Seite 134 von 159 ErsteErste ... 3484124132133134135136144 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.331 bis 1.340 von 1586

Wichtig: weg mit der Merkel - jetzt!

Erstellt von J-M-F, 20.09.2015, 10:59 Uhr · 1.585 Antworten · 77.764 Aufrufe

  1. #1331
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Ein normaler Mensch ist in unsicheren Situationen zurückhaltend und bei Fehlern, welche die Einheimischen ärgern, eher bestürzt und kleinlaut.
    Dabei muß man erst mal weiter nichts wissen.

    Stattdessen begegnen uns Arroganz, Umverschämtheit und bisher unbekannte Formen und Ausmaße der Kriminalität.
    Micha, wenn das so wäre, dann wären sehr viele Farangs in Thailand aus meiner Sicht nicht "normal". Ich habe da noch nie einen bestürzten und kleinlauten Farang gesehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #1332
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Hier, rund um Köln, sehe ich tagtäglich Szenen, da stehen mir die Haare zu Berge. Unfassbar. Voller christenverachtender Arroganz treten viel zuviele Musels auf, arrogant über alle Maßen, völlig in ihrer Parallelwelt verfestigt und über uns leise oder auch laut lachend, über uns, die wir sie aufnehmen und unser Land einfach so dummdämlich hergeben.

    Das ist mein subjektiver Eindruck. Weil das so vielen geht, überall in Deutschland, auch in der tiefsten Provinz, deshalb ist die Stimmung so maßlos aufgeheizt.
    Ach xxeo, vielleicht nimmst Du auch viele Dinge zu persönlich. Worin äußert sich denn die Arroganz? Woher weißt Du, dass sie über uns lachen und nicht über etwas anderes?
    Weißt Du xxeo, wenn ich sehe, wie sich echt-deutsche Jugendliche teilweise in öffentlichen Verkehrsmitteln aufführen, dann finde ich das auch nicht gut. Rücksichtslosigkeit wird da teilweise in extremer Form praktiziert, und zwar gegenüber echt-deutschen Mitfahrern.

  4. #1333
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.938
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Micha, wenn das so wäre, dann wären sehr viele Farangs in Thailand aus meiner Sicht nicht "normal". Ich habe da noch nie einen bestürzten und kleinlauten Farang gesehen.
    Als, von Thais alimentierter Farang, würde das Auftreten gegenüber den Gebenden sicherlich ein Anderes sein.

  5. #1334
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Wut und Zorn sind zunächst Gefühle die nur bedingt ungesteuert den Weg nach draußen finden, diese Gefühle können ebensogut sich nach innen richten und ein tiefes Gefühl der Hilflosigkeit erzeugen die in Depression endet.
    Da stimme ich Dir zu, Rolf.
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Man sollte Gefühle immer als echt ansehen weil sie echt sind wenn man so empfindet. Warum man jedoch mit Wut und Zorn auf äußere Einflüsse reagiert ist einer tiefergehenden Betrachtung und Analyse wert.
    Rolf, "echt" in dem Sinne, dass sie zwangsläufig sind, nein. Ich kann denken und fühlen, wie ich will. Wie ich will!
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Man kann sowohl lernen Dingen mit Gleichmut zu begegnen als auch lernen Gefühle zu kanalisieren und harmlos den Druck vom Kessel zu nehmen.
    Ja, das kommt in etwa meinem vorherigen Satz gleich.

  6. #1335
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Als, von Thais alimentierter Farang, würde das Auftreten gegenüber den Gebenden sicherlich ein Anderes sein.
    Yogi, mal ehrlich. Spielt das eine Rolle? Das würde ja bedeuten: Hallo, es ist zwar euer Land, aber ich bin der Chef hier und ich kann hier machen was ich will. Meinst Du das so?

  7. #1336
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.938
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Yogi, mal ehrlich. Spielt das eine Rolle? Das würde ja bedeuten: Hallo, es ist zwar euer Land, aber ich bin der Chef hier und ich kann hier machen was ich will. Meinst Du das so?
    Ich habe das geschrieben, weil du Äppel mit Birnen vergleichst.
    Wer seinen Lebensunterhalt selbst finanziert, hat sicherlich ein anderes Auftreten. In wie fern das Landeskonform ist, will ich gar nicht diskutieren.

    Wer zu uns kommt, hier aufgenommen wird, Schutz, Wohnraum, Essen, Trinken, Kleidung und Geld bekommt, uns dann noch seine Lebensweise aus einem Bürgerkriegsland (ich habe jetzt nur mal die Gründe der Minderheitsflüchtlinge aufgeführt) aufdrücken will, hat einiges nicht begriffen.
    Es ist mir vollkommen egal, ob sie dankbar sind, aber sie sollten erst "kleine Brötchen backen".

  8. #1337
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.059
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    .

    Rolf, "echt" in dem Sinne, dass sie zwangsläufig sind, nein. Ich kann denken und fühlen, wie ich will. Wie ich will!
    alles was Du fühlst und was ich fühle ist zunächst echt und unmittelbar. Gefühle unterliegen jedoch nicht unserem Willen, sondern lediglich dem Grad unserer Erkenntnis über die Welt und über uns.

    Durch Verarbeitung und Erkennen von Gefühlen erst können wir lernen mit ihnen umzugehen, zu jedem Zeitpunkt sind sie aber echt.

    Gefühle sind zum großen Teil Ergebnis von Erziehung und gesellschaftlicher Indoktrination. Erst wer sich dessen bewusst geworden ist und darüber reflektiert kann lernen sich von seinen Gefühlen nicht mehr in den Handlungen bestimmen zu lassen.

  9. #1338
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich habe das geschrieben, weil du Äppel mit Birnen vergleichst.
    Wer seinen Lebensunterhalt selbst finanziert, hat sicherlich ein anderes Auftreten. In wie fern das Landeskonform ist, will ich gar nicht diskutieren.

    Wer zu uns kommt, hier aufgenommen wird, Schutz, Wohnraum, Essen, Trinken, Kleidung und Geld bekommt, uns dann noch seine Lebensweise aus einem Bürgerkriegsland (ich habe jetzt nur mal die Gründer der Minderheitsflüchtlinge aufgeführt) aufdrücken will, hat einiges nicht begriffen.
    Es ist mir vollkommen egal, ob sie dankbar sind, aber sie sollten erst "kleine Brötchen backen".
    Yogi, es geht - so verstehe ich Dich - um Respekt und Anpassung an die jeweiligen Gepflogenheiten. Da stimme ich Dir zu. Das gilt aus meiner Sicht grundsätzlich, egal wo und unter welchen Umständen. Es ist aber auch kein Schalter, den man in Sekundenschnelle umlegen kann.

  10. #1339
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    alles was Du fühlst und was ich fühle ist zunächst echt und unmittelbar. Gefühle unterliegen jedoch nicht unserem Willen, sondern lediglich dem Grad unserer Erkenntnis über die Welt und über uns.

    Durch Verarbeitung und Erkennen von Gefühlen erst können wir lernen mit ihnen umzugehen, zu jedem Zeitpunkt sind sie aber echt.

    Gefühle sind zum großen Teil Ergebnis von Erziehung und gesellschaftlicher Indoktrination. Erst wer sich dessen bewusst geworden ist und darüber reflektiert kann lernen sich von seinen Gefühlen nicht mehr in den Handlungen bestimmen zu lassen.
    Rolf, das sehe ich anders: Gefühle sind das Ergebnis unserer konkreten Bewertung der jeweiligen Situation. Die kann so oder so ausfallen. Und ich kann diese steuern wie ich will.

  11. #1340
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.049
    Zitat Zitat von jage0101 Beitrag anzeigen
    Micha, wenn das so wäre, dann wären sehr viele Farangs in Thailand aus meiner Sicht nicht "normal". Ich habe da noch nie einen bestürzten und kleinlauten Farang gesehen.
    Die finde ich nicht normal in Bezug auf uns alle.
    Ich denke schon, daß die meisten Besucher sich bemühen, sogar vorher die Regeln in den Reiseführern studieren.
    Darauf wollte ich hinaus.

    Manche unterwerfen sich regelrecht, wie im Iran kopftuchtragende deutsche Politikerinnen. Das ist wiederum zu viel des "Guten" aber bezeichnend.

    Richtig gut waren wohl deutsche Emigranten (um Emigranten geht es hier): Super Integration und sehr respektvoll und nützlich für die Gastländer (Ausnahmen wie diese Kolonie in Chile bestätigen auch hier die Regel).

Ähnliche Themen

  1. Jetzt! Mit der Bahn nach Peking NDR
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.08, 20:26
  2. Schlechte Erfahrungen mit der Deutschen Botschaft BKK
    Von SubKorn im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.09.03, 09:20
  3. Tanz mit der Kobra
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.03, 15:01
  4. Fliegen mit der "Turkish Airlines"
    Von Sensorius im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.08.03, 14:57
  5. Erfahrungen mit der Thai Tourist Police
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.03, 19:39