Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 56

wieder einmal betreibt Deutschland Hetze

Erstellt von Clemens, 10.01.2011, 19:39 Uhr · 55 Antworten · 3.782 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Wie kann man von China eine hohe Meinung haben, du wirst mir immer suspekter. Eine Regierung die durch Mord und Hinrichtungen
    ihre Macht begründet, der wirtschaftliche Erfolg auf Unterdrückung und Ausbeutung beruht, die einen Scheiß auf Sicherheit am Arbeitsplatz,
    Arbeitszeiten oder sontiges geben, von denen hast du eine hohe Meinung. Aber in Deutschland stinkt der Fisch, die Weiber sind alle Scheiße,
    das Essen ist auch eigentlich das letzte, ganz abgesehen von den sozialen Leistungen jeder Art in diesem Land und der Mentalität der Deutschen. Hast du schon einmal eine Chinesin gepoppt, natürlich nicht aber so ein unappetitliches Benehmen gibt es nicht oft, und das war nicht nur eine. Chinesisches Essen mag in Deutschland nicht schlecht sein, hat aber nicht´s aber auch gar nicht´s mit dem Essen zu tun was du in China bekommst. Wenn du jedoch eine hohe Meinung von den Menschen hast, die du noch nie gesehen hast, nicht gesprochen hast oder
    in ihrer Umgebung erlebt hast, (wo bei ich hier auch nicht verstehe wo du die Meinung den her hast) vertehe ich nicht warum du die anderen 5 Milliarden Menschen ausschließt die du auch noch nie gesehen oder gesprochen oder live erlebt hast, von denen kann man auch eine hohe Meinung haben. Du machst in Deutschland alles runter, jedoch ist es in jeder Bananenrepublik oder bei Diktatoren besser, dir geht es nur zu gut.
    4 Wochen Kambodscha, Birma oder China (natürlich bei den normalen Einwohnern, nicht bei den Touris) dann weißt du dein Leben und auch Deutschland wieder zu schätzen, mit all seinen Vor- und Nachteilen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Hast du schon einmal eine Chinesin gepoppt, natürlich nicht
    bis jetzt nicht...weiß jetzt nicht,ob die eher leicht oder schwer zu "kriegen" sind...und was soll da beim S*** unappetitlich sein??? Abgesehen davon sind die Chinesinnen,die ich in D*** bisher getroffen habe alle verheiratet,d.h. "baggern" dürfte sich von vorneherein verbieten,da kaum mit Aussicht auf Erfolg verbunden


    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Chinesisches Essen mag in Deutschland nicht schlecht sein, hat aber nicht´s aber auch gar nicht´s mit dem Essen zu tun was du in China bekommst.
    ...ist mir auch klar....leider gibt's vom Original hierzuland nichts oder nur wenig...man muss aber wissen: Ich probiere essensmässig grundsätzlich....ALLES!! Zumindest das,was grundsätzlich essbar ist! Leider Gottes sind da für einen,der noch nicht sooo weit gereist ist hier in D*** die Möglichkeiten etwas eingeschränkt....aber was einem chinesischen Magen nicht schadet,wird meinem auch nicht schaden!!

  4. #23
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321
    Meine erste Frau war (Festlands-)Chinesin, ich höre gern Erhu und chinesisch esse ich auch gern.
    Aber gehts wirklich darum? Taiwan hat das auch alles.

    Den Startbeitrag könnte man eher als "Deutschland-Hetze" bezeichnen und scheint mir aus einer Sympathie für den "Gesine-Lötzsch-Weg" zu resultieren. Altbekannte Tendenz bei Clemens. Ich verbuche das unter "versuchte Agitation".

    Gruß

    Micha

  5. #24
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Hitori Beitrag anzeigen
    Mittlerweile sprechen mehr Menschen die chinesische Sprache als Englisch. Es bleibt Dir unbenommen, dass Dir Chinesen egal sind, aber absolute alle Zeichen zeigen darauf, dass die Chinesen die dominierende Weltmacht im 21. Jahrhundert werden. Deshalb ist es nicht schwer anzunehmen, dass die Chinesen immer mehr Einfluss auf unser Leben haben werden, in welcher Form auch immer (Arbeitsplätze, politische Krisen, die sich auch in SOA abspielen werden, kulturell, whatever).

    wo bitte ist den der einfluss von chinesen im täglichen leben? die gelbe gefahr wurde immer wieder erwähnt, anfangs durch die japaner, dann die koreaner und dann durch die chinesen. sogar von dschingis khan wurden abenteuerlichste geschichten erzählt.
    und wo sind die mongolen heute? antwort: massenhaft in unseren asylantenheimen und leben auf unsere kosten.

    die chinesen mögen zwar die weltmacht aufgrund der anzahl von leuten sein und dadurch der resultierenden wirtschaftsleistung.
    sie haben aber haufenweise armut, und arbeitsbedingungen, die nicht halten können.
    es gibt 10.000de von sozialen demos und arbeiteraufständen jährlich. dazu kommt auch die alterspyramide. und die alten leuten welche aufgrund der abwanderung der jungen regelrecht verwaisen.
    die haben mehr probleme als wie wir in europa. denn die kopflumpenträger, fetznschädel und ichy und scratchys zahlen ja auch brav ein und sorgen für unser alter.

    in china ist das alles noch jung und eines tages wird diese blase auch zerplatzen. findige europäische und amerikanische firmen lassen heute schon in billigeren ländern als in china produzieren.
    solange das hirn in europa und in amerika sitzt wird es bei uns niemals schlechter.
    denkt nur an thailand, wie die broker in london und new york die börsenkurse in thailand purzeln liessen.


    die chinesen sind noch um jahre hinten, geben sie ja auch zu. die haben heute noch kein richtiges auto produziert und hinken um jahre hinten.
    und das wird sich nie ändern. die industrie und das know how liegt im alten europa, das geld in amerika.

    china ist für unsere unternehmer nur ein riesiger markt. mehr nicht.
    klar wenn ich ein kleiner arbeiter in der industrie bin muss ich mir schon sorgen um die zukunft machen.
    denn die sind austauschbar.

    wenn sich der markt china überhitzt, dann wird wieder abgekühlt.
    danke trotzdem, dass diese leute die pigs(=schweindel)staaten unterstützen. so brauchen wir es nicht.


    habt ihr euch schon einmal gefragt, wer dort das know how hinbringt? die europäer, angefangen von den deutschen und auch die österreicher(wie denn sonst auch) sind schon lange vorort!

    Österreichs Firmen entdecken China

    zum abschluss noch ein kleiner lachschlager

    Unruhen: Chinas Krisenmanagement versagt im Hinterland - Nachrichten Politik - WELT ONLINE


    @jai po
    stimmt, denn warum kommen denn die chinesen nach europa? weil es ihnen bei uns besser geht als zuhause.
    warum spielen sie den österreichische/deutsche klassik? weil sie so etwas schönes zuhause nicht haben.

    @hitori
    mittlerweile?Immer schon sprachen mehr leute chinesisch als englisch. aufgrund der population.

    die chinesen sind vor allem kopierer, genauso wie japaner und wo sind die heute? von 40.000 punkten nikkei auf ca 10.000-11.000. sehr schwach.

    wichtig ist das gesamtbild unserer wirtschaft. d.h, wir leben gut und müssen nicht so schwer arbeiten. haben das beste wasser, und die schönsten berge und täler.

  6. #25
    Avatar von gespag

    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    1.291
    das hauptproblem ist hierzulande die politik. es wird angst gemacht, angst wegen der rente, wegen der zuwanderer und wegen der chinesen.

    alles schwachsinn. wenn man natürlich eine normale arbeitsbiene ist, dann ist es klar, dass man sich leicht durch diese angstmache beeinflussen lässt.
    darum merkt euch "bildung ist wichtig!"

  7. #26
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von gespag Beitrag anzeigen
    warum spielen sie den österreichische/deutsche klassik? weil sie so etwas schönes zuhause nicht haben.
    würde ich jetzt glatt widersprechen,obwohl ich die europäische Klassik sehr schätze......

    ....Verbindungen sind durchaus möglich (Komponist ist zwar weder ein Deutscher,noch ein Ösi,sondern ein Franzose,aber trotzdem




    noch besser ist das da



    bloß mal zur Auflockerung....

  8. #27
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    bis jetzt nicht...weiß jetzt nicht,ob die eher leicht oder schwer zu "kriegen" sind...und was soll da beim S*** unappetitlich sein??? Abgesehen davon sind die Chinesinnen,die ich in D*** bisher getroffen habe alle verheiratet,d.h. "baggern" dürfte sich von vorneherein verbieten,da kaum mit Aussicht auf Erfolg verbunden
    Die sind genauso schwer oder einfach zu haben wie andere Frauen auch.
    Nur wenn die dir mitten im Gefecht einen Harry nach dem anderen auf deinem
    Teppichboden loslassen und zwischen durch noch die schönsten Düfte ziehen
    lassen kann es einem schon vergehen. Von Zähneputzen halten sie auch nicht viel,
    Essen muß man schon fast als fressen bezeichnen. Ich kenne hier einige Chinesen,
    und das dies üblich ist in China geben die auch offen zu.



    ...ist mir auch klar....leider gibt's vom Original hierzuland nichts oder nur wenig...man muss aber wissen: Ich probiere essensmässig grundsätzlich....ALLES!! Zumindest das,was grundsätzlich essbar ist! Leider Gottes sind da für einen,der noch nicht sooo weit gereist ist hier in D*** die Möglichkeiten etwas eingeschränkt....aber was einem chinesischen Magen nicht schadet,wird meinem auch nicht schaden!!
    Reden wir mal weiter wenn du einen Affen, Ratte oder Käfer die so groß sind wie deine Hand
    auf dem Teller hast.

    Jetzt weiß ich aber immer noch nicht, warum du eine so hohe Meinung über China hast?

  9. #28
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Meine erste Frau war (Festlands-)Chinesin, ich höre gern Erhu und chinesisch esse ich auch gern.
    Aber gehts wirklich darum? Taiwan hat das auch alles.

    Den Startbeitrag könnte man eher als "Deutschland-Hetze" bezeichnen und scheint mir aus einer Sympathie für den "Gesine-Lötzsch-Weg" zu resultieren. Altbekannte Tendenz bei Clemens. Ich verbuche das unter "versuchte Agitation".

    Gruß

    Micha
    Das kommt sicher daher das er noch nirgends war, und sich in seiner münchnerischen asiatischen Traumwelt bewegt.
    Keine Deutsche durchschnitts Frau von ihm etwas wissen will und sein Heil in den Karaoke Clubs sucht. Über so ziemlich
    über jede Kultur urteilt aber eigentlich noch keine im realen Leben gesehen und erlebt hat. Aber ich sage ja, wenn er irgendwann
    einmal etwas in der Welt rumgekommen ist, wird er schon sehen was er an Deutschland hat, obwohl ja dort zur Zeit ja alles
    so schlecht und mies ist.

  10. #29
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von jai po Beitrag anzeigen
    Jetzt weiß ich aber immer noch nicht warum du eine so hohe Meinung über China hast?
    ...wegen einer großen kulturellen Leistung über Jahrtausende hinweg UND wegen der Tatsache,sich nach derZeitspanne vom Ende des 19ten Jahrhunderts bis Mitte des 20ten Jahrhunderts wieder SO (!!!) aufgerappelt zu haben!! natürlich auch mit Wegen,von denen sich manche nachträglich als Irrwege herausgestellt haben...was ist denn z.B. heutzutage an China noch kommunistisch??? Außer dem Namen und ein paar Institutionen??

    Aber das mit macherlei Irrwegen liegt beim Aufrappeln in der Natur der Sache und schmälert die Leistung in keiner Weise! Denn wo man neue Wege gehen muss,da finden sich zwangsweise auch Dinge,denen man nachträglich bescheinigen muss,dass sie sich nicht bewährt haben....aber im Großen und Ganzen....

  11. #30
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    @jai po
    Du hast mir allerdings noch nicht gesagt,was an Chinesinnen unappetitlich sein soll.......

Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Und wieder einmal das Götz-Zitat....
    Von Clemens im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.01.11, 13:17
  2. Wieder einmal
    Von Doc-Bryce im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.09, 20:41
  3. wieder einmal Scheidung
    Von ohlahoppla1 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.01.09, 15:45
  4. Wieder einmal UBC und Channelstreichung?
    Von Odd im Forum Sonstiges
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.09.07, 18:06
  5. Wieder einmal Frage zum Ehevertrag
    Von Loser im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.04, 19:32