Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Wiie kommt man wieder zurück in die gesetzl. Krankenversicherung?

Erstellt von antibes, 28.11.2010, 15:42 Uhr · 52 Antworten · 4.218 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960
    ich war selbst von 1985 bis 2007 privat versichert. Da mir die rapide steigenden Beiträge (pro Jahr ca. 50 Euro ) langsam über den Kopf wuchsen (Beitrag zuletzt ca. 750 Euro/Monat) beschloss ich da irgendwie rauszukommen. Mit 52 Jahren hatte ich da noch die Chance. Also beschloss ich zusammen mit meinem Chef ein Sabbatical Jahr zu machen. Da gibts dann nur noch 70% des letzten Gehalts für 4 Jahre, dafür 1 Jahr frei. So bin ich in die Pflichtversicherung reingerutscht und seither bin ich wieder freiwillig versichert. Das Sabbatical Jahr hab ich allerdings nicht angetreten, da ich die Firma dann gewechselt habe, war da allerdings schon drei Monate wieder gesetzlich drin, also hatte ich keinerlei finanzielle Nachteile. Natürlich hab ich mir noch vor dem lang geplanten Wechsel meine Beisserchen komplett für 15k Eur erneuern lassen . Man sieht, es gibt immer Wege.

    resci

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von resci Beitrag anzeigen
    Natürlich hab ich mir noch vor dem lang geplanten Wechsel meine Beisserchen komplett für 15k Eur erneuern lassen . Man sieht, es gibt immer Wege.

    resci
    Klar und der kleine Michel zahlt dann die Zeche für die, die das Sozialsystem als Radikalliberaler benutzen.

  4. #33
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Klar und der kleine Michel zahlt dann die Zeche für die, die das Sozialsystem als Radikalliberaler benutzen.
    Und für diese hier :
    Kranken-Mitversicherung in Türkei stoppen! - Politically Incorrect

    Sind eure Thai-Familien (in Thailand) auch auf diese Art mitversichert?
    Nö, natürlich nicht. Oder ?

    Und wir wundern uns über kontinuierlich steigende Beiträge.....

  5. #34
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960
    der kleine Michel zahlt gar nichts, das hat die PKV bezahlt in die ich 22 Jahre einbezahlt habe ohne jemals zuvor eine Leistung bezogen zu haben.

    resci

  6. #35
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826
    Das beste ist, man bleibt in der gesetzlichen, selbst mit Netto 5000 €. Sollte, vielleicht nur 1- oder 2-mal im Leben, der Fall eintreten, dass man ins Krankenhaus muß, kann man immer noch etwas aushandeln mit Einzelzimmer u. Chefarzt usw. Auf Jahrzehnte gerechnet ist die gesetzliche immer noch der bessere Deal.

  7. #36
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Nokhu

    Und wir wundern uns über kontinuierlich steigende Beiträge.....
    Auch wenn dies die rechtslastigen Mitbürger nicht hören wollen ........... ohne Türken würden die Beiträge noch viel schneller steigen !

    Und ein Sozialversicherungsabkommen gibt es auch noch mit 18 anderen Staaten .......Thailand ist leider nicht mit dabei !

  8. #37
    antibes
    Avatar von antibes
    Was ist daran "rechtslastig"?

  9. #38
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Was ist daran "rechtslastig"?
    Keine Ahnung.

    Und @Leipziger wohl auch nicht wirklich. Hatte ER doch jetzt 5 Tage Zeit zum überlegen.

  10. #39
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo antibes

    Was ist daran "rechtslastig"?
    Ich hatte geschrieben "rechtslastige Mitbürger" ...... bitte richtig lesen !

    Dieser Klientel ist es zu eigen ihre negative "Gesinnung" in Bezug auf Ausländer/Migranten mit möglichst vielen Argumenten zu untermauern !

    Leider entpuppen sich viele dieser Argument bei genauer und neutraler Betrachtung als falsch oder als Halbwahrheiten .....


    Und eben genau die Wahrheit ist dass im Gesundheitswesen ca. 80% aller Kosten , hauptsächlich , von alten und chronisch kranken Deutschen verursacht werden !

    Würden also in D lebende Türken eine eigene Krankenkasse unterhalten würden 40% ihrer jetzigen Beiträge ausreichen ....... und genau so ist es bei der Rente , auch da zahlen Türken viel mehr an die Rentenstellen wie für türkische Rentner ausgegeben werden muß !

  11. #40
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Und eben genau die Wahrheit ist dass im Gesundheitswesen ca. 80% aller Kosten von alten und chronisch Kranken verursacht werden !
    Als Aussage über das derzeitige Ausgabenprofil deutscher gesetzlicher Krankenkassen wird die Aussage wohl so gut wie stimmen. Als Aussage über das lebenslange Einzahlungsprofil derjenigen, die ja bis zu 40 Jahren in der Sozialversicherung Beitragseinzahler waren, sicherlich nicht. Oder anders ausgedrückt: Auch die hohen Kosten am Ende des Lebens müssen irgendwann erwirtschaftet werden.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Der Populismus kommt zurück - nun unter der Flagge von Abhisit
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.01.11, 21:19
  2. Krawalle in Bangkok wann kommt Thaksin zurück
    Von Thomas127 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.04.10, 20:53
  3. Kommt Thaksin jetzt zurück?
    Von AndyLao im Forum Thailand News
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 10:25
  4. Krankenversicherung - mal wieder
    Von Auntarman2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.07.07, 21:30