Seite 136 von 326 ErsteErste ... 3686126134135136137138146186236 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.351 bis 1.360 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 81.432 Aufrufe

  1. #1351
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="741135
    Wenn ich die Linksfaschisten immer höre, wie sie auf "die Reichen schimpfen"..... Wenn die hier an die Macht kommen und eine Reichensteuer einführen, melden "die Reichen" sich in Deutschland kurzerhand ab....nach Florida, Westcoast oder sonstwohin, wo die Sonne scheint u. die Steuern niedrig sind.

    Ausserdem leben Firmen wie Damimler, Porsche, Audi und BMW von "den Reichen", denn die kaufen die Luxusschlitten und finanzieren so den Arbeitern einen gutbezahlten Job.

    Aber soweit kann ja hier in der deutschen Neidgesellschaft keiner denken, nur Haß verbreiten und Neid und den angeblich Reichen nachts die Autos in Kreuzberg und Prenzlauser Berg "abfackeln"...das können sie, die Linksfaschisten.....
    Sollen sich doch Reiche ohne soziales Gewissen einfach verpissen. Und gut iss.

    Schade, daß bislang nur vereinzelt deren Autos abgefackelt werden.

    Was haben diese Typen eigentlich in Kreuzberg oder am Prenzlauer Berg mit ihren Protzschlitten zu suchen? Die wohnen doch ganz woanders.

    Übrigens werden "Linksfaschisten" nicht als solche geboren, sondern dazu gemacht. Und rate mal von wem?

    Wenn Du hier ständig humanistisch und sozial denkende Menschen so und noch viel übler bezeichnest und beschimpfst, dann darfst Du Dich auch nicht wundern, wenn sie sich irgendwann mal danach richten werden. Die Wut wächst!!!

    Muss mich wohl auch bald umorientieren.

  2.  
    Anzeige
  3. #1352
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="741135
    Wenn ich die Linksfaschisten immer höre, wie sie auf "die Reichen schimpfen"..... Wenn die hier an die Macht kommen und eine Reichensteuer einführen, melden "die Reichen" sich in Deutschland kurzerhand ab....nach Florida, Westcoast oder sonstwohin, wo die Sonne scheint u. die Steuern niedrig sind.
    das ist ein Argument das schon lange nicht mehr zieht. Das machen die sowieso schon. Wenn alle, die in Deutschland ihr Geld verdienen es hier komplett versteuern würden, hätten wir keine Probleme.

    das Problem ist halt, das sich der Lohnempfänger vor der Zahlung nicht drücken kann, während Unternehmern sämtliche Möglichkeiten offen stehen sich arm zu rechnen und das ganz legal

  4. #1353
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="741132
    Nein, weil bei uns die Tarife so hoch sind, das sie kaum einer bezahlen kann.
    Die Tarife sind aber so hoch, weil Ärzte und das Personal so viel verdienen. Und dann kommen ja auch noch die Sachbearbeiter bei den Versicherungen dazu, die Gebäudekosten, Mieten etc.

    Tja, Sicherheit kostet halt. Und das ist dir doch wichtig.
    Es würde danach ja auch Sinn machen, wenn man die Steuern auf 75% erhöhen würde. Dann könnte man viel mehr für die Grundsicherung tun. Und auch noch mehr Verwaltungsleute einstellen, die die Verwaltung verwalten.

  5. #1354
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    von mir aus können die sogenannten reichen sich gern aus deutschland verp.ssen. das gilt auch für firmen die mit ähnlichen schritten drohen. das ergibt lediglich einen selbstreinigungseffekt.
    das beste beispiel ist nokia in rumänien..........hats was gebracht für nokia? nicht die bohne. der schuppen steht leer und nokia hat eigene rufschädigung begangen. so nam na.

  6. #1355
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="741150
    Zitat Zitat von aalreuse",p="741132
    Nein, weil bei uns die Tarife so hoch sind, das sie kaum einer bezahlen kann.
    Die Tarife sind aber so hoch, weil Ärzte und das Personal so viel verdienen. Und dann kommen ja auch noch die Sachbearbeiter bei den Versicherungen dazu, die Gebäudekosten, Mieten etc.

    Tja, Sicherheit kostet halt. Und das ist dir doch wichtig.
    Es würde danach ja auch Sinn machen, wenn man die Steuern auf 75% erhöhen würde. Dann könnte man viel mehr für die Grundsicherung tun. Und auch noch mehr Verwaltungsleute einstellen, die die Verwaltung verwalten.
    Wenn die Lebenshaltungskosten (Preise) im immer gleichen Verhältnis steigen oder fallen wie die Abgaben, wäre es egal ob hohe oder niedrige Steuern.

  7. #1356
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    die löhne und gehälter müssen sich an den lebenshaltungskosten orientieren, sonst könnten gleich alle zur arge rennen. höhere steuern sind immer gift für die konjunktur und kaufkraft.

  8. #1357
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von aalreuse",p="741144
    das Problem ist halt, das sich der Lohnempfänger vor der Zahlung nicht drücken kann, während Unternehmern sämtliche Möglichkeiten offen stehen sich arm zu rechnen und das ganz legal
    Ja, und was hindert dich dran, Lohnempfänger zu bleiben.
    Besorg dir einen Gewerbeschein für 30 Euro und dir stehen auch alle Möglichkeiten offen.

    Nur befindest du dich dann halt nicht mehr in der gemütlichen Hängematte, die dir alle Sorgen abnimmt.

    No risk no fun.
    But without risk absolut kein fun, sondern nur staatlich zugeordnetes Geld. Wer bewusst abhängig sein will, der sollte sich nicht beklagen, sondern eher dankbar sein, dass risikofreudige Unternehmer überhaupt das nötige Geld für den Staat erwirtschaften und Arbeitsplätze schaffen.
    Und da sie es tun und clever sind, gönne ich ihnen auch so manche Tricks, um nicht nur für andere zu arbeiten.

    Denn die Mehreit aller Unternehmer verdient weniger als so mancher Angestellter, trotz 7-Tage-Arbeit mit mehr als 15 Stunden pro Tag.

  9. #1358
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="741150
    Die Tarife sind aber so hoch, weil Ärzte und das Personal so viel verdienen. Und dann kommen ja auch noch die Sachbearbeiter bei den Versicherungen dazu, die Gebäudekosten, Mieten etc.
    Leider so nicht mehr richtig. die Ärzte sind bei der aktuellen Gesundheitsreform so arg gebäutelt worden, dass immer mehr Praxen schließen müssen. Die Angstellen der Praxen arbeiten auch nur noch für Hungerlöhne. In manchen Gegenden herrscht schon Ärztemangel. Die einzigen die derzeit noch am Gesundheitssystem verdienen sind die Pharma- und Medizintechnikindustrie.

    Der Bruder einer Bekannten ist eine junger Rechtsanwalt, mangels Jobs ist er jetzt selbständig und lebt von H4

    Also das Einkommensdumping zieht immer weitere Kreise

    Also nicht nur runter mit den Einkommen, sondern auch endlich runter mit den Preisen, besonders auch bei den Mieten.

  10. #1359
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="741161
    Besorg dir einen Gewerbeschein für 30 Euro und dir stehen auch alle Möglichkeiten offen.

    Dann kannste Dir gar Visitenkarten drucken, wo UNTERNEHMER draufsteht.

  11. #1360
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="741161
    Zitat Zitat von aalreuse",p="741144
    das Problem ist halt, das sich der Lohnempfänger vor der Zahlung nicht drücken kann, während Unternehmern sämtliche Möglichkeiten offen stehen sich arm zu rechnen und das ganz legal
    Ja, und was hindert dich dran, Lohnempfänger zu bleiben.
    Besorg dir einen Gewerbeschein für 30 Euro und dir stehen auch alle Möglichkeiten offen.

    Nur befindest du dich dann halt nicht mehr in der gemütlichen Hängematte, die dir alle Sorgen abnimmt.

    No risk no fun.
    But without risk absolut kein fun, sondern nur staatlich zugeordnetes Geld. Wer bewusst abhängig sein will, der sollte sich nicht beklagen, sondern eher dankbar sein, dass risikofreudige Unternehmer überhaupt das nötige Geld für den Staat erwirtschaften und Arbeitsplätze schaffen.
    Und da sie es tun und clever sind, gönne ich ihnen auch so manche Tricks, um nicht nur für andere zu arbeiten.

    Denn die Mehreit aller Unternehmer verdient weniger als so mancher Angestellter, trotz 7-Tage-Arbeit mit mehr als 15 Stunden pro Tag.
    Du wirst lachen, ich bin selbständig..... trotzdem hacke ich auf den Misständen für die Lohnempfänger rumm. Denn meine Kunde finde ich nicht auf dem globalisierten Markt, sondern in der Nachbarschaft und nur wenn meine potentiellen Kunden genug Geld verdienen, habe ich Arbeit. Das die Mehrheit der Unternehmer weniger verdient als die eigenen Angestellten ist ziemlicher Quatsch.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17