Seite 120 von 198 ErsteErste ... 2070110118119120121122130170 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.191 bis 1.200 von 1977

Weltmacht USA!?

Erstellt von strike, 28.10.2013, 09:14 Uhr · 1.976 Antworten · 94.504 Aufrufe

  1. #1191
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650
    Die Amis haben übrigens die Impfprogramme gegen Polio zur Auffindung bin Ladens genutzt, indem der CIA Ärzte angeworben hatte. Als das rauskam haben Islamisten diese Programme als gegen den Islam gerichtet verboten und inzwischen über 80 Leute vom Impfpersonal liquidiert. Dadurch ist die fast gewonnene Ausrottung des ursprünglichen Polio-Virus noch nicht geglückt, und 90% der Erkrankungen sind in Pakistan und Afghanistan.

  2.  
    Anzeige
  3. #1192
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.304
    In Ergaenzung des Posts #1183 von @clavigo und #1187 von @JR moechte ich noch bemerken, das man als Bewohner in der Ehemaligen gelernt hat zwischen den Zeilen zu lesen und man war angewiesen auf Informationen aus den verschiedensten Quellen(u.a.Besuche aus dem Westen).Ich hatte damals Kontakt zu vielen interessanten Gruppierungen, egal ob aus der Friedensbewegung oder sogenannten Freundschaftsvereinigungen(z.b.Deutsch-Daenische Vereinigung)und religioesen Gruppierungen (z.B.Presbyterian Church, Rereformierte Kirche).Es war nicht unbedingt deren ureigenstes Engagement mit dem ich immer uebereinstimmte-aber ich habe dabei sehr viel lernen koennen, was im taeglichen Alltag nicht gegenstaendlich war.
    Inzwischen ist natuerlich mit dem Internet ein ganz gewaltiges neues Potential zur Wissensvermittlung hinzugekommen.Und wieder muss man selektiv lesen, zwischen den Zeilen lesen und "die Spreu vom Weizen " trennen.
    Wenn jedoch in mehreren Blogs gleichgeartete Meinungen oder News veroeffentlicht und diskutiert werden und wenn z.B.wie gestern im "Spiegel"die Kolumnen von Fleischhauer und oder Augstein im Kommentarbereich sehr lange geoeffnet sind-kann man davon ausgehen, das dort die Claquere ueberwiegen.Im Gegensatz dazu kann man schlussfolgern, das das kurzfristige Schliessen der Kommentarfunktion sicher mit einem der Redaktion kontraerem Meinungsbild zusammenhaengt.Ueber die Haeufigkeit der Kommentarfunktions-Schliessungen in letzter Zeit muss man dann nicht mehr diskutieren.Alles in allem wiederholt sich hier Geschichte DDR 2.0

  4. #1193
    Avatar von thailandheiner

    Registriert seit
    09.09.2008
    Beiträge
    47
    Es gibt immer noch Leute die noch nicht wissen was Verschwörungstheorie ist, für die mal ein kleines Video.


  5. #1194
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.423
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    @JR, Bin ich voll Deiner Meinung. Nur für viele - besonders in den Foren - besteht "gezielt" primär aus den hektischen Versuchen Infos zu finden die exact ihrem abstrusen Weltbild entsprechen "Seht mal da, ich bin bestätigt worden". Jeder Blogger hat genauso seine Agenda wie ein öffentliches Medium und manchmal finden sich dann - auf beiden Seiten - jede Menge Bekloppte zusammen und meinen das wäre das Evangelium.
    Die Kunst besteht eben darin das Eine vom Andern zu trennen, bei der Suche nach Wahrheit.

    Wer von uns hat schon echtes Insider-Wissen?

    Du?


    Mir faellt ein Beispiel aus der Medizin ein.

    Um zu verstehen wie ein gesunder Organismus zu funktionieren hat, muss man dessen Krankheiten untersuchen.

    Damit will ich sagen, es schadet nichts sich mal die ein oder andere "Verueckte-These" naeher zu betrachten.

    Ich habe bewusst verueckt geschrieben, nicht irrsinnig, mit verrueckt will ich unterstreichen,

    dass eine Ansicht neben anderen Ansichten existiert.


    Es ist eben ein P.u.s.s.e.l.spiel. Unsere Ansichten haengen sehr davon ab, wie weit wir vorangekommen sind,

    beim Zusammenfuegen unserer Bausteinchen.


    Das "Grosse-Bild" erkennen zZ die Wenigsten...

  6. #1195
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    5.536
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    recherchiere ich z.B. im internet zum Thema Aspirin-Prophylaxe ........ ist die Fülle der auf mich einströmenden Informationen schier überwältigend.

    Fatal ist nun dabei, dass die Spanne reicht von "absoluter Blödsinn, lebensgefährlich" bis "ab einem gewissen Alter durchaus empfehlenswert" jeweils ausgegeben von ausgewiesenen Fachleuten.

    Was bringt mir nun dieser Wust an Text, diese Vielfalt an Meinungen ?
    Verwirrt mich dies nicht nur noch zusätzlich ?

    Muss ich letztendlich dann doch aus eigener Erfahrung oder gar aus dem Bauch heraus entscheiden was für mich richtig ist ? ..... na ja, dann hätte ich das internet auch nicht gebraucht.

    Eigentlich.


    Ich stelle jedenfalls fest :

    Jeden Tag wird zu jedem wichtigen oder auch beknackten Themenkomplex eine neue Sau durchs Dorf getrieben und häufig total widersprüchlich / absolut gegensätzlich ............ jedoch grundsätzlich immer von hochdekorierten Wissenschaftlern kundgetan.


    Spencer

    Das Gleiche gilt auch für Vitamin C.

    Was internationale Wissenschaftler und Professoren empfehlen reicht von "mindestens 5000mg pro Tag" bis "um Gottes Willen gar kein zusätzliches Vitamin C, weil dadurch Krebszellen erst recht aktiviert werden...."

  7. #1196
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Ciaa.jpg

    @thailandheiner Du bist auch wenn´s witzig daher kommt der CIA voll auf den Leim gegangen. Die hat nach der Ermordung des Präsidenten Kennedy den künstlichen Begriff Verschwörungstheorie geschaffen. Vielleicht weißt Du noch, der Präsident hatte sich vor seinem Tod im Zusammenhang mit der damaligen Kubakrise gegen einen sogenannten Northwoods Plan, also eine Inszenierung von Selbstanschlägen auf die USA ausgesprochen. Im CIA Dokument #1035-960 ist festgehalten, welchem Zweck die Kreierung dieses künstlichen Begriffs Verschwörungstheorie dienen soll. Man muss feststellen die Operation ist gelungen, dieses Totschlagargument verfehlt bis heute und vor allem bei wenig informierten Mitbürgern seine Wirkung nicht.

    Auf deutsch; es wurde ein abwertender Kampfbegriff geschaffen, mir dem jedes Hinterfragen von Ereignissen sofort niedergeschlagen und der Fragesteller verächtlich gemacht werden kann. Damals im Zusammenhang mit der bis heute ungeklärten Ermordung eines Präsidenten und seither in unzähligen Fällen, die der US-Administration nicht ins Bild passen. Von einer russischen Verschwörungstheorie zur Maueröffnung oder gar der Krim spricht dagegen keiner..

    Es versteht sich von selbst, dass auch Phantasien über eine Mondlandung, eine Reichsflugscheibe oder eine Hohle Erde so hohl sind, dass es dafür keinen Begriff Verschwörungstheorie braucht. Und gilt auch für die alte Frage ob ein Schwein eines Tages geschlachtet wird..

    Quelle: Das Argument Verschwörungstheorie und sein CIA-Ursprung | www.konjunktion.info und Operation Northwoods | Telepolis

  8. #1197
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.423
    Ob USA, EU, Russland, oder China, in ihren Bestrebungen aehneln sie sich. Sie wollen alle Macht und die bedingt Kontrolle, der Menschen. Jeder behauptet, mehr oder weniger, sein System ist das einzig gluecklich machende. Das hat mich von jeher misstrauisch gemacht.

    Allen voran sind die USA zu nennen, denn nur sie wollen die Unipolaritaet fuer sich festschreiben, koste es was es wolle.

    Wer sich fuer Geostrategie interessiert kann mal hier reinschaun...

    Russland, Hindernis für das „Globale Amerika“

    Russland, Hindernis für das "Globale Amerika" - le Bohémien
    Zum Autor des Berichts:

    In seinen Werken und öffentlichen Äußerungen plädiert Chauprade für ein strategisches Bündnis Europas mit Russland, das gemeinsam als eigenständiger Global Player auf der Weltbühne auftreten und seine strategischen Interessen China und den USA gegenüber verteidigen soll. Dafür sollen „kontinentale Mächte“ – Frankreich, Deutschland und Russland – auf dem Kontinent Eurasien eine Koalition bilden, um sich sowohl gegen die „atlantischen Seemächte“ Großbritannien und USA als auch gegen China behaupten zu können.

    Chauprade betont die Notwendigkeit eines multipolaren Gleichgewichts, um den globalen Frieden aufrechtzuerhalten, und lehnt die gegenwärtige Unipolarität der USA strikt ab.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Aymeric_Chauprade

  9. #1198
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    30.309
    Die Mitgliedschaft im Nordatlantischen Buendnis garantiert uns seit ueber 60 Jahren Sicherheit, Frieden und Wohlstand.

    Wozu sollte man das zugunsten einer hochspekulativen Risikopartnerschaft mit einem voellig unzuverlaessigen Russland opfern?

    Man muesste geradezu bescheuert sein.

  10. #1199
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.168
    @Amsel, verwende bitte einen anderen Begriff als "Kunst". Das ist nämlich schöpferisches Gestalten und Schaffen und hat meines Erachtens nicht mit der Suche nach Informationen zu tun. Mit dem Puzzle hast Du Recht.

    Das beginnt schon im Kleinen: Du liest einen Wiki-Beitrag; der hilft Dir eine meinung zu bilden. Dieser Beitrag ist aber schon ein Puzzle wie du aus den mitunter 20 oder 30 Links, Fußnoten am Schluß erkennst. Also müsstest du eigentlich denen allen nachgehen. Dann stellst du mitunter fest wieviel echtes Wissen und wieviel Bullshit in dem Wiki-Artikel steckt, bzw. wie dubios manche Quellen sind.

    Frage ist nur, hast du die Zeit und Lust dazu? Wie ein Bekannter (Psychologie-Prof) zu mir sagte "Das Internet ist Fastfood/Häppchen! Lies' auch mal ein Buch über ein Thema!"

  11. #1200
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    2.423
    Den Begriff "Kunst" habe ich sehr bewusst gewaehlt, denn "Kunst kommt von Koennen".

    Man muss das Wesentliche vom Unwesentlichen unterscheiden koennen.

    Das ist meine Ansicht.

    Um etwas zu bewerten sollte man die Inhalte einer "Plausibilitaetspruefung" unterziehen, das sollte doch klar sein.

    Ich habe viele Buecher gelesen (und verstanden) und lese immernoch.

    Da wir uns hier in einem Normalo-Forum bewegen und ich lediglich Anregungen weitergeben kann, welche Dinge interessant sein koennten, liegt es an jedem selbst was er daraus macht. Anders ist es wenn ich in einem Forum schreibe in dem man mich und mein eigentliches Umfeld kennt.

    Ich uebe keinen Lesezwang aus.