Umfrageergebnis anzeigen: Kommt tatsächlich ein Mindestlohn, wenn die SPD mit regiert?

Teilnehmer
26. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    9 34,62%
  • Nein

    17 65,38%
Seite 8 von 15 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 149

Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?

Erstellt von i_g, 12.09.2009, 12:50 Uhr · 148 Antworten · 7.604 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575

    Re: Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?

    Wenn man den Harzmist abschafft, braucht man keinen Mindestlohn mehr, wer nix zu fressen hat sucht sich schon eine Quelle.
    Damit meine ich nicht Leute die nicht arbeiten können
    (gesundheitlich, speziell physisch)sondern die , welche
    es nicht nötig zu haben glauben.
    Die Gesellschaft kann doch nicht dafür zuständig sein, die Fehlleistungen Einzelner zu tragen und denen dann auch noch den Schnaps und die Kippen zu fi....eren, die sie vor dem
    mittlerweile "zustehenden" Flat TV auf dem Sofa vernichten.
    Es gibt mittlerweile massig Leute der untersten Evolutionstufe, die Jemand bescheißen und dann kommt der Spruch: Kannst ja einen Anwalt einschalten, ich habe Privatinsolvenz, kannst mich mal am .. lecken, kostet dich nur dein Geld.

    Oder die Gestalten die die Nachmittagsshows beleben.

    Sowas gibt es Anderswo nicht,wer nichts bringt hat eben nichts.
    Unterbringung in lagerähnlichen Strukturen, damit wenigstens das Futter erwirtschaftet wird, und unkontrollierte Vermehrung unterbunden werden kann.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?

    der gesetzliche Mindestlohn ist ein MUSS !!!
    und nix unter 9 Euro.
    Wer weniger zahlt als Arbeitgeber ist ein Ausbeuter!

  4. #73
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?

    Wenn man den Harzmist abschafft, braucht man keinen Mindestlohn mehr, wer nix zu fressen hat sucht sich schon eine Quelle.
    Damit meine ich nicht Leute die nicht arbeiten können
    (gesundheitlich, speziell physisch)sondern die , welche
    es nicht nötig zu haben glauben.
    Naja, ist a bissl schwierig, da müsste man soweit gehen, dass man die Normalarbeitszeit auf etwa 30 Stunden zurückschraubt, eventuell könnte dann jeder Bürger einen Job finden. Das wäre aber dann mehr Kommunismus, als jetzt vorhanden ist. Da muss man erkennen, kein Witz!!

    Die Gesellschaft kann doch nicht dafür zuständig sein, die Fehlleistungen Einzelner zu tragen und denen dann auch noch den Schnaps und die Kippen zu fi....eren, die sie vor dem
    mittlerweile "zustehenden" Flat TV auf dem Sofa vernichten.
    Es gibt mittlerweile massig Leute der untersten...
    Ehrlich, mir als Steuerzahler wäre lieber, wenn alle Hartz4-Empfänger ihr Geld in Kippen und Alkohol investieren würden, da käme an Abgaben fast alles wieder zurück. (Thaimax, dem hier auf den Kanaren der Liter Bier 40 cents, und die Schachtel Zigaretten 62 cents kostet)

    ...und unkontrollierte Vermehrung unterbunden werden kann.
    Diese Argumentation würde ich verstehen, wenn Du Muslim wärst, der es sich zum Ziel gesetzt hat, dass Deutschland in 50 Jahren nicht mehr christlich ist

    Ist das nicht der Fall, dann wäre es vielleicht nicht schlecht, wenn Du Dich mit dem Rentensystem, und wie es funktioniert, etwas mehr auseinandersetzen würdest. Würde mich nicht überraschen, wenn Du dann dafür wärst, dass noch viel mehr Kinder geboren werden würden....


    Dein Posting gesamt gesehen ist halt schon ein bissl arm, kann es aber nachvollziehen, empfehlen würde ich Dir so schnell wie möglich in ein Land zu ziehen, und dort zu arbeiten, wo es diese Systeme nicht gibt. Vielleicht kommst Du ja dann wieder zurück, wenn Du draufkommst, dass der Wachdienst Dich bescheisst, obwohl er mehr kostet als die Sozialabgaben...... nur so ne Idee..

  5. #74
    Avatar von kager

    Registriert seit
    21.10.2007
    Beiträge
    575

    Re: Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?

    @Thaimax
    Unser Rentensystem ist doch komplett die Verarschung schlechthin, da hat der doofe Blühm im TV immer noch behauptet, daß alles klar ist, jeder Viertklässler hätte das widerlegen können.
    Entweder ist der so bescheuert oder ein Lügner, eine andere Möglichkeit gibt es nicht.
    Und die Kinder die aus dieser Klientel hervorgehen, die ich meine, kommen in den wenigsten Fällen aus der Schicht heraus.
    Wer Heute noch in das Rentensystem vertraut hat einen Schaden.
    Klar die Obstverkäufer die die vielen Kopftuchmädchen machen
    brauchen wir nicht mehr, aber wieviele Russen und Dergleichen
    mit Opa und Oma werden denn noch kommen?
    Warum kommen die?
    Warum fliehen die (wohlhabenderen) Afrikaner nach Westeuropa?
    Warum..............

  6. #75
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?

    Unser Rentensystem ist doch komplett die Verarschung schlechthin,.......
    Wer Heute noch in das Rentensystem vertraut hat einen Schaden.
    Absolut, hat ja einen Grund, warum ich nicht mehr in Österreich bin

    Für den Rest, den Du geschrieben hast, wärst Du vor 2 Jahren gesperrt worden

  7. #76
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?

    Zitat Zitat von kager",p="780491
    Warum fliehen die (wohlhabenderen) Afrikaner nach Westeuropa?
    Vielleicht aus dem selben Grund, warum (wohlhabendere) Europäer nach Thailand fliehen.

    Es soll übrigens auch Deutsche geben, die nach Afrika geflohen sind. In Südafrika habe ich z.B. eine Menge Deutsche gesehen. Alles Sozialschmarotzer!

  8. #77
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.167

    Re: Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="780527
    In Südafrika habe ich z.B. eine Menge Deutsche gesehen. Alles Sozialschmarotzer!
    ........aha , gibt es dort auch H4 oder mehr - H5 vielleicht......

  9. #78
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?

    Zitat Zitat von ChangLek",p="780592
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="780527
    In Südafrika habe ich z.B. eine Menge Deutsche gesehen. Alles Sozialschmarotzer!
    ........aha , gibt es dort auch H4 oder mehr - H5 vielleicht......
    Ich sehe, du hast den Knackpunkt erkannt!
    Gibt es nämlich nicht.
    Und daher sollte man Deutschland H4 streichen und nicht die Grenzen sperren!
    Aber wer nur so mit Geld um sich schmeißt, der darf sich eben nicht wundern, dass die Aasgeier kommen (worunter natürlich auch die Einheimischen fallen).

    Sozialstaaten schaffen Ausländerhaß und Rechtsradikalismus!

  10. #79
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?

    Zitat Zitat von wingman",p="774745
    Zitat Zitat von ernte",p="774410
    Zitat Zitat von wingman",p="774407
    na jetzt geht das gehacke auf die hartz4 empfänger gleich wieder los........geht scheinbar in keinem politischen fred ohne .
    Du bist also der felsenfesten Überzeugung, das alle Hartz4-Empfänger sich tagtäglich um eine Arbeit bemühen?

    Du selbst hast dich doch rausgeschafft. Geht es dir nicht auf den Zünder, das andere das ganz anders handhaben?
    ich sagte bereits das man unsagbares glück haben muss um einen normalen job zu finden.
    Da braucht man kein "unsagbares Glück" zu haben, in der Kranken- und Altenpflege werden Arbeitskräfte gesucht ohne Ende, da findet jeder Hartzler der sagt, das er das gerne machen will sofort einen Job. Und allzu schlecht bezahlt ist es auch nicht.

  11. #80
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.167

    Re: Wie real ist die Forderung/ Umsetzung eines Mindestlohn?

    ........aber die Arbeitsbedingungen sowie Motivationsanreize sind nicht gerade die besten. Es gibt zum Teil dort sog. Führungskräfte, die ein Verhalten gegenüber ihren Untergebenen - und den ihnen anvertrauten alten Menschen - an den Tag legen, so das man meinen könnte sie seien die direkten Nachfahren von KZ-Capos.......

Seite 8 von 15 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mindestlohn
    Von halbschlau im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 09.01.13, 12:28
  2. 300 Baht Mindestlohn
    Von Bajok Tower im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 18.07.11, 13:13
  3. Mindestlohn in Thailand
    Von jai po im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.10.10, 06:51
  4. Eine Distro mit geglückter KDE- Umsetzung ?
    Von lucky2103 im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.08.09, 16:49
  5. Umsetzung des Notstandes in Bangkok - Ende der Demos
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 389
    Letzter Beitrag: 10.05.09, 04:11