Seite 83 von 198 ErsteErste ... 3373818283848593133183 ... LetzteLetzte
Ergebnis 821 bis 830 von 1977

Weltmacht USA!?

Erstellt von strike, 28.10.2013, 09:14 Uhr · 1.976 Antworten · 94.411 Aufrufe

  1. #821
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    Eine gerade laufende Umfrage auf t-online

    Umfragewerte im Sturzflug
    Welche Meinung über die USA überwiegt bei Ihnen?
    Eine positive: 9,9 %

    Eine negative: 86,8 %

    Die restlichen 3,3 % sind sich nicht sicher,

    Deutsche für Abkehr von den USA
    Die meisten haben schon verstanden, mit wem wir es hier zu tun haben!

    Umfragewerte im Sturzflug: Deutsche für Abkehr von den USA

  2.  
    Anzeige
  3. #822
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von siajai Beitrag anzeigen
    Eine gerade laufende Umfrage auf t-online [...] Die meisten haben schon verstanden, mit wem wir es hier zu tun haben!
    Die Zahlen sind ja bei genau dieser Fragestellung nicht erstaunlich, sondern waren zu erwarten, obwohl eine Online-Umfrage natürlich nicht wirklich Anspruch auf die Wahrheit erheben kann.

    Was ich mich frage ist aber etwas anderes: Was soll Dein Posting eigentlich aussagen? Willst Du mit so einem Umfrageergebnis womöglich "beweisen", dass 86,8% der Befragten, die eine schlechte Meinung von den USA haben, automatisch eine gute von Putin-Land haben? Klingt für mich nämlich irgendwie so.

    Wenn die Frage auf t-online nämlich lautet "wem vertrauen Sie mehr, Obama oder Putin?", dann sieht das Ergebnis wohl ziemlich genau umgekehrt aus: 86,8% für die USA und 9,9% für Russland.

    Ich mag auch rund 90% von dem was aus den USA zu uns kommt nicht wirklich, aber die restlichen 10% sind mir von der Wertigkeit her allemal wichtiger als alles Negative von dort. Ich werde auch weiterhin auf die erwähnten 90% schimpfen, aber ich nehme sie für die 10% an Positivem auch weiterhin in Kauf, wenn es sein muss!

  4. #823
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935

    Die 86% sind ein gutes Zeichen, dass die Vernunft unseres Volkes noch nicht medial weggespült wurde. Aber solange die veröffentlichte Meinung in den Händen weniger Einflussreicher liegt und unsere US-Vasallenregierung nicht ausgetauscht ist, bleibt alles beim Alten.

    Den Deutschen geht's heute noch.. gut und als überwiegend Obrigkeitshörige dürften radikale Veränderungen wie nach den beiden Weltkriegen oder zuletzt 1989 nur von Außen zu erwarten sein. Das Ende der DDR ist, wie Helmut Kohl letztes Jahr mal so treffend anmerkte, ja nicht durch die Spaziergänge von hunderttausenden Bürgerbewegten in Leipzig eingetreten, sondern durch die Reformschritte Gorbatschows. Zudem blockierten 67 russische Divisionen den Weg der US-Amerikaner nach Osten und durch das Übereinkommen der Großmächte kam schließlich das ganze Haus zum Einstürzen.

    Heute ist nach meiner Ansicht eine politische Großwetteränderung nur zu erwarten, wenn die großen Nationen Frankreich ihre Wahl bzw. Großbritannien ihr Referendum durchgeführt haben. Wenn die Front National Einfluss gewinnen kann stehen Austritt aus Euro, EU und NATO auf der Agenda, das Austreten der Briten erledigt den Rest.

    Und @ccc, entscheide Dich doch nicht für Russen oder Amerikaner.. sondern einfach für Deutschland. Die Russen wollen ein starkes Deutschland als Wirtschaftspartner, die Amerikaner uns nur als Kanonenfutter gegen die Russen.

    That´s it.

  5. #824
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.166
    Peter1, warum mppelst Du immer doppelt? BRICS beinhaltet doch schon Russland! Außerdem macht es einen riesen Unterschied ob man die "long route" über Xinjiang oder die "short route" von den sibirischen Gasfeldern nimmt.

    Außerdem bringt das reine Addieren von Bevölkerungszahlen nix; das ist geopolitischer Unsinn! Letztendlich ist die weltanschauliche Distanz zwischen Indien und China riesig. Brasilien hat seit Frau Rousseff reichlich eigene Probleme (bonds nur einen Schritt for Junk Niveau) und Südafrika muss sich auch erstmal von der neuen Kleptokratie der ANC lösen!

  6. #825
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.511
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    die Vernunft unseres Volkes .
    Wenn man sich die letzten 100 Jahre deutsche Geschichte ansieht, ist es mit der Vernunft wohl nicht weit her und das ist ja gerade der Grund, weshalb wir bis heute unter Kuratel der Alliierten stehen und das noch sehr lange so bleiben wird.

    Den Deutschen ging es ja noch nie so gut wie heute, deshalb kann sich keiner beklagen und es beklagen sich auch nur wenige. Ich kann mit der Weltherrschaft der USA sehr gut leben.

    Auch das Gefasel von der angeblichen Bespitzelung der NSA ist albern: Es ist in erster Linie der eigene Geheimdienst der spitzelt, denn die suchen nach Islamisten und das ist auch gut so.

  7. #826
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    2.554
    @clavigo

    weil es unsinn ist ,haben schon alle eine gemeinsame neue bank gegruendet als gegenpol zum us vasallen iwf, ne,ne die achse verschiebt sich.

    mfgpeter1

  8. #827
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    Was ich mich frage ist aber etwas anderes: Was soll Dein Posting eigentlich aussagen? Willst Du mit so einem Umfrageergebnis womöglich "beweisen", dass 86,8% der Befragten, die eine schlechte Meinung von den USA haben, automatisch eine gute von Putin-Land haben? Klingt für mich nämlich irgendwie so.
    Ich hatte ja oben geschrieben, dass anscheinend die meisten verstanden haben, mit wem wir es hier zu tun haben.
    Seit, xx Jahren, predigen die Leitmedien, die USA ist super, die USA sind unsere Freunde, wir brauchen die USA,
    Spätestens nach dem zigtem Angriff auf ein souveränes Land ist vielen klar geworden, dass nicht die ganze Welt aus
    Terroristen bestehen kann.
    Und wie JR noch hinzugefügt hat:

    Aber solange die veröffentlichte Meinung in den Händen weniger Einflussreicher liegt und unsere US-Vasallenregierung nicht ausgetauscht ist, bleibt alles beim Alten.

    Wenn die Frage auf t-online nämlich lautet "wem vertrauen Sie mehr, Obama oder Putin?", dann sieht das Ergebnis wohl ziemlich genau umgekehrt aus: 86,8% für die USA und 9,9% für Russland
    Wenn ? Die Frage lautet aber nicht so und hier will ich mich auch nicht entscheiden müssen.

  9. #828
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.682
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Die Zahlen sind ja bei genau dieser Fragestellung nicht erstaunlich, sondern waren zu erwarten, obwohl eine Online-Umfrage natürlich nicht wirklich Anspruch auf die Wahrheit erheben kann.

    Was ich mich frage ist aber etwas anderes: Was soll Dein Posting eigentlich aussagen? Willst Du mit so einem Umfrageergebnis womöglich "beweisen", dass 86,8% der Befragten, die eine schlechte Meinung von den USA haben, automatisch eine gute von Putin-Land haben? Klingt für mich nämlich irgendwie so.

    Wenn die Frage auf t-online nämlich lautet "wem vertrauen Sie mehr, Obama oder Putin?", dann sieht das Ergebnis wohl ziemlich genau umgekehrt aus: 86,8% für die USA und 9,9% für Russland.

    Ich mag auch rund 90% von dem was aus den USA zu uns kommt nicht wirklich, aber die restlichen 10% sind mir von der Wertigkeit her allemal wichtiger als alles Negative von dort. Ich werde auch weiterhin auf die erwähnten 90% schimpfen, aber ich nehme sie für die 10% an Positivem auch weiterhin in Kauf, wenn es sein muss!
    Die Frage bei t-online lautet:
    Welche Meinung über die USA überwiegt bei Ihnen?

    Die vergleichbare Frage wäre für mich:
    Welche Meinung über Russland überwiegt bei Ihnen?


    Ich denke dabei würde ein 50:50% rauskommen.


    Was mich allerdings bei deinem Posting irritiert, das dir 10% Gutes reichen um 90% Negatives zu akzeptieren.
    Da fallen ja dann nicht viele Länder raus, die Du für gut hälst (Nordkorea vielleicht mal ausgenommen)


  10. #829
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.419
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Ich kann mit der Weltherrschaft der USA sehr gut leben.

    Es gibt viele Menschen die sehen das kritischer. Sie bemerken, dass diese Weltherrschaft der USA viele Opfer fordert.

    Millionen Menschen werden in Kriegen getoetet (gemordet) damit es einigen sehr gut geht.

  11. #830
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    Die Deutsche Alleinschuld in den letzten hundert Jahren ist die Geschichte, welche westliche Alliierte und die Sowjetunion uns seit Kriegsende dauernd einzureden versuchten. War gut fürs schlechte Gewissen und ist gut um unser Land dauerhaft zu melken. Aus genau diesem Grunde laufen auch heute noch fast täglich Geschichten und Geschichtchen bei ARD, N24 und co über jene 12 nationalsozialistischen Jahre. Seit der Jahrtausendwende wurde aber zu mindestens auf östlicher Seite diese Sicht etwas korrigiert und das bringt Bewegung in die Politik. Wer ein unterdrücktes Dasein mag soll es mögen, ich nicht lieber Conrad.

    PS: im Interview von 2002 zeigt sich die neue Denkweise der Russen