Seite 42 von 198 ErsteErste ... 3240414243445292142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 1977

Weltmacht USA!?

Erstellt von strike, 28.10.2013, 09:14 Uhr · 1.976 Antworten · 94.283 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    24.935
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    der nun glücklose Obama hat noch 2 Jahre Zeit um zu versuchen,
    Ich weiss nicht, wie man es genau nennt, aber er kann als Präsie ohne Leginitation der Häuser, ich wage das fast nicht zu schreiben, diktatorisch regieren. (Natürlich ist das übertrieben, aber die Macht hätte er)

    Leider wird es keine Präsidenten "mit Hirn" mehr geben, sondern eher Waffenfanatiker und ( hoffentlich nicht ) Kriegstreiber!
    Daran haben wir uns doch schon gewöhnt. Das ist alternativlos, würde eine Ossibrazze jetzt schalmeien.

    Die Nato verkommt langsam zu einer US-Kampftruppe obwohl in EU zu hause
    Na ja, zu Hause wenn sie sich denn wohl fühlen. Die Direktiven kommen weiterhin aus dem Olymp.

  2.  
    Anzeige
  3. #412
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    925
    @Hermann2, dass sind richtige Hasser.


  4. #413
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.061
    Zitat Zitat von wansuk Beitrag anzeigen
    @Hermann2, dass sind richtige Hasser.
    Eigentlich zum Teil lächerlich, aber das Lachen bleibt dann im Halse stecken!

    Aber warum speziell für mich? Versteh ich nicht!

  5. #414
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.304
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Leider wird es keine Präsidenten "mit Hirn" mehr geben, sondern eher Waffenfanatiker und ( hoffentlich nicht ) Kriegstreiber! Die Nato verkommt langsam zu einer US-Kampftruppe obwohl in EU zu hause
    Mit Verlaub, das ist Bullshit.

    Obama ist nun alles andere als ein Waffenfanatiker. Er hat den Amis eine Krankenversicherung verordnet und wird von den Konservativen und der Waffenlobby (NRA) aufs heftigste und auch unter der Guertellinie bekaempft.

    Einiges ging ihm daneben. Man kann ihm vorwerfen mit einem militaerisches Eingreifen in Syrien und gegen den IS fahrlaessig lange gezoegert zu haben.

    Man muss sich dabei allerdings auch vor Augen halten, dass noch kaum ein Praesident der USA vor ihm auf soviel Widerstand der konservativen Opposition gestossen ist.

    Von seinem Vorgaenger George W. Bush unterscheidet er sich gaenzlich. Georg W. Bush hatte das internationale Ansehen der USA mit seinem ebenso unsinngigen wie anlasslosen Irakkrieg auf Jahre hinaus verspielt.

  6. #415
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.047
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Die Nato verkommt langsam zu einer US-Kampftruppe obwohl in EU zu hause
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Na ja, zu Hause wenn sie sich denn wohl fühlen. Die Direktiven kommen weiterhin aus dem Olymp.
    Nordatlantikpackt heißt das, weil es ein Bündnis beiderseits des Atlantiks ist. Dabei hatte das Mitglied USA schon immer eine Führungsposition. Da hat sich gar nichts geändert.
    Und die NATO gibts schon viel länger als die EU.

    Die Lage des Hauptquartiers würde ich nicht überbewerten.
    (klar, in Europa, wenn der Gegner in Osteuropa seine Hauptkräfte hat)

  7. #416
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Einiges ging ihm daneben. Man kann ihm vorwerfen mit einem militaerisches Eingreifen in Syrien und gegen den IS fahrlaessig lange gezoegert zu haben.
    Ich habe zwar nicht alle Entwicklungen in Syrien mitverfolgt, kann mich aber an die Zerstrittenheit der verschiedenen kämpfenden Gruppierungen auf der Geberkonferenz in Istanbul vor ca. zwei Jahren erinnern, die dann im Land selber schon in Kämpfe untereinander mündeten. Die Bombardierung des Assad-Regimes hätte innerhalb von Tagen wohl einen Zusammenbruch dessen Armee bewirkt, bzw. einen Sieg der Opposition. Man kann zwar nur vermuten, ob der IS das Ruder seinerzeit schon übernommen hätte, alle radikalislamischen Kämpfertruppen hatten in ihren Zonen jedoch bereits mit der Unterdrückung aller Nicht-Sunniten und Nicht-Araber begonnen. Also eigentlich genau das, warum die USA jetzt dort zum Schutze der Kurden Bomben wirft.
    In Lybien herrscht ja auch mit dem IS ein blutiger Bürgerkrieg. Dort kann man exemplarisch sehen, was Amerikas Bomben im Endeffekt bewirken. Frieden, Demokratie und Stabilität sicher nicht.

  8. #417
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.304
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    In Lybien herrscht ja auch mit dem IS ein blutiger Bürgerkrieg. Dort kann man exemplarisch sehen, was Amerikas Bomben im Endeffekt bewirken. Frieden, Demokratie und Stabilität sicher nicht.
    In Lybien waren die Hauptakteure Franzosen und Englaender. Die USA spielten dort keine massgebende Rolle.

    Und was Demokratie und diese Dinge angeht, unter einem Diktator Gaddhafi gab es das nicht ansatzweise.

    Was die Lybier nun letztlich aus der ihnen geschenkten Chance machen, ist denen ihre Sache. Es ist auch ihre Sache, wenn sie die gegebene Chance nicht wahrnehmen. Da kannst nichts machen.

  9. #418
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    11/9

    Im Washington Journal in den Nachrichten:

    Neue Erkenntnisse über das WTC, von Experten, die hier verschiedene Details widerlegen,


  10. #419
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.936
    Zitat Zitat von siajai Beitrag anzeigen
    [...] Neue Erkenntnisse über das WTC, von Experten, die hier verschiedene Details widerlegen, [...]
    @siajai:

    Die 2.200 Architekten und Ingenieure sind ein uralter Hut (z.B. das YouTube-Video hZEvA8BCoBw ist seit 3 Jahren online) und ich habe dazu schon vor langer Zeit hier im Forum etwas geschrieben, werde es aber jetzt nicht heraussuchen, weil es einen echten Verschwurbler eh' nicht interessiert und alle anderen interessieren die Verschwurbler-Postings nicht. Also was soll's?

    Nur bitte: Verwende nicht das Wort "neue" für diesen alten Kalauer! Danke!

    Auch der Begriff "Experten" ist ziemlich relativ, denn das einzige worin diese Experten wirklich Erfahrung haben ist im Verschwurbeln.

  11. #420
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.191
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    nochmals.........was hat der Koreakrieg gebracht,....
    Nach Meinung von Wirtschaft5experten und Historikern war der mit ein Grund für das sog. deutsche Wirtschaftswunder! Traurig, aber wohl wahr!