Seite 151 von 326 ErsteErste ... 51101141149150151152153161201251 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.501 bis 1.510 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 80.866 Aufrufe

  1. #1501
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von wingman",p="744345
    Da wird dann auch Frau Merkel ihre Hosen runter lassen müssen.
    Mal den Teufel nicht an die Wand.

  2.  
    Anzeige
  3. #1502
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von wingman",p="744345
    Das Jahr 2010 zeigt uns die Realität. Da wird dann auch Frau Merkel ihre Hosen runter lassen müssen.
    Man stelle sich das mal bildlich vor, der laufende Hosenanzug ohne Hose.....

    .... bitte nicht....das schreckt den letzten Investor ab.....

  4. #1503
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von wingman",p="744345
    Das Jahr 2010 zeigt uns die Realität. Da wird dann auch Frau Merkel ihre Hosen runter lassen müssen.
    Du bist abartig

  5. #1504
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Das löst wohlmöglich den grössten kollektiven Suizid aller Zeiten aus.

  6. #1505
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Eventuell sollten wir unsere nächste Kanzlerin in Thailand suchen. Mit Bill Gates als Liebeskasper zum Auffüllen der maroden Staatsfinanzen...... das wäre doch mal eine Innovation

  7. #1506
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="744342
    Zitat Zitat von Thaimax",p="744302
    Die Kinderfeindlichkeit ist aber in den meisten Demokratien auszumachen.
    woher hast du denn diese Weißheit? Es gibt viele sehr kinderfreundliche Demokratien, Schweden, Norwegen, ja selbst die USA ist gegenüber Old Germany sehr kinderfreundlich
    Der amerikanische Staat ist schon lange nicht mehr kinderfreundlich. Die Unternehmen, die sind es.

    Du sprichst wahrscheinlich auf die hohen Sozialleistungen an, die Mütter früher bekommen hatten. Das ist schon seit Jahren vorbei.

    Es entstanden früher regelrecht "Siedlungen" von alleinerziehenden Müttern.

    Es bleibt dabei, ausser einigen skandinavischen Ländern und Frankreich fällt mir keine Demokratie ein, die kinderfreundlich ist, und zwar kinderfreundlich im Sinne einer Steigerung der Geburtenrate. - Das kann nunmal nur dann funktionieren, wenn, so wie in Frankreich, keiner der beiden Elternteile nach einer Scheidung in der Armutsfalle landet. Sei es durch zuwenig Geld für Alleinerziehende, oder durch geforderte Unterhaltszahlungen an den Nicht Erziehenden.

  8. #1507
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="744363
    Das kann nunmal nur dann funktionieren, wenn, so wie in Frankreich, keiner der beiden Elternteile nach einer Scheidung in der Armutsfalle landet. Sei es durch zuwenig Geld für Alleinerziehende, oder durch geforderte Unterhaltszahlungen an den Nicht Erziehenden.
    Auch in anderen Bereichen orientiert sich die Politik mehr an den realen Bedürfnissen der Bürger.

    Kürzlich gab es Proteste, weil das Rentenalter auf 60 Jahre (!) angehoben werden sollte.

    "Leben wie Gott in Frankreich" hat offenbar immer noch einen gewissen Wahrheitsgehalt.

  9. #1508
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    für unseren knarfi mal zum lesen was die tolle fdp so auf lager hat..........die kann man einfach nicht wählen. da hat der spitzenkandidat der fdp in berlin sich gerade viele wählerstimmen abgeschossen.


    FDP-Politiker will ALG-II-Regelsatz bis zu 30 Prozent kürzen

    AFP

    Der Berliner FDP-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Martin Lindner, hat eine Kürzung des Hartz-IV-Regelsatzes um bis zu 30 Prozent vorgeschlagen. Im Gegenzug sollten Empfänger staatlicher Sozialleistungen zu bezahlter, gemeinnütziger Arbeit herangezogen werden, sagte Lindner im TV-Sender N24.

    "Die soziale Sicherung kann man auch so überdrehen, dass die Leute keine Lust mehr haben, weil sie genau so gut oder besser dastehen, wenn sie Hartz IV kassieren, als wenn sie bestimmte Berufe im Dienstleistungsgewerbe ausüben", begründete Lindner seinen Vorstoß. Gerade in Berlin gebe es "extrem viele Menschen, die sind gesund, die sind arbeitsfähig, und die haben schlichtweg keine Lust, zu arbeiten".

    quelle: www.yahoo.de

  10. #1509
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von wingman",p="744532
    Der Berliner FDP-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl, Martin Lindner, hat eine Kürzung des Hartz-IV-Regelsatzes um bis zu 30 Prozent vorgeschlagen. Im Gegenzug sollten Empfänger staatlicher Sozialleistungen zu bezahlter, gemeinnütziger Arbeit herangezogen werden, sagte Lindner im TV-Sender N24.
    quelle: www.yahoo.de
    Wenn ich das richtig verstehe hätten die Hartz IV Empfänger die Möglichkeit die Kürzung durch gemeinnützige Arbeit wieder aufzufangen, was für mich ok ist.
    Ich kenne auch Personen die sich auf ihren Hartz IV richtig ausruhen und manche noch etwas "Schwarz" dazu verdienen, was ja nicht im Sinne des Erfinders ist.
    Das das natürlich nicht auf alle Hartz IV Empfänger zu trifft ist mir auch klar, dürften allerdings auch nicht sehr weinige sein.

    Es dürfte sich bei der gemeinnützigen Arbeit allerdings auch nur um solche handeln, damit keine Aufträge an die Industrie weggenommen werden.

    Aber das wird wieder eine schwierige Diskussion, da man natürlich jede Aussage wieder mit einer Gegenaussage konfrontieren kann, der Grad ist sehr schmal.

  11. #1510
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Ich finde das auf jeden Fall besser als Wettbewerbsverzerrung über 1-Euro-Jobs, die nebenbei noch eine ganze Menge "richtige" Jobs zerstören.

    Unlogisch ist es ausserdem, wieso nur die arbeitende Bevölkerung die Krise finanzieren soll, wir haben zur Zeit sogar sinkende Preise, aber Hartz4-Empfänger und Rentner bekommen, als einzige Gruppen, Erhöhungen ihrer Bezüge.

    Ausser das Ergattern von Wählerstimmen kann ich darin keine Logik erkennen.

    Dass gesunde, und arbeitsfähige(und nur diese sollten von der Kürzung betroffen sein, wenn es ein allgemeiner "Rundumschlag" sein sollte trifft es ja auch viele, die gar nicht mehr arbeiten könnten) Hartz4-Empfänger über gemeinnützige Arbeit die 30%-Kürzung umgehen können ist doch ne prima Sache, oder?

    Edit: Ich persönlich würde mit den unter 30jährigen Hartzern einfach mal anfangen, kann man ja auf bis unter 40jährige ausweiten. Die ältere Bevölkerung würde ich aber in Ruhe lassen. Die haben in der Regel schon sehr viel ins Sozialsystem einbezahlt.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17