Seite 137 von 326 ErsteErste ... 3787127135136137138139147187237 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.361 bis 1.370 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 81.381 Aufrufe

  1. #1361
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Paddy",p="741166
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="741161
    Besorg dir einen Gewerbeschein für 30 Euro und dir stehen auch alle Möglichkeiten offen.

    Dann kannste Dir gar Visitenkarten drucken, wo UNTERNEHMER draufsteht.
    Da gibt es gar nichts zu lachen. Das ist ja so.
    Du kannst dann vom ersten Tag deine Einkünfte auf 1 Million oder mehr schrauben. Keiner setzt dir irgendwelche Grenzen. Du kannst sogar ganz viele Leute einstellen und sie nach 6 Monaten bedenkenlos wieder feuern. Wo ist das Problem?

    Niemand ist gezwungen, in Deutschland Hartz IV zu bekommen oder Lohnempfänger zu sein. Und daher muss auch keiner seelenruhig zuschauen, wie die Sozialleistungen zurückgehen. Beweist doch, dass ihr es besser machen könnt.

    Übrigens kann auch jeder in die Politik gehen und es auch hier besser machen.

    Es gibt so viele Möglichkeiten. Und daher ist jedes Jammern überflüssig.

  2.  
    Anzeige
  3. #1362
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Aha, dann will man also Solarkraftwerke in der Sahara bauen. Einfach so. Dumm nur, dass uns die Sahara leider nicht gehört. Und ob die, denen die Sahara gehört, da einfach Solarkraftwerke aufstellen lassen, die den Strom nach Europa leiten.....so blöd werden die wohl kaum sein.

    Kohlekraftwerke wolln se nicht, Atomkraftwerke wolln se nicht, die dummen Öko- und Linksfaschisten....der Strom kommt dann ja aus der Sahara meingott, wie unsagbar blöd sind die eigentlich ?

    Wenn der Ausstieg aus der Atomenergie nicht rückgängig gemacht wird, kann man den Industriestandort Deutschland endgültig vergessen.

    SOLARENERGIE AUS DER WÜSTE
    "Die Sahara-Sonne ist terrorresistent"

    Stromkonzerne wollen massiv Kraftwerke in der Sahara bauen und Solarenergie nach Europa exportieren - doch Lobbyisten behaupten, die Wüste sei terrorgefährdet. Unsinn, sagt Nordafrika-Experte Wolfram Lacher: Im SPIEGEL-ONLINE-Interview spricht er über die wahren Risiken des Milliardenprojekts.

    SPIEGEL ONLINE: Mindestens 15 Großunternehmen und Institutionen, darunter auch deutsche Energiekonzerne, wollen riesige Solarkraftwerke in der Sahara bauen und so Strom für Europa produzieren. Was halten Sie von der Idee?


    Wolfram Lacher ist seit Februar 2007 Analyst beim internationalen Beratungsunternehmen Control Risks. Sein Spezialgebiet sind die sicherheits- und wirtschaftspolitischen Entwicklungen Nordafrikas. Zu diesen Themenkomplexen verfasste er zahlreiche wissenschaftliche Aufsätze. Control Risks ist nach eigenen Angaben nicht in das Projekt Desertec involviert.


    Lacher: Eine neue Quelle für Europas Energieversorgung erschließen zu wollen, ergibt im Sinne der Diversifizierung der Energiequellen strategisch sehr viel Sinn. Das Vorhaben halte ich für äußerst ambitioniert. Vieles daran ist unwägbar - aber nicht unmöglich.

    SPIEGEL ONLINE: [highlight=yellow:88a3b52f01]Energie-Lobbyisten sehen das anders. Vattenfall-Chef Lars Josefsson zum Beispiel warnt davor, dass die Solarkraftwerke und Stromleitungen in Nordafrika zur Zielscheibe von Terroristen werden könnten.

    Lacher: Das halte ich für nicht wahrscheinlich. Schon weil noch gar nicht geklärt ist, in welchen Sahara-Ländern Kraftwerke und Stromleitungen gebaut würden. Geeignet wären zum Beispiel Marokko und Tunesien - dort ist die Terrorgefahr vergleichsweise gering.

    SPIEGEL ONLINE: Anders als in Algerien. Dort wird vor allem der Norden des Landes regelmäßig von Terroranschlägen erschüttert ...


    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,632272,00.html
    [/highlight:88a3b52f01]

    Aha, Marokko und Tunesien....bis das realisiert ist, ist Deutschland längst endgültig pleite mit 10 Mio. Arbeitslosen. Sämtliche Ingenieure haben sich dann längst aus Deutschland verabschiedet, was sollen sie auch noch hier ? Das die große Lust haben Millionen Hartz4-lern die Stütze zu zahlen, halte ich für eher unwahrscheinlich... ;-D

  4. #1363
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="741167
    Du wirst lachen, ich bin selbständig..... trotzdem hacke ich auf den Misständen für die Lohnempfänger rumm. Denn meine Kunde finde ich nicht auf dem globalisierten Markt, sondern in der Nachbarschaft und nur wenn meine potentiellen Kunden genug Geld verdienen, habe ich Arbeit.
    Es gibt aber mehr Möglichkeiten, um mehr Geld zu bekommen. Und das ist vor allem eine Steuersenkung des Mittelstandes. Und das ist die Hauptforderung der FDP, die du ja so verteufelst.

    Wenn du nicht gerade auf sozial Schwache abzielst, ist das der richtige Weg. Denn die Mehrheit der Deutschen verdient ja richtig gut und würde durch Steuersenkungen noch mehr zur Verfügung haben.

    Wenn du natürlich Produke für Arbeitslose verkaufst, verstehe ich deine Argumente schon etwas mehr. Du willst deine Zielgruppe nicht verlieren, knick knack

  5. #1364
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    @conrad ziemler Quatsch ist das, was Du von dir gibst.

    Noch gehört Deutschland zu den technisch führenden Ländern nur es wird von den internationalen Finanzheien ausgesaugt, deine angeblichen Linksfaschisten wollen das nur verhindern und das ist gut so.

    Das die Stromversorgung nich nicht überwiegend mit regenerativen Energieträgern sichergestellt ist, liegt einzig und allein daran, das mit Öl, Kohle und Kernenergie einfach noch zu viel Geld verdient wird. Da die Vorräte der derzeitigen Primärenergien endlich sind ist der Siegeszug von Sonnenkraftwerken und anderer Techniken nur eine Frage der Zeit. Das es, nebenbei bemerkt, wesentlich vernünftiger wäre unsere Ölvorräte zu schonen und so schnell wie möglich auf andere Enrgieformen umzusteigen, steht auf einen anderen Blatt. Das Öl bei der Stromgewinnung einfach zum Wasserkochen zu benutzen grenzt doch im Grunde an Idiotie.

    Ich bin aber sicher, das die Scheichs, Emire und Mullahs die Pläne zur Nutzung der Sonnenenergie längst in der Schublade haben. Wenn am Öl nichts mehr verdient wird, sind innerhalb kürzester Zeit die Wüsten mit Sonnenkraftwerken zugepflastert....

  6. #1365
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="741176

    Wenn du nicht gerade auf sozial Schwache abzielst, ist das der richtige Weg. Denn die Mehrheit der Deutschen verdient ja richtig gut und würde durch Steuersenkungen noch mehr zur Verfügung haben.

    Wenn du natürlich Produke für Arbeitslose verkaufst, verstehe ich deine Argumente schon etwas mehr. Du willst deine Zielgruppe nicht verlieren, knick knack
    Man könnte ja Tupper-Partys abhalten, wo man dann die berühmten und äusserst praktischen Tupper-Frischhalteboxen anbietet.

    Oder man macht einen auf Avon-Berater/In, damit die Hartzler sich schminken können, für das Bewerbungsgespräch.

    Tja, das hört sich recht lustig an, aber wenn man sich den Zustand der deutschen Rest-Industrie so ansieht.... Maschinenbau fast kaputt, Werften kaputt, Textilindustrie kaputt......Hifi, Laptops, Fernseher, Digicameras kommen aus Japan/China.....

    Es bleibt die Dienstbotengesellschaft, die dann aus Tupper-Party-Event-Manager/Innen, Avon-Berater/Innen (Männer können sich auch einmal recht hübsch herausmachen.... ) und sonstigem Fußvolk besteht.

  7. #1366
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.167

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    ....... Mehrwertsteuer auf Lebensmittel von 7% auf 19% . Das heißt im Klartext: jetzt setzt eine deutsche Regierung schon die Hungerwaffe gegen das deutsche Volk ein. Wer nicht untertänigst spurt kriegt nichts zu essen.......

    .......aber Ihr habt ja alle recht: immer schön den gleichen Politschrott wählen - bald dürft Ihr ja wieder.......

    .......nebenbei bemerkt: die so viel geschmähten Reichen (Unternehmer, Privatiers etc.) haben u.a. sicherlich auch so kleine schwarze Büchlein, in denen schon darin steht, welchen Weg die eine oder andere "Parteispende" wirklich genommen hat. Eine solche Politikerkaste, welche nicht mehr das Volk vertritt - wie eigentlich geschworen, sondern nur noch der Verwalter in eigener Sache ist, ist schon lange nicht mehr vertretbar - sogar schon eine Existensbedrohung für die Bevölkerung. Das diejenigen, welche das spekulieren mit Steuer.-u. Sozialversicherungsgelder zu verantworten haben, immer noch nicht bestraft worden sind, spricht hier ja Bände...... :-( :-(

    .......ich weiß nur eines: dieses verlogene, menschenverachtende Gezücht, werde ich nicht wählen.......

  8. #1367
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="741176
    Zitat Zitat von aalreuse",p="741167
    Du wirst lachen, ich bin selbständig..... trotzdem hacke ich auf den Misständen für die Lohnempfänger rumm. Denn meine Kunde finde ich nicht auf dem globalisierten Markt, sondern in der Nachbarschaft und nur wenn meine potentiellen Kunden genug Geld verdienen, habe ich Arbeit.
    Es gibt aber mehr Möglichkeiten, um mehr Geld zu bekommen. Und das ist vor allem eine Steuersenkung des Mittelstandes. Und das ist die Hauptforderung der FDP, die du ja so verteufelst.

    Wenn du nicht gerade auf sozial Schwache abzielst, ist das der richtige Weg. Denn die Mehrheit der Deutschen verdient ja richtig gut und würde durch Steuersenkungen noch mehr zur Verfügung haben.

    Wenn du natürlich Produke für Arbeitslose verkaufst, verstehe ich deine Argumente schon etwas mehr. Du willst deine Zielgruppe nicht verlieren, knick knack
    Ich habe das Gefühl, du bist zu lange nicht mehr in Deutschland gewesen. Etwa 35% der Bevölkerung lebt auf H4 Niveau und darunter. Weitere 30% nur noch knapp darüber. Tendenz der Einkommen der breiten Masse: sinkend.

    Da sich nicht alle mit ihren Geschäften auf die sozial starken konzentrieren können, versuche ich meinen kleinen Laden rechtzeitig weiter unten zu etablieren. Ich arbeite recht viel für Leute mit geringem Einkommen...... warum auch nicht, das sind auch Menschen und keine Kostenfaktoren....

  9. #1368
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Hier ist auch noch ne hübsche Geschäfts-Idee. Schneider für Herren-Burkas, weil, Deutschland wird in ca. 15-20 Jahren ein islamisches Land sein.



    Aus dem aktuellen "Tip".

  10. #1369
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="741187
    Hier ist auch noch ne hübsche Geschäfts-Idee. Schneider für Herren-Burkas, weil, Deutschland wird in ca. 15-20 Jahren ein islamisches Land sein.

    [picture]

    Aus dem aktuellen "Tip".

    EINFACH NUR GESCHMACKLOS

  11. #1370
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="741186
    Ich habe das Gefühl, du bist zu lange nicht mehr in Deutschland gewesen. Etwa 35% der Bevölkern lebt auf H4 Niveau und darunter. Weitere 30% nur noch knapp darüber. Tendenz der Einkommen der breiten Masse: sinkend.
    Keine Sorge, ich bekomm das schon mit. Meine Hauptzielgruppe sitzt ja auch in Deutschland.
    Aber ich kann auch rechnen. 35% sozial Schwache bedeutet:
    100-35 = 65% leben gut oder sogar reich.
    Und meine Geschäftszahlen belegen, dass die sich nicht von irgendwelchen Krisen beeindrucken lassen - im Gegenteil.
    Ich habe das Gefühl, die schmeißen das Geld nur so aus dem Fenster raus, bevor eine Inflation das Geld auffrisst.
    "Pech" nur, dass wir ja eine Deflation haben.

    Also, bis Deutschland mehr als 50% Arme haben wird, werden noch ein paar Jahre vergehen. Ich behalte das im Auge, weil ich natürlich rechtzeitig reagieren muss.


    Zitat Zitat von aalreuse",p="741186
    Da sich nicht alle mit ihren Geschäften auf die sozial starken konzentrieren können, versuche ich meinen kleinen Laden rechtzeitig weiter unten zu etablieren. Ich arbeite recht viel für Leute mit geringem Einkommen...... warum auch nicht, das sind auch Menschen und keine Kostenfaktoren....
    Ja, ist ja auch in Ordnung. Langfristig macht das ja auch Sinn. Im Moment bringen Reiche aber noch mehr ein.

    Übrigens ist das alels nur ein Beleg dafürm wie gut der markt funktioniert. Wenn es mehr als 50% Arme gibt, wird die Wirtschaft automatisch reagieren und viel mehr günstige Produkte für die Armen anbieten. ALDI ist doch ein Paradebeispiel. Ein Erfolg für den Unternehmer und hilfreich für die Menschen.
    Aber derzeit ist Deutschland halt noch zu reich und die Armen noch nicht in der Mehrheit. Also noch etwas Geduld, dann wird das schon...

    Wenn man ganz fies wäre könnte man sagen: man müsste jetzt ganz viele Leute entlassen, damit die Preise fallen und es den sozial Schwachen besser geht. Klingt komisch, ist aber so.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17