Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 108

Wer zahlt Bezüge von Priestern/Pfarrern in D ?

Erstellt von socky7, 17.03.2013, 11:51 Uhr · 107 Antworten · 8.136 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.067

    Smile

    Es ist unglaublich, dass katholische Priester und Bischöfe so gut besoldet werden, wenn sie nachweislich ihre Gläubigen belügen.

    Papst präsentiert Petrus-Gebeine auf dem Petersplatz - SPIEGEL ONLINE

    Die einträgliche Geschäftsidee der christlichen Kirche wurde erst Jahrhunderte nach Jesus vermarktet.

    Lustig der Kommentar Nr. 6 von wurzelbär:

    "Auch noch nicht in der Welt des Wissen und der Realität aufgewacht. Na dann, weiterhin gutes träumen und glauben, den Rest schafft dann auch noch das Bildungsfernsehen."

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Also sowas wie die Buddhasplitter . Passt.

  4. #83
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.744
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Also sowas wie die Buddhasplitter . Passt.
    Jedem Tierchen sein Plaisierchen: Für die Katholiken bedeutet es ebend sehr viel, ihren Glauben durch die Präsentation von ein paar Knochensplittern wieder etwas aufzupeppen. Für die Buddhisten gilt Gleiches, wenn man in so ziemlich allen Tempeln Asiens irgendwelche Reliquien(Wimpern etc.) von Buddha sein Eigen nennt,da fällt einem der Griff zum Klingelbeutel viel leichter.Und für den Antichristen gibt es z.B. die Möglichkeit 24 Jahre nach dem Mauerfall in Berlin immer noch (natürlich äächte)Mauerteile oder Uniformen etc.für ordentlich Asche zu erwerben.
    Alle 3 "Wunder" könnten mit der sehr ausgereiften Radiokarbon-Methode erklärbar gemacht werden - dies aber steht im krassen Gegensatz zum eigentlichen Anliegen dieser Reliquien-Verehrung - nämlich das Bei-der-Stange-halten der "Gläubigen"zur Sicherung des schnöden Mammons.

  5. #84
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.067
    lustig:
    "Tebartz kämpft. Wie die "Welt" erfuhr, ist es weiterhin sein fester Wunsch, nach Limburg zurückzukehren und einen Neuanfang zu starten. Ein freiwilliger Amtsverzicht kommt für ihn nicht infrage."

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article124235144/An-das-Ruhegebot-des-Papstes-haelt-sich-niemand-mehr.html


  6. #85
    Avatar von Henriette

    Registriert seit
    27.01.2014
    Beiträge
    8
    Egal, ob die Bürger in Deutschland dafür oder dagegen sind, die Staat und die Kirche gehen hier Hand in Hand....den beide profitieren davon. Selbst bei ALG1 Bezügen werden die Kirchensteuer berechnet, auch dann, wenn man gar keine Konfession hat....cool oder

  7. #86
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.067
    Zitat Zitat von Henriette Beitrag anzeigen
    Egal, ob die Bürger in Deutschland dafür oder dagegen sind, die Staat und die Kirche gehen hier Hand in Hand....den beide profitieren davon. Selbst bei ALG1 Bezügen werden die Kirchensteuer berechnet, auch dann, wenn man gar keine Konfession hat....cool oder
    Die Bischöfe - und nicht nur die - werden bekanntlich aus normalen Steuergeldern besoldet. Die Kirchensteuer verwendet man für besondere Zwecke, wie man so beiläufig aus der FAZ entnehmen kann.
    Der Bischof von Limburg : Opfer einer Medienkampagne ?

    Tebartz-van Elst: Limburger Enten - Inland - FAZ

    Unter einem aufrichtigen und ehrlichen Kirchenmann stelle ich mir jemand anderen vor.

  8. #87
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.067
    Zitat Zitat von socky7 Beitrag anzeigen
    Es ist unglaublich, dass katholische Priester und Bischöfe so gut besoldet werden, wenn sie nachweislich ihre Gläubigen belügen.
    Papst präsentiert Petrus-Gebeine auf dem Petersplatz - SPIEGEL ONLINE
    Die einträgliche Geschäftsidee der christlichen Kirche wurde erst Jahrhunderte nach Jesus vermarktet.
    Lustig der Kommentar Nr. 6 von wurzelbär:
    "Auch noch nicht in der Welt des Wissen und der Realität aufgewacht. Na dann, weiterhin gutes träumen und glauben, den Rest schafft dann auch noch das Bildungsfernsehen."
    Die katholische Kirche verhält sich wie ein Scharlatan, der sich durch Belügen bereichert.
    Die sog. Wunder sind eine Volksverdummung, die unsere Bundesregierung verbieten müsste.
    Aber viele deutsche Spitzenpolitiker(innen) machen selbst bei der Kirche mit.

    https://magazin.spiegel.de/digital/i...4/10/125300610

    In der Bundesrepublik Deutschland gibt es eine große undemokratische Organisation, die katholische Kirche, die jährlich mit Milliarden von Steuergeldern finanziert wird und in ihren eigenen Reihen keine demokratischen Spielregeln kennt, sondern auf Weisung einer ausländischen Macht - aus dem Vatikan - geführt wird.

    http://www.liborius.de/aktuell/ueber...politiker.html

  9. #88
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    So unterschiedlich sind die Monks und ihre katholischen Brueder ja nicht, siehe die ganzen Prachtbauten

  10. #89
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    So unterschiedlich sind die Monks und ihre katholischen Brueder ja nicht, siehe die ganzen Prachtbauten
    Das kenne ich anders. Die Prachtbauten aller monotheistischen Religionen sind doch "Zur höheren Ehre Gottes" und nicht Eigentum der Nutzer oder der Finanziers.
    Weiterhin hat mir mal ein kath. Arzt (Thai) aus BKK gesagt, dass die gelb "Gewickelten" letztlich nur "Selbstbefriediger" seien, die im Wat nur für ihr eigenes Seelenheil sind und im dringend notwendigen Sozialgefüge des Landes kaum einen Wert hätten.
    Letztlich kann der kath. Priester mit seinem "Gehalt" ins Freudenhaus gehen oder seine Haushälterin aushalten während sein gelber "Kollege" dafür schon in die Donation-Box greifen muss und anschließend -wenn erwischt- in die Zeitung kommt.

  11. #90
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.067
    Von den Holländern können die Deutschen noch sehr viel lernen :

    Danksagung in Doktorarbeit: Student darf Gott nicht erwähnen - SPIEGEL ONLINE

    Religionen sind und waren zu allen Zeiten eine clevere Geschäftsidee um von den Gläubigen zu profitieren.
    Am besten hat dies der Vatikan verstanden.

    "Wenn das Geld im Kasten klingt,
    die Seele vom Fegefeuer in den Himmel springt !"


    http://de.wikipedia.org/wiki/Krimina...s_Christentums

Seite 9 von 11 ErsteErste ... 7891011 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nordthailand - von Chiang Mai ins Goldene Dreieck
    Von Bökelberger im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.09.16, 09:23
  2. Was halten die Thais von einem Expaten in Thailand ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 06.07.03, 22:38
  3. Wer kennt Musik von "Ohn"?
    Von Loso im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.02, 18:51
  4. wer von Euch lebt in TH
    Von im Forum Treffpunkt
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.08.02, 17:05
  5. Leichen von 13 Jugendlichen in Thailand entdeckt
    Von Claus im Forum Treffpunkt
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 09.03.02, 02:17