Seite 33 von 198 ErsteErste ... 2331323334354383133 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 1977

Weltmacht USA!?

Erstellt von strike, 28.10.2013, 09:14 Uhr · 1.976 Antworten · 94.378 Aufrufe

  1. #321
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    2.999
    Jedenfalls haben einige Richter und Richterinnen in den USA einen Dachschaden :

    Rauchen: Tabakkonzern Reynolds muss Witwe 23,6 Milliarden Dollar zahlen - SPIEGEL ONLINE

    Jetzt dürften zahlreiche US-Amerikaner(innen) ihren Eheparter(inne)n das Rauchen wieder schmackhaft machen.

  2.  
    Anzeige
  3. #322
    Avatar von Samuimike

    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    416
    Amerikaner werden nervös: Hat die Ukraine den Abschuss von MH17 ausgelöst? | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

  4. #323
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.074
    Wenn nur nicht so viele Fragezeichen, "könnte", vielleicht usw. wären!
    Also wie immer, nix genaues weiß keiner niemals gar nie nicht!?! (außer dir, vielleicht!)

  5. #324
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    6.957

    Arrow

    "Damals hatten wir den Spruch:
    In Gott vertrauen wir, alle anderen hören wir ab."



    Land unter Kontrolle

    Die Geschichte der Überwachung der BRD
    Die Bundesrepublik ist ein überwachtes Land, das beweist der NSA-Skandal. Und es war nie anders. "Kulturzeit extra: Land unter Kontrolle" blickt auf die bundesdeutsche Geschichte der Überwachung von ihren Anfängen bis heute.

    Es war einmal die Bundesrepublik Deutschland: ein Staat, in dem die Bürgerrechte hoch gehalten wurden - keine Bespitzelung, keine Wanzen, keine Geruchsproben von Regimegegnern. Die Presse war frei und kritisch, jeder durfte das sagen und schreiben, was er wollte. Und wenn einmal die Bürgerrechte angegriffen wurden, war der Sturm der Empörung groß. Da reichte eine aus heutiger Sicht geradezu lächerlich anmutende Volkszählung, um Massen auf die Straße zu bringen. Ganz anders sah es da hinter der Mauer in der DDR aus, dachte man im Westen. Doch all das war und ist ein Märchen. Auch in der Bundesrepublik gab und gibt es Abgründe, die bis heute geheim gehalten werden.

    Untersuchungen des Historikers Josef Foschepoth zeigen: Quer durch die Republik lagen während des Kalten Krieges - und liegen immer noch - geheime Abhöreinrichtungen. Tonnen von Briefen aus dem Osten wurden abgefangen, geöffnet und zum Teil vernichtet. Ebenso wurden Millionen von Telefongesprächen abgehört, Fernschreiben und Telegramme abgeschrieben und von den Alliierten, aber auch den westdeutschen Geheimdiensten nachrichtendienstlich ausgewertet und genutzt. Seit Konrad Adenauer unterschrieben alle Kanzler geheime Dokumente, die den Alliierten großzügige Rechte zugestanden, Rechte, die das westdeutsche Grundgesetz, zum Beispiel das Fernmeldegeheimnis, brachen. Mindestens bis zum Mauerfall war in Sachen Überwachung die Bundesrepublik nicht souverän. Ist sie es heute?

    Land unter Kontrolle - Die Geschichte der Überwachung der BRD
    Video/Film/Reportage:
    3sat.online - Mediathek: Kulturzeit extra: Land unter Kontrolle
    Land unter Kontrolle - Kulturzeit - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

    Noch ein Link zur Sendung mit ergänzenden Video.
    Die Bundesrepublik ist ein überwachtes Land, das beweist der NSA-Skandal. Und es war nie anders. Untersuchungen des Historikers Josef Foschepoth zeigen: Quer durch die Republik lagen während des Kalten Krieges (und liegen immer noch) geheime Abhöreinrichtungen. Tonnen an Briefen aus dem Osten wurden abgefangen, geöffnet und zum Teil vernichtet. Ebenso wurden Millionen von Telefongesprächen abgehört, Fernschreiben und Telegramme abgeschrieben und von den Alliierten, aber auch den westdeutschen Geheimdiensten nachrichtendienstlich ausgewertet und genutzt. Seit Konrad Adenauer unterschrieben alle Kanzler geheime Dokumente, die den Alliierten großzügige Rechte zugestanden, Rechte, die das westdeutsche Grundgesetz, zum Beispiel das Fernmeldegeheimnis, brachen. Mindestens bis zum Mauerfall war in Sachen Überwachung die Bundesrepublik nicht souverän. Ist sie es heute?
    https://netzpolitik.org/2014/land-un...chung-der-brd/

  6. #325
    Avatar von j.p.valance

    Registriert seit
    23.08.2012
    Beiträge
    608
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Wenn nur nicht so viele Fragezeichen, "könnte", vielleicht usw. wären!
    Also wie immer, nix genaues weiß keiner niemals gar nie nicht!?! (außer dir, vielleicht!)

    Zumindest kommen nun Dinge ans Licht die vertuscht werden sollten.
    Wer auch immer die MH17 abgeschossen hat, ist ja nicht der Punkt sondern eher die dumm-blinde US Hörigkeit.

    Wer nicht alles und jedes gutheisst was die USA machen, manipulieren, inzenieren und anzetteln ist sofort Amihasser und Kommunist.
    Das ist in unserem Land so gewollt, am Besten alles ohne eigene Überlegungen abnicken was vorgekaut wird.
    Die Medien sind zum größten Teil US hörig und abhängig und dadurch entsteht eine gefährliche Volksverblödung.
    Was Wikileaks und Snowden ans Licht gebracht haben hat wenigstens einige zum Überdenken der Lage und des Verhältnisses zu unseren "Freunden" bewegt.
    Was abgesehen von politischen "Geheimnissen" alles an Industrie und Forschungsspionage von den Freunden veranstaltet wird läßt dieses kaputte der dreckigsten Form des Kapitalismus hörige System noch kaputter erscheinen.
    Wenn man genau weiss was Airbus den Scheichairlines für Angebote macht ist es nicht schwer durch gezielte Verschleierungstaktiken scheinbar bessere Angebote zu machen.
    Das soll nur ein Beispiel sein und mir ist auch klar, daß es Industriespionage auf allen Seiten gibt.
    Allerdings nicht mit der sämtliche zivilisierten Umgangsformen verachtenden Selbstverständlichkeit wie die USA das machen.
    Wir hören "Alles" ab und das dürfen wir auch weil wir die Regeln machen.
    Nein ich bin kein USA Hasser, aber ich bin auch nicht stark geistig behindert.
    Abhören, sinnlose Kriege die nur US Interessen im Blick haben, Menschenrechtsverletzungen, Umweltzerstörung weil die USA das alles dürfen.
    Warum stehen einem Ami mehr Resourcen (Energie, Umweltverschmutzung etc.) zu als einem Chinesen, Afrikaner oder sonst was.
    Was ist der jeweilige Mensch wert?
    Warum ist per Definition schlimmer wenn 10 israelische Soldaten umkommen als 20 palestinensische Zivilisten (oder Kinder)?

    Nein ein grundsätzlicher Amihasser bin ich nicht.

  7. #326
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.074
    Zitat Zitat von j.p.valance Beitrag anzeigen
    ..................
    Nein ein grundsätzlicher Amihasser bin ich nicht.
    Wenn du jetzt geschrieben hättest: USA und alle Industriestaaten (je nach ihren Möglicheiten mehr oder weniger) könnten wir auf einen gemeinsamen Nenner kommen!

    Jedenfalls liegt der USA-Politik das Wohl des eigenen Staates näher als z.B. der deutschen!

  8. #327
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.528
    Man muss sich das mal vorstellen.....

    Hedgefonds kaufen für einen Bruchteil des Nennwertes Staatsanleihen auf und beharren auf voller Auszahlung obwohl die allermeisten Gläubiger auf einen Grossteil ihres Geldes verzichtet haben.

    Vor einem amerikanischen Gericht bekommen sie auch noch Recht, ein Freibrief für alle Spekulanten, die ein armes Land auch noch bis zum letzten Tropfen auspressen wollen.

    Mein Tip an Argentinien: Bezahlt die Arsc.hlöcher nicht! Geht nochmal in die Insolvenz. Es kann nur besser werden. Diese Ratten sollen ihr ganzes Geld verlieren!!!!

    Wenn sie sie noch dran verdienen, dann sind wir vielleicht irgendwann als Nächstes dran.


    Drohende Staatspleite: Es wird finster über Argentinien - Wirtschaft - Süddeutsche.de

  9. #328
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.885
    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen

    Wenn sie sie noch dran verdienen, dann sind wir vielleicht irgendwann als Nächstes dran.


    Drohende Staatspleite: Es wird finster über Argentinien - Wirtschaft - Süddeutsche.de
    Sind wir schon! Banken verkaufen ihre faulen Kredite an sie; Kommunen und kommunale Betriebe verkaufen ihre Mietimmobilien.
    Die Wasserwerke, Kraftwerke usw. kommen in naher Zukunft bestimmt auch noch.

  10. #329
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.682
    Technologie Hochland USA:

    Die FCBayern Reise in die USA mit Hindernissen:
    Die USA haben Probleme mit dem Ausdrucken"

    Grund ist offenbar ein weitreichender technischer Systemfehler in den USA, von dem offenbar auch tausende weitere Personen betroffen sind. Auch die Visa von sechs FCB-Jugendspielern, fünf Mitarbeitern und drei Journalisten wurden nicht ausgestellt. "Die Visumanträge hängen im System der US-Botschaft. Die USA haben aber Probleme mit dem Ausdrucken", sagte FCB-Mediendirektor Markus Hörwick der "Abendzeitung München".

  11. #330
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.682
    Hat der israelische Geheimdienst doch tatsächlich den US-Aussenminister Kerry abgehört.

    Dürfte die Amis ja nicht stören; ist unter Verbündeten ja so üblich.

    Der Kerry hat ja vorher schon nix gerissen, aber jetzt ist der wohl nur der GrußGottAugust der USA.