Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 111

Willkommen in der EU

Erstellt von brumfiz, 23.05.2013, 02:21 Uhr · 110 Antworten · 9.367 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Eigentlich können wir noch froh sein, dass die Tochter von König Agenor nicht Tusnelda hiess.

    Europa ist pleite hört sich für mich schöner an als Tusnelda ist pleite.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von brumfiz

    Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen

    Wir können das natürlich auch anders fragen. Hat irgendjemand hier im Forum persönliche Verluste gehabt, weil der deutsche Staat für Griechenland bürgt? Wären die Steuern gesenkt worden, wenn man es nicht gemacht hätte? Wären neue Schulen gebaut worden? Wäre der Berliner Flughafen früher fertig geworden?
    Ich wette, 99% der Bevölkerung hatte persönlich keine negative Auswirkungen gespürt! Alles nur eine reine Euro-Phobie. Es ist ja wohl auch im letzten Jahr niemand durch einen Spinnenbiß in Deutschland getötet wordem. Trotzdem haben so viele Leute Angst vor Spinnen. Ist genau das Gleiche.
    Ach ich vergas mich zu bedanken bei jeglicher Nebenkostenerhöhung wobei der Staat ja mitverdient...und das in jeder Branche, zähle mal auf :wir fahren alle unfallfrei aber effektiv sinken die prämien nicht, dan alles um unser Heim zu bewirtschaften,weniger Lebensmittel und Verbrauchsgut fürs selbe Geld,...die Liste kann man endlos machen..
    Genau all das ist durch unsere Mwst. Immer ein lukratives Geschäft warum sollte der Staat da regulieren wollen.
    Ergo sind das geduldete versteckte mehreinnamen sozusagen Steuererhöhungen der letzten Jahre.
    Ich glaube wir haben mehr versteckte Steuern wie andere Länder Gesetze haben.

    hör mir doch auf mit dem Scheiß ich habe nur noch weniger und weniger aber arbeiten bis ich 67 bin gehoert ja auch in diese Kategorie.

  4. #23
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    [...]Jezt kommt wieder, dass man das ja nicht vergleichen könne. Rein faktisch aber sehr wohl. 100 EUR sind 100 EUR. Der Wert kommt einem nur anders vor, wenn man von 1 EUR aufsteigt oder von 1000 EUR abfällt. Fakt ist aber, dass dann jeder mit 100 EUR dasselbe anfangen kann - nämlich zu existieren.
    Von Kaufkraft soltest selbst Du schonmal was gehört haben.

  5. #24
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.337
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Ich vermute der hat`n Phrasengenerator.
    Hallo, ist das der neue Phasengenerator für die hia.

  6. #25
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Von Kaufkraft soltest selbst Du schonmal was gehört haben.
    Ich habe das jetzt mal nur innerhalb eines Wirtschaftsraumes verglichen, also in diesem Falle innerhalb von Deutschland.
    Die Behauptung, alles würde ja teurer, stimmt ja nicht, wie ich schon an anderer Stelle verdeutlicht habe.
    Auch das ist ja nur Psychologie.
    Wenn z.B. der Strom um 10 EUR teurer wird und 10 andere Dinge jeweils um 1 EUR günstiger, dann fällt dem Preisphobiker natürlich nur die eine Preiserhöhung auf.

    Das ist auch wie bei der Rente. Neulich gabe es ja eine kleine Rentenerhöhung, wobei der Normalrentner ca. 5 EUR mehr erhält. Das halten nun viele für ein Witz. Man stelle sich aber nun mal vor, die Rente wäre um 5 EUR gekürzt worden. Das wäre dann eben kein niedlicher kaum wahrnehmbarer Unterschied gewesen, sondern man hätte geschrien, dass damit kein Rentner mehr überleben könnte.

    So werden also identische Fakten völlig unterschiedlich übertrieben wahrgenommen. Man fällt immer gerne ins Extrem von lächerlich bis gigantisch viel trotz derselben Zahl!

    Es geht hier nur um Erwartungen. Es ist rein menschlich ja nachvollziehbar, dass sich ein Mensch an eine ausfteigende Linie gewöhnt hat. Jedes Jahr 5% mehr auf dem Konto, die Preise steigen um 3% auch schön gleichmässig.
    Und nun plötzlich ist das Ende der Fahnenstange eben erericht, weil es eben mehr Mitspieler auf dem Markt gibt. Und plötzlich hat man nur noch 4% mehr und die Preise steigen um 4%. Stillstand! Schock - schwere Not!
    Dabei hat man aber faktisch immer noch mehr auf dem Konto als z.B. vor 10 Jahren. Nur man kann seinen Luxus nicht mehr so genießen, weil das Wasser in der Wanne nicht mehr steigt, sondern nun am Beckenrand angekommen ist.
    Aber: das Wasser ist doch trotzdem da! Also aufwachen und genießen!

    Und wer glaubt, dass das Wasser irgendwann mal auslaufen könnte, dann liegt das nur an einem selber, wenn man selbst den Stöpsel zieht (also vor lauter Ängsten andere mitzieht und gemeinsam gegen eine Wand rennt).
    Also einfach mal Beine hochlegen und den persönlichen Reichtum genießen. Jeder von uns ist reich.

  7. #26
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ich habe das jetzt mal nur innerhalb eines Wirtschaftsraumes verglichen, also in diesem Falle innerhalb von Deutschland.8...]
    Schwafel doch nicht rum und stehe zu dem was Du geschrieben hast! Ich zitiere nochmal, etwas erweitert. Relevante Stelle von mir hervorgehoben:

    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ich sage es noch mal: es ist rein psychisch. Niemand (!) muß in Deutschland Existenzangst haben. Die Leute brauchen keine D-Mark zurück, sondern nur einen sehr guten Psychiater.
    Ich kann ja verstehen, dass jemand in eine persönliche Krise fällt, wenn er plötzlich z.B. als Arbeitsloser oder Rentner nur noch die Hälfte von dem erhält, was er vorher hatte. Doch erkläre das mal einem abgemagerten Kind im tiefsten Afrika, das trotz seines Hungers lachend spielt. Wer von beiden sollte denn die Existenzangst haben?

    Jezt kommt wieder, dass man das ja nicht vergleichen könne. Rein faktisch aber sehr wohl. 100 EUR sind 100 EUR.
    Der Wert kommt einem nur anders vor, wenn man von 1 EUR aufsteigt oder von 1000 EUR abfällt. Fakt ist aber, dass dann jeder mit 100 EUR dasselbe anfangen kann - nämlich zu existieren.

  8. #27
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.569
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Schwafel doch nicht rum und stehe zu dem was Du geschrieben hast! Ich zitiere nochmal, etwas erweitert. Relevante Stelle von mir hervorgehoben:
    Du musst dem knarf nicht mit Fakten kommen. Das verwirrt ihn zu sehr.

  9. #28
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    früher bin ich nach Griechenland gefahren und habe dort billig Urlaub gemacht, weil ich DM in Drachmen wechseln konnte, der Grieche hat damit gut gelebt und ich auch.

    Jetzt würde ich kein Geld mehr tauschen müssen, tollllllllllll

    dafür kostet mich ein Urlaub dort das nahezu doppelte und gleichzeitig hat der Grieche nun auch weniger Geld in der Tasche

    oder aber ich fahre garnicht mehr in Urlaub und der Grieche ist arbeitslos

    was hat sich denn also für mich und den Griechen nun verbessert?

  10. #29
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.606
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen


    was hat sich denn also für mich und den Griechen nun verbessert?
    Ungeheuerlich. Schon mal was vom "europäischen Gedanken" gehört?

    So eine Frage in einem europäischen Forum zu stellen, also so was.

  11. #30
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ungeheuerlich. Schon mal was vom "europäischen Gedanken" gehört?

    So eine Frage in einem europäischen Forum zu stellen, also so was.
    555, ich kam schon 1976 mit den Griechen ganz prima klar auch ohne diesen Europascheiß, hab bei nem Griechen in Athen gewohnt den ich am Strand von Korfu kennengelernt habe

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutsche in der Schweiz - Willkommen?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 06.05.12, 01:03
  2. Herzlich Willkommen im Club
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.06.02, 08:13