In der Summe eines Jahrzehnts verlor die Rente 11,4 Prozent an Wert...Die Aussichten: Keine oder minimale Rentensteigerungen, deutliche Inflation, Rentenbesteuerung und der Eintritt der geburtenstarken Jahrgänge in die Rentenphase – der dargestellte Zeitraum wird einmal als »letzte goldene Dekade« der staatlichen Altersvorsorge erscheinen</Zitat>
    Quellen: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, BMAS /
    Gesellschaft für Konsumforschung, GFK

  7. #1526
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    knarfi, ich schlage dir vor geh aufs amt in berlin und erkläre den hartz IVrern deine visionen. insbesondere denen die gerade mal wieder aus dem grund x vom amt angepisst worden sind.
    ich berichte auch live mit der kamera vom tatkräftigen ergebnis ;-D .

  8. #1527
    Avatar von Pak10

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    616

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Es gibt Menschen, die unverschuldet in Not geraten. Die sind ebenso auf unsere Hilfe angewiesen, wie diejenigen, die schlecht qualifiziert und alt sind. Als Menschen wie diese vor 40 jahren mit dem Arbeiten begonnen haben, sind die Ausbilder in den Schulen auf Werbetour gegangen, von leeren Rentenkassen, Globalisierung, EU-Osterweiterung und Anderen Umständen, die das Leben in Deutschland verändern, wußten diese Menschen nichts, die zum Teil als "Arbeiter" ohne Ausbildung einen guten Lebensstandard hatten, bvor Sie zum Beispiel im Alter von 51 den Job verloren haben... Davon gibts nicht wenige, die alle den doppelten HArtz 4 Satz bekommen sollten, weil wir diese Menschen unwürdig behandeln, vor allem in Anbetarcht der Tatsache, dass Manager, die nachweislich unegenügend gearbeitet haben, Millionenabfindungen bekommen... Soviel verdient der Arbeiter im ganzen Leben nicht....

    Um das finanzieren zu können, müßen Menschen, die jung und gesund sind, arbeiten gehen. Es gibt noch immer genug, die das einfach nicht wollen oder sich einbilden, dass es mit schlehcten Referenzen genügt fünf oder sechs Bewerbungen monatlich zu schreiben! die schreibt man am Tag! Diesen Menschen sollte man alles steichen, ja, alles, Wohnung, Geld, Essen usw! Die sollen verhungern!!!! Das sind die größten asozialen Schweine, die es gibt! Wir sehen solche Leute jeden Tag im TV oder kennen Sie persönlich, doch keiner grenzt Sie aus!

  9. #1528
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    wenn man diese erwischt wird ihnen auch alles gesperrt. nur darf bei den recherchen danach nicht jedes grundrecht auf der strecke bleiben. und derzeit gibt es kaum arbeit......das scheinen so manche nicht zu realisieren.

  10. #1529
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Khlui2, die Statistik ist fast genauso wie die in Österreich, deswegen kenne ich sie. Und ja, die lügt nicht, die Kaufkraft sank tatsächlich.

    Nur sind das Versäumnisse der letzten 10 Jahre, das kann man auch berechtigt verurteilen, diese ausgerechnet mit der grössten Rentenerhöhung der letzten Jahrzehnte in dem Jahr der Krise ausbessern zu wollen ist für mich reiner Wählerstimmenfang und unter anderem aus diesem Grund verwerflich.

    Diese Erhöhung wäre weder in Österreich, noch in Deutschland heuer notwendig gewesen, weil die Produkte des täglichen Bedarfs in diesem Jahr sowieso fallen.

  11. #1530
    Avatar von Pak10

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    616

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von wingman",p="744642
    und derzeit gibt es kaum arbeit......das scheinen so manche nicht zu realisieren.
    es gibt genug arbeit in deutschland und europa, wenn auch nicht gut bezahlt!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17