Seite 131 von 198 ErsteErste ... 3181121129130131132133141181 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.301 bis 1.310 von 1977

Weltmacht USA!?

Erstellt von strike, 28.10.2013, 09:14 Uhr · 1.976 Antworten · 94.578 Aufrufe

  1. #1301
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Dem US-Amerikaner wird kein anderer Ausweg bleiben als den Russen versuchen wegzuputzen. Das hat ja auch mit Sanktionen nicht geklappt und mehr die Europäer geschädigt. Und nun? muss er alles auf eine Karte setzen, bevor Russen und viel existenzieller noch die Chinesen zu groß werden. Trifft ja wieder nur die Europäer und über die Werthaltigkeit des Dollars muss ich sicher nicht sprechen ..

    Profitieren wie Du eingangs richtig schreibst werden amerikanische und russische Rüstungsschmieden. Die A-Karte dagegen ziehen wir in Mitteleuropa, denn Andernach und Rammstein und Stuttgart-Vaihingen und die ganzen Kernwaffenlagerstätten wären strategische Ziele, die dran glauben müssten.

    In so fern sehe ich die größten Überlebenschancen in den Alpen oder oben in Markgrafenheide an der Ostsee. Letzter Satz war jetzt ganz Schwarzer Humor Hermännchen..

  2.  
    Anzeige
  3. #1302
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Dem US-Amerikaner wird kein anderer Ausweg bleiben als den Russen versuchen wegzuputzen.
    Die Russen unter der Fuehrung von Leuten wie Putin sind es, denen das moeglicherweise als letzter Ausweg erscheint. Den Amis geht es doch viel zu gut, um alles auf eine Karte zu setzen.

    *Anmache entfernt*

  4. #1303
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.694
    Aber vor dem Atomkrieg kommt der Klimaschutz.

    Obama, der Klimaschützer!!

    Alles Fensterreden!

    2014:
    UN-Klimagipfel: Obama bekennt sich zur Verantwortung - Wissen - Süddeutsche.de

    2015:
    Vor dem Gipfel in Paris: Obama verschärft Klima-Ziele - NZZ Amerika

    Aber unsere Regierung ist ja auch nicht anders. Klimaziele werden immer sehr langfristig formuliert, das beruhigt das Volk, demonstriert Handlungsfähigkeit und gibt der Wirtschaft den Spielraum so weiterzumachen wie bisher.

  5. #1304
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Wenn man das Kandidaten-Personal drüben sieht, muss man dennoch für jeden Tag dankbar sein, die Obama im Amt ist. Am schlimmsten fände ich die Clinton.

  6. #1305
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.694
    Zitat Zitat von Loso Beitrag anzeigen
    Wenn man das Kandidaten-Personal drüben sieht, muss man dennoch für jeden Tag dankbar sein, die Obama im Amt ist. Am schlimmsten fände ich die Clinton.
    Ist doch egal wer an den Strippen der Hochfinanz/Wirtschaft hängt.

    Wenn ich an den Hype am Anfang seiner Präsidentschaft zurückdenke, den Friedensnobelpreis hat er in Erwartung seiner grossen Verdienste nachgeschmissen bekommen!

    Ausser guten Vorsätzen ist nix übriggeblieben.

  7. #1306
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.677
    Wenn Donald Trump Präsident wird, dann könnte sich bei denen auf der anderen Seite vom Teich wirklich mal was ändern. Aber auch die Teepartei könnte etwas zum guten wenden, oder Rand Paul, oder Bernie Sanders.

    Hauptsache
    nicht Clinton oder einer der neocons.

  8. #1307
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Insofern sehe ich die größten Überlebenschancen in den Alpen oder oben in Markgrafenheide an der Ostsee. Letzter Satz war jetzt ganz Schwarzer Humor Hermännchen..
    Da mußt du schon auf die Südhalbkugel, Joachimchen!
    Da dauert dann dein Dahinsiechen etwas länger und dein Humor wird dir schnell vergehen.

  9. #1308
    Avatar von franki

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Wenn Donald Trump Präsident wird, dann könnte sich bei denen auf der anderen Seite vom Teich wirklich mal was ändern. Aber auch die Teepartei könnte etwas zum guten wenden, oder Rand Paul, oder Bernie Sanders.

    Hauptsache
    nicht Clinton oder einer der neocons.
    Ich vermisse den Ironie-Button, das ist doch nicht etwa dein Ernst? Also ich hoffe nur, das Donald Trump nicht Präsident wird, dann sehe ich wirklich schwarz. Aber noch habe ich Vertrauen in die Intelligenz der Mehrheit der amerikanischen Wähler. Hillary hat in den letzten Wochen leider manchmal etwas unglücklich agiert, aber trotzdem erscheint sie mir doch noch die beste unter den möglichen Alternativen.

  10. #1309
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.123
    Da es hier nur noch um gegenseitige Anmache geht, weder um Inhalte, noch um Thailandbezug, wurden einige Themen, die aus der Bahn gelaufen sind, geschlossen. Die Experten finden sicher andere Plattformen, die sich der jeweiligen Thematik ausfuehrlich widmen. Hier geht es um Thailand. Danke fuer's Verstaendnis!

    Hat er doch recht!

    Ich finde, dass hier schon sämtliche Linien gelegt und ausführlich diskutiert worden sind zB. wohin die Welt steuert.
    Das Thema ist erledigt und wer schön aufgepasst hat, weiß auch in was für eine Richtung gelenkt wird!


    Zitat von ffm Wenn Donald Trump Präsident wird, dann könnte sich bei denen auf der anderen Seite vom Teich wirklich mal was ändern. Aber auch die Teepartei könnte etwas zum guten wenden, oder Rand Paul, oder Bernie Sanders.

    Hauptsache
    nicht Clinton oder einer der neocons.
    Ich vermisse den Ironie-Button, das ist doch nicht etwa dein Ernst? Also ich hoffe nur, das Donald Trump nicht Präsident wird, dann sehe ich wirklich schwarz. Aber noch habe ich Vertrauen in die Intelligenz der Mehrheit der amerikanischen Wähler. Hillary hat in den letzten Wochen leider manchmal etwas unglücklich agiert, aber trotzdem erscheint sie mir doch noch die beste unter den möglichen Alternativen.

    Stammtischgeplauder brauch ich jetzt persönlich nicht mehr !





    .

  11. #1310
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Wenn Donald Trump Präsident wird, dann könnte sich bei denen auf der anderen Seite vom Teich wirklich mal was ändern. Aber auch die Teepartei könnte etwas zum guten wenden, oder Rand Paul, oder Bernie Sanders.

    Hauptsache
    nicht Clinton oder einer der neocons.
    Dass Trump irgendwas positives bewegen wuerde halte ich fuer eine gewagte These, das hat er ja auch wie mehrfach bekundet gar nicht vor. Seine Absichten gehen ja eher in Richtung radikalester und ruecksichtslosester Kapitalismus.

    Die Neocons und die Tea Party Anhaenger sind eigentlich das gleiche bigotte Bibelpack und die Hillary sieht zwar aus wie eine Krampfhenne, wuerde aber im wesentlichen Obamas Politik der sozialen Reformen fortfuehren und waere auch aussenpolitisch am berechenbarsten und zuverlaessigsten.