Seite 144 von 326 ErsteErste ... 4494134142143144145146154194244 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.431 bis 1.440 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 80.844 Aufrufe

  1. #1431
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="741542
    Zitat Zitat von Paddy",p="741524
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="741519
    Ich alleine würde dann schon 1000 Leute einstellen.
    Natürlich auf Provision.

    Das heisst, tausend arbeiten und einer zählt [s:02265a3a55]seine[/s:02265a3a55] die Kohle.
    Nein, das heißt, der Gewinn wird gerecht geteilt (weil alle Mitarbeiter vollen Einblick in die Bücher haben), aber nur einer (nämlich der Unternehmer) trägt das Risiko.
    Welches Risiko? Dass er den ein oder anderen austauschen muss, weil der nicht genug Knete generiert?

    Warum arbeitest Du nicht stattdessen auf Provision, wenn das so gerecht geteilt wird?

  2.  
    Anzeige
  3. #1432
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    2.435

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="741515
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="741446
    Ich kann mich an keine radikale Steuerkürzung erinnern.
    So? gerade ganz aktuell die Abgeltungssteuer. Kapitalerträge unterliegen nicht mehr der Einkommenssteuer, sondern werden nur noch pauschal mit 25% versteuert.
    ...
    Richtig, und die größte Steuersenkung, die gerade beschlossen wurde, nämlich die Anrechnung der Krankenversicherungsbeiträge, hast Du noch vergessen zu erwähnen. Solche Steuersenkungen kommen eben nur den Besserverdienenden zugute, weil nur die überhaupt Einkommenssteuern in nennenswertem Umfang zahlen. Demgegenüber käme eine Senkung oder Streichung der Mehrwertsteuer auf bestimmte Produkte, unter anderem auf Lebensmittel, Kleidung, Öffentliche Transportmittel und Energie allen zugute, auch den Ärmeren und durch einen höheren Konsum würde die Wirtschaft angekurbelt. Die Skandinavier machen es uns vor, das hohe Einkommenssteuern und eine erfolgreiche Wirtschaft zusammenpassen können.

    Gruß von Franki.

  4. #1433
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Samuianer",p="741536
    kann es sein das der Alleinproduzent es nicht mehr schafft gegen den Marktdruck der Grossproduzenten anzukaempfen?
    Er muss seine Nische finden. Das funktioniert in fast allen Branchen.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="741536
    Kann es sein das nicht alle Menschen, aus den verschiedensten Gruenden, nicht einfach so Finger schnipp, umlernen koennen?
    Kann nicht sein. Es gibt viele Dinge, die man in 4 Wochen anlernen kann. Schnipp. Kann jeder, der will.

    Zitat Zitat von Samuianer",p="741536
    Ein Konkurs z.B. kann in Deutschland einen ehemaligen selbststaendigen Geschaeftsinhaber in ein geschaeftliches Koma teiben...
    Ach komm. Aber nicht in Deutschland. Unterste Abfederung ist auf jeden Fall Hartz 4. Und hat man zu viele Schulden, ruft man Peter Zwegat hat und schwupps sind die Schulden weg. Es besteht doch in Deutschland 0 Risiko, irgendetwas in den Sand zu setzen. Meiner Meinung ist übrigens das auch einer der Hauptprobleme. Mit dieser Mentalität gehen viele Unternehmer nämlich nicht sorgsam mit ihrem Betrieb um. Fast alle Insolvenzen sind vermeidbar, wenn man Probleme frühzeitig erkennt und reagiert.
    Aber wie gesagt: zur Not hilft der Staat ja.

  5. #1434
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Paddy",p="741528
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="741526

    Die Kohle für Hartz4 kommt bekanntlich aus Steuergeldern. Auch aus Steuergeldern von der Rüstungsindustrie. Wie siehts denn da aus mit deiner "Moral" ? Die Kohle nimmste doch auch gerne und fragst nicht, woher sie kommt !
    Muss ich mich nun erschiessen, bevor Du es tust?
    Du lebst doch wie Gott in Frankreich, bist kostenlos krankenversichert, finanziert wird das alles mit den Geldern der (von dir angeblich verachteten) Rüstungsindustrie. Und ausgerechnet du fragst da noch nach Moral ?

    Du nimmst doch alles mit, egal von wem und woher es kommt, ob das Geld von der Rüstungsindustrie oder von der Energielobby kommt, dir ist es doch egal, du nimmst, was du nur immer kriegen kannst.

    Und ausgerechnet du gibst hier den Moralapostel, sowas von Unmoralisch und Verlogen begegnet einem nur sehr selten.

  6. #1435
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="741553
    Zitat Zitat von Paddy",p="741528
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="741526

    Die Kohle für Hartz4 kommt bekanntlich aus Steuergeldern. Auch aus Steuergeldern von der Rüstungsindustrie. Wie siehts denn da aus mit deiner "Moral" ? Die Kohle nimmste doch auch gerne und fragst nicht, woher sie kommt !
    Muss ich mich nun erschiessen, bevor Du es tust?
    Du lebst doch wie Gott in Frankreich, bist kostenlos krankenversichert, finanziert wird das alles mit den Geldern der (von dir angeblich verachteten) Rüstungsindustrie. Und ausgerechnet du fragst da noch nach Moral ?

    Du nimmst doch alles mit, egal von wem und woher es kommt, ob das Geld von der Rüstungsindustrie oder von der Energielobby kommt, dir ist es doch egal, du nimmst, was du nur immer kriegen kannst.

    Und ausgerechnet du gibst hier den Moralapostel, sowas von Unmoralisch und Verlogen begegnet einem nur sehr selten.
    Ok, Du hast mich überzeugt. Erschiess mich, Du Doppelnull.

  7. #1436
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Paddy",p="741546
    .........

    wenn das so gerecht geteilt wird?

    Diese "soziale Gerechtigkeit", das "gerechte Teilen" ist Vorwand der Politiker, der mit einer treffsicheren Regelmaessigkeit vor Wahlen reinszeniert wird, scheinbar ohne je' in die Gefahr zu laufen, als Luege identifiziert zu werden.

    Sowie ein Wunschdenken des Waehlerpotenzials das sich immer und immer wieder mit genau der gleiche Treffsicherheit mit dieser Fata Morgana reinlegen laesst und das erst staunend feststellt wenn er aus seinem "Jetzt waehl ich meinen Held und Befreier" Traumfilmfestival wieder durch die nackte Realitaet erweckt wird....weil er seine Rechnungen nicht bezahlen kann!


    "Wir privatisieren das eoffentliche Leben" und der Planet wird ab sofort als World-Incorp. gefuehrt und vermarktet!

    Welcher Buerger sich z.B. die Trinkwasserversorgung und andere elementare Versorgungswege, oeffentlichen Nahverkehr, Post, Telekommunikation etc. privatisieren laesst - dem ist eh' nicht mehr zu helfen!

  8. #1437
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Samuianer",p="741564
    Zitat Zitat von Paddy",p="741546
    .........

    wenn das so gerecht geteilt wird?

    Diese "soziale Gerechtigkeit", das "gerechte Teilen" ist Vorwand der Politiker, der mit einer treffsicheren Regelmaessigkeit vor Wahlen reinszeniert wird, scheinbar ohne je' in die Gefahr zu laufen, als Luege identifiziert zu werden.

    Sowie ein Wunschdenken des Waehlerpotenzials das sich immer und immer wieder mit genau der gleiche Treffsicherheit mit dieser Fata Morgana reinlegen laesst und das erst staunend feststellt wenn er aus seinem "Jetzt waehl ich meinen Held und Befreier" Traumfilmfestival wieder durch die nackte Realitaet erweckt wird....weil er seine Rechnungen nicht bezahlen kann!
    Würdest Du bitte auf das Zitieren von halben Sätzen verzichten, die mit Deinen Schlussfolgerungen nicht das Geringste zu tun haben. Danke!

    Du kannst Deine Gedanken gern auch darlegen, ohne dafür meinen Namen zu nutzen.

  9. #1438
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Paddy",p="741566

    Du kannst Deine Gedanken gern auch darlegen, ohne dafür meinen Namen zu nutzen.
    Danke, das darf ich, ja?



  10. #1439
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von franki",p="741548
    Richtig, und die größte Steuersenkung, die gerade beschlossen wurde, nämlich die Anrechnung der Krankenversicherungsbeiträge, hast Du noch vergessen zu erwähnen.
    Vorsorgeaufwendungen für Krankheit, Leben und Altervorsorge waren schon immer steuerlich absetzbar, jedoch nur in ganz engen Grenzen. Hier was jetzt gilt bzw bald gelten soll:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sonderausgabe_(Steuerrecht)

  11. #1440
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    privateer gibt einen globalen alarm aus:
    PRIVATEER - GLOBAL ALERT

    Just as The Privateer goes to press, a new development has exploded on the world scene. On June 23, the
    European Central Bank (ECB) announced its first ever offer of UNLIMITED one-year funds!
    The ECB has only done something like this once before, in a single ECB operation back in December
    2007 when the world’s international payments system seized up. Then, Europe decided that this time,
    their internal payments system would not be allowed to freeze up as it did back in the early 1930s.

    This Starts The Global Credit Crisis - Mark II:
    Across the Atlantic in the US, the FDIC was the first cab off the rank in response. The FDIC said it will
    be guaranteeing $US 700 Billion of the debt of about 7,100 US banks and institutions in its transaction
    account program. Banks, including the biggest US lenders, can now tap UNLIMITED coverage by
    paying 10 cents per $US 100 on customers’ deposits. The FDIC has $US 13 Billion left of its own funds.

    A Global Privateer Financial Appreciation:
    What the ECB did back in December 2007 was a reaction to financial events which made the world’s
    international payments system seize up. The ECB hammered 348 Billion ($US 485 Billion) straight into
    the European payments system so that all the other financial participants could make or receive payments.
    This was a “one-off”! But now, the ECB has done it, again - on a scale which vastly exceeds what it did
    back in December 2007. This is not a “one-off”. This time, it is supplying unlimited funds for a year!

    Measuring Possible Magnitudes:
    The problem which the ECB sees rolling over the world horizon has to be of a near similar magnitude in
    size. Why otherwise open its doors again for unlimited funds? Further, why would the ECB keep its
    doors open for the issuance of these funds for a full year if the ECB did not expect this approaching world
    crisis to last for at least this length of time? Searching for answers to this, The Privateer can only use
    similar historical instances. The first of these has to be a gargantuan bankruptcy of a pillar of the western
    world’s huge “money center” banks. The second of historical instance has to be a debt default by one of
    the western world’s major governments! The third has to be a combined political and economic disaster.
    An example of this is when France refused to roll-over its loans to Austria’s Credit Anstalt in the late
    1920s and then demanded repayment of its past loans. That demand brought the Credit Anstalt down.
    The Credit Anstalt, in a desperate attempt to get the funds and to repay France, called in its own loans to
    German commercial banks, in the process causing a fast sequence of bank failures across Germany.
    In the early 1930s, western banks recoiled in horror from each other. They all started to recall their own
    short-term loans from each other while refusing to make any new loans. The entire western world’s
    international payments system broke down as the banks failed in their thousands all across the world.
    With this offer of unlimited funds, the ECB has acted to try to prevent a similar sequence, at least inside
    the Euro region. The European payment system will therefore survive - for at least another year.
    But, if the crisis foreseen by the ECB is a debt default by a big government, then the global final outcome
    becomes extremely doubtful. It will be the present lenders to the default government which will take the
    full hit, their loans made to it all being worthless. Their finances and payments systems might not be able
    to handle that. If they can’t, then the whole world could face a sequence of national debt defaults.
    These are exceptional and dangerous times. Central bank interest rates are at or near zero worldwide and
    budget deficits are exploding as is government debt because of the deficits. In principle, only two
    outcomes lie ahead. The budgets can be brought back into near balance and national bankruptcies
    avoided - or - the budget deficits roll on until the governments default on their debts.
    www.the-privateer.com

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17