Seite 92 von 198 ErsteErste ... 42829091929394102142192 ... LetzteLetzte
Ergebnis 911 bis 920 von 1977

Weltmacht USA!?

Erstellt von strike, 28.10.2013, 09:14 Uhr · 1.976 Antworten · 94.365 Aufrufe

  1. #911
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.682
    Was der EU Schulz bei Jauch schon in einem Nebensatz sagte, wird jetzt auch in der Presse thematisiert.

    http://www.focus.de/finanzen/doenchk...d_4752829.html

    Und die Rechnung zahlt..........

  2.  
    Anzeige
  3. #912
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    "Man braucht das Land als NATO-Außenposten gegen Russland.." schön wie aus V-Theorien Wahrheiten werden und das im bisher unverdächtigen FOCUS.

  4. #913
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    Suedamerika angefangen von Brasilien, Argentiniien, Peru, Bolivien, Venezuela etc...sind der USA ueberdruessig
    Und allesamt prosperierende Volkswirtschaften, seit sie sich von den Amis abgewendet haben?

  5. #914
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.166
    @Chrissibaer: Venezuela und Bolivien würde ich schon fast als "failed States" bezeichnen. Argentinien bewegt sich auf den Staatbankrott zu, Frau Rousseff kämpft gegen die Korruption ihrer eigenen Partei.....

    Die Afrikaner merken langsam das sie eine Kolonialmacht gegen eine neue austauschen und inwiefern der Mittlere Osten (wer ist das überhaupt? Die finanzkräftigen Emirate?) sich den Chinesen zuwenden wollen ist wohl Peters Geheimnis

    Das Beispiel Myanmar (oops, jetzt hab' ich das wirklich gesagt) zeigt ja wie das ist wenn man sich gegen die wirtschaftliche Umklammerung Chinas wehrt.

  6. #915
    amb
    Avatar von amb

    Registriert seit
    26.12.2010
    Beiträge
    187
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen

    Scherzkeks, das Haus steht im letzten Weltkrieg zerstört an der Köpenicker Straße 137 und...
    und diese Straße liegt im 28 Jahre verwarlosten Ostteil der schönen Stadt Berlin? ;) Bitte keine Russen mehr in Berlin, außer als Touristen.

    Ich mag Amerikaner und Russen (die normalen Menschen) aber die Politik von Weltmächten, wie den beiden, gefällt mir ganz und gar nicht.

    Und es kotzt mich an zu sehen wie die Merkel vor Obama kuscht. Dabei muss ich immer daran denken wie oft den Ossis vorgeworfen wurde, daß sie sich nicht gegen den "großen Bruder" aufgelehnt haben. Das steckt vielleicht auch noch in der Merkel drin... wer weis?

  7. #916
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.551
    nee aber zusammen mit China @ Russland eine aibbank gegruendet haben, die sich wie der IWF um Kreditvergabe bemueht, jedoch nicht
    in US $.

    @clavigo

    dann schau mal zu myanmar in die ft, zu china und saudi arabien oelgeschaefte auf yuan basis, dubai import
    chinese products bei cnbc nach.

    mfgpeter1

  8. #917
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von peter1 Beitrag anzeigen
    nee aber zusammen mit China @ Russland eine aibbank gegruendet haben, die sich wie der IWF um Kreditvergabe bemueht, jedoch nicht
    in US $.
    Die kochen auch nur mit Wasser und werden Geld, egal in welcher Währung, nicht verschenken. Ob die Auflagen an die zu unterstützenden Länder moderater ausfallen, bleibt abzuwarten.

    Aber ein Konkurrenzmodell zum IWF ist sicherlich nicht verkehrt, in frühestens 20 Jahren kann man sagen, welches das bessere ist.

  9. #918
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.551
    @chissbaer

    ich sage doch auch nicht , das usa jetzt im moment seine fuehrende rolle verloren habe, sondern seinen zenit ueberschritten habe. die kreditvergabe soll
    in yuan erfolgen zu besseren konditionen als beim iwf.

    @joachimoehl

    der zerfall duerfte schneller laufen als im alten rom, da unser zeitalter schneller fortschreitet. wenn ich mir vorstelle, 40 % der USBuerger verstehen
    kein Englisch vorwiegend musl. eindringlinge sowie latinos, sicherlich auch ein gewichtiger grund fuer einen niedergang.

    mfgpeter11

  10. #919
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.166
    Peter, ich war 18 mal in Burma, hab' ein burmesisches Patenkind und rede wöchentlich mit ihm; in der Kokang-Region ist man haarscharf an einer größeren bewaffneten Konfrontation vorbeigekommen. Seit dem die burmesische Regierung den Myitsone Dammbau gestoppt hat sind die Beziehungen mehr als abgekühlt. Das einige - angefangene - Projekte wohl fertiggestellt werden ist ja wohl klar.

    Aber dass die Chinesen merken das sie via Burma wohl keinen Zugriff auf den Indischen Ozean bekommen werden zeigt sich ja schon durch das neue Werben Pekings mit Colombo. Aber da wird Indien mehr als nur ein Wörtchen mitzureden haben (und natürlich durch die Hintertür die Amerikaner, die Briten und die Australier).


    Wir reden hier ja häufig über Absichtserklärungen oder Verträge zwischen halb- oder ganz totalitären Staaten - ohne Rücksichtnahme auf die Bevölkerung. Siehst Du ja an den Protesten in Nicaragua gegen dengeplanten Kanalbau. Daniel Ortega ist ja auch einer von den Typen mit denen die Chinesen gerne Geschäfte machen.

  11. #920
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.551
    @clavigo

    dann fahre dooch einmal nach ruili, dort zeigen sich die fruechte des bi-lateralen handels. ich sage ja auch nur, usa misses out again.

    mfgpeter1