Seite 130 von 159 ErsteErste ... 3080120128129130131132140 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.291 bis 1.300 von 1589

Wichtig: weg mit der Merkel - jetzt!

Erstellt von J-M-F, 20.09.2015, 10:59 Uhr · 1.588 Antworten · 78.060 Aufrufe

  1. #1291
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.367
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Leider können Leute die im Ausland leben nur erahnen, was im deutschen Fernsehen abgeht. Beinahe in jeder Sendung wird Flüchtlingspropaganda und Anti-AfD Propaganda betrieben. Da das Fernsehen immer noch die Hauptinformationsquelle von Lieschen Müller und Otto Schwawuppke ist, kann die Regierung immer noch eine gewisse Klientel mit glattgebügelten Informationen unter Kontrolle halten. Systemtreue und hochbezahlte Mietmäuler wie z.B. Claus Kleber, Anja Reschke und Markus Lanz, geben alles um bestimmte Meldungen ins Gegenteil zu verklären.

    Jeder der mir erzählen will, dass die TV Sender keine einsetige Berichterstattung betreiben, ist entweder geisteskrank oder ein Linksideologe. Ich meine mit Sicherheit nicht, dass die AfD das Allheilmittel ist, aber diese Art Berichterstattung ist einer Demokratie mehr als unwürdig.
    Volle Zustimmung. Die DDR feiert in vielen Facetten ihre unerwartete Wiederauferstehung.

    Allerdings: So dämlich sind die Menschen dann doch nicht. Ich meine, meine Mutter kennt auch nur Radio und Fernsehen, öffentlich-rechtlich, anderes hat oder nutzt sie nicht. Folglich nimmt sie die Dinge stark gefiltert wahr.

    Aber wenn man sieht, wie Millionen und Abermillionen zur AfD abwandern, wie sich die Angst ins Volk hineinfrisst und welche unglaubliche Wut sich ausbreitet, dann muss man die depperte, platte Regierungspropaganda im Stil der AK als begrenzt wirksam betrachten.

    Immerhin ein kleiner Hoffnungsschimmer im finsteren Tal der deutschen Medienlandschaft.

  2.  
    Anzeige
  3. #1292
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Wut und Zorn sind keine probaten Mittel, um eine Lösung für Probleme herbeizuführen, sie vergiften nur die Menschen selbst:
    "Wut/Zorn ist ein Gift, das Du selbst trinkst, in der Hoffnung, dass der andere daran stirbt".

  4. #1293
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.423
    Wut und Zorn koennen lebensrettend sein.

  5. #1294
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Wut und Zorn koennen lebensrettend sein.
    Ich sage mal eher: Flucht oder Angriff, denn das ist in unserem Gehirn verwurzelt. Und eine solche Entscheidung wird bekanntermaßen von der Amygdala in sehr kurzer Zeit getroffen.

  6. #1295
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.423
    Wut und Zorn sind fuer mich Ausdruck einer tiefen Unzufriedenheit mit einer Situation.

    Das soll mein Gegenueber durchaus erkennen, denn es ist eine Warnung.

  7. #1296
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Wut und Zorn sind fuer mich Ausdruck einer tiefen Unzufriedenheit mit einer Situation.

    Das soll mein Gegenueber durchaus erkennen, denn es ist eine Warnung.
    Amsel, gibst Du mir recht, dass Wut und Zorn nicht die einzigen Möglichkeiten sind, auf eine tiefe Unzufriedenheit mit einer Situation zu reagieren?

  8. #1297
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    2.367
    Natürlich ist Zorn kein gutes Mittel zur Reaktion auf ein Problem.

    (Für die Katholiken ohnehin nicht. Todsünde.)


    Man will und sollte das Problem lösen, möglichst gewaltfrei, mit Argumenten. Bloß wie, in diesem Fall? Dermaßen verfahren ist die Lage, und jene, die seit langem einschreiten könnten (CDU-Kabinett, Fraktion, Partei usw., auch andere), tun nichts.

  9. #1298
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.423
    @jage0101

    Das ist sehr von den Umstaenden abhaengig.

    Waere es eine lebensbedrohliche Situation wuerde Wut und Zorn zum Einsatz kommen.

    Bei alltaeglichen Problemchen hat der Verstand klar die Oberhand.

  10. #1299
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    2.776
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Man will und sollte das Problem lösen, möglichst gewaltfrei, mit Argumenten. Bloß wie, in diesem Fall? Dermaßen verfahren ist die Lage, und jene, die seit langem einschreiten könnten (CDU-Kabinett, Fraktion, Partei usw., auch andere), tun nichts.
    In diesem Fall gibt es nur eine gewaltfreie Lösung und das sind Wahlen. Ob danach das gewünschte Ergebnis dabei rauskommt ist eine ganz andere Frage bzw. ob der entstandene Schaden (egal in welche Richtung es läuft) irgendwie wieder rückgängig gemacht werden kann ebenso. Aber wer nicht wagt, gewinnt nicht

  11. #1300
    Avatar von jage0101

    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    967
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Natürlich ist Zorn kein gutes Mittel zur Reaktion auf ein Problem.

    (Für die Katholiken ohnehin nicht. Todsünde.)


    Man will und sollte das Problem lösen, möglichst gewaltfrei, mit Argumenten. Bloß wie, in diesem Fall? Dermaßen verfahren ist die Lage, und jene, die seit langem einschreiten könnten (CDU-Kabinett, Fraktion, Partei usw., auch andere), tun nichts.
    xxeo, ich bin weder Katholik noch Anhänger einer sonstigen Religion. Das hat seine Gründe, es ist aber überflüssig, das hier zu erläutern.
    Nur zu meinem Verständnis: Von welchem konkreten Problem reden wir hier?

Ähnliche Themen

  1. Jetzt! Mit der Bahn nach Peking NDR
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.08, 20:26
  2. Schlechte Erfahrungen mit der Deutschen Botschaft BKK
    Von SubKorn im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.09.03, 09:20
  3. Tanz mit der Kobra
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.03, 15:01
  4. Fliegen mit der "Turkish Airlines"
    Von Sensorius im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.08.03, 14:57
  5. Erfahrungen mit der Thai Tourist Police
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.03, 19:39