Seite 109 von 326 ErsteErste ... 95999107108109110111119159209 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.081 bis 1.090 von 3259

Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?

Erstellt von LuckyTom, 25.01.2009, 10:17 Uhr · 3.258 Antworten · 81.092 Aufrufe

  1. #1081
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Lamai",p="722046
    [highlight=yellow:a7fe0d12a1]5000 JOBS IN GEFAHR

    Schaeffler plant massiven Jobabbau in Deutschland[/highlight:a7fe0d12a1]

    Vor allem in Deutschland soll gespart werden: Der Autozulieferer Schaeffler will nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa 5000 Stellen im Inland und 3000 weitere weltweit streichen. Die Standorte hierzulande wären damit überproportional betroffen, jeder sechste Job bedroht.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,623693,00.html

    Genau wie bei Daimler totale Dummheit gepaart mit Langeweile und Größenwahn. Mit irgend ner Krise hat das nichts zu tun. Die sind schlicht selbst schuld.

    Und die Arbeiter können schonmal Alg1 und dann Hartz4 beantragen. Das sind die, die diese [highlight=yellow:a7fe0d12a1]sagenhafte Blödheit[/highlight:a7fe0d12a1] auszubaden haben.
    Nicht nur auszubaden :

    "Firmeneigentümerin Maria-Elisabeth Schaeffler zeigte sich am Mittwoch tief gerührt: vor dem Werkstor des Autozulieferers in Herzogenaurach jubelten ihr 8000 Schaeffler-Mitarbeiter zu."

    http://www.n-tv.de/1105931.html

  2.  
    Anzeige
  3. #1082
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    nur zur erinnerung..........wir reden hier nicht von ein paar jobs sondern insgesamt von zig tausenden.
    es mag auch schön sein wenn die frau eines members neue arbeit gefunden hat um ihr geld aufzubessern. nur hat dies mir der derzeitigen situation wenig zu tun.
    es sind unter anderem die generation der berufsanfänger. was finden sie vor? zeitarbeit, arbeitnehmerverleih, immer wieder temporäre arbeitslosigkeit, schlechte arbeitsverträge, zeitverträge.
    nur keine normalen arbeitsverträge. wie soll diese generation sich selbst werte schaffen? oder für ausreichende rentenvorge sorgen?
    für mich ist das arbeitsleben eigentlich schon gelaufen, die letzten jahre hangele ich mich irgendwie durch.
    nur um mich geht es hier nur am rande, hier in deutschland läuft arbeitsmässig einiges aus dem ruder.

  4. #1083
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von wingman",p="722087
    nur keine normalen arbeitsverträge. wie soll diese generation sich selbst werte schaffen? oder für ausreichende rentenvorge sorgen?
    Wingman, das mit Werte schaffen und für das Alter vorsorgen ist auch so eine Sache.

    Wenn man in Not ist, weil man seine Arbeit verloren hat und aufgrund seines Alters keine Arbeit mehr findet bekommt man nichtmal Leistungen, obwohl man jahrelang einbezahlt hat. Hartz4 gibt es nämlich erst dann, wenn man sein eigenes Vermögen aufgebraucht hat.

    Spare in der Zeit, dann hat der Staat in der Not - müsste es eigentlich heissen

  5. #1084
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von wingman",p="722087
    nur zur erinnerung..........wir reden hier nicht von ein paar jobs sondern insgesamt von zig tausenden.
    es mag auch schön sein wenn die frau eines members neue arbeit gefunden hat um ihr geld aufzubessern. nur hat dies mir der derzeitigen situation wenig zu tun.
    es sind unter anderem die generation der berufsanfänger. was finden sie vor? zeitarbeit, arbeitnehmerverleih, immer wieder temporäre arbeitslosigkeit, schlechte arbeitsverträge, zeitverträge.
    nur keine normalen arbeitsverträge. wie soll diese generation sich selbst werte schaffen? oder für ausreichende rentenvorge sorgen?
    für mich ist das arbeitsleben eigentlich schon gelaufen, die letzten jahre hangele ich mich irgendwie durch.
    nur um mich geht es hier nur am rande, hier in deutschland läuft arbeitsmässig einiges aus dem ruder.
    Von einem müssen sich Arbeitnehmer verabschieden: Von der Vergangenheit. Denn die ist vergangen. Was zählt ist das, was jetzt läuft und wenn es zur Zeit nur unnormale -was sind eigentlich normale?- Arbeitsverträge gibt, dann muss man das wohl oder übel akzeptieren oder eben die Kröte ALG oder Hartz IV schlucken. Aber Kröte schlucken und jammern, das gilt nicht. Das beste an der Momentanen Situation ist, dass sie noch genau 12 Monate dauert, dann ist für uns eh hier Schicht. ;-D

  6. #1085
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von Thaimax",p="722092
    Zitat Zitat von wingman",p="722087
    nur keine normalen arbeitsverträge. wie soll diese generation sich selbst werte schaffen? oder für ausreichende rentenvorge sorgen?
    Wingman, das mit Werte schaffen und für das Alter vorsorgen ist auch so eine Sache.

    Wenn man in Not ist, weil man seine Arbeit verloren hat und aufgrund seines Alters keine Arbeit mehr findet bekommt man nichtmal Leistungen, obwohl man jahrelang einbezahlt hat. Hartz4 gibt es nämlich erst dann, wenn man sein eigenes Vermögen aufgebraucht hat.

    Spare in der Zeit, dann hat der Staat in der Not - müsste es eigentlich heissen
    So ist es. Da hilft nur, schnell und gut leben und dann pünktlich und arm sterben. ;-D

  7. #1086
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Zitat Zitat von petpet",p="722096

    So ist es. Da hilft nur, schnell und gut leben und dann pünktlich und arm sterben. ;-D
    Es könnte auch der Kopfpolster als Sparform wieder an Attraktivität gewinnen

    Mal ehrlich, normalerweise würde ich ja auch sagen, dass Niemand, der eh genug hat Hartz4 bekommen soll.
    In der heutigen Zeit ist das aber sehr gefährlich, wie nicht anders zu erwarten werden ältere Arbeitnehmer früher betroffen sein als junge. Die haben ja oft 30 und mehr Jahre in dieses solidarische System einbezahlt, da finde ich es echt unangebracht, dass die dann kein hartz4 bekommen sollen, weil sie vielleicht 50.000 Euro fürs Alter zusammengespart haben.

    Ich poste es ja eh öfters, Hartz4 ist das absolute Gegenteil von sozialer Gerechtigkeit und bestraft Fleissige in Not und belohnt Faulpelze. Das ist mein Ernst.

  8. #1087
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Ich poste es ja eh öfters, Hartz4 ist das absolute Gegenteil von sozialer Gerechtigkeit und bestraft Fleissige in Not und belohnt Faulpelze. Das ist mein Ernst.
    Da stimme ich Dir absolut zu! Ist aber auch nur ein Beispiel, wie eigentlich gut angedachte Sozialgesetze falsch gebraucht, missbraucht oder eben ungebraucht werden / bleiben. Klasse Beispiel für noch so eine Gesetzeskrücke ist das Privatinsolvenzgesetz. Aber das lasse ich jetzt lieber.

  9. #1088
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Das grösste Problem bei der Privatinsolvenz sehe ich darin, dass sie europaweit in fast jedem Land unterschiedlich gehandhabt wird.
    Berühmtes Beispiel ist ja Frankreich, in dem es weder eine Wohlverhaltensphase gibt, noch die Insolvenz 7 Jahre dauert. Dort dauert sie allerlängstens 24 Monate und jeder Bürger der EU hat das Recht, dass er dort einen Wohnsitz nimmt und die Insolvenz von dort aus macht.

    Selbstverständlich kann man auch sagen, dass es der Allgemeinheit gegenüber ungerecht ist, weil der Handel ja gezwungen ist die Preise dadurch zu erhöhen. - Dem gegenüber steht aber, dass man Jedem eine zweite Chance geben sollte. - Leider wird das von einigen halt auch missbraucht.

  10. #1089
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Leider wird das von einigen halt auch missbraucht.
    Das meine ich doch: Fast jedes Gesetz zur sozialen Gerechtigkeit ist so schlüpfrig, dass es schon fast zum Missbrauch aufruft. Diejenigen, die wirklich durch solche Gesetze geschützt werden sollen, nehmen sie dann oft aus Scham noch nicht einmal in Anspruch.

  11. #1090
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr

    Ich bin auch heilfroh, wenn ich noch ohne Hartz4 die Rente erreiche. Die ganze Situation als Angestellter oder Arbeiter hat sich seit der Wiedervereinigung drastisch verschlechtert.

    Früher war der Arbeitgeber froh, das man nicht gekündigt hat, heute drohen sie einem durch die Blume quasi ständig mit Kündigung und quaken einem die Ohren voll, dass man ja angeblich viel zu viel verdient.

    Ich bin zwar Optimist, aber wenn man mal drüber nachdenkt, kriegt man das Kotzen. Also sollte man halt nicht drüber nachdenken. Augen zu und durch.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 132
    Letzter Beitrag: 30.01.11, 03:55
  2. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.08, 20:17