Seite 84 von 198 ErsteErste ... 3474828384858694134184 ... LetzteLetzte
Ergebnis 831 bis 840 von 1977

Weltmacht USA!?

Erstellt von strike, 28.10.2013, 09:14 Uhr · 1.976 Antworten · 94.266 Aufrufe

  1. #831
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    [...] Was mich allerdings bei deinem Posting irritiert, das dir 10% Gutes reichen um 90% Negatives zu akzeptieren. [...]
    Mich irritiert, dass Du zwischen Qualität und Quantität nicht unterscheiden kannst, das habe ich in meinem Posting nämlich - glaube ich - klar ausgedrückt ("Wertigkeit")!

  2.  
    Anzeige
  3. #832
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    @JR

    Du bist kein Realist. Die Umklammerung Deutschlands durch die USA ist total.

    Dem zu entkommen gibt es nur einen Weg. Auswandern.

    Beschaeftige dich mal mit Brzezinski, wie er die Rolle Deutschlands sieht.

  4. #833
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Das taten immer Einzelne um sofort Veränderungen zu genießen, ist aber keine Lösung für ein 80 Millionenvolk. Auch die Afrikaner werden ihr Schicksal nicht durch Davonschwimmen ändern können, hier sind sie überwiegend unbeliebt und werden genauso als Eindringlinge empfunden wie manch ein FARANG, der in Thailand den Mund zu sehr aufmacht. Sorry, der Einwurf geht ins Leere. Auch haben wir eigene Denker und genug kluge Köpfe.

  5. #834
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.670
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Mich irritiert, dass Du zwischen Qualität und Quantität nicht unterscheiden kannst, das habe ich in meinem Posting nämlich - glaube ich - klar ausgedrückt ("Wertigkeit")!
    Damit das nicht zu abstrakt wird, nenne doch einfach mal 5 Punkte, die du den 10% zuordnen möchtest!!

  6. #835
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    @JR

    Sehr viele Deutsche denken, wasch mir den Pelz, mach mich aber nicht nass.

    Das bedeutet, sie wollen Veraenderung, sind aber nicht bereit etwas zu tun.

    Das ist euer Problem.

  7. #836
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.046
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    @JR

    Sehr viele Deutsche denken, wasch mir den Pelz, mach mich aber nicht nass.

    Das bedeutet, sie wollen Veraenderung, sind aber nicht bereit etwas zu tun.
    Auswandern, was Du empfiehlst, d.h. Abhauen, ist erst recht keine Lösung.
    Und nochmals: Wohin Auswandern, um dem zu entkommen?
    Weltweit gibts entweder mehr Fremdbestimmung oder chaotisch-lebensfeindliche bzw. autoritär-reglementierte oder diktatorische Verhältnisse, gegen welche die US-Präsenz ein Witz ist.

  8. #837
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Was wuerdest du machen?

    Ich lebe 24 Jahre in Bangkok und habe mit Deutschland nichts mehr zu tun. In ein paar Jahren gibts eine Rente aus D. und das war es. Fuer den Mist den eure Fuehrung verzapft koennt ihr euch etwas einfallen lassen, wenn es euch nicht passt. Ich haben meine Konzequenz gezogen und lebe gut und zufrieden damit.

  9. #838
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.046
    Weiß Du. Ich bin in Sachen Besatzung und Diktatur "abgehärtet".
    Jetzt sind die Russen weg und die Amis sind vertragsgemäß nicht in Ostdeutschland eingerückt.

    Das Gelände der ehemaligen Russenkaserne in meiner Nachbarschaft ist entgiftet und wurde rekultiviert, zu einem Landschaftspark.

    Deinen früheren Ausführungen entnehme ich, daß für Dich kapitalistische Arbeitsverhältnisse ein wohl noch größeres Problem darstellen.
    Aber denen zu entkommen, ist noch schwerer, nämlich unmöglich.
    Was mich betrifft: Die kapitalistische Ausbeutung habe ich nicht im entferntesten so schlimm erlebt, wie man es mir in der DDR-Schule weismachen wollte.
    In der sozialistischen DDR hieß Profit euphemistisch Gewinn. Nur blieb für den Arbeitnehmer weniger übrig.
    Uns hat der wahre Staatsmonopolismus ausgebeutet, in einer weitgehend zerstörten Umwelt.
    Opfer der Arbeitsverhältnisse gab es auch genug, besonders Krebstote der Wismut. Aber nicht nur dort.

  10. #839
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.508
    Deutschland ist souverän genug, eben nunmals als Bundesstaat der EU. Deutschland hat ja mit voller Absicht auf seine Eigenständigkeit verzichtet, als die DM abgeschafft wurde und man sich in dieses von vornherein absehbare Desaster namens Euro stürzte. Trotz alledem war der Lebensstandard hier noch nie so hoch wie jetzt, es hat niemand Grund sich zu beklagen.

    Deutschland wird es als Industrienation eh nicht mehr lange geben, man ist ja nicht mal mehr in der Lage ein vernünftiges Sturmgewehr für die Bundeswehr zu bauen, auch einen eher bescheidenen Flughafen für die Hauptstadt ist man nicht mehr in der Lage ohne Probleme zu errichten.Deutschland schafft sich ab als Industrienation, das sieht man überall.

    Als Industriestandort kann man Deutschland endgültig vergessen.

  11. #840
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.046
    @Amsel, Du hast Deinen Beitrag ergänzt:

    In Thailand herrscht eine Militärdiktatur und den USA entkommst Du auch dort nicht, ebensowenig dem Kapitalismus.
    Du bist nur aufgrung Deines Dir in Deutschland geschaffenen Vermögens privilegiert. Die armen Hunde, die dort ein noch schwereres Leben haben als in D, sind Dir egal?
    Ich meine mit Deinem Anspruch müßte man eingestehen, daß es dort weithinein schlimmer ist.