Seite 90 von 159 ErsteErste ... 40808889909192100140 ... LetzteLetzte
Ergebnis 891 bis 900 von 1586

Wichtig: weg mit der Merkel - jetzt!

Erstellt von J-M-F, 20.09.2015, 10:59 Uhr · 1.585 Antworten · 77.752 Aufrufe

  1. #891
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.358

  2.  
    Anzeige
  3. #892
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Ja Merkel macht Momentan vieles nichts so Gut, aber sagt mal, wer ist denn sonst noch so Potentes da in Germanien?

  4. #893
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Kommt mir gleich vor, wie der Flugstreit der Sueddeutschen mit der Schweiz, aber Alle wollen ab Kloten Fliegen!

  5. #894
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Wenn ich heute nochmal 20 Jahre alt Waere, wuerde ich auch in die Politik gehen!
    Denn wo Verdient man nach paar Jahren mehr und Besonders in der Rente ist man total Abgesichert, vorallem wenn man es ins EU-Parlament schafft!

  6. #895
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.681
    Brauchst nur EU-Beamter werden, biste auch lebenslang gut versorgt!!

    Und drittklassiger Politiker willste doch nicht werden, nur um in das EU Parlament zu kommen, oder?

  7. #896
    Avatar von franky_ch

    Registriert seit
    15.06.2012
    Beiträge
    771
    Aber leider wollen das viele Deutsche!

  8. #897
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    4.855
    Ja,ja..........Merkel ist Honeckers Rache an "West"-Deutschland, er lacht sich nun einen irgendwo und seine Margot in Chile sowieso

  9. #898
    Avatar von Nero

    Registriert seit
    06.11.2008
    Beiträge
    91
    Auch wenn Merkel weg ist, ändern sich dadurch ja nicht in Automatik die Gesetze und Vorschriften. Nur mal so gesponnen, selbst wenn ein Seehofer folgen würde, wird ja nicht von jetzt auf peng der viel beschworene Zaun gebaut und die Grenzen wieder hermetisch geschlossen, allein die Gesetze dafür benötigen schon Monate und ob das dann alles so umgesetzt würde?

    Es bleibt dabei, auch wenn ich kein Fan oder Unterstützer von Merkel bin, nur eine europäische Lösung kann Erfolg bringen. Auch die ehemaligen Ostblockstaaten müssen ihre Blockadehaltung aufgeben, wollen sie das nicht, werden Kürzungen der Subventionen nicht zu umgehen sein. Das da gesparte Geld kann dann ja in die Flüchtlingsunterstützung der solidarischen Länder fließen. Langfristig können die Probleme aber nur an der Wurzel beseitigt werden, sprich die Fluchtgründe müssen beseitigt werden und den Ursprungsländern auch eine wirtschaftliche und soziale Perspektive gegeben werden. Was wäre denn in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg passiert, wenn es nicht den Marschallplan gegeben hätte? Wären die Bürger nicht auch irgendwann ausgewandert oder besser gesagt geflohen?

    Was mir aber nach wie vor fehlt sind Vorschläge was denn die Alternative ist, wenn Flüchtlinge außerhalb der Grenzen zurückgehalten werden. Sollen die dann dort verhungern oder werfen wir schon den einen oder anderen Brotkrumen auf die andere Seite?

  10. #899
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    Zitat Zitat von Nero Beitrag anzeigen
    Auch wenn Merkel weg ist, ändern sich dadurch ja nicht in Automatik die Gesetze und Vorschriften. Nur mal so gesponnen, selbst wenn ein Seehofer folgen würde, wird ja nicht von jetzt auf peng der viel beschworene Zaun gebaut und die Grenzen wieder hermetisch geschlossen, allein die Gesetze dafür benötigen schon Monate und ob das dann alles so umgesetzt würde?
    Muss ich das verstehen? Wieso benötigt DE neue Gesetze? Die notwendigen Gesetze gibt es, sie müssen nur eingehalten bzw. durchgesetzt werden. Das müsste von Heute auf Morgen möglich sein!

  11. #900
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    Zitat Zitat von Nero Beitrag anzeigen
    Was wäre denn in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg passiert, wenn es nicht den Marshallplan gegeben hätte? Wären die Bürger nicht auch irgendwann ausgewandert oder besser gesagt geflohen?
    Das ist der kleine aber feine Unterschied. In DE wurden von den Bewohnern die Ärmel hochgekrempelt und das Land wieder auf Vordermann gebracht. Wie ist das heute? Man "verlässt" sich und fordert Hilfe von Außenstehenden! Ich habe bis heute noch nicht begriffen, was DE für eine Veranlassung hat, sich hier in dieser für DE desaströsen Weise zu engagieren. Der verlorene WKII ist über 70 Jahre her!

Ähnliche Themen

  1. Jetzt! Mit der Bahn nach Peking NDR
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.08, 20:26
  2. Schlechte Erfahrungen mit der Deutschen Botschaft BKK
    Von SubKorn im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.09.03, 09:20
  3. Tanz mit der Kobra
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.03, 15:01
  4. Fliegen mit der "Turkish Airlines"
    Von Sensorius im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.08.03, 14:57
  5. Erfahrungen mit der Thai Tourist Police
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.03, 19:39