Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 92

Wirtschaftlicher Wahnsinn

Erstellt von Conrad, 25.04.2010, 09:32 Uhr · 91 Antworten · 3.646 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Wirtschaftlicher Wahnsinn

    ist es, Atomkraftwerke aus ideologischen Gründen abzuschalten, obwohl diese noch gut 10-20 Jahre weiterlaufen könnten und kostengünstigen Strom produzieren könnten. Auf ein paar Kilo Atommüll mehr kommts jetzt auch nicht mehr an.

    Jetzt bildet der deutsche Atomhysteriker erstmal wieder ne Menschenkette, wahrscheinlich wurden auch mit Tränen in den Augen fromme Lieder gesungen

    Es war eine der größten Demonstrationen der Anti-Atomkraft-Bewegung. Mehr als hunderttausend Protestierende haben am Samstag eine 120 Kilometer lange Menschenkette zwischen den AKW Krümmel und Brunsbüttel gebildet. Grüne und SPD beschwören bereits die Wiedergeburt der Anti-AKW-Bewegung.
    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...691054,00.html

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Wirtschaftlicher Wahnsinn

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="849532
    ist es, Atomkraftwerke aus ideologischen Gründen abzuschalten
    Es handelt sich um ökologische Vernunft. Verständnis dafür kann man jedoch nicht von denen erwarten die, ausschliesslich ideologisch besoffen, ihren Tanz ums goldene Kalb propagieren.

  4. #3
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Wirtschaftlicher Wahnsinn

    sollten wir doch gleich abhisits scharfschützen anfordern

  5. #4
    MOE
    Avatar von MOE

    Re: Wirtschaftlicher Wahnsinn

    Mein Lieblingsparagraph im StGB

    § 307 Herbeiführen einer Explosion durch Kernenergie
    (1) Wer es unternimmt, durch Freisetzen von Kernenergie eine Explosion herbeizuführen und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert zu gefährden, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren bestraft.
    (2) Wer durch Freisetzen von Kernenergie eine Explosion herbeiführt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert fahrlässig gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren bestraft.
    (3) Verursacht der Täter durch die Tat wenigstens leichtfertig den Tod eines anderen Menschen, so ist die Strafe

    1. in den Fällen des Absatzes 1 lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren,
    2. in den Fällen des Absatzes 2 Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren.

    (4) Wer in den Fällen des Absatzes 2 fahrlässig handelt und die Gefahr fahrlässig verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    MfG

    MOE

  6. #5
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wirtschaftlicher Wahnsinn

    Es geht mal wieder um Angst und übertriebene Sicherheit.
    Ist doch nicht nur bei AKWs so: übertriebene Kontrollen auf Flughäfen nach dem 9.11., Flugsperren wegen Vulkanasche, Notschlachtungen von Hühnern und Rindern wegen chinesischer Grippeviren, Sicherheitsgurte in Autos, Verbote von Glücksspiele usw.

    Den Menschen wird immer mehr Angst gemacht. Statt mehr Liberalität und dem Motto "No risk no fun" oder "wer nicht wagt der nicht gewinnt" wird immer mehr auf Sicherheit gesetzt. Bis sich die Menschheit selber in einen dunklen Keller einsperrt, damit kein Vogel auf sie sch.. kann.

    Ich war früher auch ein Kernkraftgegner. Spätestens seit Terschnobyl weiß man, dass die Menschen noch zu dämlich sind, die Kernkraft im Griff zu haben. Doch mittlerweile sind ja etliche Jahre vergangen und die Technik hat sich weiterentwickelt. Bis und trotz vieler kleiner Pannen ist ja nichts schlimmes passiert. Das Risiko eines Supergaus ist also minimal. Und daher würde ich AKWs noch etwas weiterlaufen lassen, genauso würde ich aber auch auf Kontrollen auf Flughäfen verzichten oder keinen Gurt anschnallen.

    Die Menschen sollten lieber für mehr Liberalität und persönliche Freiheit kämpfen. Sicherheit hat man noch früh genug, wenn man tot ist.

  7. #6
    Avatar von

    Re: Wirtschaftlicher Wahnsinn

    Weltweit ist die Endlagerung voellig ungeklaert, ja technisch voellig aussichtslos. ATomstrom ist wenn man alle Kosten eiknrechnet eh der teuerste Strom, dazu ueberfluessig und laengst ein Klotz am Bein der Wirtschaft.

    Die Atomkraftwerke werden viel schnelelr abgeschaltet als das heute noch propagiert wird. Es geht doch wirtschaftlich nur noch darum, den Rueckbau sow eit wie moeglich nach hinten zu verlegen.

    Aber in zehn Jahren wird in D kein AKW mehr laufen, da einfach nciht mehr in den bestehenden Kraftwerkspark integrierbar. AKW sind eben nicht regeplbar und beliebig ein- und ausschaltbar. Und sowas kann keiner mehr brauchen.

  8. #7
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Wirtschaftlicher Wahnsinn

    Ich könnt mich mal wieder ein wenig aufregen. Keine 50 km von mir steht ein schöner franz. Atommeiler mit dem Namen Cattenom. Meistens ist Westwind.

    Die denken gar nicht daran, da etwas zu ändern.

    Was soll also dieser ganze Mist.

  9. #8
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Wirtschaftlicher Wahnsinn

    bislang hatte man in deutschland noch glück. irgendwann ist ein akw veraltet, die technik teils marode. da kann noch so viel gewartet und überholt werden.
    das schlimme daran ist das der schrott nirgends einfach so entsorgt werden könnte. es geht nicht nur um die brennstäbe. jedes rohr, jede schraube des reaktors ist verstrahlt und kann nicht einfach verschrottet werden.
    der rückbau ist immens teuer und deswegen von den betreibern gefürchtet.

  10. #9
    Avatar von

    Re: Wirtschaftlicher Wahnsinn

    Ich wohn rund 20 km genau in Windrichtrichung von Deutschlands groesstem AKW. Uebrigens sind bei Kindern die Leukaemieraten im Umkreis um alle KKW stark ueberhoeht. Das bestreiten nicht mal die Betreiber.

    Ja, was soll der Mist wegen anchgewiesen jaehrlich ueber hundert jaemmerlich krepiernder Kinder diese Dinger abschalten zu wollen?

  11. #10
    Avatar von

    Re: Wirtschaftlicher Wahnsinn

    Zitat Zitat von wingman",p="849546
    der rückbau ist immens teuer und deswegen von den betreibern gefürchtet.
    GEnau das ist der grund warum man sich jetzt gegen die Einhatung der Vertraege wehrt. Wenn in NRW nicht die totale Wahlueberrraschung passiert ists aber eh Essig mit dem Austieg aus dem Ausstieg.

Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thaksin wird wirtschaftlicher Berater in Kamboscha
    Von petpet im Forum Thailand News
    Antworten: 139
    Letzter Beitrag: 30.11.09, 18:17
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.08, 19:53
  3. Bangladesh - Wahnsinn pur
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.08, 19:12
  4. bangkok, der herliche wahnsinn
    Von mecki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.01.02, 19:07