Seite 107 von 158 ErsteErste ... 75797105106107108109117157 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.061 bis 1.070 von 1576

Wichtig: weg mit der Merkel - jetzt!

Erstellt von J-M-F, 20.09.2015, 10:59 Uhr · 1.575 Antworten · 77.065 Aufrufe

  1. #1061
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    So läuft das hier, wenn es der Merkel nicht passt. Entweder werden Gesetze mal eben geändert, oder einfach ignoriert. Was nicht passt wird eben passend gemacht.
    Ich bin ja nun medial auch etwas weiter weg-aber wurde dies auch im deutschen Parlament so abgestimmt. Gibbet dat überhaupt noch ??

  2.  
    Anzeige
  3. #1062
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Hab heute einen doofen Witz gehört und trotzdem gelacht.

    "Hör mal Kleiner, ist dein Vater nicht so ein Ziegenf.icker...?"

    " Näh, Näh, Näh......"
    Letztens beim Rückflug aus TH mit A380 im Entertainment-Programm irgendein deutscher Independance-Film, darin dargestellt ein griechischer Chirurg:"Ja hat er denn Erfahrung- sicher seine Mutter war früher Näherin" .

  4. #1063
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    11.400
    Vielleicht sollte Merkel einen neuen Deal mit Erdogan machen. Sie liefert Böhmermann an die Türkei aus, und Erdogan gibt Muti Merkel dafür 50 000 syrische Flüchtlinge.

  5. #1064
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Mal ganz abgesehen von Erdogans überzogener Reaktion, halte ich Böhmermanns "Machwerk" für nicht angebracht; es ist durch nichts zu rechtfertigen - einfach nur eine billige Effekthascherei undnichts weniger als eine persönliche Beleidigung.
    So sehe ich das auch.. Die angebliche künstlerische Freiheit ist nur eine Ausrede und die von Böhmermann sogar eine ganz billige Ausrede. Wenn man vor Ausssprechen einer Beleidigung einfach sagt, dass man die im übelsten Gassenjargon ausgesprochene Beleidigung natürlich nicht öffentlich vortragen darf .. und es dann trotzdem macht, wird daraus längst noch kein künstlerisches Meisterwerk, welches als "Satire" deklariert werden könnte.

    Wenn ich hier im Forum ein "member" einen Ziegenf.icker nennen würde müsste ich mit meinem "Rauswurf" rechnen - und dies ganz zu Recht.
    Nicht unbedingt. Wenn du entsprechende Beweise vorlegen könntest, würde man dich als investigativen Forenschreiber feiern und der durch dich geoutete Ziegenf. würde unter Minderheitenschutz gestellt, nachdem ihm evtl. von Thai.fun bescheinigt worden ist, dass er völlig normal sei und nur einer von vielen Gleichartigen auf der Welt.

    Ich kann nicht jemanden einen alten stinkenden P.isser nennen und anschließend behaupten, es wäre "Satire" und durch mein Recht auf freie Meinungsäußerung abgedeckt - wie bescheuert ist das denn - da sträuben sich mir die Nackenhaare !
    Du bist eben kein Böhmermann. Der könnte das bestimmt..

    Wenn er mit seiner "Satire" ungestraft durchkommt, kennst du aber schon mal die passende Arbeitsmethode und könntest es unter dem Schutz der "künstlerischen Freiheit" dem Böhmermann gleichtun. Einfach nur den angeblich "Kontext" schaffenden Standardsatz : " Das darf keinesfalls öffentlich gesagt werden, weil es eine Beleidigung darstellt.." als Textbaustein voranstellen ..und dann nach Lust und Laune beleidigen, was das Zeug hält.

    Der Grüne Joschka Fischer war früher auch so ein Kontext schaffender Künstler. Der beleidigte, falls ich mich recht erinnere, mit noch kürzerem Vorsatztext und ebenfalls ungestraft: "Mit Verlaub, Herr Parlamentspräsident, Sie sind ein Ar schloch! "

  6. #1065
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412
    Zitat Zitat von Kubo Beitrag anzeigen
    ... Nicht unbedingt. Wenn du entsprechende Beweise vorlegen könntest, würde man dich als investigativen Forenschreiber feiern und der durch dich geoutete Ziegenf. würde unter Minderheitenschutz gestellt, nachdem ihm evtl. von Thai.fun bescheinigt worden ist, dass er völlig normal sei und nur einer von vielen Gleichartigen auf der Welt. ...
    Ich hab eigentlich gar keine Lust mich hier zu äußern. Aber wenn schon mein Nick Name fällt, was ich durch Zufall sah, so will ich mich auch nicht einfach vom Teppich machen. Bin aber auch zu wenig motiviert hier zum Thema etwas zu schreiben, habe drum zum Thread-Thema etwas was ich anderswo geschrieben habe. ...


    "Genauso (blöd) wie Bürger ihre Regierung wählen, wählen sie diese auch wieder ab.
    Der Unterschied liegt darin, bei der Wahl sucht man nach kompakter Perfektion, bei der Abwahl sucht man zerbröselt nach Fehlern. Meist merkt der Bürger nicht mal das er selber die größten Fehler gemacht hat. Entweder bei der Wahl dessen oder eben bei der Abwahl. Genauso wie der "Böhmermann" als Bürger, wenn er mithilft der Merkel ein Bein zu stellen.

    Meine "Freie Meinungsäußerung" ist
    , Merkel ist der Wähler ihr Fehler. Meiner Meinung nach aber in Europa und fast Weltweit die, die das ihr von Bürgern auferlegte auch für ihre Bürger gemacht hat. Nicht so wie die meisten Machthaber rundum die nur auf sich selbst schauen.

    Aber wie soll man auch von einem Volk in dem jeder Bürger alles besser weiß und kann und auch frei äußern darf, erwarten, dass jemand von ihnen es allen recht machen kann!? Wird der einzelne Bürger oder eben Böhmemann für sein handeln beim evt. Sturz Merkels sich selber dafür an der Nase nehmen?

    Ich finde es so feige von den Bürgern, und noch schlimmer von Gruppierungen, auf jemanden herum zu trampen dem sie eine Verantwortung aufgebürdet haben die die persönlich niemals für ALLE recht machen konnte. Auf zur nächsten Wahl, und vergesst nicht liebe Deutsche, auch der nächste Kanzler wird an den Fehlern und Problemen scheitern die ihr auch selber nicht vorher sehen könnt."

  7. #1066
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Sehr geehrter @thai.fun-ich habe mal gerade versucht, das von Dir ins Netz gestellte zu verstehen . Als Resumee sonder ich mal meinen Teil dazu ab:
    Prinzipiell ist es so(und wahrscheinlich auch in der Schweiz),daß man eine Person(respektive deren Partei)wählt, die die meine oder auch die Interessen einer größeren Bevölkerungsgruppe vertritt. Mit der letzten Wahl und der daraus resultierenden GROKO ergab sich die Möglichkeit,fernab jeglicher Opposition sein eigenes Süppchen zu kochen-und dies aus heutiger Sicht vollkommen gegen den Willen des Volkes.
    Ebendieses hätte zwar nicht widerspruchslos, aber insgesamt positiv einer solidarischen Hilfe für kriegsbedingte Flüchtlinge zugestimmt.
    Die unabgestimmte(und somit gegen deutsches und europäisches Recht verstoßende) Öffnung der Grenzen führt letztendlich zu einer Instabilität Deutschlands, Europas und letztendlich auch der manchmal noch in anderen Sphären schwebenden Schweiz. Der wohl von Dir nicht gerade geschätzte Roger Köppel zeigt da sehr dezidiert auf die Auswirkungen auch auf Dein Land.
    In einem gebe ich Dir aber Recht-noch nie hat mich persönlich die Laschheit der Deutschen im Hinblick auf die Zerstörung ihrer eigenen Geschichte und Kultur gestört,wie heute. Und den Ostdeutschen(zu deren Spezies ich mich auch bekenne), die nach schlappen 27 Jahren und mit viel Glück sich eine neue Existenz aufbauen durften, geht es schlichtweg gegen den Strich-daß jetzt schon wieder alles für die Katz sein soll.
    Es bedarf noch einiger Monate(oder hoffentlich nicht Jahre)bis auch der letzte Wessi(und Schweizer) aus seinem Wolkenkuckucksheim auf den Boden der Realität fällt und erkennt, daß unabhängig von Wahlen zu einem St. Nimmerleinstag ein resolutes Auftreten vor dem Föhrerbonker in Berlin diesem unsäglichem Treiben ein Ende machen muß.
    Und um den letzten Satz von Dir noch mal zu verifizieren: Ja auch die nunmehr als offensichtlich letzter Hoffnungsträger fungierende AfD wir die von Frau Murksel aufgebauten Probleme nicht annähernd lindern, geschweige denn ausmerzen können.
    Insofern ist die Zukunft Deutschlands schwärzer als schwarz(unabhängig vom Gelaber eines ostdeutschen Pfaffen im Präsidenten-Outfit).
    Wenn man Deutschland als wirtschaftliche Lokomotive Europas versteht und auch mißbraucht, sie aber mit Hilfe von irgendwem( Achtung Ausserirdische-E.v. Däniken)zu Grunde richtet-wird es letztendlich jeden europäischen Staat treffen(inklusive der reichen Schweiz).

  8. #1067
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.946
    Zitat Zitat von thai.fun Beitrag anzeigen
    Bin aber auch zu wenig motiviert hier zum Thema etwas zu schreiben, habe drum zum Thread-Thema etwas was ich anderswo geschrieben habe. ... ??????


    "Genauso (blöd) wie Bürger ihre Regierung wählen, wählen sie diese auch wieder ab.
    Der Unterschied liegt darin, bei der Wahl sucht man nach kompakter Perfektion, bei der Abwahl sucht man zerbröselt nach Fehlern. ????

    Meist merkt der Bürger nicht mal das er selber die größten Fehler gemacht hat. Entweder bei der Wahl dessen oder eben bei der Abwahl. Genauso wie der "Böhmermann" als Bürger, wenn er mithilft der Merkel ein Bein zu stellen. ?????
    Meine "Freie Meinungsäußerung" ist, Merkel ist der Wähler ihr Fehler. ?????

    Meiner Meinung nach aber in Europa und fast Weltweit die, die das ihr von Bürgern auferlegte auch für ihre Bürger gemacht hat. ????

    Aber wie soll man auch von einem Volk in dem jeder Bürger alles besser weiß und kann und auch frei äußern darf, erwarten, dass jemand von ihnen es allen recht machen kann!? ??????

    Wird der einzelne Bürger oder eben Böhmemann für sein handeln beim evt. Sturz Merkels sich selber dafür an der Nase nehmen? ????

    Ich finde es so feige von den Bürgern, und noch schlimmer von Gruppierungen, auf jemanden herum zu trampen dem sie eine Verantwortung aufgebürdet haben die die persönlich niemals für ALLE recht machen konnte. ?????


    Sehr anstrengend für mich herauszufinden, was Du überhaupt mitteilen willst.





    -------------

    Übrigens :

    Die deutsche Sprache wäre mir persönlich angenehmer (Englisch wäre auch OK !);

  9. #1068
    Avatar von Kubo

    Registriert seit
    19.04.2015
    Beiträge
    953
    Zitat Zitat von thai.fun Beitrag anzeigen
    Ich finde es so feige von den Bürgern, und noch schlimmer von Gruppierungen, auf jemanden herum zu trampen dem sie eine Verantwortung aufgebürdet haben ..
    Die Bürger bürden den Politikern keine Verantwortung auf, sondern Politiker bieten sich stets freiwillig zur Wahl an, weil sie sich lukrative Posten, in kürzester Zeit hervorragende Altersversorgung und Macht über die Bürger verschaffen wollen. Verantwortung für ihr Tun übernehmen sie dafür aber nicht freiwillig; .. und sie müssen selbst für ihre grob fahrlässig oder gar absichtlich verbrochenen Fehl-Leistungen weder Schadenersatz leisten noch in den Knast wandern.

    Als "Höchststrafe" droht lediglich die Abwahl durch die Bürger bei nächstbester (Wahl-)Gelegenheit. Das wars dann auch schon.., und schon nach einer durchstandenen Legislaturperiode erhalten die Politiker eine bessere Altersversorgung als ein arbeitender Bürger nach 40 Jahren Beitragszahlung in die marode Rentenkasse.

    Auf zur nächsten Wahl, und vergesst nicht liebe Deutsche, auch der nächste Kanzler wird an den Fehlern und Problemen scheitern die ihr auch selber nicht vorher sehen könnt."
    Ob der nächste Kanzler Fehler macht, können die Bürger zwar nicht voraussehen, doch die jeweils aufkommenden Probleme sehen sie deutlich und klar voraus. Wenn der nächste Kanzler das jedoch ..wie die jetzige Kanzlerin.. offensichtlich nicht kann oder Probleme einfach ignoriert, soll er/sie daran ruhig scheitern.

    Untauglichkeit für ein zuvor "gewonnenes" Amt solltest du deshalb nicht damit zu entschuldigen versuchen, dass der Untauglichen zuviel Verantwortung vom Büger "aufgebürdet" worden sei. Wenn die Kanzlerin ihrer Verantwortung für das Land nicht mehr gerecht werden kann und deutlich erkennbar in Richtung Volksschädling mutiert, sollte sie schnellstens verschwinden bzw. zurücktreten. Das schützt sie auch vor einem wegen ihrer Fehlleistungen .. zwecks Entferung aus dem Amt.. sonst dringend erforderlichem "Herumtrampeln" auf ihr.

  10. #1069
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.255
    Man sollte gerechterweise auch mal diejenigen nennen, die ausgehend von kommunalpolitischen Erfolgen letztendlich versuchen ein höheres Amt anzustreben und zwischen die innerparteilichen Mühlsteine der Parteikarrieristen ohne beruflichen, wirtschaftlichen und mentalen Backround geraten. Diese Leute werden quasi"verbrannt", da für den Erfolg des "Großen und Ganzen"letztlich nicht prädestiniert.
    Das Qualifikation letztendlich nicht mehr ausschlaggebend ist, sieht man z.B. an den vielen Berufs-u. Studienabbrechern in den Parteien und Parlamenten und den Fehlbesetzungen in den Parlamenten(z.B. UvdL als Justizministerin, Maas als Justizminister und Gabriel als Wirtschaftsminister).

    Ergo-wenn (parteiliche)Loyalität vor Fachkenntnis geht-gehts meistens bergab. Wo ist da eigentlich der Unterschied zur Ehemaligen 2.0 ???

  11. #1070
    Avatar von thai.fun

    Registriert seit
    07.03.2009
    Beiträge
    412
    Werte 3 Vorschreiber. Wie recht ihr doch alle (auch) habt.

    Aber wie eingangs erwähnt, ich mag zur Zeit nicht Endlos Argumentieren. Schlaft gut und liegt nah zu euch selbst hin. Mach ich auch, während die Welt und Zeit drausen an mir vorbei geht.

Ähnliche Themen

  1. Jetzt! Mit der Bahn nach Peking NDR
    Von Hippo im Forum Event-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.08, 20:26
  2. Schlechte Erfahrungen mit der Deutschen Botschaft BKK
    Von SubKorn im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.09.03, 09:20
  3. Tanz mit der Kobra
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.08.03, 15:01
  4. Fliegen mit der "Turkish Airlines"
    Von Sensorius im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.08.03, 14:57
  5. Erfahrungen mit der Thai Tourist Police
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.03, 19:39