Seite 130 von 326 ErsteErste ... 3080120128129130131132140180230 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.291 bis 1.300 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 81.075 Aufrufe

  1. #1291
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Wenn man sich die Situation Deutschland so ansieht, ist es echt katastrophal. Porsche ohne Staatskredit insolvent, da hätten sie einen vor 3 Monaten für verrückt erklärt, wenn man das vorhergesagt hätte.

    Opel wird sicher in den nächsten Jahren ausgeschlachtet werden und die Fabriken nach Rußland verlegt.

    Dann wirds den Opel-Arbeitern so gehen, wie den Franzosen, denen man einen Job für 1€/Std. in Indien angeboten hat. Nur halt in Rußland. Soll ja sehr schön da sein, sehr nette gastfreundliche Menschen ;-D

    Und die deutsche Regierung ist froh, dass sie das Problem los ist.


  2.  
    Anzeige
  3. #1292
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Aber 'ne Krise gibt es ja eigentlich nicht.

  4. #1293
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von petpet",p="733275
    Ja, stimmt. Dafür liegt die FDP in den Umfragewerten so gut wie lange nicht und die Linken versinken in der Bedeutungslosigkeit.
    Das Politbarmoeter des ZDF zeigt ein sehr interessantes Ergebnis: "die Anderen" (also alle kleinen Parteien) liegen bei 8%. Es tut sich langsam was. Hoffentlich sind es nicht die falschen Anderen.

    Aber CDU/SPD sind zusammen immer noch bei über 50%. Ich begreif das nicht. Dann kann es den Deutschen ja nicht schlecht gehen.

  5. #1294
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Die Firmen sind halt selber schuld, siehe Porsche, GM, Scheffler usw. Durch die teilweise falsche Berichterstattung in den staatlichen PDS-Medien wurden die Menschen derart verunsichert, dass dann eine Konsumkrise folgte.

    Aber ich erwarte natürlich nicht, dass uns Zorro das versteht ..da muß Zorro erstmal erwachsen werden, womit allerdings in diesem Jahrhundert nicht zu rechnen ist.


  6. #1295
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="733291
    .....................
    Aber ich erwarte natürlich nicht, dass uns Zorro das versteht ..da muß Zorro erstmal erwachsen werden, womit allerdings in diesem Jahrhundert nicht zu rechnen ist.

    [picture]
    Kannst Du bitte diesen Schwachsinn mit dem Bild einfach lassen?
    Erstens ist es kindisch und zweitens unangenehm für Leute die keine ganz so schnelle Anbindung haben.
    Kapierst Du was ich meine?
    oder willst Du weiter den Kasper machen?

  7. #1296
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="733291
    Die Firmen sind halt selber schuld, siehe Porsche, GM, Scheffler usw. Durch die teilweise falsche Berichterstattung in den staatlichen PDS-Medien wurden die Menschen derart verunsichert, dass dann eine Konsumkrise folgte.

    Aber ich erwarte natürlich nicht, dass uns Zorro das versteht
    Das versteht wohl niemand.

    Einerseits soll eine falsche Berichterstattung Conrad's imaginärer Medien daran schuld sein, daß die Leute verunsichert sind und damit eine Konsumkrise auslösen.

    Andererseits sind Porsche, GM und Scheffler (z.B.) selber schuld.

    Gehören denn auch die Manager dieser Unternehmen zur unsterblichen, verstaatlichten Conrad-PDS? Welch ein Filz.

  8. #1297
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Da wurde doch einmal in diesem Thread behauptet, daß keine Krise besteht. Nun macht ein Laden nach dem anderen dicht, aber das ist nur eine Bagatelle.

    Gestern habe ich im neuen Karstadt noch drei Longdrinks eingepfiffen und eine Unterschrift zum Erhalt der Leipziger Filiale getätigt (was natürlich vergebens ist, mir aber ein volles Glas beschert hat), und heute morgen muß ich erfahren, daß Karstadt sich bei den Mietnomaden eingereiht hat.



    Die sind nächsten Freitag platt und das zum 60. Geburtstag.


  9. #1298
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Wo wird es hingehen?...

    Opel doch noch pleite, Karstadt kaputt und alle anderen Unternehem die irgend einem internationalen Investor gehören werden folgen. Wenn die dann Deutschland ganz ausgesucht haben, werden sie D-Land fallen lassen und sich woanders ein neues Opfer suchen. Warum soll es uns besser ergehen als z.B. Argentinien..... das wird zwar noch etwas dauern aber es kommt....

    Kurzfristig, d.h. nach der Wahl, werden wegen der Schuldenbremse und der Steuerausfällen, die Beiträge zu den Sozialversicherungen erhöht (natürlich nur für die Arbeitnehmer), weil der Bund die Zuschüsse nicht mehr Zahlen kann. Gleichzeitig werden die Leistungen weiter gekürzt und die Zuzahlungen erhöht, H4 wird entweder ganz abgeschaft, erheblich zusammengstrichen und/oder auf Darlehnsbasis umgestellt. Schulgeld wird wieder eingführt, denn die Länder können die Schulen nicht mehr bezahlen (Bildung nur noch für die Reichen,)ferner werden gleichzeitig die restlichen verbliebenen Steuergelder den angeblich systemrelevanten Unternehmen in den Huntern geblasen....

    Das sind nur ein paar der Säue die demnächst durch dorf getrieben werden....

  10. #1299
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Amüsant find eich folgendes:
    vor einigen jahrzehnten jammerten die kleinen Einzelhändler und Tante Emma-Läden, dass Karstadt & Co. so viele Kaufhäuser bauen. Damit würden die kleinen Läden austerben.

    Nun jammern dieselben, dass Karstadtkaufhäuser schließen, weil damit die Innenstädte aussterben und keiner mehr zu zusätzlich den Einzelhändlern geht.

    Ja, was denn nun?

    Der Markt ist ein natürlicher Prozess. Wenn der Verbraucher etwas nicht will, dann hilft es auch nicht, etwas künstlich am Leben zu halten.

    Jeder Blinde sieht, was in den nächsten Jahren vom Verbraucher gewollt ist: Fachhändler mit großer Auswahl und gutem Service, große Malls außerhalb der Städte und Internetshops.

    Wenn Karstadt diesen Trend nicht frühzeitig erkannt hat: ja, peng... diejenigen, die längst auf Zukunft setzen wollen und sollen doch auch überleben. Die haben kein Verständis, warum der Staat auf alten Mief setzt. Alle Mitarbeiter können in die neuen Läden wechseln. denn gekauft wird immer. Nur die Form ändert sich.

    Als keine Krise, sondern ein natürlicher Prozess. Bäume verlieren ja auch im Herbst ihre Blätter und erhalten im Frühjahr neue. Davon stirbt der Baum aber nicht. Warum soll man ihm also künstlich welche ankleben?

    Lasst und Bäume sein!

  11. #1300
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.162

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    .......nur bei dem alten Firmenmief sind Leute beschäftigt, die Angst um ihren Arbeitsplatz haben und im September den alten Politmief wiederwählen sollen...... ;-D

    .......da ist auch Frau Merkel nichts zu teuer......

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17