Seite 161 von 198 ErsteErste ... 61111151159160161162163171 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.601 bis 1.610 von 1977

Weltmacht USA!?

Erstellt von strike, 28.10.2013, 09:14 Uhr · 1.976 Antworten · 94.532 Aufrufe

  1. #1601
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.064
    Ja klar...

    Die USA haben den Vietnamkrieg geführt, um die weitere Ausbreitung des Weltkommunismus zu verhindern. Damals konnten sie nicht wissen, daß der sich von selbst erledigt, trotz des kommunistischen Sieges in Vietnam.
    Heute sind die USA und Vietnam strategische Verbündete.
    Daher mein "unötig".

    Gut oder schlecht sowie die Feindschaft der zwei vn Staaten ist ein anderes Kapitel.

  2.  
    Anzeige
  3. #1602
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    27.784
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Da mag es Hintergründe geben. Aber das Ergebnis der späteren Vernichtung Saddams im 2. Golfkrieg zeigt, so finde ich, daß die Beschränkung im ersten Golfkriegs nüchtern betrachtet sinnvoll war.
    Hmmm, da die US-Boys auch beim zweiten Mal keinen wirklich guten Plan für die Zeit 'danach' hatten, wäre das Ergebnis wohl auch schon beim ersten Mal sehr ähnlich ausgefallen. Einzig etwas früher.

  4. #1603
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.690
    Schon interessant, wie man hier ein Land, das Kriege aus wirtschaftlichem Interesse führt, Regierungen zum eigenen Vorteil destabilisiert, hunderte von Stützpunkten in Ländern der Welt unterhält, die höchsten Militärausgaben der Welt (ca. 10 mal der von Rußland) hat, den höchsten Waffenexport der Welt hat, ca 19 Geheimdienste mit zweistelligem Mrd USD Etat, das verbündete Regierungen und deren Wirtschaft offen auspioniert, wie man hier dieses Land zum Friedensengel und demokratischen Hort hochstilisiert.

  5. #1604
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.064
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Hmmm, da die US-Boys auch beim zweiten Mal keinen wirklich guten Plan für die Zeit 'danach' hatten, wäre das Ergebnis wohl auch schon beim ersten Mal sehr ähnlich ausgefallen. Einzig etwas früher.
    Genau das will ich ausdrücken. Bush Senior war klüger als sein Sohn.

  6. #1605
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.064
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Schon interessant, wie man hier ein Land, das Kriege aus wirtschaftlichem Interesse führt, Regierungen zum eigenen Vorteil destabilisiert, hunderte von Stützpunkten in Ländern der Welt unterhält, die höchsten Militärausgaben der Welt (ca. 10 mal der von Rußland) hat, den höchsten Waffenexport der Welt hat, ca 19 Geheimdienste mit zweistelligem Mrd USD Etat, das verbündete Regierungen und deren Wirtschaft offen auspioniert, wie man hier dieses Land zum Friedensengel und demokratischen Hort hochstilisiert.
    Dazu ich bereits vorher
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Mir sind in der Hinsicht alle Großmächte suspekt.

  7. #1606
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Hmmm, da die US-Boys auch beim zweiten Mal keinen wirklich guten Plan für die Zeit 'danach' hatten, wäre das Ergebnis wohl auch schon beim ersten Mal sehr ähnlich ausgefallen. Einzig etwas früher.
    Es hätte einen feinen Unterschied gegeben. Damals war es eine Allianz, die für den Irak-Krieg
    stimmte und ihn durchführte. Auch die UNO sass (einschliesslich Russland) mit im Boot. Diese
    Gemeinschaft hätte gemeinsam u.U. umsichtiger handeln können, als die Vereinigten Staaten.
    Leider wurde der Sturz des Regimes verhindert, besonders durch das heftige Veto von Moskau.
    Dieses war sogar mit der Drohung verbunden, andernfalls die militärische Seite zu wechseln ...

  8. #1607
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.064
    So gesehen war Bush Senior auch nicht klüger.

    Der wünschenswerte Sturz des Regimes hat aber zu schlimmeren Zuständen geführt als vorher. Ein Dilemma.

  9. #1608
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Schon interessant, wie man hier ein Land, das Kriege aus wirtschaftlichem Interesse führt, Regierungen zum eigenen Vorteil destabilisiert, hunderte von Stützpunkten in Ländern der Welt unterhält, die höchsten Militärausgaben der Welt (ca. 10 mal der von Rußland) hat, den höchsten Waffenexport der Welt hat, ca 19 Geheimdienste mit zweistelligem Mrd USD Etat, das verbündete Regierungen und deren Wirtschaft offen auspioniert, wie man hier dieses Land zum Friedensengel und demokratischen Hort hochstilisiert.
    Und? Erwartest du einen (guten oder schlechten) "Welt-Polizisten", der Wattebäusche stapelt.

  10. #1609
    Avatar von Siamfranky

    Registriert seit
    14.06.2015
    Beiträge
    1.291
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    So gesehen war Bush Senior auch nicht klüger.

    Der wünschenswerte Sturz des Regimes hat aber zu schlimmeren Zuständen geführt als vorher. Ein Dilemma.
    Er war am Ende diplomatischer und hat den Konflikt mit Moskau vermieden. Im Nachhinein
    ist man immer klüger, das wird ihm auch so gegangen sein. Nicht der Sturz ist das Problem,
    sondern die Gierigkeit, eine Demokratie im Sinne der USA zu installieren. Das ist der ewige
    Kardinalfehler der Amerikaner seit Jahrzehnten. Du kannst einen Menschenschinder stürzen,
    aber du kannst nichts erzwingen, wofür ein Land nicht reif ist. Hoffentlich begreift man es
    endlich. Und es spielt in dieser Region kaum eine Rolle, ob du Russe, Deutscher oder Ami bist.
    Am Ende des Tages bist du nur ein Ungläubiger und hast nicht das Recht zu missionieren ...

  11. #1610
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.690
    Zitat Zitat von Siamfranky Beitrag anzeigen
    Und? Erwartest du einen (guten oder schlechten) "Welt-Polizisten", der Wattebäusche stapelt.
    Was für ein unsinniger Kommentar.

    Dann solltest Du im Zusammenhang mit den USA nicht das Wort Polizist benutzen (auch wenn Du es in Anführungszeichen gesetzt hast).
    Ein Polizist hat sich nämlich an Recht und Ordnung zu halten und nicht das Recht zu seinen Gunsten auszulegen bzw. eine Ordung so zu schaffen wie es ihm genehm ist!