Seite 152 von 326 ErsteErste ... 52102142150151152153154162202252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.511 bis 1.520 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 80.961 Aufrufe

  1. #1511
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Ich halte den Vorschlag auch für sehr gut.
    Sie scheucht Hängemattenlieger von derselben und bietet den ernsthaft Arbeitssuchenden bessere Chancen, wieder richtig ins Berufsleben einzusteigen. Ich wäre als Hartz IV'ler dankbar für diese Möglichkeit. Ganz ernsthaft.

    Zudem wird der Staatshaushalt entlastet und somit alle Bürger und am Ende eben dann auch wieder die sozial Schwachen.

    Ist doch prima :bravo:

  2.  
    Anzeige
  3. #1512
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    knarfi ist dir wieder mal der Zug entgleist?

    Im gegenwaertigen Wirtschaftsklima muessten erstmal Arebitsplaetze geschaffen werden - z.Zt. sehe ich nur eine Zerstoerung selbiger und der Staat finanziert das auch noch!

    und die 8-9 Euro mehr fuer die HartzIV'ler wird die nicht von Heute auf Morgen ueberschnappen lassen und alle zu Uebergewichtigen machen.... die Party wird schon nicht zu fett ausfallen, keine Sorge, dafuer ist gesorgt! ;-D

  4. #1513
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Nur eine weitere Idee Lohn- und Sozialdumping zu betreiben, Sozialversicherungspflichtige Jobs abzuschaffen, Lohnkosten auf den Staat anzuwälzen und noch mehr Leute ins Elend zu treiben. Am Ende schafft dies nur noch mehr H4 Abhängige.

    Gebt den H4 Empfänger Jobs zu exzistenzsichernden Konditionen alles andere ist Blödsinn

  5. #1514
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Samuianer",p="744570
    und die 8-9 Euro mehr fuer die HartzIV'ler wird die nicht von Heute auf Morgen ueberschnappen lassen und alle zu Uebergewichtigen machen.... die Party wird schon nicht zu fett ausfallen, keine Sorge, dafuer ist gesorgt! ;-D
    Hier auf den Kanaren könnte man mit den 9 Euro auf jeden Fall 200 Zigaretten und 24 Dosen Bier kaufen ;-D

  6. #1515
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Für 9 Euro bekommt eine allenerziehende H4 Mama in D-Land noch nicht mal ein Paket brauchbarer Windeln

  7. #1516
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="744583
    Für 9 Euro bekommt eine allenerziehende H4 Mama in D-Land noch nicht mal ein Paket brauchbarer Windeln
    Dafür bekommt sie ja Kindergeld. Und da kann sie 15 Packungen pro Monat für kaufen.
    Und dann noch Erziehungsgeld und steuerliche Verpünstigungen und und und....
    Ich kann ja auch nicht dazu, wenn die Mutter das Geld lieber in Zigarettenautomaten steckt als Windeln zu kaufen. Muss das Kind halt in den Aschenbecher .......

    Also ehrlich!

    Du musst doch wirklich mal bestätigen, dass es extrem viele Leute gibt, die eben genauo so denken: für 100 Euro mehr im Monat gehe ich doch nicht arbeiten, sondern bleibe bei H4.
    Und das sind bestimmt genauso viel wie Arbeitslosen, die verzweifelt nach Arbeit suchen und froh sind, wenn sie für 9 Euro die Stunde arbeiten dürften.

    Man darf eben nicht die Arbeitslosen als homogene Masse ansehen. Es gibt diese und diese, schätzungsweise mal 50-50 aufgeteilt. Und daher ist es richtig, für beide völlig unterschiedliche Arten von Arbeitslosen Lösungen zu finden.
    Der einen Gruppe muss man Hilfe zur Selbsthilfe anbieten und der anderen Gruppe in den Hintern treten. Ganz einfach.

    Aber deise Sprüche "Für 9 Euro..." Weißt du, wiveil Windlen in thailand kosten. Nicht viel weniger. Und weißt du, wieviel die Menschen hier verdienen oder gar Sozialleistungen bekommen?

    Und jammert hier irgendjemand? Nein, dann lässt man die Babys halt mal öfters ohne Windeln rumlaufen und wischt halt öfters mal etwas weg. Ohne Murren. Ich mache das mehrmals täglich. Na und?

  8. #1517
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von wingman",p="744532
    für unseren knarfi mal zum lesen was die tolle fdp so auf lager hat..........die kann man einfach nicht wählen. da hat der spitzenkandidat der fdp in berlin sich gerade viele wählerstimmen abgeschossen.


    FDP-Politiker will ALG-II-Regelsatz bis zu 30 Prozent kürzen

    AFP

    Der Berliner FDP-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Martin Lindner, hat eine Kürzung des Hartz-IV-Regelsatzes um bis zu 30 Prozent vorgeschlagen. Im Gegenzug sollten Empfänger staatlicher Sozialleistungen zu bezahlter, gemeinnütziger Arbeit herangezogen werden, sagte Lindner im TV-Sender N24.

    "Die soziale Sicherung kann man auch so überdrehen, dass die Leute keine Lust mehr haben, weil sie genau so gut oder besser dastehen, wenn sie Hartz IV kassieren, als wenn sie bestimmte Berufe im Dienstleistungsgewerbe ausüben", begründete Lindner seinen Vorstoß. Gerade in Berlin gebe es "extrem viele Menschen, die sind gesund, die sind arbeitsfähig, und die haben schlichtweg keine Lust, zu arbeiten".

    quelle: www.yahoo.de
    Ist doch längst Praxis. Jeder Termin, jeder 1 Euro Job, jedes Angebot auf 400 Euro Basis...grundsätzlich ALLES MUSS ANGENOMMEN WERDEN.

    Eigene Bemühungen in Form von Bewerbungen MÜSSEN regelmässig in festgelegter Anzahl nachgewiesen werden. Es wird regelmässig kontrolliert.

    Ausser bei einer vom Arzt festgestellten und rechtzeitig abgegebenen Krankmeldung wird nichts entschuldigt und OHNE WEITERE MAHNUNG mit 30 % Abzug, auch von Miete und Nebenkosten geahndet. Bei Wiederholung steigt dieser % Satz und gilt immer für mindestens 3 Monate.

    Faktisch KANN dann keine Miete bzw. Strom mehr gezahlt werden. Es sei denn Familie oder Freunde gleichen aus. Ergo landen alle anderen unter der Brücke und leben von Ladendiebstahl.

    Mitbetroffen sind Vermieter, Geschäftsinhaber und der gemeine Kunde, der das über höhere Preise ausgleichen darf.

    Mir bleiben nach Zahlung der regelmässigen monatl. Rechnungen ca. 200 € zum leben. Davon müssen Praxisgebühr, Medikamentenzuzahlung, Pflege- und Reinigungsmittel, Kleidung, Anschaffungen, Waschsalon, usw...zuzüglich Lebensmittel bezahlt werden. Soll kcwknarf doch mal vorrechnen woher da noch die Zigaretten kommen sollen.

    Ich habe gestern meinem Sachbearbeiter erklärt, sobald eine Kürzung ansteht (ca minus 130 €), würde ich mit einer Plastikpistole den nächsten Laden überfallen, mich festnehmen lassen und anschliessend in die Obhut von Knast oder Psychiatrie begeben. Das Leben dort ist inzwischen deutlich angenehmer geworden, als draussen in der Realität.
    Den Richter würde ich gleich um die Maximalstrafe bitten und den nächsten "Überfall" sofort mit ankündigen.

    Ich habe ja noch Glück. Falle inzwischen unter SGBII 53a
    (nicht mehr als arbeitslos geführt - für die tolle Statistik)und werde demnächst beim Amtsarzt gecheckt. Aber nur ein wenig jünger und gesunder und es wird von den Leuten inzwischen unmögliches verlangt.

    Nun könnten ja alle (noch) nicht betroffenen Egoisten meinen, sie haben damit nichts zu tun.

    Aber die Wut wächst unaufhaltsam:


    "Die Nacht der brennenden Luxus-Autos
    In fünf Stadtteilen werden fast zeitgleich neun Wagen angezündet / Staatsschutz ermittelt / Hat es mit der Schanze zu tun?
    WIEBKE STREHLOW

    Es war generalstabsmäßig geplant: Innerhalb von zehn Minuten zündeten Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag in sechs Hamburger Stadtteilen neun Autos an - alles Luxuskarossen oder Postfahrzeuge. Nahezu zeitgleich schlagen die Flammen in Eimsbüttel, Altona, Othmarschen, Rotherbaum und Wilhelmsburg aus den Fahrzeugen. Die Polizei ist sich sicher: Die Taten haben einen politischen Hintergrund. Die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamts ermittelt.

    Es ist Punkt 3 Uhr, als an drei verschiedenen Straßen Autos in Flammen aufgehen. An der Straße Bei der Johanniskirche (Altona) brennen ein BMW und ein Rover. Zeitgleich stecken Unbekannte einen Mercedes an der Straße Durchschnitt (Rotherbaum) an, die Flammen greifen auf einen 3er BMW über. An der Wiesenstraße (Eimsbüttel) brennt ein Porsche Carrera. Die Flammen greifen auf einen VW-Bus über. Nur eine Minute später brennen drei Firmen-Fahrzeuge der Deutschen Post (zwei Renault Kangoo und ein VW Caddy) an der Mengestraße (Wilhelmsburg). Um 3.04 Uhr der nächste Anschlag: Am Taxusweg (Othmarschen) zünden die Unbekannten einen Porsche Cayenne an. Die Flammen greifen auf ein nebenstehendes Haus über. Mehrere Fensterscheiben platzen. Zum Glück wachen die Eltern und ihre beiden Kinder schnell auf und können sich unverletzt aus dem Haus retten. Das Ende der Brandserie ist um 3.10 Uhr. Am Weidenstieg (Eimsbüttel) steht ein Audi TT in Flammen.

    Obwohl die Anschläge von mehreren Tätern begangen worden sein müssen, konnten alle flüchten. Die Polizei (Tel. 4286567 89) sucht nun Zeugen. Wie die Fahrzeuge in Brand gesteckt wurden, dazu schweigen die Ermittler bisher. In der Vergangenheit wurde bei solchen Anschlägen jedoch Klebstoff verwendet, der auf die Reifen geschmiert - und dann angezündet wird. Bis die Reifen brennen, dauert es mehrere Minuten. Die Brandstifter nutzen die Zeit, um zu flüchten.

    Obwohl es in den vergangenen Jahren mehrere politisch motivierte Brandserien (siehe Text rechts) gab, konnte die Polizei bisher keinen Fall aufklären. Die jetzige Brandanschlagsserie hat zudem eine neue Qualität. Erstmalig wurde an so vielen Orten nahezu gleichzeitig zugeschlagen. Und: Erstmalig wurden Privatwagen angezündet. Das erinnert an ähnliche Taten in Berlin. Dort wurden allein in diesem Jahr bereits rund 170 Fahrzeuge angesteckt.

    Welches Motiv die vermutlich link5extremen Hamburger Täter haben, ist noch unklar. An den Tatorten wurden keine Hinweise gefunden. Möglich, dass die Anschläge in Verbindung mit dem Schanzenviertel stehen. Dort wurden in den vergangenen Wochen immer wieder Scheiben von Geschäften eingeworfen, um gegen die "Yuppisierung" des Stadtteils anzukämpfen. Auch das Wasserturm-Hotel im Schanzenpark ist wieder Ziel von Attacken. Zuletzt hatte es Mittwochabend im Viertel Proteste gegeben - McDonald´s eröffnete seine Filiale im Bahnhof Sternschanze.

    Für viele ist das nur die "Aufwärmphase". Denn morgen steigt das Schanzenfest, bei dem es seit Jahren zu Krawallen kommt (MOPO berichtete). Die Polizei wird mit einem Großaufgebot vor Ort sein.

    http://www.mopo.de/2009/20090703/ham...xus_autos.html

  9. #1518
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="744593
    Zitat Zitat von aalreuse",p="744583
    Für 9 Euro bekommt eine allenerziehende H4 Mama in D-Land noch nicht mal ein Paket brauchbarer Windeln
    Dafür bekommt sie ja Kindergeld. Und da kann sie 15 Packungen pro Monat für kaufen.
    Und dann noch Erziehungsgeld

    Das Kindergeld wird als Kindeseinkommen auf H4 angerechnet, das Erziehungsgeld wurde unter der CDU Regierunge für die Ärmsten der Armen, die das Geld am nötigsten haben, um 50% gegenüber dem alten Elterngeld auf 3600 Euro gekürzt. Während wohlhabenden, die früher zurecht nichts bekommen haben, jetzt im gleichen Zeitraum bis zu 25200 Euro nachgeworfen bekommen. Typisch System CDU das der FDP noch viel zu weich ist... nehmt es den armen und gibt es den reichen ich könnte ko....

    Steuerliche Vergünstigungen? Kann man nur bekommen wenn man Steuern bezahlt.

    Und wann begreifen Leute wie knarfie: NICHT JEDER H4LER IST EIN FAULPELZ. Sicher gibt es Leute welche das System ausnutzen, deswegen alle zu verfluchen und das gesamte System einstampfen zu wollen ist nichts anderes als billige Polemik und keinesweges ein Lösungsansatz der die Armut und die Bedürftigkeit in unserem Land bekämpft.

  10. #1519
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    "Erst im Dezember vergangenen Jahres hatte der Fraktionsvize der Berliner FDP, Henner Schmidt den Vorschlag gemacht, wonach arme Berliner sich etwas Geld dazuverdienen könnten und Ratten fangen. "Vor allem Leute, die sonst Flaschen sammeln, könnten dann für jede tote Ratte einen Euro bekommen", so Schmidt damals gegenüber dem „Berliner Kurier“. Das Erwerbslosen Forum Deutschland rief danach zur symbolischen Jagd auf FDP-Politiker auf."

    Langsam habe ich den Eindruck, daß einige abgehobene Politiker gern eine neue RAF herbeireden möchten.

    Sollte es mal dazu kommen, sollten wir im Kopf behalten, wem das zu verdanken ist. Denn eines ist sicher, Sypathisanten wird es dann Millionen geben.

  11. #1520
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Jagt auf Politiker... da weiß ich was besseres. Wie war das? Im Isaan wird alles gegesen was nicht schnell genug weglaufen, wegschwimmen oder wegfliegen kann...... dazu gehören z.B. gegrillte Ratten.... Wie wäre es die FDP-Fraktion zum Essen einzuladen....

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17