Seite 30 von 198 ErsteErste ... 2028293031324080130 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 1977

Weltmacht USA!?

Erstellt von strike, 28.10.2013, 09:14 Uhr · 1.976 Antworten · 94.509 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von Samuimike

    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    416
    Die US Superelite verbreiten auf der Welt Chaos, Mord und Totschlag und nennen es Demokratie und Frieden

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.238
    Die Amis sollen sich um den eigenen Schei§ im eigenen Land kümmern.
    Helfen können und sollten sie nur, wenn jemand ausdrücklich darum bittet.

  4. #293
    Avatar von Samuimike

    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    416

  5. #294
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    16.088
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Die Amis sollen sich um den eigenen Schei§ im eigenen Land kümmern.
    Helfen können und sollten sie nur, wenn jemand ausdrücklich darum bittet.
    falscher Ansatz, was die Amis tun, das tun sie für ihr Land und ihre eigenen Interressen, manchmal gehen die Pläne nicht so auf wie in der
    Öffentlichkeit postuliert. Im Hintergrund gehts um ganz profanes Gewinnstreben und Sicherung von Rohstoffen und Märkten.

    Das macht aber nichts, verdient wurde trotzdem und der Einsatz wurde und wird wie immer vom patriotischen Bürger bezahlt.

    Die kommen nicht um zu helfen, das sind keine Samariter.

  6. #295
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Schoene heile Welt
    ab sofort ist es uns verboten Fluege nach Kuba zu verkaufen

    unsere beiden groessten Konkurrenten haben schon hohe Strafen im Land der Freien zahlen muessen,

    wir dachten das ist ein Gag als das Schreiben von der Geschaeftfuehrung kam
    ist es aber nicht

  7. #296
    Avatar von Samuimike

    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    416
    Wer hat denn nun Recht?? Die Bushgang oder Fachleute?


  8. #297
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    keine 3 Monate her

    Das Zweistromland hat so viel Öl produziert wie zuletzt vor 35 Jahren. Damals, im Jahr 1980, brach der erste Golf-Krieg zwischen Iran und dem Irak aus, die Produktion brach regelrecht ein. Und jede Erholung der Erdölproduktion wurde je von einem Krieg unterbrochen: im Jahr 1990 vom zweiten Golf-Krieg, als der Irak in Kuweit einmarschierte, und schließlich 2003, als Großbritannien und die Vereinigten Staaten das Land besetzten. Damals förderte der Irak lediglich noch rund 50 000 Barrel (je 158 Liter) am Tag.Mittlerweile fördert das Land knapp 3,62 Millionen Barrel. Wie ist dieser beispiellose Anstieg zu erklären? Weitgehend unbemerkt von der Weltöffentlichkeit hat sich die Lage in dem Land wesentlich beruhigt. Das liegt auch am Öl. Momentan kostet ein Barrel rund 106 Dollar. Und die Einnahmen aus dem Öl machen einen Großteil des Staatshaushaltes aus, andere Industrien existieren kaum. Und wenn die Einnahmen aus dem Öl steigen, weil mehr gefördert wird, kann der Staat höhere Löhne zahlen, Sozialleistungen finanzieren und die Sicherheitsbehörden ausbauen - die Lage im Land wird ruhiger. Und wenn die Lage ruhiger wird, kann auch mehr gefördert werden.
    Einen Großteil des Anstiegs der Produktion haben die Iraker auch den Chinesen zu verdanken. Diese beherrschen nach Schätzungen von Fachleuten bereits 50 Prozent der Quellen. Um den Energiehunger des asiatischen Riesen zu stillen, haben sich die Staatskonzerne Chinas auch auf niedrigere Profite eingelassen als etwa amerikanische Firmen. Dadurch konnte die Produktion schneller wachsen als anderswo.
    Mittlerweile ist das Land die Nummer zwei der Opec-Förderländer. Lediglich Saudi-Arabien produziert noch wesentlich mehr Erdöl: Während der Irak rund 11,3 Prozent des Erdöls der Organisation Erdöl exportierender Länder ans Licht bringt, ist es bei Saudi-Arabien rund ein Drittel. Iran ist mit 9,3 Prozent auf Rang 4 abgerutscht.
    Irak und Iran pokern um Öl

    vor 5 Tagen wurde die grösste Raffenerie geschlossen
    Größte Erdöl-Raffinerie des Irak wird geschlossen | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

    nun sind Teile des irakischen Öls von den Kurden für ihre Autonomiepläne vereinnahmt worden
    Die kurdischen Gebiete und die Regierung in Bagdad liefern sich seit Monaten eine Auseinandersetzung um die Kontrolle über das Erdöl im Norden des Landes.
    Bagdad will alleine über den Rohstoff verfügen, während die Autonomieregion um die Stadt Erbil direkt mit den Abnehmer-Gesellschaften verhandeln will.
    Irakische Kurden wollen Erdölexporte verdreifachen - News Ausland: Naher Osten & Afrika - tagesanzeiger.ch

    Nun haben sich die USA durch die Golfkriege die indirekte Kontrolle über das irakische Öl gesichert.
    Mit 100 Milliarden US-Dollar Schulden zählt der Irak zu den am höchsten verschuldeten Ländern der Welt. Die Wirtschaft des Landes leidet immer noch an den Folgen der Golfkriege, des UN-Embargos und an der derzeitigen instabilen Lage des Iraks.
    Irak ? Wikipedia

    das Problem ist nur, würden sich die Kurden unabhängig machen, würden dem Irak die Einnahmen wegbrechen,
    wogegen ein autonomer Staat Kurdistan schuldenfrei dastehen würde.
    Die enormen Ölvorkommen im kurdischen Teil des Iraks sind auch Grund für den jahrelangen Streit zwischen der kurdischen Regionalregierung und der Zentralregierung in Bagdad. Die kurdische Regierung hat seit 2003 mit etwa 30 westlichen Firmen Verträge zur Erforschung und Ausbeutung von Ölfeldern abgeschlossen.Am 8. Mai 2009 erteilte die Regierung in Bagdad aber diese Genehmigung zum Export von kurdischen Öl. Ab dem 1. Juni 2009 flossen 60.000 bopd vom Tawke Feld über Pipelines zum am Mittelmeer gelegenen Ölverladehafen nach Ceyhan in der Türkei. Ende Juni 2009 begann dann auch der Export vom Taq Taq Feld mit 40.000 bopd. Im September 2009 stellte Kurdistan den Export jedoch wieder ein, da mit Bagdad keine Einigung über die Bezahlung der Exporte erzielt werden konnte. Weder Kurdistan noch die Ölproduzenten erhielten Geld. Nach den irakischen Wahlen Anfang 2010 und der Regierungsbildung Ende 2010 wurden neue Verhandlungen zur Beilegung dieses Konflikts aufgenommen. Mit dem Ergebnis, dass am 3. Februar 2011 der Export mit 10.500 bopd aufgenommen wurde. Bereits 3 Tage später sollten 50.000 bopd erreicht werden und eine weitere Erhöhung auf 100.000 bopd folgen. Den Verkauf nimmt die staatseigene „State Oil Marketing Organization“ (SOMO) in Bagdad vor. Das Tawke Feld wird von der DNO entwickelt. Genel Enerji (Türkei) und Sinopec (China) betreiben das Taq Taq Feld.[52][53]
    Am 17. Mai 2009 erwarben die österreichische OMV und die ungarische MOL Anteile an den Gasfeldern Khor Mor und Chemchemal. Ab 2014-15 sollen aus diesen Feldern täglich eine Mrd. Kubikmeter Gas nach Europa strömen. OMV und MOL sind Anteilseigner an der in Planung und Bau befindlichen Nabucco-Gaspipeline.
    Im Juni und Dezember 2010 wurden an den unten aufgeführten irakischen Feldern Beteiligungen an westliche Ölkonzerne vergeben. Die Beteiligungen sehen feste Zahlungen pro Barrel vor. Sollten die Planungen eingehalten werden, steigt die Förderung des Iraks von 2,5 Millionen bopd im Jahr 2009 auf 12 Millionen bopd im Jahr 2016. Damit wäre der Irak größter Ölproduzent der Welt. Dieser drastische Ausbau der Förderung wird hunderte Milliarden Dollar verschlingen. Hinzu kommt ein erheblicher Bedarf an Fachkräften, Ölbohrausrüstungen, Pipelines und allem was dazugehört. Experten bezweifeln daher, dass der Irak seine Ziele erreichen kann.
    Irak ? Wikipedia

    aus diesem Hintergrund ist klar, dass ein autonomer Staat Kurdistan nicht im Interesse der USA seien kann.

    Obgleich die Kurden die ISIS Kämpfer erfolgreich von ihrem Gebiet zurückgeschlagen haben,
    und die irakische Armee ihre Waffen weggeworfen haben und geflohen sind,
    hält sich die USA mit einer Unterstützung der Kurden zurück,

    ihr Hauptinteresse ist die Verhinderung eines autonomen Kurdistan.

  9. #298
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.690
    Warum sonst wohl ist der Kerry so schnell nach Bagdad gedüst.

    Wenn der Irak auseinanderbricht (was ich glaube) können die USA Mrd USD in den Wind schreiben.

  10. #299
    Avatar von Samuimike

    Registriert seit
    16.08.2012
    Beiträge
    416
    Und alles fing an mit der 9/11 Lüge!

  11. #300
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.537
    Zitat Zitat von Samuimike Beitrag anzeigen
    Und alles fing an mit der 9/11 Lüge!
    Ach komm, der Verschwörungs - Volker....

    Alles fängt an mit unfähigen Menschen, die trotz Hinweise auf merkwürdige Pilotenschüler nicht tätig wurden geht dann weiter zu unfähigen Militärs, die einem irakischen Aufschneider die Giftgasfabrik-Geschichte abnehmen, bis hin zu der Rettung der Finanzindustrie auf Kosten der Steuerzahler und deren Ur-ur- ur- Enkelkinder, weil die Goldmann Sachs Clique den Senat dumm gebabbelt hat.

    Keine Verschwörungen. Alles schlicht Resultate schlechter Arbeit von Menschen in der falschen Position.

    Das Peter-Prinzip lässt grüssen.