Seite 170 von 198 ErsteErste ... 70120160168169170171172180 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.691 bis 1.700 von 1977

Weltmacht USA!?

Erstellt von strike, 28.10.2013, 09:14 Uhr · 1.976 Antworten · 94.437 Aufrufe

  1. #1691
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.421
    Das ist eben das Problem, wenn Killer andere Killer vor ein Gericht bringen wollen.

    Killer tun das was sie immer tun - sie toeten und morden.

    Selbstjustiz nennt man das.

    Mit welchem Recht erhebt sich die US-Fuehrung ueber internationalen Institutionen?

  2.  
    Anzeige
  3. #1692
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    4.206
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Bereits vor dem Irak-Krieg 2003 haben die USA den Internationale Gerichtshof in Den Haag eingeschuechtert.
    @Amsel, der Spiegelbericht ist aus 2002. Da steht drin, dass die US-Republikaner einen entsprechenden Gesetzesentwurf eingebracht haben. Da steht aber auch drin, dass sie Gegenwind im eigenen Land bekommen haben. Von einer Verabschiedung mit Gesetzeskraft steht da explizit nichts drin. Zuzutrauen wäre es den Gutsherren von Übersee und der dortigen, überaus naiven Bevölkerung, geht das wahrscheinlich eh am Ar.... vorbei.

  4. #1693
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.460
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Vorher hätten sie Saddam Hussein als Kriegsverbrecher anklagen und einsperren müssen, dann hätte es keinen Irak-Krieg gegeben.
    daran hatten die amis doch gar kein intresse, sie wollten den krieg ! da musste halt saddam herhalten,da kam kuwait ganz gelegen.

  5. #1694
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.421
    @Helli

    Die US-Admin sehen sich offensichtlich ueber den international gueltigen Gesetzen und Vertraegen, oder?


    Ablehnung des IStGH durch die USA[Bearbeiten]

    Die USA erkennen den Strafgerichtshof nicht an, so forderte die Bush-Regierung eine Immunität für US-Bürger vor dem Gericht, die der Strafgerichtshof jedoch nicht gewähren wollte. Im Jahr 2002, als das Rom-Statut für den IStGH in Kraft trat, wurde als Reaktion das US-amerikanische Gesetz American Service-Members’ Protection Act rechtskräftig, das den US-Präsidenten implizit dazu ermächtigt, eine militärische Befreiung von US-Staatsbürgern vorzunehmen, wenn diese sich in Den Haag vor dem Internationalen Strafgerichtshofs verantworten müssten. Eine Zusammenarbeit mit dem Gericht wird US-Behörden darin verboten. Wegen der impliziten Drohung der Invasion von US-Truppen wurde das Gesetz von Kritikern auch „Hague Invasion Act“ genannt, übersetzt etwa „Gesetz zur Invasion von Den Haag“.[24]
    Zudem kann nach dem Gesetz allen Staaten, die nicht Mitglied der NATO sind und das Rom-Statut völkerrechtlich ratifizieren, die US-Militärhilfe gestrichen werden. Mit mehr als 50 Staaten hatten die USA bis zum Jahr 2003 bilaterale Abkommen geschlossen, die eine Auslieferung von US-Bürgern aus diesen Ländern nach Den Haag verhindern sollen, ebenfalls im Jahr 2003 wurde 35 Staaten die Militärhilfe gestrichen, die solche Verträge nicht unterzeichnen wollten.[14]



    https://de.wikipedia.org/wiki/Versch..._durch_die_USA





    U.S. President George Bush today signed into law the American Servicemembers Protection Act of 2002, which is intended to intimidate countries that ratify the treaty for the International Criminal Court (ICC). The new law authorizes the use of military force to liberate any American or citizen of a U.S.-allied country being held by the court, which is located in The Hague. This provision, dubbed the "Hague invasion clause," has caused a strong reaction from U.S. allies around the world, particularly in the Netherlands.

    https://www.hrw.org/news/2002/08/03/...ct-becomes-law

  6. #1695
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.421
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    daran hatten die amis doch gar kein intresse, sie wollten den krieg ! da musste halt saddam herhalten,da kam kuwait ganz gelegen.

    Zur Erinnerung:

    Als Brutkastenlüge wird die über längere Zeit als Tatsache verbreitete Lügengeschichte bezeichnet, irakische Soldaten hätten bei der Invasion Kuwaits im August 1990, dem Beginn des Zweiten Golfkriegs, kuwaitische Frühgeborene getötet, indem sie sie aus ihren Brutkästen gerissen und auf dem Boden hätten sterben lassen. Sie hatte Einfluss auf die öffentliche Debatte über die Notwendigkeit eines militärischen Eingreifens zugunsten Kuwaits und wurde unter anderem vom damaligen US-Präsidenten George H. W. Bush und von Menschenrechtsorganisationen vielfach zitiert. Erst nach der US-geführten militärischen Intervention zur Befreiung Kuwaits stellte sich die Geschichte als Erfindung der amerikanischen PR-Agentur Hill & Knowlton heraus. Diese war von der im Exil befindlichen kuwaitischen Regierung bezahlt worden, um eine Rückeroberung Kuwaits mittels Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Brutkastenl%C3%BCge

  7. #1696
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.296
    Also ich möchte jetzt die ganze Problematik nicht verwässern,aber wenn man stramm die USA-Administration verdammt und ihr Vertuschung, Vorteilnahme etc.vorwirft-wie paßt das dann zusammen, das ausgerechnet die USA-Administration aktuell die Sauställe FIFA/UEFA/IOC auffliegen läßt. Haben da evt. nicht auch Andere etwas zu vertuschen usw.? Es heißt doch immer:Wer auf den Anderen mit dem Finger zeigt, zeigt mit dem Rest der Finger auf sich !!!

  8. #1697
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.511
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    abend,malaysia ist das einzige land der erde,welches gewagt hat george ww bush vor dem internationalan gerichtshof als kriegsverbrecher zu zerren und anzuzeigen.
    Und mit welcher Begründung ?

  9. #1698
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.534
    Nun ja, der Markt hats erwartet, also verlangt und sie haben geliefert.

    Eine Minierhöhung des Leitzis auf 0,25-0,5%, wie ich schon vor Monaten hier vermutet hatte. Das wars aber auch schon, eine Zinswende ist das sicher nicht, da der Leitzins auf mindestens 3-5 % erhöht werden müsste.

    Da dies aber einen sofortigen Kollaps zur Folge hätte, bleibt's beim billigen Geld und die Blase wächst.

    Eine weitere Zinserhöhung wird es nicht mehr geben, eher wieder eine Absenkung.

    Ich habe die vage Hoffnung, dass das Unausweichlichliche doch so lange verzögert werden kann, bis ich unter der Erde liege.US-Leitzins: Janet Yellen legt sich mit dem Rest der Welt an - DIE WELT

  10. #1699
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.511
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Das ist eben das Problem, wenn Killer andere Killer vor ein Gericht bringen wollen.

    Killer tun das was sie immer tun - sie toeten und morden.

    Selbstjustiz nennt man das.

    Mit welchem Recht erhebt sich die US-Fuehrung ueber internationalen Institutionen?
    Mit welchem Recht kommt ein westlicher Staat dazu sich aufzuspielen als Richter über andere demokratische Staaten ? Wieso wurde nicht Saddam Hussein angeklagt wegen Völkermord an den Kurden und dem irakischen Überfall auf Iran und Kuwait ? Warum wurde nicht längst die iranische Führung angeklagt, weil Homo5exuelle im Iran öffentlich gehenkt werden und Ehebrecherinnen wie im finstersten Mittelalter öffentlich gesteinigt werden ?

    Am Ende werden die USA noch dafür angeklagt, dass sie Deutschland überfallen haben und die immerhin demokratisch gewählte H.i.t.l.e.r-Regierung in den Tod getrieben haben ?

    Warum wird nicht die palästinensische Regierung für die ständigen Raketen-Angriffe auf Israel angeklagt ?

    Und warum wird Deutschland nicht vor dieses Gericht gezerrt, wegen des völkerrechtswidrigen Krieges gegen Serbien ? Bei diesem Gericht wird offensichtlich mit zweierlei Maß gemessen, Hauptsache es geht gegen die USA, der Rest ist egal ?

    Dass die USA diesen Gerichtshof nicht anerkennen ist völlig richtig, schließlich haben die ihre eigene Gerichtsbarkeit, die Kriegsverbrecher in ihren Streitkräften aburteilt.

  11. #1700
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.685
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    .................................................. .

    Dass die USA diesen Gerichtshof nicht anerkennen ist völlig richtig, schließlich haben die ihre eigene Gerichtsbarkeit, die Kriegsverbrecher in ihren Streitkräften aburteilt.
    Wirklich??

    siehe letzter Absatz!

    Afghanistan: Amnesty International beschuldigt USA der Kriegsverbrechen - SPIEGEL ONLINE