Seite 63 von 158 ErsteErste ... 1353616263646573113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 621 bis 630 von 1579

Wichtig: weg mit der Merkel - jetzt!

Erstellt von J-M-F, 20.09.2015, 10:59 Uhr · 1.578 Antworten · 77.333 Aufrufe

  1. #621
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Was ist denn Deine persönliche Meinung?

  2.  
    Anzeige
  3. #622
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.065
    Ich bin der Meinung es war eine übereilte Panikaktion.

  4. #623
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.775
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich bin der Meinung es war eine übereilte Panikaktion.
    Damit sind wir einer Meinung.

  5. #624
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    6.065
    Die Domplatte war anscheinend nur ein unbedeutender Störfall.
    Sie wartet bis zum Supergau.

  6. #625
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.264
    Da ja seitens einer der Grün*innen sehr schnell 16.000 Todesopfer in einem Zusammenhang mit einer Atomkatastrophe gebracht wurden-wäre dann diese Größenordnung menschlicher Tragödie ein "Denkanstoß" zur Kurswende ?
    Ein grauenvoller Gedanke anläßlich eines medialen "Supergaus"einer Bundestagsvizepräsidentin in Zusammenhang mit dem "Wirken"einer Raute des Grauens.
    Fukushima kann nur insofern als Synonym für eine uns(und da meine ich mal ganz Europa)zu erwartende Katastrophe dienen,als das auch dort eine große Welle über ein(hochindustrialisiertes)Land hereinbrach, welches letztendlich auch die mit Sicherheit vorhandenen Sicherheitsstandards über den Haufen geworfen hat.
    Kurioserweise warnt das Aussenministerium Touristen ausgerechnet vor Reisen nach Japan,hat aber aus vorauseilendem Gehorsam bis vor ein paar Tagen nicht vor Reisen in die Türkei gewarnt.Die Zeit wird kommen, wo Aussenminsterien in aller Welt vor Reisen nach Deutschland warnen werden.
    Um so etwas zu erkennen, brauch man inzwischen keine Glaskugel mehr.!!!!

  7. #626
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.665
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Ich bin mir nach wie vor nicht sicher ob diese Bundeskanzlerin tatsächlich über den Ermessensspielraum verfügt, den man ihr gemeinhin zutraut.
    Sie hat leider viel zu viel Handlungsspielraum. Ihre innerparteilichen Gegner sind kalt gestellt, die Medien voll auf ihrer Linie, oder besser sie ist auf der Linie der meisten Medien. Die parlamentarische Kontrolle funktioniert auch nicht, weil die Opposition nur aus ideologischen Staatsfeinden besteht. Und die Sozialdemokratie hat schon lange keine Grundsätze mehr.

    Die Weimarer Republik ist an ihrer politischen Zersplitterung und der Skrupellosigkeit ihrer Gegner gescheitert. Die Berliner Republik dabei, an einem Mangel an politischer Vielfalt, und an der Skrupellosigkeit einer Person zu scheitern.

  8. #627
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    20.196
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    ..weil die Opposition nur aus ideologischen Staatsfeinden besteht.
    Das Problem ist doch eher, dass es keine echte Opposition gibt. Selbst wenn man Merkel nach Guantanamo deportieren wuerde, wo sie hingehoert, wuerde sich an der deutschen "Politik" ueberhaupt nichts aendern ausser den Namen.

  9. #628
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.665
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Selbst wenn man Merkel nach Guantanamo deportieren wuerde, wo sie hingehoert, wuerde sich an der deutschen "Politik" ueberhaupt nichts aendern ausser den Namen.
    Wenn man sich ansieht was Merkel seit 2005 so alles geändert hat, dann sollte man auch tunlichst dafür sorgen dass weitere Änderungen unterbleiben.

    Nun haben wir dank Merkel

    - eine EU-Fiskalunion
    - eine Nullzinspolitik auf Kosten der Sparer
    - eine Politik der unbeschränkten Bankenrettung
    - weitgehend offene EU-Außengrenzen
    - unkontrollierte Zuwanderung in Millionenhöhe
    - eine desaströse Energiepolitik auf Kosten der Verbraucher

    Ich kann mich nicht erinnern dass die Merkel-Partei das alles jemals in ihrem Programm stehen hatte, und kann mir nicht vorstellen dass sie gewählt worden wäre wenn sie diese Positionen im Wahlkampf vertreten hätte. Da ist eine Partei gekapert und um 180 Grad gedreht worden.

    Also bitte nicht noch mehr Änderungen! Den Status Quo von vor 2005 wieder einführen, und dafür sorgen dass nie wieder eine einzige Person die Macht bekommt einfach zu tun was ihr gerade ins politische Konzept passt.

  10. #629
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.185
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Nun haben wir dank Merkel
    - eine EU-Fiskalunion
    - eine Nullzinspolitik auf Kosten der Sparer
    - eine Politik der unbeschränkten Bankenrettung
    - weitgehend offene EU-Außengrenzen
    - unkontrollierte Zuwanderung in Millionenhöhe
    - eine desaströse Energiepolitik auf Kosten der Verbraucher
    Wir schimpfen schon lange über die Dame, aber mal im Ernst: glaubt jemand wirklich, alle diese Dinge seien ganz alleine auf ihrem Mist gewachsen? Das Merkel wird wohl -als Interessenvertreterin und Erfüllungsgehilfin für die dt. Industrie- nur den Kopf dafür hinhalten.
    Ich kann mich nicht erinnern dass die Merkel-Partei das alles jemals in ihrem Programm stehen hatte, und kann mir nicht vorstellen dass sie gewählt worden wäre wenn sie diese Positionen im Wahlkampf vertreten hätte. Da ist eine Partei gekapert und um 180 Grad gedreht worden.
    Hast Du jemals ein existierendes Parteiprogramm mit der anschließenden Regierungsarbeit verglichen (Farbe egal). Du würdest niemals eine Übereinstimmung finden! Müntefering hat ja auch gesagt, ein Vergleich wäre unfair!
    Also bitte nicht noch mehr Änderungen! Den Status Quo von vor 2005 wieder einführen, und dafür sorgen dass nie wieder eine einzige Person die Macht bekommt einfach zu tun was ihr gerade ins politische Konzept passt.
    Seit Kohl sagt die Industrie, wo es lang geht! Oder hast Du vorher davon gehört, dass die Interessenverbände (Lobbyisten) Gesetzesvorlagen fertigen, die im Parlament nur noch abgenickt werden?
    (Ist Dir bekannt, dass z.B. Hartz4 von der Bertelsmannstiftung entwickelt wurde?)

  11. #630
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.185
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Na ja bei der Geschichte in Fukushima war sie ja durchaus zu einer 180° Wende fähig.
    Bei dieser Entscheidung ("Ich habe nochmal neu nachgedacht") ging es aber damals ursächlich nicht um die deutschen Atomkraftwerke, sondern um die befürchtete Kernschmelze an der Wahlurne (Landtagswahlen in Baden-Würtemberg)!

Ähnliche Themen

  1. Jetzt! Mit der Bahn nach Peking NDR
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.08, 20:26
  2. Schlechte Erfahrungen mit der Deutschen Botschaft BKK
    Von SubKorn im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.09.03, 09:20
  3. Tanz mit der Kobra
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.03, 15:01
  4. Fliegen mit der "Turkish Airlines"
    Von Sensorius im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.08.03, 14:57
  5. Erfahrungen mit der Thai Tourist Police
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.03, 19:39