Seite 34 von 198 ErsteErste ... 2432333435364484134 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 1977

Weltmacht USA!?

Erstellt von strike, 28.10.2013, 09:14 Uhr · 1.976 Antworten · 94.572 Aufrufe

  1. #331
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    925
    Setze den Link mal hier rein, obwohl er auch gut im Fred wie der Ukraine, Syrien etc. rein könnte.

    John McCain, der Dirigent des "arabischen Frühlings" und der Kalif

  2.  
    Anzeige
  3. #332
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.694
    Die USA machen die schwerste Rassenkrise seit Generationen durch. Nur Präsident Obama, einst Symbol einer postrassistischen Nation, spielt dabei keine Rolle mehr - er hat seine gesellschaftliche Autorität verloren.

    Barack Obama und die Rassen-Unruhen in Ferguson: Der geplatzte Traum

    Mit welchen Hoffnungen und Erwartungen der Schwarzen in Amerika und der gesamten Weltöffentlichkeit ist der Mann einst angetreten!!!

    Übrig geblieben ist eine geschichtliche Fußnote als Marionette der US-Wirtschaft, schade!!

  4. #333
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.682
    Gestern Abend sendete das ZDF (?) einen Beitrag über Curtis Mozie, der als "Chronist des Todes" Morde an schwarzen Amerikanern dokumentiert.

    Zu meinem Erstaunen gab er folgendes (Gedächniszitat) von sich: "Wenn ein Schwarzer einen anderen Schwarzen tötet, kräht kein Hahn danach, das ist völlig normal. Wird jedoch ein Schwarzer von einem Weißen getötet, dann geht die halbe Welt auf die Barrikaden. Wir Schwarzen sollten mal überlegen, ob uns die "Guten" wirklich gut tun."

  5. #334
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.096
    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Gestern Abend sendete das ZDF (?) einen Beitrag über Curtis Mozie, der als "Chronist des Todes" Morde an schwarzen Amerikanern dokumentiert.

    Zu meinem Erstaunen gab er folgendes (Gedächniszitat) von sich: "Wenn ein Schwarzer einen anderen Schwarzen tötet, kräht kein Hahn danach, das ist völlig normal. Wird jedoch ein Schwarzer von einem Weißen getötet, dann geht die halbe Welt auf die Barrikaden. Wir Schwarzen sollten mal überlegen, ob uns die "Guten" wirklich gut tun."
    In dem jetzt aktuellen Fall hat jedoch ein weißer Polizist einen jugendlichen unbewaffneten Schwarzen mit 6!!!! Schüssen von vorne erledigt, und die Polizei tat ne Menge die Sache unter den Teppich zu kehren. Das ist ne andere Hausnummer
    als ein stinknormaler Mord.

  6. #335
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.682
    Wenn aus den Kommentaren der Berichterstatter des aktuellen Falles zu entnehmen ist, werden die bis dato gewaltlos Protestierenden immer mehr von bewaffneten "Autonomen" durchsetzt, die von außerhalb anreisen und versuchen, unter dem Deckmantel angeblicher Solidarität Gewalttätigkeiten gegenüber der Polizei auszulösen. Und dieses ist kein Einzelfall, wie Curtis Mozie behauptet.

    Dass solche Aktionen der gerechten Sache wesentlich mehr schaden als nutzen, versteht sich.

  7. #336
    Avatar von Hansi

    Registriert seit
    28.03.2012
    Beiträge
    564
    Und das alles unter der Präsidentschaft eines farbigen Friedensnobelpreis Trägers. Yes he couldn't.

  8. #337
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.251
    Wir leben hier in D. u. können Manches nicht so einfach beurteilen .
    ZB unsere Fa. in den USA stellt wenn nöglich keine Farbigen ein .
    Meine Frage warum , die Antwort :
    Wenn sich bei einem Weißen nach 3 o. 6 Monaten herausstellt das er nicht geeignet ,
    kann ich im ohne Probleme kündigen .
    Bei einem Schwarzen ist das leider nicht so einfach möglich .
    Er geht aufs Amt für Diskriminierung und legt Beschwerde ein .
    Dann beginnt ein monatelanger Hickhack .

    Sombath



    Zitat Zitat von Pee Niko Beitrag anzeigen
    Gestern Abend sendete das ZDF (?) einen Beitrag über Curtis Mozie, der als "Chronist des Todes" Morde an schwarzen Amerikanern dokumentiert.

    Zu meinem Erstaunen gab er folgendes (Gedächniszitat) von sich: "Wenn ein Schwarzer einen anderen Schwarzen tötet, kräht kein Hahn danach, das ist völlig normal. Wird jedoch ein Schwarzer von einem Weißen getötet, dann geht die halbe Welt auf die Barrikaden. Wir Schwarzen sollten mal überlegen, ob uns die "Guten" wirklich gut tun."

  9. #338
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.694
    Die Schwarzen sind in den USA immer noch die Underdogs; gut genug für die Müllabfuhr, Fastfood Kette und als Kanonenfutter.

  10. #339
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Mit welchen Hoffnungen und Erwartungen der Schwarzen in Amerika und der gesamten Weltöffentlichkeit ist der Mann einst angetreten!!!
    Immerhin konnte er das Zahlenverhaeltnis zwischen Menschen im Besitz von Schusswaffen und Menschen im Besitz von Krankenversicherungen zugunsten der letzteren beeinflussen.

    Ein Praesident der USA ohne Mehrheiten bei den Senatoren und Repraesentanten kann nicht schalten und walten wie es ihm passt.

  11. #340
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Die Schwarzen sind in den USA immer noch die Underdogs; gut genug für die Müllabfuhr, Fastfood Kette und als Kanonenfutter.
    In 3 Monaten soll ausserdem die Sklaverei wieder eingefuehrt werden.