Seite 119 von 326 ErsteErste ... 1969109117118119120121129169219 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.181 bis 1.190 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 80.683 Aufrufe

  1. #1181
    Avatar von Chumphon

    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    1.055

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="726895

    Das liegt bei rund 3440 Euro (2006) im Monat. Steht ja auch in der Quelle.
    Es steht in Deiner oben genannten Quelle:
    "In dieser Tabelle aus 2006 sind 12.717.399 Gehaltsempfänger erfasst (das ist weniger als ein Drittel aller Berufstätigen), die zusammen ein Jahresbruttoeinkommen von rd. 525 Mrd. € erzielten; das waren für jeden Beruftätigen im Durchschnitt brutto 41.287 € im Jahr."

    Also beziehen sich die 3440 € auch nur auf ein drittel der Berufstätigen, aber ich will den Durchschnitt von allen Berufstätigen haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #1182
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    So richtig ernst nehm ich ja schon einige hier nicht mehr..

    Zitat kcwknarf # 1149:

    " Kaufhäuser sind schon lange seit der Gründung des Internets völlig unnötig.
    Es gibt nur wenige Gründe, die dafür sprechen, offline einzukaufen. "

    " Wenn ich die Wahl hätte, würde ich lieber als Verkäufer in einer Bäckerei arbeiten. Denn so etwas wird noch einige Jährchen gut laufen.

    Also, keine Krise, sondern nur eine natürliche Auslese aufgrund von Vergreisung."

    _____Zitatende_____

    Mag das selbst, wenn ich den Articel vor Kauf anfassen, in die Hand nehmen kann, da bringt MIR eine Fotoabbildung oder ne 360 Grad Rundumansicht per NEt garnix.

    War letztens im Karstadt- Sport, Berlin-Steglitz. Suchte ein Alex Aerobic- Band ( Latex ) als Geschenk..Da gabs einige diverse Modelle mit unterschiedlichen Zugstärken, eingeschweisst in ner Plastictüte. Zum Glück gabs auch Meterware aus dem Karton..wo sich die Zugkraft, des Aerobibandes testen liess.

    War nur EIN Bsp. Kcwknarf...meinst du, die vielen Alten in der BRD schaffen sich einen PC an,um einzukaufen?? Sollen sogar noch mehr werden..die nächsten Jahre ( Alte ).

    Zu deinem Jobwahlbsp...Verkäufer in ner Bäckerei. Hab noch NIE männliches Verkaufspersonal beim Bäcker gesehen..Davon abgesehen...auch Discounter bieten seit Jahren schon frische Backwaren an..wobei die Angestellte, die an der Kasse sitzt..auch die Maschine fürs Brot und Brötchen bedient.. :-) Hättest evtl. ne Chance als Kassierer, in weiblicher Verkleidung bei z.B. Penny.

    Übrigens Kcwknarf..da ja einige Kaufhäuser in D.-Land sterben werden...wie wäre es, das freiwerdende Platzangebot dort in Wohnzellen umzuwandeln..?

    Könnte z.B. so aussehen, das China ordentlich Reisefreiheit gewährt und die BRD das Tor ohne Visa freigibt..China war nur ein Bsp. Sicher würden Einwohner vom afrikanischen Kontinent gerne ebendso eine Einreisefreiheit nutzen. ( immer schön global denken..nicht? )


    Zitat Lamai # 1157:

    " Im Januar war das Armband von meiner Uhr kaputt, der Stift wo das Armband dran war, war weg.

    Das haben die sofort gemacht, der Straßenhändler am Lamai. Wollte nichtmal Geld von mir, einfach sagenhaft. Ich hab ihm dann 100 Baht gegeben und ein großes Chang, so begeistert war ich, was ja kein Wunder ist, wenn man aus Berlin kommt. "
    _______Zitatende_____

    Du meinst, in Berlin kann dir keiner einen neuen Uhrensteg einsetzten?? Sowas mach ich übrigens alleine. Hab 10 Finger an 2 Händen.

    Mit Schuhgrösse 43, was ja ne Standartgrösse ist, gabs Probleme in Berlin, genauso wie mit XL/XXL Klamotten..? Erstaunlich.

    Apropo..versuch mal in TH. ---> in einem NICHTTOURIORT XL-XXL ( T-Shirt oder Hemd ) zu bekommen. Z.B. auf nem Thalat nat. Da wirste Trauer haben..

    Problem in der BRD ist bei Einigen..nicht bei Allen...das sie für SERVICE billig denken.

    Selber ordentlich Kohle pro Monat in der Tasche, über Servicekosten schimpfen..

    Zitat Kcwknarf # 1155:

    " Noch ein Fazit: in Deutschland gehen solche überteuerte Servicewüsten pleite, in Thailand und anderen Serviceländern boomt der Markt fröhlich weiter vor sich hin. "
    _________Zitatende_________

    Da sag ich nur..Lebenskosten, Mietkosten und allgemein was zu Kosten, auch SOZIALABGABEN, individuell im JEWEILIGEN Land dazugehört.

    Hab ich dann mal ein Problem..mit dem Service in D.-Land, flieg ich einfach nach TH. Schon klar.

  4. #1183
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.021

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    @Nokgeo

    Das erste Post von Dir, das ich von A - Z verstanden habe und auch so unterschreibe.

  5. #1184
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Chumphon",p="726924
    Also beziehen sich die 3440 € auch nur auf ein drittel der Berufstätigen, aber ich will den Durchschnitt von allen Berufstätigen haben.
    Tja, wie willst du den denn bekommen? Dann müssten ja alle Bürger ihre Einkommen angeben. Ist ja bekanntlich nicht so (Schwarzarbeit, Einnahmen ohne Rechnung, Geldtransfer ins Ausland etc.).

    Und was ist denn überhaupt Arbeit.
    Ein Wohnungsvermieter verdient ja auch Geld. Aber er arbeitet ja nicht.

    Interessante Statistiken sind auch hier zu sehen:
    http://www.deutschland-debatte.de/20...n-deutschland/

  6. #1185
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="726932
    Mag das selbst, wenn ich den Articel vor Kauf anfassen, in die Hand nehmen kann, da bringt MIR eine Fotoabbildung oder ne 360 Grad Rundumansicht per NEt garnix.
    Wenn denn die Kamera deiner Wahl oder eine genügend große Auswahl zur Verfügung stehen, die du anfassen kannst.
    Aber das ist ja immer seltener der Fall.

    Ich hatte den Fall mal mit meiner Videocamera. Die hatte ich mir damals ausgeguckt in Fachzeitschriften, weil die tolle neue Funktionen hatte. De war ganz neu und sollte an einem bestimmten Tag auf den Markt kommen.

    Ich also an dem Tag hin zum größten Elektrogeschäft in Hamburg (Saturn). Doch von einer Kamera war nichts zu sehen. Verkäufer nach langem Suchen gefunden und befragt: keine Ahnung. Auf Drängen im Computer nachgeschaut. Ja, ist auf dem Markt - haben wir aber noch nicht.
    Wann sie denn reinkommen wird? Keine Ahnung. Ob man mich denn benachrichtigen könne, wenn sie da ist. Nein. Ich solle doch öfters mal wieder reinschauen.

    Tat ich dann wochenlang. Irgendwann war sie da. Im Internet hätte ich sie vom ersten Tag bestellen können. Aber ich war damals auch noch so drauf, sie anfassen zu wollen. Heute lasse ich mich darauf nicht mehr ein.
    Man kann sich nicht den größten Elektromarkt Europas nennen und dann nicht mal die begehrtesten und neuesten Modelle vorrätig haben. Ein Unding. Und das war absolut kein Einzelfall.

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="726932
    meinst du, die vielen Alten in der BRD schaffen sich einen PC an,um einzukaufen?? Sollen sogar noch mehr werden..die nächsten Jahre ( Alte ).
    Nein, jetzt nicht mehr. Aber die zukünftigen Alten ware alle mal jung und kaufen bereits jetzt im Internet.
    Und ich spreche ja nicht vom Jetzt, sondern von den nächsten 10 Jahren. Nicht, dass dann plötzlich wieder jemand pleite geht und es einer Krise zuschiebt. Es ist jetzt schon alles erkennbar. Und jeder hat 10 Jahre Zeit, daran etwas zu ändern.

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="726932
    Hättest evtl. ne Chance als Kassierer, in weiblicher Verkleidung bei z.B. Penny.
    Klar, es gibt doch das Diskriminierungsgesetz. Einfach mal klagen, wenn's nicht klappt. Frauen haben sich doch auch schon in die Bundeswehr geklagt, warum nicht auch umgekehrt?

    Zitat Zitat von Nokgeo",p="726932
    Übrigens Kcwknarf..da ja einige Kaufhäuser in D.-Land sterben werden...wie wäre es, das freiwerdende Platzangebot dort in Wohnzellen umzuwandeln..?
    Könnte man, wird man aber nicht.
    Es wird sowieso so kommen, dass die Herties und Karstadt wieder mit anderen Läden gefüllt werden. Und die brauchen Mitarbeiter! Also gar ein Grund zur Panik.
    Nur werden es wohl eher Nischenmärkte sein, die viel eher die Chance zum Überleben haben.
    Denn die brauchen nicht so viel Geld, um erstmal eine große Gesamtpalette anzubieten.
    Es gibt noch Dinge, die offline besser laufen als Online. Z.B. Möbelhäuser.

  7. #1186
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    WIRTSCHAFTSFONDS DEUTSCHLAND
    Porsche blitzt mit Antrag auf Staatshilfe ab

    Für Porsche gibt es vorerst kein Geld aus dem Wirtschaftsfonds Deutschland: Laut "Handelsblatt" wurde ein entsprechender Antrag auf Staatshilfe abgelehnt. Der Sportwagenhersteller bat angeblich um "erhebliche dreistellige Millionenbeträge"
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,626149,00.html

    Das wär ja jetzt der Witz des Jahrhunderts, dass die noch Staatshilfe kriegen. Die sind von A-Z absolut selbst schuld, an der Kacke, in der sie jetzt sitzen.

    Dann wird die Bude eben an die Ölscheichs verkauft und gut is.

  8. #1187
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Ich denke mittlerweile sind wir in der Planwirtschaft a la DDR angekommen. Unternehmergeist, Wettbewerbsfähigkeit, etc zählen wohl nicht mehr, der Bürger darf für die Managerfehler bezahlen.
    (Wirtschaftsfond: 100 Mrd. €)

  9. #1188
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von KKC",p="726997
    Ich denke mittlerweile sind wir in der Planwirtschaft a la DDR angekommen. Unternehmergeist, Wettbewerbsfähigkeit, etc zählen wohl nicht mehr, der Bürger darf für die Managerfehler bezahlen.
    (Wirtschaftsfond: 100 Mrd. €)
    Interessant zu beobachten ist, dass die Verursacher hunderte Milliarden bekommen, und die Opfer, also der Grossteil der Wähler, scheinbar leer ausgeht.

    Früher hätte es einen Bürgergrieg gegeben, es zeigt sich aber, dass die alten Römer mit ihrem "panem et circenses" genau wussten, was sie taten, Altes auch heute noch erfolgreich anwendbar ist. Heute ist es halt Hartz4 und Fernsehen+Internet.

  10. #1189
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="727001

    Interessant zu beobachten ist, dass die Verursacher hunderte Milliarden bekommen, und die Opfer, also der Grossteil der Wähler, scheinbar leer ausgeht.
    Die Opfer, also der Grossteil der Wähler, wird nicht nur leer ausgehen, sondern auch noch die Zeche zahlen (Inflation, Steuererhöhungen, Jobverlust).

    Ob man da noch freundlich grüßen kann
    fragt
    AlHash

  11. #1190
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Lamai",p="726820
    Im übrigen ist mein Einkommen nicht überdurchschnittlich.

    Die Klamotten von Joop und die teuren Schuhe halten dann ein paar Jahre, sowas kauf ich mir nicht jeden Monat. Allein schon die Rennerei verleidet mir das Shoppen, die haben ja nichtmal Sweatshirts in XL oder Schuhgröße 43, und das am Kudamm/Tauentzien, das "Shoppen" tu ich mir allein aus dem Grund nur alle paar Jahre mal an.

    Den neuen PC alle 2 Jahre kauf ich nur, weil ich so für den "alten" PC noch einen guten Preis erziele. Ob ich hier nen DualCore oder nen Quadcore hab, spielt eigenlich keine Rolle.
    Ich wohne in Eppendorf. Das ist da, wo viele ein sehr gutes Einkommen haben und Aldi einen Bogen drum macht.

    Einmal im Jahr findet dort 2 Tage lang ein grosses Strassenfest statt, an dem sich auch sehr viele Anwohner aus Spass beteiligen. Da gibt's dann Designerklamotten vom Feinsten, bestens gepflegt und erhalten für 2-5 €. Ich lasse da immer 30-50 Euro und habe dann Klamotten für mindestens 1 Jahr. Dafür kann man nicht mal waschen. ;-D

    Deutschland ist (noch) ein Schlaraffenland.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17